• Willkommen im Coasterfriends Forum!

2024 Neuheit: Retracking Nemesis (Inverted Coaster, B&M) @ Alton Towers

Fiorell

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
978
Die Annahme das Thorpe Park nach langer Zeit mal wieder etwas Größeres bekommt ist durchaus glaubwürdig.
Das jedoch Alton Towers einen Coaster durch das Tal mit der Parkanlage baut, halte ich für komplett ausgeschlossen.
Sind Gardaland und Heide Park bei diesen drei gerüchteweisen B&Ms ganz außen vor?
 

rct800

Stammgast
Mitglied seit
2011
Beiträge
370
Also ehrlich gesagt würde ich grundsätzlich nicht besonders viel auf solche Youtubekanäle als Quelle geben, von daher lassen wir uns mal überraschen was davon tatsächlich stimmt! Die Bahn quer durch die ganze Parkanlage in Alton Towers wird allerdings schwierig zu realisieren sein, alleine schon aufgrund der ganzen Vorschriften.
 

oliverd

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2009
Beiträge
1.480
Also ehrlich gesagt würde ich grundsätzlich nicht besonders viel auf solche Youtubekanäle als Quelle geben, von daher lassen wir uns mal überraschen was davon tatsächlich stimmt! Die Bahn quer durch die ganze Parkanlage in Alton Towers wird allerdings schwierig zu realisieren sein, alleine schon aufgrund der ganzen Vorschriften.
wer seinen kanal kennt, weiss das er nichts einfach so raus haut , wenn er schon sagt das er sichere quellen hat
 

UP87

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2018
Beiträge
261
Gedanken über einen Cross-Valley-Coaster gab es in Alton Towers wohl schon öfters. Die bekannteste Vorschrift für den Park ist, dass sie nicht über Baumhöhe bauen dürfen. Deshalb geht es im Park ja auch viel in die Tiefe. Komplett abwegig scheint die Nutzung des natürlichen Terrains daher auch nicht.
 

rotzi

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2011
Beiträge
2.016
Aber ich meine, dass der Park das immer ausgeschlossen hat, um die Ruhe bei den Spziergängen durch das Tal nicht zu stören
 

rct800

Stammgast
Mitglied seit
2011
Beiträge
370
Richtig, neben der Höhenbeschränkung gelten vor allem für den Bereich der Towers-Parkanlagen noch viele weitere Umweltbeschränkungen. Da stehen viele alte Bäume und auch Tierschutz ist da ein Thema. Ursprünglich war z.B. anstatt Wickerman eine Holzachterbahn durch das Tal geplant, welche jedoch genau aus diesen Gründen nicht genehmigt wurde.
Und was den Thorpe Park angeht: Ein B&M Hyper dort könnte funktionieren, allerdings wird dieser definitiv nicht höher als Stealth ausfallen dürfen, die Nähe zum Flughafen Heathrow macht dem dort einen Strich durch die Rechnung.

Ich würde seiner laut eigenen Aussagen "vertrauenswürdigen" Quelle ja gerne trauen, aber ich glaube dieser Youtube Kanal betreibt in erster Linie Wunschdenken, was ja auch irgendwie das Hauptkonzept seines Inhaltes ist wenn man sich alleine den Namen anschaut. Also wie gesagt: Abwarten!
 

X-Force

Airtime König
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2015
Beiträge
28
Beim Thorpe wäre ich mir nicht zu sicher. Da denke ich eher in die Richtung Mack oder Intamin. Aber werden wir ja hoffentlich nächste Woche sehen.
 

doCoaster

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
8.622
Gibt‘s auch Gründe dafür warum ihr so sicher seid, dass es das eine oder andere wird?
 

redsnake

Stammgast
Mitglied seit
2015
Beiträge
197
Gibt‘s auch Gründe dafür warum ihr so sicher seid, dass es das eine oder andere wird?
Sicher kann sich bei Spekulationen gewiss niemand sein, aber einige Vermutungen sind schon näherliegend als andere (zum Beispiel, dass die 3 B&M Bahnen wahrscheinlich nicht an die drei europäischen Legoländer gehen werden). Da mich persönlich B&M beim präsentierten Layout im Thorpe Park überraschen würde bleiben 4 mögliche Optionen in Europa.
Mich wundert es, dass hier niemand Chessington erwähnt, schließlich ist im neuen Themenbereich auch eine Achterbahn geplant, die im Artwork schon auf einen Wing-Coaster hindeuten ließ.
Der Heide park hatte seit 2014 auch keinen neuen Coaster mehr, während in Deutschland seitdem unter Anderem Taron, Hals-über-Kopf, Dynamite, Star Trek & Studio Tour und Kärnan eröffnet haben. Da auch der EP einen neuen Coaster plant wäre es insofern naheliegend gegenüber der Konkurrenz mal wieder nachzulegen.

Damit würden Alton Towers und Gardaland übrig bleiben, da gibt es meines Erachtens aber für beide Parks gute und schlechte Argumente.

Sorry für die Fortführung der Spekulation, aber wenn jemand vom Team schon rückfragt dachte ich mir ich könnte mal versuchen das weiter aufzudröseln :)
 

das.RUDI

Airtime König
Mitglied seit
2012
Beiträge
302
Für mich hört sich die Variante Heide Park, Chessington und Gardaland auch am realistischsten an.

Unter Anbetracht der limitierten Bauhöhe von Alton Towers klingt kein B&M Modell für mich plausibel. So sind die recht gut bodennah umsetzbaren Achterbahnentypen schon weitesgehend aufgebraucht, wobei Oblivion als Dive Coaster ja auch eher in die Kategorie "größere Anlagen" fällt. Dieser ist im Fall von AT jedoch relativ aufwendig den Umständen entsprechend abgewandelt worden (tiefes Loch für den Drop). Dies ist jedoch unrealistisch wenn man diese Formel jetzt auch auf andere Modelle anwenden will. Dive Coaster leben ja im Vergleich zu beispielsweise einem Floorless Coaster eher vom Drop als von einem großem und langen Layout. Deshalb würde ich Alton Towers erstmal ausschließen.
Es sei denn, es wird eine Art Launched Wing Coaster, welcher sich sehr bodennah durch die Gegend bewegt... Aber so viele Winger in UK? Seltsam.

Chessington's Winger steht ja quasi fest (?) .

Thorpe Park's neue Achterbahn "Projekt Exodus" wirkt auf mich viel zu B&M untypisch. Hinter dieser Anlage steckt meiner Auffassung nach eher Gerstlauer, Intamin oder Mack.

Gardaland hingegen hätte nach nun 8 Jahren ohne größeren Coaster mal wieder einen nötig. Da käme so einiges an Modellen in Frage. Ein Floorless Neubau ist zwar momentan eher selten anzutreffen, allerdings wäre ein solches Modell in Italien einzigartig. Außerdem ist diese Art Achterbahn super für größere Menschenmassen, da die Kapazität bei solchen Anlagen grandios ist. Platztechnisch bin ich beim Gardaland grad nicht auf dem neusten Stand, jedoch sieht man auf Google Maps noch einiges an Fläche, welche Problemlos einen Floorless Coaster in der Größe eines "Dragon Khan" beherbergen könnte. Alternativ gäbe es noch Giga oder Hyper Coaster. Ich denke aber nicht, dass ein solches Modell im Gardaland erwarten können. Auch wenn es natürlich ein Traum für jeden Achterbahn Fan wäre. Am ehesten also noch einen Flying Coaster. Aber das ganze wäre wohl sowieso eher Zukunftsmusik, wenn man den neuen Darkride im Gardaland als nächste Neuheit berücksichtigt.

Der Park welcher Meinung nach am meisten von einem neuen B&M Coaster profitieren würde ist der Heide Park.
Besonders ein B&M Hyper oder gar Giga Coaster wäre in Deutschlands lautestem "höher schneller weiter" Park super aufgehoben und würde dem Hansa Park mit Kärnan super die Stirn bieten. (Wobei ich es für schwierig halte dieses Juwel einer Achterbahn irgendwie zu übertreffen :D ) .
Da spielt natürlich extrem viel Wunschdenken mit, aber der Heide Park hat seit Jahren eine neue Achterbahn bitter nötig. Außerdem gab es ja schon vor Ewigkeiten den Plan des Parks einen Giga Coaster á la I305 neben Colossos zu pflanzen.

Alle meine Aussagen basieren größtenteils natürlich nur auf eigenen Herleitungen und Spekulationen.
Zusätzlich zu der Grundannahme, dass die News in dem Video nicht frei erfunden sind. :D
(Und natürlich träume ich auch ein wenig)
 

Tobby

First Rider
Mitglied seit
2020
Beiträge
7
Da Alton Towers letzte Achterbahn auch noch nicht so lange her ist und die bereits 10 haben, könnte ich mir als nächste größere Attraktion dort auch eher eine neue Wasserbahn vorstellen.
 
Oben