• Willkommen im Coasterfriends Forum!

2024: Neuheiten und Veränderungen @ Europa-Park

owly

Airtime König
Mitglied seit
2015
Beiträge
431
Bisher gab's ja immer wechselnde internationale Küche im Spices (indisch, Südafrikanisch usw. ). Die kommenden Monate wird das Restaurant aber zum ersten Mal anders ausgerichtet. Bis zum 16. Juli ist die gesamte Auswahl dort zu 100% vegan.

Ich persönlich bin mir recht sicher, dass dies ein Testlauf ist, um zu schauen wie ein rein veganes Restaurant im Park so angenommen wird.

Spices Restaurant
 

Anhänge

  • spices_angebot_vegan_europa-park_02.jpg
    spices_angebot_vegan_europa-park_02.jpg
    141,2 KB · Aufrufe: 172
  • spices_angebot_vegan_europa-park_01.jpg
    spices_angebot_vegan_europa-park_01.jpg
    185,8 KB · Aufrufe: 168
  • EP23_FBP_045_Gastroschilder_Winter_Spices_Speisekarte_A3.pdf
    1 MB · Aufrufe: 110
  • Screenshot_20240503_214856.jpg
    Screenshot_20240503_214856.jpg
    341,2 KB · Aufrufe: 154
Zuletzt bearbeitet:

eftelingfan42

First Rider
Mitglied seit
2024
Beiträge
17
Bisher gab's ja immer wechselnde internationale Küche im Spices (indisch, Südafrikanisch usw. ). Die kommende Sommersaison wird das Restaurant aber zum ersten Mal anders ausgerichtet. Bis zum 16. Juli ist die gesamte Auswahl dort zu 100% vegan.

Ich persönlich bin mir recht sicher, dass dies ein Testlauf ist, um zu schauen wie ein rein veganes Restaurant im Park so angenommen wird.

Spices Restaurant
Ich finde es ganz schön krass, dass die ausgerechnet in dem Restaurant, was normalerweise am meisten Vielfalt bietet, so eine harte Schiene fahren. Das hilft mir aber, ein paar andere Dinge, die auf meiner Liste stehen, abzuchecken.
 

elmo grando

Stammgast
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2024
Beiträge
43
Ich finde es schade dass es gleich 100% vegan sein muss. Nicht mal vegetarisch, gleich "volle Möhre" 😆 Lasst uns doch den leckeren Lassi und ein Gericht, um Himmels willen! Niemand beschwert sich dass es vegane Gerichte gibt, nur dass diese einfach die komplette Karte ersetzen.
 

Krummbein

Stammgast
Mitglied seit
2014
Beiträge
140
Ich finde es schade dass es gleich 100% vegan sein muss. Nicht mal vegetarisch, gleich "volle Möhre" 😆 Lasst uns doch den leckeren Lassi und ein Gericht, um Himmels willen! Niemand beschwert sich dass es vegane Gerichte gibt, nur dass diese einfach die komplette Karte ersetzen.

Und würde man es nicht so bewerben, hätte vermutlich kaum jemand davon Notiz genommen. 😉
 

elmo grando

Stammgast
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2024
Beiträge
43
Und würde man es nicht so bewerben, hätte vermutlich kaum jemand davon Notiz genommen. 😉
Eben. Naja. Es gibt ja noch viele andere leckere Alternativen im Park. Und es ist ja nur ein Testlauf. Die Frage, die ich mir jetzt stelle: Soll ich es probieren ( es sieht ja wirklich ganz lecker aus) und riskiere damit dass es genug Leute essen um den Park dazu zu bewegen die Karte ganz zu übernehmen?
 

Braumeister

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2009
Beiträge
3.029
Soll ich es probieren ( es sieht ja wirklich ganz lecker aus) und riskiere damit dass es genug Leute essen um den Park dazu zu bewegen die Karte ganz zu übernehmen?

Wenn genug Menschen das Angebot annehmen, ist es offensichtlich ein gutes Angebot. Als nicht veganer kann es mir doch herzlich egal sein, ob es vegan ist, wenn es mir schmeckt. Im Park gibt es x Restaurants und Imbissbuden in verschiedenen Qualitätsstufen, sodass jeder der sich ein wenig damit beschäftigt das passende findet. Wie weit Veganer bisher fündig würden, weiß ich nicht.

Sehe jetzt kein Problem darin, dass 1 Restaurant komplett vegan ist, zumal sicherlich fast jeder dort etwas findet das ihm zusagt. Ausnahmen gibt es immer, aber ich glaube diese Personen waren vorher schon nicht im Spices.
 

EP.Cot

Stammgast
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2024
Beiträge
42
Wenn genug Menschen das Angebot annehmen, ist es offensichtlich ein gutes Angebot. Als nicht veganer kann es mir doch herzlich egal sein, ob es vegan ist, wenn es mir schmeckt. Im Park gibt es x Restaurants und Imbissbuden in verschiedenen Qualitätsstufen, sodass jeder der sich ein wenig damit beschäftigt das passende findet. Wie weit Veganer bisher fündig würden, weiß ich nicht.

Sehe jetzt kein Problem darin, dass 1 Restaurant komplett vegan ist, zumal sicherlich fast jeder dort etwas findet das ihm zusagt. Ausnahmen gibt es immer, aber ich glaube diese Personen waren vorher schon nicht im Spices.
Ja, das Angebot ist groß, aber mein absolutes Lieblings- uns Stammrestaurant im Park ist nun mal das Spices. Fände es besser, wenn einfach ein neues veganes Restaurant öffnet....mir schmeckt veganes Essen einfach überhaupt nicht. Kein Ersatzprodukt, das ich je probiert hab, kommt an echtes Fleisch ran vom Geschmack. Und dann gibt es nicht mal ein vegetarisches Restaurant, sondern es muss gleich vegan werden....verstehe ich nicht. Ich persönlich finde das einfach nur schade. Aber solange es bei einer Saisonkarte bleibt, kann ich damit leben. Dann gehe ich solange ins Fjordrestaurant oder so. Hoffe nur, das ist kein Experiment für eine dauerhafte Veränderung. Ich fände es besser, einfach an allen gastronomischen Einrichtungen vegetarische und vegane Alternativen anzubieten. Dann muss der Veganer auch nicht quer durch den Park zum Spices laufen. Und die nicht-Veganer, die jetzt nicht so auf die Ersatzprodukte stehen, aber das Spices lieben, holt man auch noch ab. Das wäre Win-Win für alle!
 

Braumeister

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2009
Beiträge
3.029
Kein Ersatzprodukt, das ich je probiert hab, kommt an echtes Fleisch ran


Komisch, ich lese auf der Karte nichts von "Valles-Schnitzel", Veganen Chicken Nuggets, Veganem Hack oder ähnlichen Ersatzprodukten.

Es sind einfach Essen ohne tierische Produkte. Ein Ersatzprodukt kann ich nur finden, wenn man Tofu dazu zählt. Dann haben wir 1 Essen, was in die Kritik fällt.

Ich esse auch kaum Ersatzprodukte und wenn dann finde ich sie meist auch nicht so gut wie richtiges Fleisch, aber an sich sind dass hier doch alles einfach erstmal gut klingende Gerichte, denen man, wenn das Spices vorher das Lieblingsrestaurant war, einfach Mal eine Chance geben kann.

Wenn man aber zur Kategorie "ich will aber Fleisch" gehört, dann bleiben ja genug andere Restaurants.
 

EP.Cot

Stammgast
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2024
Beiträge
42
Komisch, ich lese auf der Karte nichts von "Valles-Schnitzel", Veganen Chicken Nuggets, Veganem Hack oder ähnlichen Ersatzprodukten.

Es sind einfach Essen ohne tierische Produkte. Ein Ersatzprodukt kann ich nur finden, wenn man Tofu dazu zählt. Dann haben wir 1 Essen, was in die Kritik fällt.

Ich esse auch kaum Ersatzprodukte und wenn dann finde ich sie meist auch nicht so gut wie richtiges Fleisch, aber an sich sind dass hier doch alles einfach erstmal gut klingende Gerichte, denen man, wenn das Spices vorher das Lieblingsrestaurant war, einfach Mal eine Chance geben kann.

Wenn man aber zur Kategorie "ich will aber Fleisch" gehört, dann bleiben ja genug andere Restaurants.
Dann schau gern noch einmal genauer in die Speisekarte: ich finde u.a. vegane Cevapcicci, vegane Nuggets, vegane Hackbällchen...gibt also reichlich Ersatzprodukte....

Natürlich kann man sich auch mal eine Suppe oder einen Salat gönnen. Ich gehöre nicht zwingend zu "ich will Fleisch" sondern mehr zu "ich will nicht noch zusätzlich auf Milch und Ei in den Produkten verzichten" 😀
Lassi aus veganem Joghurt? Für mich jetzt kein Genuss...wobei wir wieder bei den Ersatzprodukten wären 😉...

Wäre der burger Bär nun vegan geworden, würde ich dir vollkommen zustimmen. Gibt genug Alternativen im Park...aber das Spices gibt es nunmal nur einmal.

Wie gesagt, wenn es nicht von Dauer ist, dann ist es für mich auch nicht schlimm. 😀 Aber ein dauerhaft veganes Spices fände ich sehr schade
 

owly

Airtime König
Mitglied seit
2015
Beiträge
431
Wie weit Veganer bisher fündig würden, weiß ich nicht.
Ich kann da nur aus persönlichen Erfahrungen reden aber ich empfand die vegane Auswahl in den letzten Jahren in Ordnung mit Luft nach oben. In der Regel gibt es in den Restaurants eine vegane Option, Auswahl hat man aber eher weniger. Jacks Deli war bisher immer die Stelle mit der meisten veganen Auswahl, gefolgt vom Spices und ich glaube noch dem Bamboo Bai.
Der Park bietet da zu jeder Saison eine Übersichtskarte, die auch meistens der Realität vor Ort entspricht sofern eine aktuelle Karte hochgeladen ist (was leider nicht immer der Fall ist).

Je nach Saison spielt der EP für mich mit seiner veganen Auswahl in den Ligen von PHL, Efteling und Disney, wobei ich das Phantasialand da am stärksten vertreten sehe. Könnte überall gerne mehr sein aber man freut sich halt über das was man hat. Bezüglich Angebot, Beschilderung und Co haben da andere Parks viel größere Defizite in meinen Augen.

Website vom Park
 

Anhänge

  • Screenshot_20240504_202611_com.google.android.apps.docs.jpg
    Screenshot_20240504_202611_com.google.android.apps.docs.jpg
    97 KB · Aufrufe: 117
  • europa-park_Infoblatt_Gastro_Winter_vegan_vegetarisch_de (1) (1).pdf
    519,4 KB · Aufrufe: 88
Zuletzt bearbeitet:

Tony439

Re-Rider
Mitglied seit
2023
Beiträge
59
Vergangene Woche am Dienstag hat man sich wohl komplett verplant. Das Wetter war super, der Feiertag hat viele Leute wohl zum Urlaub machen animiert, und was war? Sehr viele Locations im Park waren geschlossen. An den Restaurants, die geöffnet waren, bildeten sich sehr lange Schlangen und zT Diskussionen. wir hatten uns was leckeres auf der Karte vor der Tür eines Restaurants ausgewählt. Nach dem wir ca 15 Minuten auf Einlass gewartet hatten, hat man uns an der Ausgabe mitgeteilt, dass es das Gericht gar nicht gebe.Heute Nur Pizza und Pasta. Tablett wieder hingestellt und weg. Schade.
 

eftelingfan42

First Rider
Mitglied seit
2024
Beiträge
17
@Tony439 : Ich glaube nicht, dass die sich so verplanen können, nachdem mittlerweile alles online geht und die Besucherzahlen im Vorfeld klar sind. Ich glaube eher, dass die zu wenig Personal haben, was dann auch unter solchen Umständen überfordert ist.
 
Oben