• Willkommen im Coasterfriends Forum!

2024 Neuheit: Hotel + neuer Themenbereich mit Großattraktion @ Efteling - Niederlande

Jokie

Airtime König
Mitglied seit
2017
Beiträge
340
Weitere Informationen dazu hat der Park selbst im Blog veröffentlicht:

Das Wichtigste in Kürze:

- Aufgrund des geringeren finanziellen Risikos fokussiert man sich auf Entwicklungen innerhalb des Parks, statt die Erweiterung anzugehen.
- Das Hotel hat 143 Zimmer auf 7 Etagen, dazu zwei Restaurants und einen Spa-Bereich.
- Spookslot wird nach dem Sommer für die Entstehung des neuen Themembereichs schließen. Geplant ist eine neue Indoor-Attraktion mit einer Kapazität von 1250 p/H


Zusätzlich dazu gab es vor Kurzem einen Bauantrag für ein Service-Gebäude auf dem Parkplatz, dort sollen Toiletten, Souvenierexpress und Bollerwagenverleih ihren Platz finden. Das bestehende Gebäude neben dem Eingang wird dann wohl Platz machen für Bauaktivitäten für das Hotel. Ein größerer Teil des linken Parkplatzes ist bereits als Lagerfläche für die Hotelbaustelle abgesperrt.
 

Rock 'n' Roller Coasterer

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2018
Beiträge
59
Das neue Hotel wird laut dem Brabants Dagblad 50 Millionen Euro kosten, die neue Attraktion 25 Millionen Euro (inklusive Abriss des Spookslot).
Damit müsste das neue Hotel Eftelings zweitgrößte Einzelinvestition jemals sein und die neue Attraktion die zweitteuerste Attraktion in der Geschichte von Efteling.
Auf dem folgenden Bild, das aus einem Blogeintrag Eftelings stammt, sieht man sehr gut, wo das neue Hotel und die neue Attraktion hinkommen werden:
investeringen-kaart-blog-2024-1920x1080.jpg


Außerdem sind auf Looopings schon vor einer Weile folgende Entwürfe des Hotels geleaked worden, die aber bereits veraltet sein sollen:
1219dwarrel3.jpg

1219dwarrel2.jpg

1220dwarrelaar.jpg

1220dwarrelzoom2.jpg

1219dwarrel4a.jpg


Ich persönlich hoffe sehr, dass die Grafiken tatsächlich veraltet sind und das Endergebnis eher dem Entwurf entspricht, der auf dem vorletzten (und dem ersten) Bild zu sehen ist. Das Hotel, wie es auf dem letzten Bild zu sehen ist, passt meiner Meinung nach nicht wirklich zu Efteling und vor allem nicht zum Märchenwald, neben den das Hotel kommt.
Zudem erinnert mich der Entwurf auffallend an das Disneyland Hotel in Paris🤨:
Header_DisneylandHotel_341580.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Rock 'n' Roller Coasterer

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2018
Beiträge
59
Ach ja, der Abriss des Spookslot ruft übrigens wie bei so vielen alten Kultattraktionen sehr gemischte Reaktionen hervor.
Während die Attraktion laut CEO von Efteling die unbeliebteste des gesamten Parks ist, hagelt es auf den Social-Media-Kanälen des Park Kritik an der Schließung vonseiten der Fans. Diese Petition gegen die Schließung des Spookslot hat sogar innerhalb von nur zwei Tagen über 7000 Unterschriften gesammelt.😳


Ich persönlich finde es zwar auch etwas schade, dass das Spookslot abgerissen wird (passt super an diese Stelle im Park, sieht von außen gut aus, sehr atmosphärischer Wartebereich), kann andererseits aber auch nachvollziehen, dass sich die wenigsten Besucher für eine 44 Jahre alte Animatronicshow begeistern können. Jedenfalls bin ich schon sehr gespannt, was Efteling dort hinbauen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nite_Owl

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2016
Beiträge
194
Ach ja, der Abriss des Spookslot ruft übrigens wie bei so vielen alten Kultattraktionen sehr gemischte Reaktionen hervor.
Während die Attraktion laut CEO von Efteling die unbeliebteste des gesamten Parks ist, hagelt es auf den Social-Media-Kanälen des Park Kritik an der Schließung vonseiten der Fans. Diese Petition gegen die Schließung des Spookslot hat sogar innerhalb von nur zwei Tagen über 7000 Unterschriften gesammelt.😳


Ich persönlich finde es zwar auch etwas schade, dass das Spookslot abgerissen wird (passt super an diese Stelle im Park, sieht von außen gut aus, sehr atmosphärischer Wartebereich), kann andererseits aber auch nachvollziehen, dass sich die wenigsten Besucher für eine 44 Jahre alte Animatronicshow begeistern können. Jedenfalls bin ich schon sehr gespannt, was Efteling dort hinbauen wird.

Endlich mal jemand, der mir hier genau aus der Seele spricht. Von außen wirkt die Attraktion wirklich ganz fantastisch - so richtig alt und verwittert. Auch im Wartebereich könnte man meinen, wirklich in einer alten Burg zu stehen. Wenn das nicht märchenhaft, dann weiß ich es auch nicht (und das will Efteling ja sein). Die eigentliche Attraktion ist natürlich so alt wie der Anblick des Schlosses selbst. Aber dennoch fand ich, dass das Spookslot toll in den Park gepasst hat...

Trotzdem: Ich freue mich auf die Neuheit!
 

nubian

Re-Rider
Mitglied seit
2015
Beiträge
18
Ja - sehr schade. Dann könnte man ja auch direkt die Wasserlilien abreissen oder den Fliegenden Teppich. Rein platztechnisch muss Efteling doch nicht zwingend solch eine gut integrierte Attraktion abreissen, um was Neues zu bauen. Da hat man in Brüh wohl eher das Problem mit.
 

toschy

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2012
Beiträge
1.218
Man muss das ganze auch mal von der anderen Seite sehen
Evtl. stehen für das Spoolslot in nächster Zeit größere Reparatur und Wartungsarbeiten an, es gibt vielleicht auch einige Defekte. Diese Kosten die da auflaufen können, rechtfertigen dann auch keinen weiteren Betrieb der Attraktion. Kosten = Nutzen Faktor. Oder auch einfach ein Betriebswirtschaftlicher Totalschaden.

Wie gesagt, dass ist nur eine Spekulation
 

sven

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2009
Beiträge
3.324
Und wenn man die Nostalgie weglässt bleibt eine Attraktion, in die sich viele nicht mal reintrauen weil sie nicht wissen was drin ist und weil der Anstellbereich stockdunkel ist. Wer sich reintraut sieht dann eine nette Puppenparade, die dem Spannungsaufbau vom Wartebereich aber überhaupt nicht gerecht wird. Am Ende wird der Park geschaut haben wie viele Gäste da pro Tag reingehen und das in Relation zur belegten Fläche gesetzt haben.
 

Colorado-Fan

Stammgast
Mitglied seit
2016
Beiträge
483
Bei meinen Besuchen standen dort in der Regel 5-10 Leute an. Die Hälfte davon geht nach wenigen Minuten, weil sie vor verschlossenen Türen stehen und nicht raffen, warum sie in völliger Dunkelheit stehen sollen. Es kommen dann immer wieder Familien mit kleineren Kindern dazu, die dann Angst bekommen, weil sie sich auf dem Weg fast auf's Maul legen.

Kann man wirklich abreißen, muss ich leider so sagen.
 

sven

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2009
Beiträge
3.324
Also nicht dass das falsch verstanden wird, ich finde das Gebäude toll und den Wartebereich sehr stimmungsvoll (wenn keiner seine Handylampe anmacht zumindest), toll was man sich damals getraut hat. Trotzdem bin ich eigentlich nur noch mit Erstbesuchern reingegangen, ähnlich wie das 4D-Kino nebenan. Der hässliche Klotz könnte meiner Meinung nach auch mal dringend weg.
 

Epandi

Re-Rider
Mitglied seit
2021
Beiträge
41
Ich fande auch das die Attraktion einfach zu wenig besucht wurde. Ich ware jetzt schon so oft in Efteling und wenn ich mal in der Attraktion war, war wirklich nicht viel los. Da ist bei den kleinen Shows in Märchenwald immer mehr los gewesen als im Spookslot.
Ich fande die Attraktion jetzt nicht schlecht, aber ich bin jetzt einfach mal auf das neue gespannt und wer weiß vielleicht bekommen wir ja ein neues Spookslot als fahr Attraktion.
 
Mitglied seit
2017
Beiträge
93
Für mich leider wie auch schon beim Bob eine Fehlentscheidung.

Werden solche Petitionen eigentlich beachtet?
Gab es in der Geschichte der Freizeitparks schonmal eine Petition dieser Art, die erfolgreich war?
 

Rock 'n' Roller Coasterer

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2018
Beiträge
59
Werden solche Petitionen eigentlich beachtet?
Dazu schreibt Looopings in diesen Artikel:
"Es ist offensichtlich, dass Efteling mit der digitalen Petition nichts anfangen kann. Als Generaldirektor Fons Jurgens in einem früheren Interview gefragt wurde, ob die Pläne noch geändert werden können, sagte er: "Das ist jetzt bezahlt. Die neue Attraktion wird gebaut. Efteling investiert 25 Millionen Euro in die Erneuerung des Spukschlosses."
Eine Sprecherin teilt Looopings mit, dass Efteling die Petition zur Kenntnis genommen hat. "Wir finden es gut, dass die Fans so stark an der Zukunft von Efteling beteiligt sind", sagt er. "Wir können ihnen versprechen, dass im Gegenzug etwas wirklich Schönes entstehen wird und dass wir uns um einen würdigen Abschied für diese ikonische Attraktion bemühen werden.""

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Gab es in der Geschichte der Freizeitparks schonmal eine Petition dieser Art, die erfolgreich war?
Bei sehr alten Freizeitparks und Achterbahnen gab es teilweise Bürgerintiativen, Petitionen oder Geldsammelaktionen, die erfolgreich waren. Die Scenic Railway im Dreamland Margate (die viertälteste Achterbahn der Welt) wurde auf Petition der Bürger 2002 unter Denkmalschutz gestellt. Auch das Dreamland selbst, das 2005 schließen musste, konnte dank einer Bürgerinitiavtive und Spendensammlungen im Jahr 2015 wiedereröffnen. Und Leap-The-Dips (die älteste Achterbahn der Welt) gäbe es heute möglicherweise nicht mehr, hätten die American Coaster Enthusiasts nicht eine Spendenaktion gestartet.
Wenn es allerdings nicht um Denkmalschutz oder ähnliches geht, dürfte die Erfolgsquote solcher Petitionen nahezu null sein.
 

Colorado-Fan

Stammgast
Mitglied seit
2016
Beiträge
483
Die Petition zeigt ja eigentlich viel eher, dass das Spukschloss nicht beliebt ist. Inzwischen sind es knapp 8000 Unterschriften. Das ist ja nicht gerade viel. Efteling dürfte vermutlich deutlich mehr Besucher mit einer Jahreskarte haben. Und die werden am Ende mit einer Neuheit sehr zufrieden sein.

Es wäre aber natürlich mal spannend zu erfahren, wie viele von den 8000 Personen die Attraktion regelmäßig besucht haben. Die meisten werden die Attraktion, die insgesamt auch viel Zeit bei einem Parkbesuch in Anspruch nahm, wohl kaum bei jedem Besuch mitgenommen haben. Es war einfach die unbeliebteste Attraktion im Park.

Ich fände es ja schön, wenn man eine Art neues Spukschloss, in Form eines Darkrides umsetzt. Gerne auch etwas gruseliger und mit einem entsprechend großen Themenbereich dazu. So etwas fehlt noch in Efteling. Bisher beschränkt man sich insgesamt ja eher auf märchenhafte Themen. Etwas Grusel gehört finde ich dazu.
 

Flo0792

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
314
Wie "unbeliebt" die Attraktion ist sieht man gerade in diesen Tagen. Wartezeiten bis zu 30 Minuten.

Aber ja. Das Spukschloss hat man immer mitgenommen wenn man mehrere Tage da war und schon alles durch hatte. Herr Jurgens betonte aber auch, dass man mit der neuen Attraktion dem Spukschloss treu blieben möchte. Sogar die Musik soll erhalten bleiben.
Vielleicht bekommen wir ja ein neuen Spukschloss mit einer modernen Version einer Geisterbahn, die den Charme und die Atmosphäre des Klassikers einfängt. Wenn ein Park die Erben einer alten Attraktion tragen kann, dann Efteling.
 
Oben