• Willkommen im Coasterfriends Forum!

2023: Neuheiten und Veränderungen (u.a. neue Kulisse für Stunt Show & erste Winteröffnung) @ Movie Park Germany

Laubaki11

First Rider
Mitglied seit
2023
Beiträge
9
Der ehemalige „Camelot Store“ wird zu einem „Zauberladen“ namens Witches and Wizards umthematisiert. Auch wenn das jetzt weit hergeholt ist, könnte ich mir vorstellen, dass der Park zu dem Zauberthema eine Attraktion baut, da es dafür (abgesehen von Excalibur vielleicht) noch keinen richtigen Ride zu Zauberei gibt.
 

Dorian

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2013
Beiträge
821
Mir gefallen die "kleinen" Neuheiten auch sehr gut und es freut mich wirklich extrem, dass der Movie Park immer weiter in eine gute Richtung geht.

An Events abseits des HHF gibt es dieses Jahr:

Autogrammstunde (mit den Synchronstimmen von Spongebob)
Camera Day (Blick hinter die Kulissen für ausgewählte Personen, die sich vorher beworben haben, hoffentlich nicht nur für irgendwelche Influenzer)
Cheerleading Championships
Cosplay Day

US-Car-Show


Meiner Meinung nach müsste auch mal die Gastronomie auf die Planung, denn die ist derzeit mMn. teuer und schlecht. Ein schön thematisiertes "American Diner" hätte doch was, so wie man es aus Filmen kennt.
 

namik_0803

Stammgast
Mitglied seit
2022
Beiträge
123
Camera Day (Blick hinter die Kulissen für ausgewählte Personen, die sich vorher beworben haben, hoffentlich nicht nur für irgendwelche Influenzer)

Der Camera Day ist etwas anderes. Da können Personen, die sich vorher beworben haben, an einem Schließungstag die Kulissen für Foto- und Videoshootings verwenden. :)

Komplett neu in diesem Jahr ist der Camera Day, für den sich alle Film- und Freizeitparkfans vorab bewerben können und die Kulissen des Movie Parks an einem Schließungstrag exklusiv für Fotoshootings und Videoaufnahmen voll ausnutzen dürfen. - PM Movie Park
Quelle
 

Dorian

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2013
Beiträge
821
Okay, dann habe ich das tatsächlich falsch aufgeschnappt/gelesen. Ein Event für die Allgemeinheit ist es ja dann trotzdem nicht. ^^
 

davidbibo

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2014
Beiträge
308
Viel spannender finde ich, dass es ein "Gästewunsch" war das HHF am Sonntag früher zu beginnen und früher enden zu lassen.
 

davidkat

Stammgast
Mitglied seit
2020
Beiträge
400
Ich finds ziemlich sinnig. Die meisten kommen mit Bus und Bahn, und jeder weiß wie ätzend es ist Sonntags nach 20 Uhr noch irgendwo wegzukommen, vor allem aus Käffern wie Feldhausen. Zudem kann man die Mitarbeiter ne Stune früher nach Hause schicken und garantiert auch denen, noch zeitig nach Hause zu kommen, ohne eine DB Odyssee auf sich nehmen zu müssen. Finde ich super. Allerdings fehlt dann natürlich ne Stunde von der Gesamtöffnungszeit, aber das finde ich jetzt nicht so schlimm, sind ja trotzdem noch 11 Stunden.

Generell spart das natürlich auch etwas Geld, und das finde ich immer gut, denn das heißt mehr Geld für Neuheiten.
 

Peppy

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2022
Beiträge
716
Meiner Meinung nach müsste auch mal die Gastronomie auf die Planung, denn die ist derzeit mMn. teuer und schlecht. Ein schön thematisiertes "American Diner" hätte doch was, so wie man es aus Filmen kennt.
Das mit der Gastronomie wurde ja schon zur letzten Saison vom Park aus angesprochen, das das auf der Liste steht. In der Tat würde so ein richtiges American Diner mit geilen Burger, Spare Rips, Chicken Wings und Miller Beer richtig geil ankommen. Da würde ich definitiv jedes Mal einkehren und Geld liegen lassen. Anstelle des van Helsing Clubs vielleicht.
Wer kann das bitte schön veranlassen? 😉
 

Dorian

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2013
Beiträge
821
Anstelle des van Helsing Clubs vielleicht.
Wer kann das bitte schön veranlassen? 😉

Bin dabei.

Der "Van Helsing Club" ist nämlich nur noch ein Schatten seiner selbst. Ungemütliche Studio-Halle mit ein paar eher mäßigen Kulissen und großen runden Tischen, wo man immer mit Fremden am Tisch sitzen muss (weil sonst kein Platz ist). Auch das Essen ist hier eher Kantinen-mäßig und obwohl als "Buffet" angepriesen, ist es das nicht wirklich. Kann von daher sehr gerne weg. Thematisch passen würde es an der dortigen Stelle auf jeden Fall, aber dafür müsste auch irgendwie diese Hallen-Atmosphäre weg... Bin gespannt was so kommt.
 

davidkat

Stammgast
Mitglied seit
2020
Beiträge
400
Ich verstehe den Sinn des Van Helsing Clubs eh nicht so wirklich. Mich zieht auch echt nix in den Laden, außer vlt dass man da ein paar andere Gerichte bekommt als in den anderen Läden.
Die Halle ist so groß, dass man da eigentlich auch ne coole Walkthrough Attraktion reinbauen könnte. Man könnte aber auch richtige Shows dort aufführen, und es nur noch als Theater nutzen.

Oder man macht ein richtiges Themenrestaurant draus, wobei ich das Van Helsing Thema dafür immer unpassend fand, und stattdessen was anderes nehmen würde. Diner fände ich persönlich langweilig, sowas gibt es schon bei mir in Essen und der Laden ist auch ziemlich bekannt wegen seines authentischen Designs.

Was ich cool fände wäre so ein 20er Jahre Mafia-Alibi-Restaurant, wie bei Mafia 1, in dem die Gang von einem italienische Restaurant aus agiert.
Man könnte regelmäßig kurze Skits aufführen, wie bspw eine verfeindete Familie, die hin und wieder den Laden stürmt und Stress anfängt. Das ganze in einem authentischen 20er Jahre New York Look, alles aus Backstein, Holz, und Stahl, vlt ne kleine Autowerkstadt, usw. Man könnte das ganze sogar aufteilen in einen Bereich, der wie ein altes italienisches Restaurant thematisiert ist, ein Raum ist die Werkstadt, und ein großer Saal im Stil eines runtergerockten New Yorker Hinterhofs. Natürlich indoor.

Man könnte das Restaurant zu einer ganz eigenen Attraktion machen, indem man gutes Essen mit Storytelling mit Showelementen und guten Kulissen, Flächen zum entdecken, und coolen Eastereggs verbindet. Da darf das Essen dann gerne auch *etwas* teurer sein, weil man ja auch entsprechend unterhalten wird. Und wenn das Essen dann mal eher semi ist, war wenigstens das Drumherum interessant, und satt wurde man trotzdem.
Das wäre außerdem mal was komplett neues für den Movie Park. Im Efteling gibt oder gab es sowas glaub ich auch, mit Jungel Theming glaube ich, und das war ziemlich cool, und hat sich fast wie eine eigene Attraktion angefühlt.
 

max.grr

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2022
Beiträge
246
Ich finde die Entwicklung wirklich klasse! Mir gefällt die Qualitätsoffensive sehr, man packt genau an den richtigen Stellen an m.M.n.

So Kleinigkeiten wie eben ein schöner Eingang, ein durchgezogenes Theming, Sanitärräume die einen nicht schreiend wieder rauslaufen lassen usw. Wenn Sie jetzt noch das "Problem" mit der Gastronomie in den Griff bekommen bin ich mir sicher, dass wir in einigen Jahren auch wieder eine neue große Investition kriegen. Finde solche Neuerungen sogar besser als die 400. Bahn im Park mit fehlender Immersion. Auch auf die Stuntshow freue ich mich wie ein kleines Kind.

Also großes Lob an die Verantwortlichen, ich freue mich sehr auf den Saisonstart am 24.! Werde versuchen von dem Tag so viele Eindrücke wie möglich mitzubringen und hier mit euch zu teilen. Wenn dann nicht schon jemand schneller war :) Ich bin gespannt was sich der MP noch einfallen lässt in Zukunft, sie sind zumindest näher an den Fans und Enthusiasten als die "anderen" großen Big-Player in Deutschland.
 

Peppy

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2022
Beiträge
716
Ich verstehe den Sinn des Van Helsing Clubs eh nicht so wirklich. Mich zieht auch echt nix in den Laden, außer vlt dass man da ein paar andere Gerichte bekommt als in den anderen Läden.
Die Halle ist so groß, dass man da eigentlich auch ne coole Walkthrough Attraktion reinbauen könnte. Man könnte aber auch richtige Shows dort aufführen, und es nur noch als Theater nutzen.

Oder man macht ein richtiges Themenrestaurant draus, wobei ich das Van Helsing Thema dafür immer unpassend fand, und stattdessen was anderes nehmen würde. Diner fände ich persönlich langweilig, sowas gibt es schon bei mir in Essen und der Laden ist auch ziemlich bekannt wegen seines authentischen Designs.

Was ich cool fände wäre so ein 20er Jahre Mafia-Alibi-Restaurant, wie bei Mafia 1, in dem die Gang von einem italienische Restaurant aus agiert.
Man könnte regelmäßig kurze Skits aufführen, wie bspw eine verfeindete Familie, die hin und wieder den Laden stürmt und Stress anfängt. Das ganze in einem authentischen 20er Jahre New York Look, alles aus Backstein, Holz, und Stahl, vlt ne kleine Autowerkstadt, usw. Man könnte das ganze sogar aufteilen in einen Bereich, der wie ein altes italienisches Restaurant thematisiert ist, ein Raum ist die Werkstadt, und ein großer Saal im Stil eines runtergerockten New Yorker Hinterhofs. Natürlich indoor.

Man könnte das Restaurant zu einer ganz eigenen Attraktion machen, indem man gutes Essen mit Storytelling mit Showelementen und guten Kulissen, Flächen zum entdecken, und coolen Eastereggs verbindet. Da darf das Essen dann gerne auch *etwas* teurer sein, weil man ja auch entsprechend unterhalten wird. Und wenn das Essen dann mal eher semi ist, war wenigstens das Drumherum interessant, und satt wurde man trotzdem.
Das wäre außerdem mal was komplett neues für den Movie Park. Im Efteling gibt oder gab es sowas glaub ich auch, mit Jungel Theming glaube ich, und das war ziemlich cool, und hat sich fast wie eine eigene Attraktion angefühlt.
Das wäre doch mal ne coole Idee.
 

Peppy

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2022
Beiträge
716
Also großes Lob an die Verantwortlichen, ich freue mich sehr auf den Saisonstart am 24.! Werde versuchen von dem Tag so viele Eindrücke wie möglich mitzubringen und hier mit euch zu teilen. Wenn dann nicht schon jemand schneller war :)
Ich bin erst am 26.vor Ort, schaffe es vorher leider nicht, freue mich aber auch schon sehr.
Seit Manuel dort die Zügel in der Hand hält, was Marketing und Projekte angeht, geht es für den MP stetig bergauf. Dazu diese offene Kommunikation ähnlich dem Efteling, find ich super.
 

HundMitRegenjacke

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2021
Beiträge
155
Also großes Lob an die Verantwortlichen, ich freue mich sehr auf den Saisonstart am 24.! Werde versuchen von dem Tag so viele Eindrücke wie möglich mitzubringen und hier mit euch zu teilen.
Vielleicht sieht man sich ja, Ich bin am 24. auch vor Ort.
All die angekündigten Veränderungen hören sich echt gut an, und ich bin auch schon sehr gespannt, wie die Umsetzung konkret aussieht. Ich besuche seit Jahren wirklich gerne den MP, aber mit so vielen kleinen und großen Neuheiten habe ich echt nicht gerechnet.
 

Alex-Mahli

First Rider
Mitglied seit
2020
Beiträge
32
Vielleicht sieht man sich ja, Ich bin am 24. auch vor Ort.
All die angekündigten Veränderungen hören sich echt gut an, und ich bin auch schon sehr gespannt, wie die Umsetzung konkret aussieht. Ich besuche seit Jahren wirklich gerne den MP, aber mit so vielen kleinen und großen Neuheiten habe ich echt nicht gerechnet.
Ja ich besuche den Park seit 2008 und seit der Park von den Parque Renodis Gruppe übernommen worden ist geht es bergauf das war damals ein guter Schach Zug freue mich schon auf die Zukunft
 

davidkat

Stammgast
Mitglied seit
2020
Beiträge
400
Parques Reunidos war das beste was dem Park je passiert ist. Mein Traum ist aber immer noch, dass Universal sich den Park irgendwann krallt, und jetzt wo man munkelt, ob PortAventura wieder zu Universal wird, darf man ja träumen :D
 
Oben