• Willkommen im Coasterfriends Forum!

Alton Towers

  • Ersteller Gelöschtes Mitglied 21280
  • Erstellt am
G

Gelöschtes Mitglied 21280

Guest
Hallo zusammen,

ich plane einen kurzfristigen Trip nach Alton Towers.
Wo sind die Expert hier?
Welchen Flughafen nimmt man am besten (Liverpool, Manchester, Birminham...?)
Transfern von dort?
Übernachtungsmölichkeiten?
usw.

Ich würde mich über ein paar Tips freuen :)
 

doCoaster

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
9.020
Eine sehr angenehme und empfehlenswerte Übernachtungsmöglichkeit ist die "Chained Oak Farm" unweit des Parks.

Ich habe den Park bisher nur per Mietwagen angesteuert. Damit wäre dann auch der Flughafen relativ egal und ich würde es von den verfügbaren Flugverbindungen und Preisen abhängig machen.
 

toschy

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2012
Beiträge
1.601
Als ich damals privat in Alton Towers war, sind wir nach Birmingham geflogen. War für die geplante Tour der perfekte Flughafen.
Wir haben uns am Flughafen einen Mietwagen genommen und sind dann mit diesem die diversen Parks abgefahren.
Wir hatten damals im Holiday Inn Express bei Stoke-on-Trent übernachtet. Die Fahrtzeit mit dem Auto waren dann immer ca. 30 Minuten.

Was du bedenken solltest, dass Alton Towers weit außerhalb liegt und die Strassen dorthin nicht gerade die breitesten sind. Damals gab es von Stoke-on-Trent auch ein Busverbindung. Ob diese aber noch existiert, keine Ahnung.

Die Chained Oak Farm, wie doCoaster schon schrieb, war bei Coasterfriends immer sehr beliebt und hat hier schon viel Lob geerntet. Ebenso könntest du auch direkt in Alton Towers übernachten.
 

Ingo

Stammgast
Mitglied seit
2020
Beiträge
445
Solltest du großen Respekt, wie ich, vor dem Linksverkehr haben, dann fliege nach Manchester.
Dort angekommen steigst du am Flughafen Bahnhof in den Zug und fährst gemütlich bis zur Bahnstation Stoke on Trent in 70 bis 90 Minuten. Dort angekommen kostet das Taxi nach Alton Towers 30 Pfund (Stand 2018) one way. Alles easy, kein Stress, kein Links-Thrill:)

Und ja, die berühmt-berüchtigten-High-Thrill-Zufahrtstraßen:
SD533506.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

steeh

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2019
Beiträge
261
Mein Besuch war im Sommer 2015 und daher schon eine Weile her. Damals bin ich nach Manchester geflogen und habe von da aus, jeweils einen Tagesausflug nach Blackpool und eben Alton Towers mit den Öffis gemacht. Das bedeutete zwar relativ frühes Aufstehen um bei Parköffnung da zu sein, aber das hat gut funktioniert.

Mit dem Zug von Manchester Piccadilly gings soweit ich mich erinnern kann mit einmal umsteigen bis nach Uttoxeter und da mit dem Doppeldeckerbus direkt bis zum Parkeingang. Ich weiss noch, dass ich damals bei der Ankunft den Busfahrer gefragt habe, wann ich am Abend spätestens wieder aus dem Park sein müsse, um noch einen Bus zurück zu erwischen und der fuhr damals etwa eine halbe Stunde vor Parkschluss. Alles in Allem fand ich das sehr angenehm, und die Fahrt durch diese Strassen im Doppeldecker vorne oben war noch eine ganz eigene Attraktion. :)

(Ob da allerdings immer Doppeldecker fahren, weiss ich leider nicht)
 

sven79

Airtime König
Mitglied seit
2011
Beiträge
231
Hallo, ich bin auch nach Manchester geflogen mit Ryanair und dann mit dem Mietwagen gefahren. Wir haben in einem Hostel übernachtet, was in einem alten Tower war.Hat fast so ausgeschaut wie beim Film Der kleine Lord. Wir hatten ein eigenes Zimmer was super günstig war. In der Umgebung gab es mehr Schafe als Einwohner. Danach sind wir auch noch nach Blackpool dort kann man auch sehr günstig übernachten.
 

fabs

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2011
Beiträge
107
Ich war bisher zwei Mal in Alton Towers. Einmal im Rahmen einer Wohnmobil-Tour durch England (auch mit dem Wohnmobil bin ich auf der linken Straßenseite durch die engen Gassen gekommen - halb so wild!) und einmal ein Kurztripp, bei dem wir nach Birmingham geflogen, dort ein Auto gemietet und am selben Tag wieder zurückgeflogen sind (ja, wir sind schon etwas verrückt...) Es war zwar ein langer Tag, aber die Flugzeiten waren damals so ideal, dass das problemlos machbar war: eine Stunde Anfahrt zum Flughafen - ohne Gepäck einchecken - eine gute Stunde Flugzeit - Mietwagen abholen - eine Stunde Fahrtzeit zum Park und abends das Ganze rückwärts. Morgens um 4 Uhr los, abends um Mitternacht wieder zu Hause.
Ob es derzeit Direktverbindungen gibt, die dann auch noch zeitlich so liegen, dass man morgens hin und abends zurück kommt, weiß ich allerdings nicht.

Übernachtet habe ich beim ersten Mal im Wohnmobil und beim zweiten Mal gar nicht.
 
Oben