• Willkommen im Coasterfriends Forum!

2023 Neuheit: Voltron (neue Achterbahn im neuen Themenbereich Kroatien) @ Europa-Park

MIB83

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2017
Beiträge
156
Das sind 1:1 die Sitze/Bügel, die S&S selbst auf seinen 4D Free Spin Coastern im Einsatz hat. Ohne S&S schlecht machen zu wollen, bezweifle ich sehr stark, dass jemals eine Attraktion dieses Herstellers im Europapark entstehen wird.

Wie Familie Mack immer betont, wird grundsätzlich in den nächsten Jahren nicht "fremd" eingekauft. Auch die neue Großachterbahn für 2023 wird aus dem Hause MACK Rides kommen.
 

fsvmartin

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2012
Beiträge
464
Wie Familie Mack immer betont, wird grundsätzlich in den nächsten Jahren nicht "fremd" eingekauft. Auch die neue Großachterbahn für 2023 wird aus dem Hause MACK Rides kommen.

Das der Park mittlerweile so stark nur noch auf seine eigene "Hausmarken" Mack und Co ausgerichtet ist finde ich sehr schade. Auch wenn Mack Rides mittlerweile ein sehr großes Sortiment hat, so fehlt es doch auch irgendwie an Vielfalt.
Wie gut würde dem Park ein großer Intamin Coaster zu Gesicht stehen. Oder ein großer B&M Inverter oder ein ähnliches und großes Modell aus dem Hause Vekoma.
Oder ein großer Raptor von RMC. Alles nur Träume.
Schade eigentlich.
 

Toastybabys

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2011
Beiträge
442
Na ja. Der Park ist ja als Ausstattung für die Produkte von Mack Rides konzipiert. Somit will man sich ja nicht das Konkurrenz Produkt in die Ausstattung holen.
 

derGruni

Re-Rider
Mitglied seit
2016
Beiträge
50
Die Frage ist, was aus dem bisherigen Mack-Produkt-Portfolio gibt es im Europa-Park noch nicht? Das wäre zum einen der neue Xtreme-Spinner, ob das aber dem EP nicht wieder ne Nummer zu familienuntauglich ist? Ich meine mich ganz dunkel zu erinnern, in irgendeinem Interview vor 2-3 Jahren gehört zu haben, dass nach der Eurosat irgendwann auch die Euro-Mir bei der Revision drankommen würde. Wenn der Xtreme vorher stünde, hätte man solange immerhin einen und am Ende dann zwei Spinner (Family und Thrill). Das andere was fehlt ist ein Big-Dipper. Den könnte man sicherlich noch in Richtung Dive-Coaster (also mit höherem bzw. senkrechtem First Drop, warum nicht auch mir Bremse) konzipieren, dann wäre auch eine Art Freefall-Element eingebaut. Dass so etwas trotzdem von Familienpublikum angenommen wird, sieht man ja beim Baron in Efteling. Allerdings hat der Dipper Lost Gravity in diesem Sommer auf der rechts- und linksausen Position schon ganz schön gerumpelt und gepumpelt, für so eine vergleichsweise junge Achterbahn echt nicht dolle. Für beides, Xtreme und Dipper sprächen die angedachte Location in der Parkmitte (war doch so im Gespräch, richtig?), da dort m.E. ein ausgedehntes klassisches Kettenlift-Hyper-Out-and-Back-Layout eher schlecht geht, was Mack ja ebenfalls im Portfolio anführt. Außerdem hätte man sonst Silverstar nur ala Mack. Ähnlich wäre es, wenn man sich ein Triple-Launch-Teil ala Operation Enterprise oder Bullet Train hinstellt. Klar, Rückwärtslaunch gibt’s auch noch nicht, wär dann aber auch „nur“ ne Art extended Blue-Fire 2.0

Oder Mack überrascht uns mit einem bisher unbekannten Erstlingswerk…
 

Ingo

Stammgast
Mitglied seit
2020
Beiträge
264
Desweiteren Mega-Lite-Coaster, Non-Inverted-Mega-Coaster, Multi-Launch-Coaster, Multi-Inversion-Mega-Coaster.
 

eKs_Prod

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2015
Beiträge
2.843
Free-Spinning-Family Coaster. Euro-Mir ist in meinen Augen im "schnellfahrbereich" kein richtiger Spinning-Coaster... sondern nur ein auf dem Wagen gewechselter Richtungswechsel. -- Ich bräuchte persönlich auf Euromir keine Extrem-Spinner-Variante mit Inversionen; mir würde ein Schienentausch vom Ende der Türme bis zur Schlussbremse reichen und dass dann im Free-Spinning-Modus. love:-)
 

erdbeerschorsch

Stammgast
Mitglied seit
2009
Beiträge
485

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
35.753
Ich habe deinen Beitrag mal in den bestehenden Thread dazu verschoben.

Ich bin gespannt was sie mit "weiterentwickelter Big Dipper" meinen. Um auf die von Silver Star angesprochene Kapazität zu kommen könnten sie entweder längere Züge (vllt. 4x4) einsetzen oder es handelt sich um eine Doppelanlage/Duellinganlage.

Weitere Fakten aus dem Artikel:
- bis zu 80 km/h schnell
- niedriger als Blue Fire (38 m)
- Kapazität ähnlich Silverstar erwartet (1.750 pph)

Klingt alles noch sehr vage, aber die werden auch nicht zu Beginn so eines Genehmigungsverfahrens gleich alle Fakten auf einmal raushauen.
 

SierksdorferJung

Re-Rider
Mitglied seit
2020
Beiträge
31
Also in diesem Bereich soll das passieren?

rust2.png
 

Talocan_phl

First Rider
Mitglied seit
2017
Beiträge
5
Da war der Roland von seinem "Mack-Produkt" in Plohn wohl so sehr beeindruckt, dass er davon eine noch außergewöhnlichere Version in seinem Park stehen haben will...

Spaß beiseite- ich bin sehr gespannt darauf, was der EP sich da eingefallen lassen hat. Ich persönlich (!) hoffe endlich mal auf die 1. Achterbahn im Park, die eher mal Thrill-Seeker anspricht anstatt Familien... Und nein- das war kein Hate-Kommentar in Richtung Europapark (Ich mag ihn nämlich auch sehr) sondern einfach meine persönliche Meinung/Hoffnung.
 

rotzi

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2011
Beiträge
2.015
Ja die Rede ist von nördlich des Kreisels, wo normal Traumatica stattfindet. Neben Griechenland quasi.
Der Bereich trifft es ganz gut, mit Sicherheit nicht so groß wie hier eingezeichnet, aber auf der Fläche wird es sein.

Ich hatte zwar entweder auf etwas komplett neues gehofft oder einen geilen Spinning wie im Plopsaland, aber der ist zu nah an Blue Fire vermute ich.
Aber die zwei Big Dipper, die wir schon haben, sind ja auch echt gut und wenn es davon eine Weiterentwicklung mit Abschuss wird, bin ich da sehr gespannt.

Vor allem auch, welcher neuer Themenbereich kommt
 

IntaminBoy

Re-Rider
Mitglied seit
2018
Beiträge
80
Den Big Dipper habe ich für mich als neue Achterbahn im EP wegen der Kapazität komplett ausgeschlossen, aber die Kapazität haben sie scheinbar stark verbessert.

So richtig gehypet bin ich noch nicht, auch wenn ich Lost Gravity mag und die neue Bahn wahrscheinlich besser wird. Mal abwarten.
 

Flash

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2010
Beiträge
697
Zugegeben die ersten Einzelheiten zu dem neuen Coaster klingen erstmal nicht nach dem "Kracher" wie es in einem Interview mal hieß. Somal der CanCan/Valerian-Hybrid damals bei der EuroSAT-Verabschiedung auch vom Herrn Mack als Kracher angepriesen wurde.
Aber wenn man auch mal ehrlich ist, haben die ersten Daten noch gar nicht soviel Aussagekraft. Man kann ja mit 80km/h und 35m auch schon knackige und gute Layouts schaffen.
Im Gegenzug ist die Kapazität von ca 1700 Personen/Stunde schon Interessant, da Big Dipper keine Abfertigungsprofis sind (Lost Gravity mit 800 Personen/Stunde). Wenn es sich um eine Weiterentwicklung eines Big Dippers handelt, kann ich mir nicht wirklich vorstellen, dass die Züge arg verlängert werden, da die Wendigkeit und Dynamik, die einen Big Dipper aus macht, darunter leiden könnte. Eine Doppelanlage würde da schon näher hinkommen wenn man die Kapazität von Lost Gravity mal 2 nimmt, würde man auf 1600 Personen/Stunde kommen. Zudem war doch mal auf dem Gelände, wo die neue Bahn entstehen soll, doch zur Planungsphase von Wodan, schon mal eine Duelling/Racing Bahn angedacht, wenn ich mich nicht irre?

Und vll noch etwas Spekulazius und Wunschdenken zum Schluß: In einem Konzept von Mack Rides wurde mal ein Coaster vorgestellt, der mit Hilfe einer Doppeladestation/Drehweiche 2 verschiedene Züge auf die selbe Strecke schicken zu konnte. Soweit ich mich entsinnen kann, war das ein 4 Gliedriger Zug und ein Zug mit Xtreme Spinner Wägen... Dann könnte man doch von einem eventuellen Kracher und einer Weiterentwicklung sprechen?
 
Oben