• Willkommen im Coasterfriends Forum!

2024 Neuheit: größere Neuinvestition @ Heide Park

YellowPhoenix18

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2022
Beiträge
129
Ohne jetzt zu viel spekulieren zu wollen, aber wäre es nicht durchaus möglich, dass man das Maya-Tal einfach zu einem Jumanji-Bereich umthematisiert und einen ähnlichen Aufbau wie in Chessington verfolgt? Es wurde ja bereits vor einiger Zeit angekündigt, dass das Maya-Tal überarbeitet werden sollte (Mein letzter Stand war 2023), es würde mich also nicht wundern, wenn man diesen Plan nun auf 2024 verlegt hat.

So leid es mir tut, aber ich bezweifle sehr stark eine neue Achterbahn und denke man wird vermutlich eher das Maya-Tal aufmöbeln, die aktuelle Deko an das Jumanji-Thema anpassen (Was relativ gut funktionieren sollte) und ggf. einen Dark-Ride wie im Gardaland integrieren (Ja man hat Ghostbusters, aber man hat sonst nichts Indoor).

Für mich wirkt das Ganze auch am sinnigsten und wenn dadurch 4/5 Karussells neu kommen, würde ich das auch als Großinvestition vermarkten.
 

Peppy

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2022
Beiträge
611
Also wenn Jumanyi aus dem Gardaland in ähnlicher Weise kommen würde, hätten wir in Deutschland endlich einen Darkride der obersten Liga. Bin das Teil letztes Jahr gefahren und war extrem begeistert.
 

LukiLu

Re-Rider
Mitglied seit
2019
Beiträge
177
Einen Klon des Jumanji-Darkrides im Gardaland halte ich auch für die wahrscheinlichste Variante.
Für mich wirkt das Ganze auch am sinnigsten und wenn dadurch 4/5 Karussells neu kommen, würde ich das auch als Großinvestition vermarkten.
Allerdings wäre ich schon sehr überrascht, wenn in dem Zuge mehr als ein, maximal noch zwei zusätzliche Flatrides kommen.
 

NiklasHP

Airtime König
Mitglied seit
2018
Beiträge
281
Da sich in den letzten Tagen und Wochen rund um den Heide Park ein paar Sachen verändert haben, möchte ich mal schauen, wie diese Veränderungen in Verbindung zur möglichen Neuheit 2024 stehen könnten ;)

1. Umgestaltung Limit zu Toxic Garden
Wie die meisten sicherlich mittlerweile mitbekommen haben dürften, verwandelt sich der Vekoma SLC Limit in der Saison 2023 in Toxic Garden und erhält neben einer Streckenkorrektur auch eine neue Thematisierung welche besser zum Themenbereich Transsilvanien passen soll. Auf dem zugehörigen Artwork erkennt man, dass die Thematisierung vermutlich in Richtung von fleischfressenden Pflanzen gehen könnte.

ToxicGarden.jpg

https://www.heide-park.de/presse/pressemeldungen/heide-park-resort-startet-am-25-maerz-in-die-neue-saison-aus-limit-wird-toxic-garden/

Mit dieser Ankündigung dürfte klar sein, dass uns Limit noch einen längeren Zeitraum im Park begleiten wird und ein Abriss der Anlage in naher Zukunft ausgeschlossen werden kann.

Das gewählte Thema der Thematisierung finde in doppelter Hinsicht sehr interessant. Zum einen schafft man hiermit einen guten Übergang vom düsteren Transsilvanien hin zum dschungelartigen Maya-Tal. Zum anderen könnte diese Umgestaltung auch der erste Bauabschnitt für die Wiederbelebung des Maya-Tal inkl. der angekündigten Neuheit 2024 sein.

Den Gedanken, dass man hier an Limit weiterhin festhält und damit evtl. sogar erste Vorarbeiten für die Neuheit 2024 leistet, finde ich auf jeden Fall sehr interessant.

2. Abbau Abenteuerzelt
In einer Instagram Story von Heide Park World konnte man zudem erkennen, dass das zuletzt nicht mehr genutzte Abenteuerzelt nun komplett abgebaut wurde. Zudem werden zukünftig alle Shows im Park in der Piratenarena stattfinden.

Abenteuerzelt.jpg

https://www.instagram.com/heideparkworld/

Im Bezug auf die oben geäußerte Vermutung definitiv auch eine Veränderung die diese Vermutung weiter bestärken könnte.

Durch den Abbau des Abenteuerzelt bietet sich nun im Bereich zwischen Limit und Colossos eine wirklich große Fläche.

Fläche MayaTal.PNG


Zudem würde man mit einem Bau einer Achterbahn in diesem Bereich die Lücke im Panorama zwischen Limit und Colossos perfekt schließen.

Auch wenn das alles nur reine Spekulation ist, fände ich den Bau einer größeren Neuheit in diesem Bereich schon sehr passend.

Mal abwarten, was wir die kommenden Monate noch alles erfahren.
 

LukiLu

Re-Rider
Mitglied seit
2019
Beiträge
177
Ich würde für den Heide Park ja weiterhin behaupten, dass der Grenznutzen eines Dark Rides höher liegt als der einer weiteren Achterbahn. Dass jetzt das Zelt abgebaut wurde, bestärkt natürlich die Vermutungen, dass - was auch immer gebaut wird - in diesen Bereich kommt. Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt. Wenn zur Saison 2024 eröffnet werden soll, sollte es ja schon in den nächsten Monaten losgehen.
 

Yan

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2011
Beiträge
544
In diesem Artikel aus der Soltauer Böhme Zeitung von heute spricht Peter Dunn von einer mittelgroßen Investition für das kommende Jahr.

F2C36E03-ED32-44E8-9C5C-2E42C0A6EC14.jpeg


Da von einem Vier-Jahres-Zyklus gesprochen wird, müsste es die nächste Großinvestition dann demnach in 2026 geben.
 
Zuletzt bearbeitet:

OlafD

First Rider
Mitglied seit
2021
Beiträge
39
...und von einer Großattraktion zwei Jahre später.

WENN gilt, dass zwei Jahre auch zwei Kalenderjahre sind. Es wird ja ein Vier-Jahres-Investitionszyklus beschrieben. Die letzten vier Jahre waren aber durchaus etwas länger als vier Kalenderjahre. :LOL:
 

LukiLu

Re-Rider
Mitglied seit
2019
Beiträge
177
Spannend zu lesen, dass Merlins 4-Jahres-Investitionszyklus es über die Pandemie geschafft hat. Bei den ganzen Ankündigungen aus dem UK hätte man ja fast meinen können, unter den neuen Eigentümern wird die Neuheitendichte hochgefahren.

Vermutlich sprengen sowohl der Jumanji-Darkride des Gardaland als auch jede größere Achterbahn den Rahmen einer "mittleren" Neuheit.
 

nubian

Re-Rider
Mitglied seit
2015
Beiträge
20
Also wenn Jumanyi aus dem Gardaland in ähnlicher Weise kommen würde, hätten wir in Deutschland endlich einen Darkride der obersten Liga. Bin das Teil letztes Jahr gefahren und war extrem begeistert.
Ich bin das Teil im Gardaland auch gefahren und war auch sehr begeistert - hier hat man auch viel mit Gerüchen gearbeitet. Die Projektionen waren auch erheblich besser als bei Ghostbusters. Ich bezweifle jedoch, dass man sich nochmal einen Darkride mit ähnlichem Fahrsystem wie Ghostbusters, denn das ist Jumanji in Italien, in den HP setzt. Wenn Darkride, dann eher in Richtung Symbolica oder Piraten in Batavia. Oder wir liegen wieder falsch und das Maya Tal bekommt einen Nebulaz und noch zwei weitere Flatrides wie ein Voodo Jumper. Naja - bald wissen wir mehr.
 

vesal

Stammgast
Mitglied seit
2019
Beiträge
216
Ich bin das Teil im Gardaland auch gefahren und war auch sehr begeistert - hier hat man auch viel mit Gerüchen gearbeitet. Die Projektionen waren auch erheblich besser als bei Ghostbusters. Ich bezweifle jedoch, dass man sich nochmal einen Darkride mit ähnlichem Fahrsystem wie Ghostbusters, denn das ist Jumanji in Italien, in den HP setzt. Wenn Darkride, dann eher in Richtung Symbolica oder Piraten in Batavia. Oder wir liegen wieder falsch und das Maya Tal bekommt einen Nebulaz und noch zwei weitere Flatrides wie ein Voodo Jumper. Naja - bald wissen wir mehr.
Ich vermute dies auch. Jumaji ist sehr unwahrscheinlich, aber auch zum Mayatal habe ich schiweigkeiten. Hat das mit Kirmes mit 6 flatrides inmitten enes Parks je funktioniert? würde eher 1 bis 2 flatrides neben einer grossen achterbahn oder einem darkride planen. Beispiel sixflags. zwischen Batman inverter und free spin joker, sind dann viel i wellenflug oder scrambler. entweder weil die coaster zu thrillig sind oder als entspannung dazwischen.
Mein wunsch wäre eine komplett umgestaltung/Öffnung mayatal und eine Grossatrraktion Booster und daneben magic breakdance und halboffen, dass jeder parkbesucher vorbeimuss und zuschauen muss.
bei Limit toxic wären neue zuge cool. aber eher Wunschtraum statt Merlin
 

Dorian

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2013
Beiträge
790
Vielleicht wird auch der vorhandene Darkride umgebaut und zu Jumanji transferiert. Neuheit bedeutet bei Merlin ja nicht unbedingt, dass etwas zusätzlich neu hinzukommt.
 

Horsti90

Re-Rider
Mitglied seit
2023
Beiträge
16
Rein rechnerisch wäre aber der Heide Park doch längst über die 4 Jahre Großattraktion drüber.
Obwohl das Ganze bestimmt durch die Pandemie zurück geworfen wurde.
Ich bin da nicht so bewandert, was geldlich Mittel- und Großinvestionen anbelangt, aber ich schätze auf den großen Knüller wird man dann noch warten müssen.
Eine größere Wasserattraktion wäre da geldlich auch schon drüber,oder?
 

SingleRider

First Rider
Mitglied seit
2023
Beiträge
15
Für Merlin ist die Colossos Renovierung wahrscheinlich die Großattraktion des 4 Jahres Zyklus, weshalb die nächste Großinvestition wahrscheinlich erst 2026 kommt.
 

Horsti90

Re-Rider
Mitglied seit
2023
Beiträge
16
Da haste wohl Recht,ist ja auch eine große Investierung gewesen.
Schade,dass die nächste Großattraktion dann aber durch Corona 8 und nicht 4 Jahre braucht,aber Hauptsache es kommt was. :)

Damit ich mal eine grobe Vorstellung bekomme:Was könnte denn eine mittlere Investition z.B. sein?
Frisbee,Wilde Maus oder so etwas?
 
Oben