• Willkommen im Coasterfriends Forum!

Aktuelle Entwicklungen @ Freizeit-Land Geiselwind

Ratzeck

Stammgast
Mitglied seit
2013
Beiträge
53
Sehen wir es mal ganz einfach und ganz sachlich - in NRW gibt es ein Restaurant mit dem Namen Uhrwerk und in Bayern ein Fahrgeschäft mit dem Namen Uhrwerk.

Nun werden wir mal etwas unsachlich. Ich komme nun zu jedem der sogenannte "Kritik" übt und erzähle ihm wie schlecht er seine Arbeit macht. Da gibt es dort und dort jemanden der macht das so und so und macht das damit außerdem viel besser. Und wehe ein einziger nimmt die Krtik nicht an und sagt " Jaaa, du hast so recht". Ich danke dir für deinen tollen Hinweis und werde alles tun damit ich deinen Anregungen gerecht werden kann. Dieses "man muss auch mal Kritik aushalten können" geschwätzt geht einem so dermaßen auf den Senkel. Sämtliche Parkbetreiber sollen alle Kritik freundlich und sachlich aufnehmen. Wehe man schießt zurück. Die Kritik am Uhrwerk ist in dem Sinne nicht einmal berechtigt denn das eine ist ein Rastaurant und das andere ist ein Fahrgeschäft. Ich bin äüßerst selten der gleichen Meinung wie Patti allerdings muss ich mich hier auf seine Seite stellen. Und letztendlich ist es doch auch gute PR. Alles und jeder redet bzw. beschwert sich darüber.
 

doCoaster

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
8.663
Vielleicht sei an der Stelle erwähnt, dass die Namensgebung von El Toro zumindest hier bei CF (siehe in diesem Thread) damals ähnliche Reaktionen hervorgerufen hat. Wenn die sozialen Netzwerke damals schon eine Rolle gespielt hätten, wäre es dort sicher ähnlich zugegangen, wie beim aktuellen Beispiel. ;)

Ich finde es auch immer enttäuschend, wenn bei Namensgebungen die Kreativität fehlt, aber damit kann ich am Ende leben. Wenn das so stimmt, was man hier über den Social Media Auftritt von Geiselwind liest, dann liegt hier natürlich das eigentliche Problem. Auch passt einfach seit Jahren nicht zusammen, welche Erwartungshaltung über diese Kanäle seitens des Parks geschaffen wird und was dann am Ende in Wirklichkeit rauskommt. Somit ist klar, dass auch entsprechende Reaktionen folgen und wie immer im Internet, sind die Stimmen derer, denen etwas nicht passt lauter zu hören, als die derer die kein Problem sehen. Damit muss man aber einfach umgehen können!
 

Floooooo

CF Team IT
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
2.134
Ich denke auch: Das eigentliche Problem haben die Meisten hier nicht mit der Namenswahl - sondern einerseits das Verhalten in den sozialen Medien und andererseits - bestimmt bedingt durch eine gewisse Enttäuschung - aufgrund des abgelieferten "Gesamtpakets". Nach den letzten vollmundigen Ankündigungen trauen halt viele dem Park auch einfach keine richtig geile Thematisierung (siehe z.B. mein Tivoli-Beispiel) mehr zu; würde die nämlich kommen, interessiert niemanden irgendein kopierter Name. Ich denke halt nur, die Befürchtung ist, da werden jetzt einfach grüne fränkische Weingläser auf Kupferfarben gepinselt und das Ganze dann als das beste Teetassenkarussell unter der Sonne verkauft. (Ich muss auch zugeben, ich hatte ja weiter oben mal wegen des Themenbereichs gefragt - mein letzter Besuch im Park war im Herbst 2020, da habe ich 1.) nichts von einem "Themenbereich Freizeitland" gemerkt und 2.) auch keine ansatzweise vorhandene Steampunkthematisierung, wenn man mal vom Werbeplakat für Patrick Keaton absieht - insofern ist das schade)

Wie gesagt: Das ist alles unsere "Fan-Sicht", dem normalen Besucher isses am Ende - hoffe ich für den Park - zu einem gewissen Grad wurscht.
Allerdings - wo wir schon in der Diskussion bzgl. Plohn sind: Dahingestellt, ob der normale Plohn-Besucher überhaupt jemals was von diesem anderen El Toro gehört hat, im Park tropft halt aus allen Ecken und Enden die Liebe und das Engagement, mit dem dort thematisiert wird - oft mit ganz einfachen Mitteln, wenig Geld und dem definitiv most-creepy Parkmaskottchen ever ;-). Und diesen Faktor merkt man als Besucher einfach; in Geiselwind hat mir dieser Zauber gefehlt (und das soll nicht unterstellen, dass bei Herrn Mölter diese Liebe nicht da wäre, aber vielleicht schafft man es im Steigerwald im Moment nicht, die rüberzubringen).
 

Yasser

First Rider
Mitglied seit
2022
Beiträge
5
Hallo zusammen,

da ich in der Nähe vom Freizeitland Geiselwind wohne und eine Jahreskarte besitze möchte ich hier gerne mal mit ein paar Halbwahrheiten aufräumen. Der Bereich Freizeitland wird aktuell nach und nach Thematisier. Beim Riesenrad, Wellenflieger und dem Quadroskop ist das schon passiert. Das neue Uhrwerk ist dazu die Fortsetzung. Wenn ich es richtig verstanden habe wird der blaue Enzian danach auch Thematisier. Der Piratenbereich ist fast durchgängig Thematisiert. Da fehlt nur noch die Wildwasserbahn. Was aber aktuell auch erledigt wird. Forbidden Kingdom ist aus dem nichts entstanden. Nagelneuer Bereich der super Thematisiert wurde. Da müsste wenn ich es richtig im Parkplan gesehen habe auch noch eine Neuheit kommen. Dieses Jahr kommt noch das Seaside Resort dazu. Was auch Weltklasse Thematisiert wurde. Ich durfte mir das auch schon vor Ort ansehen. Hab auch einige Fotos gemacht die ich aber erst poste wenn der Park offiziell es eröffnet. Der Park ist nicht mehr wieder zu erkennen, im vergleich vor 5 Jahren. Es ist der reine Wahnsinn was da gearbeitet und gemacht wird, was man nur sieht wenn man auch mal vor Ort ist. Ich freue mich jedes Jahr auf die Saison Eröffnung um zu sehen was es wieder neues gibt. Übrigens 🎃 Halloween war am 31.10. letztes Jahr der Knaller. Was allein für die Kinder gemacht wurde war der Hammer. Wegen eines Namens so eine Welle zu machen finde ich grauenhaft. Uhrwerk wird in Deutschland 1000 fach genutzt. Für alle möglichen Sachen. Ich wollte hier nur mal kund tun das Geiselwind ein MammutProjekt übernommen hat und ich bin mir sicher, das dort die nächsten Jahre noch ziemlich geiles entstehen wird. Eine Mega Achterbahn wird es mit Sicherheit forerst nicht geben. Geiselwind ist ein Familienpark. Da wird für fast alle was geboten. Nur denke ich ist es dem Park aktuell noch nicht möglich, eben mal so 5-10 mio in die Hand zu nehmen um den Thrillseekern das passende zu bieten.
Macht weiter so liebes GeiselwindTeam ihr habt genug Fans, da kommt es auf ein paar Heater nicht drauf an.

liebe Grüße

Henning
 

casabo

Stammgast
Mitglied seit
2014
Beiträge
55
Ein schöner Beitrag von einem Fan aus der Nähe, der sich dafür nun extra anmeldet. Dankeschön.
Die Entwicklung der letzten Jahre ist wirklich postitiv, das finde ich auch. Ganz langsam kommt man stückchenweise vom Kirmesflair weg.
Die beiden neuen Namen (samt Thematisierung) sind alles anderes als zufällig. Falls doch, möchte ich das "Kreativteam" des Parks doch einmal kennenlernen.
Wenn du nun aber Menschen, die sachlich und neutral, nicht aggressiv oder gar bösartig, ihren Kommentar hinterlassen, dieser dann sofort gelöscht und die Benutzer gesperrt, als "Hater" betitelst, fehlen mir doch die Worte. Wohnst du vielleicht sehr nah im Park bzw. bist dort angestellt? ^^
 

Dorian

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2013
Beiträge
689
Es ist doch offensichtlich, dass der Park über die sozialen Netzwerke ausschließlich positive Werbung generieren wollte / will. Dass das so aber dort nicht funktioniert und dies auch nicht der Sinn von sozialen Medien ist, scheint man nun bzw. zu spät gemerkt zu haben und löscht lieber sämtliche (!) Kommentare die auch nur ansatzweise kritisch sind, statt sich vielleicht mit ihnen auseinandersetzten zu müssen. Das ist definitiv kein profesionelles Verhalten und man könnte meinen, hier fühlt sich eine einzelne Person auf den Schlips getreten. Aber es passt in die heutige Zeit: Kritisierst du, möge es noch so sachlich und konstruktiv sein, bist du Haider.

Dabei wurde doch die enorme Erwartungshaltung der "Fans" vom Park selbst geschürt, welche am Ende aber nie erfüllt werden konnte. Sicherlich ist die Entwicklung des Parks insgesamt erfreulich zu sehen, aber auch ich fand die lezten Neuheiten allesamt nichtssagend. Es passt halt auch nicht zusammen, wenn man in der einen Ecke des Parks durch Neubauten (Gebäude) versucht, eine Themenpark-Atmosphäre zu schaffen und sich am anderen Ende dann das zweite oder dritte ehemalige Kirmes-Laufgeschäft hinstellt. Dann ist es nur logisch, dass kritische Stimmen kommen.

Aber entweder man steht da als Park drüber - ignorieren statt befeuern! - oder man nimmt sich der (sachlichen!) Kritik an. Wenn nicht, hat das meiner Meinung nach einen scharfen Beigeschmack, den Geiselwind nicht sympathisch wirken lässt. Ihr gebt mir als Besucher doch auch kein Hausverbot, wenn ich kritisiere, dass - nur als Beispiel - die Pommes kalt waren, oder? Oder doch? :LOL:
 

patti

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2012
Beiträge
962
Aber entweder man steht da als Park drüber - ignorieren statt befeuern! - oder man nimmt sich der (sachlichen!) Kritik an. Wenn nicht, hat das meiner Meinung nach einen scharfen Beigeschmack, den Geiselwind nicht sympathisch wirken lässt. Ihr gebt mir als Besucher doch auch kein Hausverbot, wenn ich kritisiere, dass - nur als Beispiel - die Pommes kalt waren, oder? Oder doch? :LOL:

Klar, wirst strafrechtlich verfolgt und erhältst lebenslang Hausverbot und 7 Jahre Haft xD
 

Nighty

Re-Rider
Mitglied seit
2019
Beiträge
37
Hallo zusammen,

da ich in der Nähe vom Freizeitland Geiselwind wohne und eine Jahreskarte besitze möchte ich hier gerne mal mit ein paar Halbwahrheiten aufräumen. Der Bereich Freizeitland wird aktuell nach und nach Thematisier. Beim Riesenrad, Wellenflieger und dem Quadroskop ist das schon passiert. Das neue Uhrwerk ist dazu die Fortsetzung. Wenn ich es richtig verstanden habe wird der blaue Enzian danach auch Thematisier. Der Piratenbereich ist fast durchgängig Thematisiert. Da fehlt nur noch die Wildwasserbahn. Was aber aktuell auch erledigt wird. Forbidden Kingdom ist aus dem nichts entstanden. Nagelneuer Bereich der super Thematisiert wurde. Da müsste wenn ich es richtig im Parkplan gesehen habe auch noch eine Neuheit kommen. Dieses Jahr kommt noch das Seaside Resort dazu. Was auch Weltklasse Thematisiert wurde. Ich durfte mir das auch schon vor Ort ansehen. Hab auch einige Fotos gemacht die ich aber erst poste wenn der Park offiziell es eröffnet. Der Park ist nicht mehr wieder zu erkennen, im vergleich vor 5 Jahren. Es ist der reine Wahnsinn was da gearbeitet und gemacht wird, was man nur sieht wenn man auch mal vor Ort ist. Ich freue mich jedes Jahr auf die Saison Eröffnung um zu sehen was es wieder neues gibt. Übrigens 🎃 Halloween war am 31.10. letztes Jahr der Knaller. Was allein für die Kinder gemacht wurde war der Hammer. Wegen eines Namens so eine Welle zu machen finde ich grauenhaft. Uhrwerk wird in Deutschland 1000 fach genutzt. Für alle möglichen Sachen. Ich wollte hier nur mal kund tun das Geiselwind ein MammutProjekt übernommen hat und ich bin mir sicher, das dort die nächsten Jahre noch ziemlich geiles entstehen wird. Eine Mega Achterbahn wird es mit Sicherheit forerst nicht geben. Geiselwind ist ein Familienpark. Da wird für fast alle was geboten. Nur denke ich ist es dem Park aktuell noch nicht möglich, eben mal so 5-10 mio in die Hand zu nehmen um den Thrillseekern das passende zu bieten.
Macht weiter so liebes GeiselwindTeam ihr habt genug Fans, da kommt es auf ein paar Heater nicht drauf an.

liebe Grüße

Henning
Du sprichst mir aus der Seele . Es scheint in dieser Welt völlig egal zu sein was man macht und wie man es macht , man wird nur noch dafür kritisiert . Es ist zu Bunt ... zu klein ... zu gross ... zu billig ... zu teuer .
 

Colorado-Fan

Airtime König
Mitglied seit
2016
Beiträge
571
Egal in welcher Welt, es wird immer kritisch betrachtet, wenn man Kommentare löscht. Hier haben wir ja auch das Beispiel, dass sogar ironische Kommentare gelöscht werden. Hat also nichts mit der Attraktion selbst zu tun, es geht immer noch um die Art der Kommunikation. Und da kriegen auch andere Parks Kritik ab. Fragt mal das Phantasialand, was wegen der Jahreskartensituation los ist...
 

Mini_kirmes_land

Re-Rider
Mitglied seit
2020
Beiträge
39
Ich bun eigentlich ein Fan vom Freizeitland. Aber ich finde es echt nicht okay, wie man mit Kommentaren umgeht. Ein User schrieb unter dem Beitrag zum Piraten Fluss folgendes: "Schon wieder ein Name kopiert? Ich finds aber nicht schlimm. 🙌🏻" Der Kommentar wurde gelöscht und der Nutzer blockiert. Diesen Umgang mit Fans finde ich nicht okay.
 

Pipo

Stammgast
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2017
Beiträge
25
Soziale Medien sind für einen Diksurs gedacht. Diskurse können unterschiedlich aussehen und unterschiedliche Formen annehmen.
Mittlerweile ist es halt leider nicht mehr selten (vorallem auf Twitter) das Leute nur noch Negativ sind und das ganze nicht nur ein bisschen ausartet.
Auch nicht selten nehmen Leute nur an dem Diskurs teil, weil es denen Spaß macht Leute fertig zu machen.

Jetzt gehen verschiedene Menschen und Mediabeauftragte mit einem Diskurs unterschiedlich um und das ist der Punkt an dem du, so glaube ich, nur noch in die Schei.. greifen kannst.

1. Entweder du lässt den Diskurs zu, lässt unter Umständen unkommentiert was zu gemein wird und kriegst an dem Kopf geschmissen das du nicht reagierst.
2. Du reagierst auf die Kommentare und wirst auf deine Reaktion festgenagelt und bekommst wohlmöglich noch negativere Kommentare.
3. Du entfernst die Kommentare und bekommst um die Ohren gepfeffert das du zensierst.
4. Du nimmst richtig Geld in die Hand stellst Leute mit viel Erfahrung im Medienbereich ein (oder engagierst diese Extern), lässt die nicht nur dein Social Media Produkt betreuen, sondern auch die Außenwirkung und Werbung, schaffst ein einheitliches Bild, beantwortest alle Sachen halbwegs zufriedenstellend und sorgst dich um deine allgemeine Außenwahrnehmung.

Ich hab keine Ahnung wie viele Leute Geiselwind für den Bereich hat, aber sein wir ehrlich, viele werden es nicht sein.
Es ist heute keine seltene Sache dem Druck nachzugeben, anzufangen Kommentare zu löschen oder einzuschränken und Geiselwind ist da auch gewiss nicht vorreiter drin. Und wenn der arme Mitarbeiter, der sich um die Sache jetzt nen Kopf machen muss, wie er reagiert und vielleicht auch nicht die Masse an Erfahrung hat und sich über Tage nur noch damit beschäftigen darf diesen Brand zu löschen, den kann ich verstehen, wenn seine Lösung das deaktivieren von Kommentaren ist. Am Ende stehen da auch nur Menschen hinter.

Ich hab noch keinen kleinen Park gesehen, der die selben Mühen für Werbung und Media Content betreibt wie es die Großen machen.
An dem Punkt ist das ein Vergleich zwischen Kleinwagen und Rennauto.

Die Eisdiele Venezia die wohlmöglich bei euch um die Ecke ist, ist nicht die Einzige in Deutschland und vermutlich auch nicht die erste die so hieß. Und die etlichen Boomerangs, Zyklone und Big Dipper und was weiß ich nicht, wie sie heißen die den selben Namen haben, stehen heute auch noch so da und kein Hahn kreischt danach.
Also regen wir uns ab und machen das was hier eigentlich angedacht ist. Über Entwicklung sprechen.
 

Pipo

Stammgast
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2017
Beiträge
25
Um das noch dazu zu sagen, ich befürworte ein ständiges Löschen von Kommentaren auch nicht. Irgendwann wird sich wohl ein annehmbarer Weg gefunden haben, wie mit der Situation umgegangen wird.
 

Freudenreich

Re-Rider
Mitglied seit
2019
Beiträge
79
Achtung! Nachdem der Europa-Park Voltron als Namen gesichert hat, wird bald eine neue Toilette in Geiselwind eröffnet.

Thematisiert nach Tesla und seiner Spule. So geht es wie im
Blitz.

(Achtung dieser Beitrag enthält Satire).

PS: egal wie man es dreht. Als Unternehmen mit Blockierung auf Kritik zu antworten ist die Unterste Schublade. Derjenige der den Account verwaltet hat im Studium leider nicht aufgepasst.
 

patti

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2012
Beiträge
962
Mal Butter bei die Fische, im Bayern Park gibt es mit Voltrum auch ein Stromthema seot 2 Jahren, jetzt kommt der EP mit Tesla und Voltron, komisch da sagt keiner was, hmmm, der EP darf das also ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben