• Willkommen im Coasterfriends Forum!

2023: Neuheiten/Veränderungen @ Heide Park

Yan

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2011
Beiträge
548
Heute gab es einen Beitrag in der Soltauer Böhme Zeitung zum Thema.

„Die ruckelige Streckenführung […] soll geglättet, die Strecke korrigiert werden.“

EC91A2DD-3A93-44B8-BA54-B3379BBB16CF.jpeg
 

ThorHH

Re-Rider
Mitglied seit
2017
Beiträge
77
Über die Formulierung „Streckenglättung“ denke ich nun oft nach…. Gehen die mit Schleifpapier über die Schienen, dengeln sie mit Hämmerchen an dem Stahl rum oder gibt es Spinat Marke Poppey, um an der ein oder anderen Stelle durch rohe Kraft die Schienen sogar zu biegen???
Naja, nach der Parköffnung werden wir sehen, ob und wie viele Kräne oder ähnlich kraftvolle Maschinen an dem SLC werkeln…
 

ChristianHB

Stammgast
Mitglied seit
2016
Beiträge
50
Heute gab es einen Beitrag in der Soltauer Böhme Zeitung zum Thema.

„Die ruckelige Streckenführung […] soll geglättet, die Strecke korrigiert werden.“

Anhang anzeigen 1288637
Also mir fehlen langsam die Worte.😳
Ich bekomme mehr und mehr das Gefühl, dass es in den Büros vom Heide-Park eine Abteilung "Kunden-Abwehr" gibt.
Es wurden alle, in Worten ALLE Bäume auf dem Parkplatz gefällt, "weil eine Standfestigkeits-Überprüfung zu aufwändig gewesen wäre"
Also es tut mir leid, mir fällt da wirklich nichts mehr zu ein.
Man muss sich nur das Bild da oben angucken. Es ist der Park meiner Kindheit.....😫😫😫😫
Warum machen die alles, aber wirklich alles kaputt?
Also mit dieser Aktion haben sie nun wirklich den Vogel im wahrsten Sinne abgeschossen.
Mehr als 200 Bäume fällen.🤬😡
Das ist ja schon fast ne Umweltsünde.
 

NiklasHP

Airtime König
Mitglied seit
2018
Beiträge
294
Bezüglich der "Streckenkorrektur / Streckenglättung" gehe ich davon aus dass sich hier um ein ähnliches Vorhaben wie bei der SpeedSnake FREE im Fort Fun handeln wird wo ebenfalls Vekoma als ausführende Firma am Werk war.

Hier wurde im Lauf der Jahre an einigen Stellen die Spurweite der Schiene zu weit und an einigen Stellen stimmte die Rundung der Schienen nicht mehr hundertprozentig. Die dadurch wirkenden Kräfte auf den Achterbahnzug erzeugen das bekannte Schlagen der Achterbahn.

Der erste Schritt war eine 3D-Vermessung der gesamten Anlage. Dadurch konnten die anstehenden Veränderungen berechnet werden. Um die Korrektur durchführen zu können wurde die Bahn an mehreren Stellen aufgeschnitten. Die Radien der Kurven und der Corkscrews wurden anschließend gebogen. Dadurch wurde die Strecke gerichtet und erhielt wieder seine ursprüngliche Form. Danach wurden die Abschnitte wieder verschweißt und überprüft. Die gesamte Anlage wurde anschließend einer TÜV-Prüfung unterzogen.

Desweiteren bekam die SpeedSnake einen neuen Korrosionsschutz welcher die Schienen in einem neuen Schwarz erstrahlen ließ. Gleiches wäre daher auch bei Limit denkbar.

Ich denke dass man hier bereits am Saisonstart erste Arbeiten beobachten kann.

Was ich aus dem Zeitungsartikel noch herauslese was bisher auch noch nicht bekannt war:

In den Räumlichkeiten der ehemaligen Krake Lebt! Maze wird die Kinder Maze "Mission Meeresgrund" nach 2 Jahren Pause ihr Comeback feiern. Finde ich auf jeden Fall super dass diese Räumlichkeiten wieder genutzt werden. Wenn auch nur an besucherstarken Tagen.

Insgesamt muss ich sagen dass es mich freut dass man scheinbar wieder etwas anfängt den Park an heruntergekommenen bzw. verlassenen Stellen aufzuhübschen:

- Limit wird aufgehübscht und (hoffentlich) ein paar Prozente fahrbarer
- Der Tunnel im Mountain Rafting bekommt endlich eine Gestaltung
- Die Räumlichkeiten von Krake Lebt! werden endlich wieder genutzt
- Magic bekommt eine ausgiebige Sanierung und wird nicht einfach geschlossen
- Das verlassene Abenteuerzelt wurde endlich entfernt

Natürlich sind einige dieser Punkt normal und gehören in anderen Parks zum Alltag. Wer den Heide Park aber die letzten Jahre verfolgt hat dem dürften diese Veränderungen doch positiv auffallen und wer weiß was uns in 2024 / 2026 erwartet ;)
 

benspra

Stammgast
Mitglied seit
2013
Beiträge
109
Also mir fehlen langsam die Worte.😳
Ich bekomme mehr und mehr das Gefühl, dass es in den Büros vom Heide-Park eine Abteilung "Kunden-Abwehr" gibt.
Es wurden alle, in Worten ALLE Bäume auf dem Parkplatz gefällt, "weil eine Standfestigkeits-Überprüfung zu aufwändig gewesen wäre"
Also es tut mir leid, mir fällt da wirklich nichts mehr zu ein.
Man muss sich nur das Bild da oben angucken. Es ist der Park meiner Kindheit.....😫😫😫😫
Warum machen die alles, aber wirklich alles kaputt?
Also mit dieser Aktion haben sie nun wirklich den Vogel im wahrsten Sinne abgeschossen.
Mehr als 200 Bäume fällen.🤬😡
Das ist ja schon fast ne Umweltsünde.
Ja es sieht echt furchtbar aus. Das machen auch ein paar Sträucher nicht wirklich besser. Wenn der Park wenigstens eine Info fallengelassen hätte, das man plant, die Parkplätze, auch wenn nur einen Teil, mit Solarzellen zu überdachen und so Solarstrom zu nutzen. Siehe hier z.B. Disney Paris, Europa Park .... Das wäre mal ein Zeichen gewesen in Bezug auf Nachhaltigkeit... Aber das ist wohl eher Wunschdenken beim HP / Merlin. Einen kleinen Funken Hoffnung gibt es ja vielleicht, das man das in später Betracht ziehen könnte.
 

sven

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2009
Beiträge
3.751
Es wurden alle, in Worten ALLE Bäume auf dem Parkplatz gefällt,
Nein. Nur die Birken, die (wenigen) anderen Bäume stehen noch.
"weil eine Standfestigkeits-Überprüfung zu aufwändig gewesen wäre"
wenn man von einer Stichprobe schon weiß, dass z.B. 3/4 der Bäume abgängig sind, ist eine Überprüfung zu aufwändig, würde ich auch sagen.
Man muss sich nur das Bild da oben angucken. Es ist der Park meiner Kindheit.....
Hast du du jetzt wirklich nostalgische Gefühle für den Parkplatz eines Freizeitparks? Also ich verbringe dort immer eher weniger Zeit
 

Marcelk12321

Re-Rider
Mitglied seit
2020
Beiträge
15
Ja es sieht echt furchtbar aus. Das machen auch ein paar Sträucher nicht wirklich besser. Wenn der Park wenigstens eine Info fallengelassen hätte, das man plant, die Parkplätze, auch wenn nur einen Teil, mit Solarzellen zu überdachen und so Solarstrom zu nutzen. Siehe hier z.B. Disney Paris, Europa Park .... Das wäre mal ein Zeichen gewesen in Bezug auf Nachhaltigkeit... Aber das ist wohl eher Wunschdenken beim HP / Merlin. Einen kleinen Funken Hoffnung gibt es ja vielleicht, das man das in später Betracht ziehen könnte.
Im Hintergrund soll wohl geprüft werden, wie sinnvoll es ist, eine Fotovoltaikanlage hier zu errichten. Ich weiß nicht, wo das ganze Heidepark-Bashing herkommt. Wenn der EP eine Fläche für irgendwas verdichtet, dann schreit auch keiner rum.
 

ChristianHB

Stammgast
Mitglied seit
2016
Beiträge
50
Nein. Nur die Birken, die (wenigen) anderen Bäume stehen noch.

wenn man von einer Stichprobe schon weiß, dass z.B. 3/4 der Bäume abgängig sind, ist eine Überprüfung zu aufwändig, würde ich auch sagen.

Hast du du jetzt wirklich nostalgische Gefühle für den Parkplatz eines Freizeitparks? Also ich verbringe dort immer eher weniger Zeit
Sven, ganz ehrlich:
All deine Kommentare enthalten sachhaltige Analyse, Objektivität und setzen vieles vorher geschriebenes ins Korrektiv. Das ist wirklich hervorragend und ausgesprochen faktenorientiert.

Ich gebe hier offen zu emotional zu werden.
Mich ärgert es einfach, wenn man einfach 200 Bäume abholzt, weil eine Asphaltfläche weniger Arbeit und Kosten verursacht, als die Natur zu erhalten.
Darüberhinaus sieht es einfach nur scheiße und kalt aus.

Ja Sven, ich bin nicht so faktenorientiert sachlich wie Du.
Und selbstverständlich sind all deine Argumente sachlich richtig.

Aber es kann nicht immer nur um fakten gehen. Es muss auch mal mit Auge, Herz und Emotion gelebt werden.
 

ChristianHB

Stammgast
Mitglied seit
2016
Beiträge
50
Im Hintergrund soll wohl geprüft werden, wie sinnvoll es ist, eine Fotovoltaikanlage hier zu errichten. Ich weiß nicht, wo das ganze Heidepark-Bashing herkommt. Wenn der EP eine Fläche für irgendwas verdichtet, dann schreit auch keiner rum.
Kredo von Mack war und ist:
"Natur erhalten, Natur erhalten, Natur erhalten."
Das sieht man in jeder Reportage.
Verdichtet wird da selten was.
 

Volker

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2017
Beiträge
1.086
Auch wenn sich das jetzt genauso kalt liest, wie eine Asphaltfläche für Dich aussieht: soweit ich die vorliegenden Informationen richtig interpretiere, geht es um die Einhaltung der Verkehrssicherungspflicht aus § 823 Abs. 1 BGB durch den Park. Damit ist nicht zu spaßen, z.B. wenn eine nicht standfeste Birke umfällt und ein Kind verletzt. Einen zusammenfassenden Artikel im Bezug auf Bäume findest Du hier.
 

sven

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2009
Beiträge
3.751
Es muss auch mal mit Auge, Herz und Emotion gelebt werden.

Ja, gerne. Aber wir reden hier von einem Parkplatz, die starke emotionale Verbindung hat mich nun schon überrascht. Da hat mich die Entfernung des Wäldchens für das Luckyland damals mehr gestört. Ich sehe ja, dass Bäume erhalten generell löblich ist (wobei man hier nur erntet was zur Gründung gesät wurde, Birken wurden ja vermutlich gepflanzt weil sie schnell wachsen - dass das nicht die stabilsten Bäume sind dürfte bekannt sein), auf einem Parkplatz ist die Hauptnutzung aber nicht die Baumplantage. Und wenn die parkenden Autos beschädigt werden weil die Bäume umfallen oder Äste abfallen, dann ist das der Nutzungsidee etwas konträr.

Dass das nun auch keine urwüchsige Natur ist, sondern eben zum Bau des Parkplatzes so gepflanzt wurde (und rundherum ein mannigfaches an stabileren Bäumen steht) senkt mein Mitgefühl mit den Bäumen noch mehr, muss ich zugeben.
 

sven

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2009
Beiträge
3.751
Das "z.B." sollte das Gedankenexperiment markieren um eine Perspektive aufzuzeigen, die die Aussage in der Zeitung verständlicher machen könnte. Ich weiß nicht welche Prüfungen der Park durchgeführt hat, wenn die Formulierung als Faktenaussage verstanden wurde werde ich schauen, das in Zukunft klarer zu formulieren.
 

NiklasHP

Airtime König
Mitglied seit
2018
Beiträge
294
Ein weitere wenn auch ehr kleiner Veränderung / Neuerung:

Ab kommender Saison gibt es im Themenbereich Transsilvanien verschiedene Flammkuchen-Kreationen!

Bleibt abzuwarten wo genau es diese zu kaufen geben wird. Ich gehe davon aus dass die letztjährige Neuerung "Adventure Fries" nun vollständig umziehen wird nachdem das Angebot bereits letztes Jahr aufgrund von Personalmangel übergangsweise in den Heide Park Grill umgezogen war und das dadurch leer stehende Imbiss Gebäude bei Limit neue Heimat für die Flammkuchen Factory wird.

Flammkuchen_Neu.jpg

https://www.heide-park.de/planen/besuch-planen/essen-trinken/
 
Oben