• Willkommen im Coasterfriends Forum!

Aktuelle Entwicklungen @ Freizeit-Land Geiselwind

pdohmen91

CF Team IT Entwicklung
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2015
Beiträge
1.018
Ich war zwar selbst noch nicht dort aber das Spiel mit den Bewertungen im Netz spielen letztlich ja auch alle mit. Der Unterschied ist vielleicht, dass es einem Europapark einfach egal sein kann wenn ab und zu mal eine schlechte Bewertung dazwischen ist während es einem kleinen, wachsenden Park, wie Geiselwind nicht egal sein kann. Das macht es nicht besser wie mit den Bewertungen umgegangen wird aber ich will damit nur sagen, dass andere Betreiber vielleicht auch nicht besser wären.

Was ich aber durchaus sehr spannend finde sind die Bewertungen bei uns im PCP und dabei meine ich nichtmal die absoluten Zahlen sondern die Entwicklung die man sehen kann:


Die älteren Bewertungen vergeben ganz selten drei Sterne und eigentlich nie mehr als drei, während die neueren Bewertungen eher bei drei Sternen anfangen und meistens auch in einem oder zwei Punkten vier Sterne stehen haben.
 

Manti

CF Team PCP
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
1.686
Ich war zwar selbst noch nicht dort aber das Spiel mit den Bewertungen im Netz spielen letztlich ja auch alle mit. Der Unterschied ist vielleicht, dass es einem Europapark einfach egal sein kann wenn ab und zu mal eine schlechte Bewertung dazwischen ist während es einem kleinen, wachsenden Park, wie Geiselwind nicht egal sein kann. Das macht es nicht besser wie mit den Bewertungen umgegangen wird aber ich will damit nur sagen, dass andere Betreiber vielleicht auch nicht besser wären.
Das Ding ist doch... Warum hat der Park denn schlechte Bewertungen bekommen? Viele der Bewertungen die jetzt gelöscht werden müssen, beziehen sich gerade auf das Vorgehen des Parks, das positive Bewertungen durch den Park erkauft wurden. Was auch absolut richtig ist, dies anzuprangern. Und das ist einfach Scheinheiligkeit.

Natürlich sollte einem kleinen, wachsenden Park solche Bewertungen nicht egal sein. Aber wenn man selber daran Schuld ist (durch den Kauf von Bewertungen, was einfach mal gar nicht geht), dann sollte man erstmal vor der eigenen Türe aufräumen. Und wenn Dinge sachlich kritisiert werden, dann sollte ich diesen Dingen auf den Grund gehen und nicht die beleidigte Leberwurst spielen (was ja hier durch Parkvertreter auch schon passiert ist, davon mal ab).
Wo ich definitiv bei dir bin, das man gegen Bewertungen gerne vorgehen kann, die unsachlich und teilweise sogar unter der Gürtellinie sind (sprich, wenn beschimpft wird oder ähnliches) aber was hier betrieben wird, sorry... Da bleibt einem teilweise die Spucke weg.

Auf Grund dessen, was in den letzten zwei Jahren durch den Park abgezogen wurde, werde ich diesen Park definitiv auch nicht mehr besuchen. Das mit dem Anwaltschreiben (der ganze Text ist übrigens auf Facebook mittlerweile mehrfach zu finden) setzt jetzt einfach nur noch einen oben drauf. Mir wurscht ob ich den Check dort oder mögliche zukünftige bekomme oder nicht aber ich persönlich werde diese Geschäftspraktiken, die dort betrieben werden, definitiv nicht unterstützen.


Die älteren Bewertungen vergeben ganz selten drei Sterne und eigentlich nie mehr als drei, während die neueren Bewertungen eher bei drei Sternen anfangen und meistens auch in einem oder zwei Punkten vier Sterne stehen haben.
Und das ist doch jetzt eigentlich das Traurige. Man versucht sich hier etwas aufzubauen (was hier und anderswo auch oft genug positiv erwähnt wurde), ist auf dem Weg nach oben und dann haut man sich selber alles kaputt durch sein Verhalten und seine Pratiken.


Die Parkleitung sollte in meinen Augen DRINGEND ihr öffentliches Vorgehen und seine Pressearbeit überdenken. Glaube nicht, dass man sich damit einen Gefallen tut. Aber vielleicht möchte man ja auch einfach nach dem Motto leben... Schlechte Werbung, ist auch Werbung.
 

parkundKirmesfan

First Rider
Mitglied seit
2022
Beiträge
31
Da fällt ein absolut nichts mehr dazu ein!

Im Park selbst hat sich soviel zum positiven verändert gehabt .... Und man macht es sich durch solche Aktionen selbst wieder kaputt.

Mich wird dieser Park jedenfalls nicht mehr sehen. Obwohl ich den Park aus Kindheitstagen kenne und ich viel früher dort war mit Oma Opa und ich mit Geiselwind aufgewachsen bin da ich da eben jedes Jahr war.

Mir wurde auch Parkverbot angedroht.... Aufgrund dessen das ich mich eben beschwert hatte das dies mit den Gewinnspielen und den Bewertungen bei Google absolut nicht geht und das ich die Preise für den Park absolut überteuert finde.
Wo ich dann auch meinte das ich im Park schon sehr oft war, war dann die Aussage bald kommst du nicht mehr.

Einfach nur unterirdisch....
 
Zuletzt bearbeitet:

casabo

Stammgast
Mitglied seit
2014
Beiträge
55
Es fing ja damit an, dass man Attraktionen mehr als offensichtlich "klaute". Benutzer die sich damals auch nur ansatzweise kritisch äußerten, wurden einfach geblockt. Es wurde niemals der Dialog versucht. Einfach darauf reagieren, und sei es mit einem lustigen Satz als Antwort. Nein, es wurde kommentarlos geblockt.
Dann kamen die ganzen erkauften FAKE-Bewertungen ans Licht. Gibt uns bei Google und Tripadvisor eine 5-Sterne-Bewertung (ja, ausdrücklich postitiv muss sie sein) und gewinne Freikarten. Ich habe mir den Spaß damals gemacht und mir die Rezensionen an den Tagen durchgesucht. Es sind absolut auffällig sehr viel mehr Bewertungen an diesen Tagen und fast alle mit 5 Sternen. Ohne viel Text, versteht sich.
Und nun will der Park, der FAKE-Bewertungen erkauft hat, wirklich negative Bewertungen löschen lassen? Ich habe eine ganze Liste mit Usern erhalten, in diesem Anwaltsschreiben an Google ist da alles aufgeführt. Da juckt es den Herrn Anwalt auch nicht, was oder warum der Benutzer negativ bewertet, das ist völlig unterschiedlich. Nein, man stört sich an allen negativen Bewertungen, will die alle löschen lassen.
Manche Dinge kann man sich einfach nicht ausdenken...
 

Madflex

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2012
Beiträge
958
Obwohl es insgesamt natürlich zum Auftreten und Verhalten des Parks passt, finde ich es extrem befremdlich, dass ein Mitarbeiter des Parks kritische Kommentare in diesem Thread mit Deppensmileys versieht. Geiselwind sollte vielleicht mal darüber nachdenken, eine externe Beratungsfirma zu engagieren, die denen hilft, dieses selbst verschuldete Marketing- und Kommunikations-Desaster in Ordnung zu bringen. Aber vermutlich ist da Hopfen und Malz verloren und man agiert mittlerweile frei nach dem Sprichwort: ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert.
 

Floooooo

CF Team IT
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
2.134
dass ein Mitarbeiter des Parks kritische Kommentare in diesem Thread mit Deppensmileys versieht.
Hier kann man aber auch mal die Kirche im Dorf lassen - "Haha" als Deppensmiley zu bezeichnen, finde ich schon etwas grenzwertig - ich nehme den immer, wenn ich etwas lustig finde.
Jeder hier, egal ob Geiselwind-Mitarbeiter oder nicht, ist sicherlich intelligent genug, selber zu entscheiden, welche Art von "Like" er Beiträgen gibt.
 

Madflex

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2012
Beiträge
958
Hier kann man aber auch mal die Kirche im Dorf lassen - "Haha" als Deppensmiley zu bezeichnen, finde ich schon etwas grenzwertig - ich nehme den immer, wenn ich etwas lustig finde.
Jeder hier, egal ob Geiselwind-Mitarbeiter oder nicht, ist sicherlich intelligent genug, selber zu entscheiden, welche Art von "Like" er Beiträgen gibt.
Deppensmiley ist eine mittlerweile übliche Bezeichnung für zweckentfremdetes Verwenden des lachenden Emojis vor allem in den sozialen Netzwerken. Ich verwende das Emoji auch, wenn ich etwas lustig finde aber was man als Mitarbeiter dieses Parks an der berechtigten und zunehmenden Kritik im Angesicht der selbst verschuldeten Eskalation noch witzig finden kann, erschliesst sich mir nicht. Da darf man dann auch jede (emotionale) Intelligenz infrage stellen.
 

Floooooo

CF Team IT
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
2.134
So ein Lachsmiley direkt unter einem kritischen Kommentar ist aber eben nicht so gemeint, dass man den Beitrag humorvoll findet. Man muss es echt nicht schön reden...
Da geht's nicht ums "Schönreden", sondern darum, dass die Diskussion hier immer wieder immer weiter abdriftet. Wenn wir hier mittlerweile auf dem Level sind, dass wir uns über verteilte Smileys (sorry, für "Deppensmileys" bin ich definitiv zu alt, ich kann Verachtung noch verbal ausdrücken) mokieren, dann können wir den Thread hier auch schließen - dann bringt er keinen Informationsmehrgewinn, keine fundierte Diskussion, sondern nur noch User, die aufeinander eindreschen. Für sowas sind aber die von @Madflex zitierten sozialen Netzwerke da :devilish:, nicht dieses Forum.
Daher: Kritik, Diskussion, Meinungen: gerne, aber bitte keine persönichen Angriffe auf einzelne User.
 

Madflex

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2012
Beiträge
958
Da geht's nicht ums "Schönreden", sondern darum, dass die Diskussion hier immer wieder immer weiter abdriftet. Wenn wir hier mittlerweile auf dem Level sind, dass wir uns über verteilte Smileys (sorry, für "Deppensmileys" bin ich definitiv zu alt, ich kann Verachtung noch verbal ausdrücken) mokieren, dann können wir den Thread hier auch schließen - dann bringt er keinen Informationsmehrgewinn, keine fundierte Diskussion, sondern nur noch User, die aufeinander eindreschen. Für sowas sind aber die von @Madflex zitierten sozialen Netzwerke da :devilish:, nicht dieses Forum.
Daher: Kritik, Diskussion, Meinungen: gerne, aber bitte keine persönichen Angriffe auf einzelne User.
Doch genau darum geht es. Unter dem Verweis, doch bitte zur Diskussion zurückzukehren, entsteht hier für mich der Eindruck, dass Kritik an dem Vorgehen des Parks eigentlich nicht wirklich gewünscht ist. Wie der Park sich verhält - also z.B. positive Bewertungen mit Gewinnspielen „erkaufen“ und gleichzeitig Verfasser negativer Bewertungen mit Druck durch Anwälte dazu zwingen diese zu löschen - ist einfach total daneben und das muss auch in einem Fanforum klar zu Sprache kommen können. Wenn dann die berechtigte Kritik einzelner Mitglieder von Mitarbeitern eben dieses Parks mit einem lachenden Emoji versehen werden, finde ich das persönlich schwierig, da das total ignorant ist und da spielt es eben keine Rolle, ob das in den sozialen Netzwerken geschieht, wo übrigens die selbe Person auf kritische Kommentare in einer Facebook-Gruppe auf die selbe Art reagiert hat.
 

Dorian

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2013
Beiträge
689
Hier kann man aber auch mal die Kirche im Dorf lassen - "Haha" als Deppensmiley zu bezeichnen, finde ich schon etwas grenzwertig - ich nehme den immer, wenn ich etwas lustig finde.
Jeder hier, egal ob Geiselwind-Mitarbeiter oder nicht, ist sicherlich intelligent genug, selber zu entscheiden, welche Art von "Like" er Beiträgen gibt.

Die "Kirche im Dorf lassen" können, hätte das Geiselwind ja auch gekonnt. Wollten sie nicht. Lieber Bewertungen, die nicht in den Kram passen und obwohl nicht ausgedacht, löschen lassen.

Und: Wenn ich mit einem "finde ich lustig"-Smiley auf eine Kritik reagiere, hat das nichts mit "Kirche im Dorf lassen" zu tun, sondern zeigt, wie man beim Geiselwind mit Kritik und am Ende mit den Kunden umgeht. Zumal man genau weiss, wer hinter diesen Reaktionen hier steht: Nämlich der Park selbst! Und das nicht erst seit gestern und genau darum geht es ja. Man möchte uns mitteilen, dass das alles total lustig ist und man kritische Stimmen einfach weglacht. Stellt euch vor, ein Phantasialand, Europa Park oder Movie Park würde so ein Verhalten an den Tag legen. Da würde es Schlagzeilen regnen, aber das kleine Geiselwind versucht sich hier mit allen Mitteln aus der Affäre zu ziehen, egal wie. Man scheint ja damit durchzukommen!

Ein "kommen wir zurück zum Thema" ist auch nur ein Versuch, weitere Kritik irgendwie abzubügeln. Der Park kann hier von manchen Seiten gerne weiter als nett und positiv dargestellt werden. Für mich ist der Zug abgefahren und wenn man selbst wieder Öl ins Feuer gießt (Abmahnungen durch Rechtsanwalt), dann braucht man sich nicht zu wundern, wenn hier die Diskussion erneut beginnt.

Eigentlich auch ein Unding, dass das keine weiteren Konsequenzen seitens Google nach sich zog, obwohl offensichtlich gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen wurde.

Natürlich ist die Diskussion darüber ermüdend, da schon oft geführt. Aber wie gesagt, das neue Öl haben nicht wir "Fans" ins Feuer gegossen, sondern der Park selbst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jurek

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
265
Ein "kommen wir zurück zum Thema" ist auch nur ein Versuch, weitere Kritik irgendwie abzubügeln. Der Park kann hier von manchen Seiten gerne weiter als nett und positiv dargestellt werden.
Für mich ist es eher ein (stellenweise verzweifelter) Versuch wieder zum Ursprungsthema zu kommen.

Die Entwicklung des Parks.

Klar gehören negative Sachen genauso dazu. Auch sollte man Kritik üben dürfen und hervorheben dürfen, dass einem selbst das Vorgehen des Parks nicht gefällt. Aber das muss doch nicht endlos über zig Seiten beschrieben werden, wobei es sich immer im Kreis dreht, ala ich will mich aufregen, um mich aufzuregen.

Ich kann das Unverständnis derer denen mit einem Anwalt gedroht wird verstehen, aber mich persönlich nervt dieses Thema. Wenn ich diesen Thread lese und ein neuer Beitrag zu finden ist hoffe ich (wahrscheinlich auch verzweifelt) auf Informationen aus dem Park und was dieser baut, oder plant zu bauen.

Viele haben bereits zum Ausdruck gebracht, dass sie den Park meiden werden. Das darf natürlich jeder machen. Warum man das allerdings in jedem dritten Post erwähnen muss verstehe ich nicht.
 

Dorian

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2013
Beiträge
689
Ich kann das Unverständnis derer denen mit einem Anwalt gedroht wird verstehen, aber mich persönlich nervt dieses Thema. Wenn ich diesen Thread lese und ein neuer Beitrag zu finden ist hoffe ich (wahrscheinlich auch verzweifelt) auf Informationen aus dem Park und was dieser baut, oder plant zu bauen.

Wie gesagt, das Thema wurde nicht seitens der "Fans" hier neu aufgerollt, um sich weiter zu ärgern, sondern vom Park selbst. Und das gehört im Diskussionsbereich erwähnt (schließlich wurde der ja genau dafür angelegt). Wenn du reine Neuheitenberichte lesen möchtest, musst du in die entsprechenden Threads gehen. ;)

Zum Beispiel hier:
https://coasterfriends.de/freizeitp...-achterbahn-freizeit-land-geiselwind.1225823/

...oder hier:
https://coasterfriends.de/freizeitp...ebnisresort-freizeit-land-geiselwind.1211416/
 

vesal

Stammgast
Mitglied seit
2019
Beiträge
149
Deppensmiley ist eine mittlerweile übliche Bezeichnung für zweckentfremdetes Verwenden des lachenden Emojis vor allem in den sozialen Netzwerken. Ich verwende das Emoji auch, wenn ich etwas lustig finde aber was man als Mitarbeiter dieses Parks an der berechtigten und zunehmenden Kritik im Angesicht der selbst verschuldeten Eskalation noch witzig finden kann, erschliesst sich mir nicht. Da darf man dann auch jede (emotionale) Intelligenz infrage stellen.
Ja leider ist dieser Smiley ausserhalb von direkten persönlichen Chats zu "AUSLACHEN" verkommen.
Und bei einem Witz oder einem lustigen beitrag würde:ROFLMAO: auch lustig bedeuten, bei kritischen oder ernsten Beiträgen ist dies nur als AUSLACHEN (härter Deppensmiley) zu verstehen. Schade um diesen Emoji
 
Oben