• Willkommen im Coasterfriends Forum!

2024 Neuheit: Dämonen Gruft (Darkride, Preston & Barbieri + Alterface) @ Heide Park

A47CderMarc

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
567
Also das es jetzt eine Geisterbahn wird hat mich doch positiv überrascht 😅 Hätte ich nicht mit gerechnet. Gibt es von dem Hersteller schon eine Bahn irgendwo?

Ich hoffe nur das man nicht auf Videoprojektion setzt und echte Figuren und Hintergründe benutzt. Kapazität sehe ich auch mit selbst ab 12 Jahren zu gering an 😅 Da wird es spannend wie man das löst oder ob man mehr Kapazitäten irgendwie erreichen konnte. Garde bei schlechten Wetter ist es dann eine der wenigen wetterunabhängigen Attraktionen im Park, was denke zu langen Wartezeiten führen könnte.

Eventuell hat man auch eine Station so wie bei GR im Ph wenn man genügend Wagen kauft 😅
 

Seregon

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
173
Vielleicht wird es ja auch eine Art „Drive through Darkride Maze“? Wer kann sich noch an den guten, alten Terror Train (Gremlins Invasion) in der WBMW Germany zu Halloween erinnern?
 

Rochus

Stammgast
Mitglied seit
2013
Beiträge
45
Nachdem wir jetzt schlauer sind was es wird, habe ich mir die Fotos aus Niklas Beitrag #85 nochmal angeschaut.
Zuerst bin ich mir ziemlich sicher, dass die dunkleren Flecken Wagen darstellen sollen, wodurch man den Maßstab besser interpretieren kann. Hier stehen 2 Wagen gerade in der Station. Je nachdem ob die erste unterirdische Darkride Szene der Wiwa mit einbezogen wird (nicht zu sehen auf dem Plan) sind zumindest hier 8 Wagen eingezeichnet.

1BD75E15-8EE6-436E-8CED-443F5F3A76E2.jpeg


Wenn man sich das Ganze jetzt noch genauer anschaut, meine zumindest ich ganz leicht einen Streckenverlauf erkennen zu können. Hier ist für mich klar, wo die Station ist weil hier Ein- und Ausgang am selben Raum sind. Eingang ist meiner Meinung nach dann die alte Einfahrt der Wiwa in die Station. Ausgang der neue Zugang. Ob das Dreieck beim Ausgangsweg evtl. ein Shop oder ähnliches ist, werden wir sehen.
interessant finde ich, dass die beiden Räume die an die erste ehemalige Darkride Szene der Wiwa anschließen bis an die Außenwand reichen. Ich denke dass dieser Bereich bis zur ehemaligen Lift Einfahrt mitbenutzt wird. Entweder als Szene oder als Abstellgleis?

AA4AFDFB-00AF-45B5-BF12-9E1D2FABA290.jpeg
 

Dorian

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2013
Beiträge
819
Ja ok :D, dann hat man uns mit den dünnen Infos anfangs schon etwas hinters Licht geführt. Umso besser, dass es nun doch eine Fahrattraktion wird. (y)

Meine Hoffnung: Bitte nicht wieder "interaktiv". Das Konzept hat mittlerweile einen übelst langen Bart und lenkt nur von der eigentlchen Thematisierung und Gruselstimmung ab. Zumal es mit Ghostbusters 5D bereits solch ein Konzept gibt, da muss es ja nicht nochmal - nur mit anderem Thema - wiederholt werden. Aufgrund der Raumgröße der einzelnen Szenen (ähnlich wie eine räumlich begrenzte Geisterbahn) wird er aber wahrscheinlcih trotzdem interaktiv werden, vor allem wenn man sich die bereits geposteten Links des Herstellers anschaut.

So ein richtiger Hype ist noch nicht da, bin aber trotzdem auf den März gespannt und was man uns präsentieren wird. Und Hut ab, es drangen wirklich keinerlei weitergehende Infos nach draußen (Bauaktivitäten, Anlieferungen von Materialen etc).
 

SingleRider

Re-Rider
Mitglied seit
2023
Beiträge
31
Ich denke wenn es Interaktiv wäre hätte der Park es bereits verkündet oder es als gruseligsten Interaktiven Darkride Europas angekündigt.
Es wird sicherlich das bereits erwähnte Fahrsystem ohne interaktive Elemente.
Ich hoffe natürlich auf mehr physische Szenerie, da ein Screen zum nächsten so ziemlich ähnlich wie Ghostbusters wäre.
Das ist aber alles nur Spekulation und ich freue mich auf die Neuheit. Wir sollten erstmal abwarten was der Park dahingestellt hat und wer weiß, vielleicht der ein oder andere ja positiv überrascht.
 

Nik

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
294
Mal als Spekulation:
Nachdem wir jetzt schlauer sind was es wird, habe ich mir die Fotos aus Niklas Beitrag #85 nochmal angeschaut.
Zuerst bin ich mir ziemlich sicher, dass die dunkleren Flecken Wagen darstellen sollen, wodurch man den Maßstab besser interpretieren kann. Hier stehen 2 Wagen gerade in der Station. Je nachdem ob die erste unterirdische Darkride Szene der Wiwa mit einbezogen wird (nicht zu sehen auf dem Plan) sind zumindest hier 8 Wagen eingezeichnet.

Anhang anzeigen 1308164

Wenn man sich das Ganze jetzt noch genauer anschaut, meine zumindest ich ganz leicht einen Streckenverlauf erkennen zu können. Hier ist für mich klar, wo die Station ist weil hier Ein- und Ausgang am selben Raum sind. Eingang ist meiner Meinung nach dann die alte Einfahrt der Wiwa in die Station. Ausgang der neue Zugang. Ob das Dreieck beim Ausgangsweg evtl. ein Shop oder ähnliches ist, werden wir sehen.
interessant finde ich, dass die beiden Räume die an die erste ehemalige Darkride Szene der Wiwa anschließen bis an die Außenwand reichen. Ich denke dass dieser Bereich bis zur ehemaligen Lift Einfahrt mitbenutzt wird. Entweder als Szene oder als Abstellgleis?

Anhang anzeigen 1308165
Deine Idee gefällt mir.

Ich könnte mir auch vorstellen, dass man den langen Schacht zur Beschleunigung nutzt, quasi als "Abfahrt" 😉
 

Dorian

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2013
Beiträge
819
Meine Idee wäre:

Nicht interaktiv, dafür aber mit Szenerie (keine Bildschirme!) und Live-Erschrecker, daher auch die anfänglichen Teaser mit Personen. Sowas beobachtet man ja auch öfters bei Geisterbahnen, dass an gewissen Stellen die Fahrgäste durch echte Personen erschreckt werden. Funktioniert oftmals echt gut.
 

Zocker1998

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2020
Beiträge
372
Ich muss echt sagen, dass ich den Thread hier nicht ganz verstehe.
In anderen Threads wird ein Park gefeiert und gelobt, weil ein neues Schild angebracht wird. Hier baut ein Park einen neuen Darkride und es wird sich erstmal auf 3 Seiten darüber beschwert, wie doof es wäre, wenn es interaktiv wäre.
Hinzu sind anscheinend einige noch enttäuscht, dass sie bei einem Darkride nicht komplett im Vorhinein gespoilert werden, sondern der Park sich was überlegt hat und das Ganze etwas mystisch aufzieht...

Der Heide Park ist sicherlich nicht der Beste, aber man sollte sich doch einfach mal darüber freuen, dass endlich etwas passiert
 
Zuletzt bearbeitet:

Ibizaflirt

Stammgast
Mitglied seit
2014
Beiträge
136
Also bisher war es so, dass es der Heide Park war, wo ein neues Schild gefeiert wurde oder ein Rasen erneuert wurde. In anderen Parks entstand in den letzten Jahren sehr viel mehr und auch parallel.
Ich finde die Dämonengruft super und bin doch erstaunt, was da im Hintergrund gemacht wurde. Ich als Fan wäre halt nur sehr gerne mitgenommen worden und hätte mich über Baublogs etc sehr gefreut, um die Vorfreude immer mehr zu steigern.
Ob es interaktiv oder nicht ist, wäre mir persönlich erstmal zweitrangig. Wenn es allerdings ab 12 Jahren sein soll und gruselig etc sein soll, kann ich mir eher nicht vorstellen, dass man da virtuelle Geister/Dämonen mit einer Pistole am Wagen abschiessen muss.
Bald werden wir es wissen.
Unabhängig von der neuen Dämonengruft, hoffe ich, dass sie bereits an den Planungen dabei sind das Maya Tal auf Vordermann zu bringen.
 

arpi

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2013
Beiträge
610
@Zocker1998 : Man kann ja auch informieren ohne 100% schon alles zu verraten.

Baubilder vom neuen Zugang ins Gebäude, den nackten Wänden im Inneren, den Schienen, den Fahrzeugen oder aus der Station würden gar nichts über die Fahrt und Effekte verraten, den interessierten Personen/Fans aber das Gefühl geben mitgenommen und geschätzt zu werden.

Die mystische Geschichte mit der Wendung am Schluss, die ich kreativ fand (das durch die Gegend fahrende Auto für das Gewinnspiel hätte es für mich nicht mehr gebraucht, aber das ist persönlicher Geschmack), wäre ja auch ohne Probbleme parallel zu Baustellenupdates möglich gewesen.

Ich für mich unterscheide da auch nicht zwischen Parks. Meine Meinung gilt gleichermaßen auch für andere Parks, die zu sehr auf Geheimnis machen, als Beispiel das Phantasialand bei vergangenen Projekten oder Aussagen zur Hollywoodtour sowie aktuell der Hansapark, wo es auch noch keine offiziellen textuellen oder bildlichen Eindrücke von den diesjährigen Neuheiten, den Bauarbeiten im Eingangsbereich oder dem Stand beim Aussichtsturm gibt.
 

NiklasHP

Airtime König
Mitglied seit
2018
Beiträge
294
Was man am Ende nicht vergessen darf: Hierbei handelt sich um den Heide Park dem Viele grundlegend erstmal negativ gegenüber eingestellt sind.

Am Ende kann jeder seine Meinung zu Marketingstrategien, Baublog ja/nein usw. äußern wie er möchte. Ich persönlich habe mich von der Art des Marketing bzw. dem Informationsfluss größtenteils gut abgeholt gefühlt. Was mich persönlich etwas geärgert hat war die Tatsache dass man Mitte Oktober sagte es würden ganz bald neue Infos und tiefere Details ans Licht kommen damit man uns dann bis Mitte Februar mit paar Katakomben Mitgliedern hinhielt. Die grundsätzlich Aufmachung der Story und dem dazugehörigen Marketing gefällt mir an sich sehr gut!

Jedenfalls sollten wir uns alle darüber freuen dass wir in ein paar Wochen einen neuen Darkride in Deutschland begrüßen können. Ob das ganze jetzt interaktiv oder auch nicht wird ist dabei auch ehr nebensächlich.

Ich bin sehr gespannt gerade weil mir das Konzept eines "grusligen Darkride" wie es z.B. auch in Alton Towers umgesetzt wurde sehr sehr gut gefällt.
 

Dorian

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2013
Beiträge
819
Ich muss echt sagen, dass ich den Thread hier nicht ganz verstehe.
In anderen Threads wird ein Park gefeiert und gelobt, weil ein neues Schild angebracht wird. Hier baut ein Park einen neuen Darkride und es wird sich erstmal auf 3 Seiten darüber beschwert, wie doof es wäre, wenn es interaktiv wäre.

Was für ein seltsamer Vergleich mal wieder, sorry.

Da es ins OT geht, setze ich einen Spoiler:

1. Wurde "der andere" Park nicht für das Schild "gefeiert", so wie du es darstellst und
2. ist in dem "anderen Park" in den letzten Jahren weitaus mehr passiert als ein neues Schild. Man kann und darf trotzdem sagen, dass ein Schild gut ausschaut, ebenso wurde ein Jahr zuvor auch kritisiert, dass das Eingangstor mistig wirkt. Bitte also nicht immer nur die Rosinen rauspicken.
3. Wird hier auch nicht gemeckert und sich beschwert, dass ein Darkride gebaut wird und
4. sind wir hier immer noch in einem Diskussionsforum (auch wenn die Meinungen da wohl weit auseinander gehen) und man darf sagen, wenn man nach den letzten "seltsamen" Entscheidungen im Heide Park (noch!) ein wenig skeptisch ist. Niemand hat hier gemeint "das kann nur schei*e werden"!
5. Wenn der Ride im Heide Park gut werden wird oder etwas jetzt schon gut aussieht, wird man das hier ebenso lesen können.
6. Ist es nunmal Fakt, dass es bereits einen interaktiven Darkride im Park gibt. Kann man mögen oder nicht.

Zurück zum Thema:

Die Änderung des bereits veröffentlichten Namen "Katakomben Tour" in "Dämonen Gruft" ist wohl wieder ein Marketingstreich. Ich fand den ersten Namen eigentlich ganz passend - vor allem wenn es eine Fahrt / Tour wird. Wahrscheinlich wollte man nun aber einen Bezug zum "Fluch der Dämonen" herstellen und deshalb der neue Titel. "Oben" fliegen die Dämonen und "unten" liegen oder spuken sie in der Gruft. Das wäre ja irgendwie schlüssig.

Wenn man eins aber feststellen kann, dann das, dass Merlin gruselige Mazes / Bereiche eigentlich ganz gut kann (siehe auch die Dungeons). Es könnte also tatsächlich richtig gut werden und ich könnte mir da eine Mischung aus "walking Maze" und Fahrt vorstellen, ähnlich wie in Alton Towers.
 
Oben