• Willkommen im Coasterfriends Forum!

2024 Neuheit: Efteling Grand Hotel (neues Hotel) @ Efteling - Niederlande

Colorado-Fan

Airtime König
Mitglied seit
2016
Beiträge
560
Wundert ja nicht, dass die Leute im Winter eher die Indoorattraktionen nutzen.

30 Minuten heißt aber nicht viel beim Spukschloss. Das sind etwa zwei Shows Wartezeit. Wie viele Leute lässt man aktuell wegen der Corona Beschränkungen rein? 50? Selbst wenn da wirklich in jeder Show 50 Besucher drin sind, macht das bei 4 Shows pro Stunde etwa 1600 Personen. Das frühstückt im Park jede Achterbahn in einer Stunde ab.

Selbst an extrem vollen Tagen wartet man höchstens eine Show.
 
Mitglied seit
2017
Beiträge
103
Mittlerweile sind es knapp 9000 Stimmen.
Die Zahl geht steil nach oben.
An einem halben Tag um die 1000 neue Stimmen.

Ich denke aber auch eher, dass diese Zahl nur die Dunkelziffer derjenigen ist, die sich den Erhalt wünschen.
Ich würde auch unterschreiben, bin dann doch aber eher abgeschreckt wenn ich auf den Link klicke.
Man muss sich da anmelden, einen Account erstellen und dazu steht da noch alles auf niederländisch.
Ich denke mir dann auch, "egal, lass es sein, bringt wahrscheinlich eh nix".
Wahrscheinlich geht das mehreren Leuten so.
Hat hier aus dem Forum denn schon jemand unterschrieben?

Und unter Denkmalschutz bekommen wir das Spukschloss wahrscheinlich nicht.
Welche Kriterien müssen für Denkmalschutz denn erfüllt werden?
Wer kann denn so einen Antrag auf Denkmalschutz stellen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Floooooo

CF Team IT
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
2.099
Und unter Denkmalschutz bekommen wir das Spukschloss wahrscheinlich nicht.
Welche Kriterien müssen für Denkmalschutz denn erfüllt werden?
Wer kann denn so einen Antrag auf Denkmalschutz stellen?
Ist das wirklich eine ernsthafte Frage? Das Spukschloss mag vieles sein, aber garantiert kein im Sinne des Denkmalschutzes erhaltenswertes Gebäude…

Ganz ehrlich verstehe ich auch den Wind einiger weniger (sorry, 9000 ist für den Hype eine lächerliche Zahl) Nostalgiefans nicht - wenn man solche Kriterien anlegen würde, dann gäbe es mittlerweile keinen Freizeitpark mehr, weil sich keiner mehr weiterentwickeln und an die aktuelle Zeit anpassen könnte… “Disneyland will never be completed”, sag ich da nur… und wenn wir von einem Park in Europa würdigen Ersatz für eine aus der Zeit gefallene Attraktion erwarten dürfen - das klang hier auch schon an - dann ist das Efteling. Also ist es evtl. die bessere Option, sich auf die Zukunft zu freuen anstatt der Vergangenheit hinterherzutrauern.
 
Mitglied seit
2017
Beiträge
103
Das mit dem Denkmalschutz war eher eine allgemeine Frage, welche Kriterien da nötig sind.
Das Beispiel mit Leap-the-Dips fand ich interessant, und ich bin im Kopf einige Beispiele durchgegangen. Gedankenspielerei, mehr nicht... Das Spukschloss gehörte nicht dazu.
Ich habe auch nirgends geschrieben, dass man das Spukschloss unter Denkmalschutz stellen lassen soll.

Die Petition allerdings finde ich eine gute Sache. Das scheinen Leute zu sein, denen diese Attraktion sehr viel bedeutet.
Fans, die mit Herzblut dabei sind.
Ich finde es schön zu sehen, dass jemand so viel Liebe zu etwas wie einer Freizeitpark-Attraktion hat und sich so für den Erhalt einsetzt.
Ich finde es nicht verwerflich Unterschriften zu sammeln. Das tut niemandem weh.
Entweder man hat Erfolg oder eben nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Flo0792

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
314
Wundert ja nicht, dass die Leute im Winter eher die Indoorattraktionen nutzen.

30 Minuten heißt aber nicht viel beim Spukschloss.
Doch. Bilder zeigen einen vollen Wartebereich. Wir werden schon des öfteren im Winter Efteling und meistens musste man, wenn überhaupt, eine Show lang warten. Und selbst dann waren da wenig Leute, die gewartet haben.
Die fahren lieber Symbolica. Oder Fata Morgana. Oder Droomvlucht. Oder Vogel Rok. Oder Carnaval Festival. Oder Villa Volta.
Ist ja nicht so, dass es sonst keine (besseren) Indoor Attraktionen in Efteling geben würde. 😉
 

patti

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2012
Beiträge
961
Fakt ist die Attraktion kommt weg, wieso muss man da überhaupt Petiotionen etc. machen? Der Park kann doch machen was er will (sofern baulich möglich). Finde das dem Park gegenüber schon bisschen unfair.

Man darf etwas großartiges neues erwarten, da mag es vielleicht Schade sein, aber es kommt ja mit Sicherheit ein besserer Ersatz
 

sven

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2009
Beiträge
3.404
Nach der Ankündigung einer Schließung gehen die Wartezeiten hoch - und ist wenig überraschend. Das ist doch eigentlich immer so, kurz vor Schluss schaut es sich dann jeder noch mal an.
Über irgendwelche "Petitionen" zu diskutieren finde ich schon Zeitverschwendung. Wer wirklich was tun will (nicht, dass ich es hier für zielführend hielte) muss auch wirklich was tun - in Margate wird es nicht gereicht haben auf einer Webseite "ich bin dabei" zu klicken. Das hier ist Wohlfülaktivismus ohne Einsatz oder Ergebnis, außer das der Park sich für looopings irgendeine Antwort ausdenken muss die respektvoll klingt.
Es klang oft genug an: Wären die Leute (und nicht nur ein paar Tausend) über die Jahre reingegangen stünde jetzt die Schließung nicht an.
 

Eule

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
878
@sven
ich weiß, es ist off-topic, aber meintest du mit deinem Kommentar zum 4D-Kino den alten Pandadroom oder den neuen Film mit dem Sandmann?
Beim Pandadroom kann ich dir da nämlich voll zustimmen - das war mir zu sehr gewollte Didaktik mit dem Holzhammer. Den neuen Film dagegen finde ich schon sehr süß und vor allem viel passender ins Gesamtbild des Parks integriert.
 

Floooooo

CF Team IT
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
2.099
@sven
ich weiß, es ist off-topic, aber meintest du mit deinem Kommentar zum 4D-Kino den alten Pandadroom oder den neuen Film mit dem Sandmann?
Beim Pandadroom kann ich dir da nämlich voll zustimmen - das war mir zu sehr gewollte Didaktik mit dem Holzhammer. Den neuen Film dagegen finde ich schon sehr süß und vor allem viel passender ins Gesamtbild des Parks integriert.
Ich behaupte mal, Sven meinte im Wesentlichen das hässliche Gebäude - und zwar von außen wie von innen (falls nicht: @sven gerne korrigieren). Ich würde da voll zustimmen, es ist das mit Abstand hässlichste 4D-Kino, das mir so einfällt, das reißt auch kein noch so guter Film raus.
 

Rock 'n' Roller Coasterer

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2018
Beiträge
92
Efteling selbst hatte insgesamt nicht mit so starkem Widerstand gegen die Schließung des Spookslot gerechnet. So berichteten zahlreiche niederländische Nachrichtensendungen über die Schließung (woran man mal wieder erkennt, welchen Stellenwert der Park in den Niederlanden hat), ein Redakteur des Brabants Dagblad wetterte gegen die Spookslot-Schließung und die Petition hat mittlerweile fast 9500 Unterschriften. Trotz alledem steht die Entscheidung über den Abriss weiterhin fest.
Zum Abschied in der Jubiläumssaison haben einige der Geister in der Hauptshow Partyhüte erhalten.

Bei der ganzen Aufregung um das Spookslot könnte man fast das neu entstehende Hotel vergessen. Um Platz für dieses zu schaffen, wurde das Soldatentor (Nebeneingang Märchenwald) von Pinokkio/rote Schuhe zu den Sechs Diener (Langnek) verlegt. Der neue Weg ist auch bereits im Parkplan eingezeichnet:

Nebeneingang Sprookjesbos.jpg


Dort, wo der orange Pfeil ist, war der Nebeneingang vorher. Dort, wo der gelbe Pfeil ist, wird er zukünftig sein.

Vorteilhaft an der Verlegung ist meiner Meinung nach, dass man statt vorher vier nur bald noch zwei Märchen verpasst und dass das erste Märchen dann der berühmte Langnek ist. Der Weg zum Nebeneingang ist aber deutlich länger als zuvor. Außerdem ist mir schleierhaft, warum der Pfad in der Nähe der Toiletten von Polles Keuken beginnt, statt direkt an der Pardoes Promenade (Main Street).

Verlegt wird zudem der Standort des LaPlace-Restaurants im Park. Um Platz für das Hotel zu schaffen wird „De vroolijke Noot“, das bisherige LaPlace-Restaurant nahe dem Haupteingang, im April schließen. Der neue Standort wird der momentane Selbstbedienungsteil des Panorama-Restaurants.
 

Jokie

Airtime König
Mitglied seit
2017
Beiträge
363
Den Weg zu den Toiletten von Polles Keuken gibt es zur Anbindung von eben diesen, seit das Kogeloog dort wiedereröffnet wurde. Ich gehe davon aus, das es sich dabei um den Weg handelt, den du meinst.

Inzwischen sind nicht nur weitere Bereiche im Eingang abgesperrt, sondern auch das Eingangsgebäude zu Wartungszwecken komplett eingerüstet - der Eingang in den Park wurde zu einem provesorischen Zelt an Stelle des alten Toilettengebäudes am Eingangsplatz verlegt.

Auf dem Parkplatz hat inzwischen wohl der Bau des neuen Servicegebäudes begonnen, so dass hier weitere Parkplätze abgesperrt wurden. Aufgrund der vielen gesperrten Parkflächen kam es neulich schon zu Chaos, da der Park zwar noch Kapazitäten hatte - aber keine Parkplätze mehr frei. Lösung für die nächste Zeit ist, dass an vollen Tagen die Mitarbeiterparkplätze bei Raveleijn für Gäste freigegeben werden.

Auch auf der Mainstreet zieht sich aktuell auf fast ganzer Länge ein Bauzaun auf der linken Seite entlang - dort werden im vorderen Teil wohl Leitungen für das Hotel verlegt. Im hinteren Teil werden die Wasserspiele renoviert.
 

Rock 'n' Roller Coasterer

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2018
Beiträge
92
neue Fakten zum Hotel:
  • zwei hoteleigene Restaurants
  • hoteleigenes Schwimmbad
  • Terasse am Vonderplas (Aquanura-See)
Außerdem schreibt Efteling:
"Es wird ein Ort sein, an dem Vergangenheit und Gegenwart zusammenkommen. Die reiche Geschichte von Efteling spiegelt sich in dem imposanten Gebäude wider, während das Innere modern und einladend ist." (Übersetzt mit DeepL)

Warum das Hotel eine moderne Innengestaltung bekommen soll, erschließt sich mir überhaupt nicht. Der nostalgisch-märchenhafte Stil ist schließlich das, was Efteling ausmacht. Nun gut, immmernoch besser als eine moderne Außengestaltung.

Quelle
 
Oben