• Willkommen im Coasterfriends Forum!

"Cinema-Talk" - Alles rund um die aktuellen und kommenden Blockbuster

Large

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2014
Beiträge
1.149
Es ist ja in letzter Zeit eher mau gewesen mit Filmen, die man wirklich im Kino sehen muss, um ihr volles Potential zu erleben. Aber seit gestern gibt es wieder so einen Film:

DUNE: PART TWO

Wenn ihr den ersten Teil gemocht habt, ist der zweite Teil ein absolutes Muss im Kino. Wenn ihr Dune noch nicht gesehen habt, schaut euch den ersten Teil unbedingt vorher an, denn "Part Two" schließt lückenlos an den ersten Teil an.

Es gibt nicht wirklich viel zu sagen über die Handlung - entweder kennt man sie schon, weil man das Buch oder eine ältere Verfilmung kennt, oder man lässt sich überraschen. Aber es gibt viel zu sagen über alles andere: Regisseur Denis Villeneuve schafft es, das Buch kongenial umzusetzen. Seine Interpretation des Stoffs schafft es, die Botschaft des Buchs besser zu transportieren als das Buch selbst. Die schauspielerischen Leistungen sind hervorragend. Und im Kino, mit dem Sound und der großen Leinwand, entfaltet der Film audiovisuell einen Sog, der selten in dieser Intensität im Kino zu sehen ist. Ich habe mich geduckt, ich habe die Luft angehalten, ich habe mit Spannung mitgefiebert, wie es weitergeht - und ich kenne die Handlung! ;)

Ja, Dune ist ein sogenannter "Slow Burner". Keine hektischen Schnitte, keine wackelige Handkamera. Gerade das lässt aber die Action viel greifbarer und spürbarer werden. Die Wucht, die der Film visuell entfaltet, gibt einem das Gefühl, den Sand zwischen den Zähnen knirschen zu haben. Und wenn Paul Atreides im letzten Drittel eine große Ansprache hält, kann ich versprechen, dass Gänsehaut garantiert ist.

Anwärter auf den Titel "bester Film des Jahres" ist "Dune: Part Two" definitiv jetzt schon. Reingehen, selber beurteilen!
 

Coasterfreak91

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2016
Beiträge
3.792
Ja, Dune ist ein sogenannter "Slow Burner". Keine hektischen Schnitte, keine wackelige Handkamera.

Ist ja typisch für Denis Villeneuve, weshalb ich den Regisseur sehr schätze. Blade Runner 2049 und Sicario sind eine Wuchtanb:-).
Ich freu mich auch schon drauf Dune 2 am Wochenende auf der größten IMAX-Leinwand der Welt zu sehen:D. Den ersten fand ich ziemlich gut(y). Schade, dass aber schon vor Sichtung bekannt ist, dass Teil 2 nicht auch in 3D produziert wurde.
Rest, dann wenn ich ihn auch gesehen hab.
 
Zuletzt bearbeitet:

doCoaster

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
9.086
Komme gerade aus dem IMAX und bin auch sehr begeistert vom Film. Ich bin jemand, der die Handlung nicht vorher kannte und während mich der erste Film noch nicht so gecatcht hat, bin ich nun voll drin und will jetzt schon unbedingt wissen wie es weitergeht (nein, dazu werde ich jetzt nicht die Bücher lesen :D). Bild- und soundgewaltig trifft es gut und wie @Coasterfreak91 schon schreibt, wäre mir eine 3D Verfilmung auch recht gewesen und hätte das ganze nochmal unterstrichen. Nichtsdestotrotz wirklich toll anzusehen.
Man hat ja schon wieder Stimmen gehört, dass sich der Film zieht und langatmig ist (das hört man ja mittlerweile bei jedem Film >2 h). Das kann ich so nicht bestätigen. Sicher wird die Zeit auch genutzt, um die Story in Ruhe aufzubauen, aber ich war weit davon entfernt, dass mir langweilig wird.
Was mich ein wenig gestört hat, war, dass man recht viel mitlesen muss, da die Fremen sehr oft in ihrer eigenen Sprache reden.

Insgesamt eine absolute Empfehlung und unbedingt vorher den ersten Teil sehen!
 

Manti

CF Team PCP
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
1.960
Ich komme gerade aus dem Kino nach Hause und bin immer noch überwältigt von DUNE!!! Für mich eine klare 10/10, sowie auch schon der Erste. Geniale Bilder, die Story einfach grandios (muss gestehen, ich hab die Bücher nicht gesehen, sondern immer nur die PC-Games gezockt, Bücher werden aber nachgeholt). Ständig war man gespannt, wie es wohl weiter geht. Leider wird wohl der dritte Teil (sofern er kommt, bisschen Restrisiko besteht ja noch), der Letzte sein.

Was die von vielen angesprochene Langatmigkeit angeht...Die Menschheit ist es halt einfach nicht mehr gewohnt, mal über zwei Stunden ruhig auf dem Hintern zu sitzen. Mir war es egal, von mir aus hätte es nochmal so lange gehen können.

Jetzt heißt es leider erstmal warten warten warten.

Aber es warten ja noch ein paar Filme in diesem Jahr (Deadpool, Twisters usw.).
 

Large

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2014
Beiträge
1.149
Ich bin sooooo froh, dass er NICHT in 3D war. Es hat ja Gründe, warum 3D mittlerweile kaum noch gemacht wird. Dass der Film auch in 2D absolut visuell beeindruckend ist (und das für einen Film, der in einer kargen Landschaft spielt), spricht für ihn. Und man sieht eben, dass da viel vor Ort gedreht wurde und wenig im Studio. Giedi Prime ist aus dem Computer, das merkt man... aber das war nicht schlimm.
 

Benny

CF Team
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
1.117
Dune 2 - 8/10

Bildgewaltig und wirklich gemacht für IMAX, aber zwischendurch zieht sichs etwas und am Ende gehts dann fast zu schnell…
Gerade die Schlacht am Ende hätte ruhig länger sein können 😅
 

Dresi

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2019
Beiträge
161
Ohje "Dune" habe ich mich noch nicht ran getraut. Ich habe vor vielen Jahren den ersten Band von Frank Herbert gelesen, und habe das als sehr zähen Stoff in Erinnerung. Danach noch die erste Verfilmung gesehen und bin seitdem vorerst durch mit "Dune".

Allerdings starten in diesem Jahr auch einige Filme, auf die mich z.T. bereits jahrelang freue. Als da wären:

  • Furiosa: A Mad Max Saga (Kinostart 23.05.2024). Der Trailer überzeugt mich noch nicht ganz, aber das sollte sich hoffentlich bald im Kino ändern.​
  • Alien: Romulus: (Kinostart 15.08.2024). Bisher ist nur bekannt, dass die Handlung zwischen den ersten beiden Filmen angesetzt ist und auf LV 426 spielt. Sehr coole Idee und ich traue dem Regisseur Fede Alvaraz (Evil Dead, Don't Breathe) durchaus zu, das etwas angezählte Franchise wieder in angemessene Bahnen zu lenken. Der erste Trailer dürfte uns in den nächsten Tagen u.a. die ersten Xenomorphen und Facehugger zeigen.​
  • Horizon: An American Saga (Kinostart 22.08.2024) von und mit Kevin Costner. Welch ein epischer Trailer. Das macht Lust auf mehr und das gibt es dann mit Teil 2 auch gleich noch ab 07.11.2024 im Kino.​
 

FvnFan

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2012
Beiträge
612
Dune: Part 2
Während ich den ersten Teil als gut, aber nicht herausragend empfunden habe, hat mich der zweite nun wirklich gepackt.
Das Worldbuilding, was im ersten Teil schon stark war, wird hier nochmal auf eine neue Stufe gehoben - wie detailliert und glaubwürdig die Fremen gezeigt und erklärt werden ist einfach fantastisch und lässt den Zuschauer komplett in die Kultur und den Lebensstil abtauchen. Generell ist der Film einfach überragend inszeniert - Sets und Kostüme sind toll, der Cast namenhaft und stark, der Soundtrack Hans Zimmer typisch bombastisch und die Kameraarbeit von Greig Fraser ein Meilenstein.

Das einzige was ich wirklich kritisieren muss ist die deutsche Synchronisation, die Feyd-Rautha (absolut psychopatisch und furchteinflößend gespielt von Austin Butler) klingen lässt, als ob Coldmirror gerade Hagrid parodiert. Daher möchte ich unbedingt noch die OV sehen.

Poor Things
Der ist zwar schon lange im Kino, wurde hier aber noch gar nicht erwähnt. Poor Things ist sicher nichts für jeden, da er in all seinen Facetten sehr extrem ist. Wer aber offen für spezielle Filme ist wird hier definitiv seinen Spaß haben. Schauspielerisch Top (besonders Emma Stone ist der Wahnsinn), der Humor ist irrsinnig und auch visuell ist Poor Things absolut spektakulär.
 

MarcoG.

Airtime König
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2021
Beiträge
14
Der zweite Teil von Dune wirklich grandios! Etwas besser als der erste Teil, da die Schauspieler sichtlich noch mehr in ihrer Rolle drin sind und diese gefühlt noch besser verkörpern als im ersten Teil. Interessant wie der junge Chamalet mit seiner Stimme doch soviel Ehrfurcht erzeugen kann. Ich freue mich ebenso auf den dritten Teil! Hätte Stellan Skarsgard lieber als Imperator gehabt und hätte dann die beiden Schauspielrollen getauscht. Der dicke Baron als Imperator wäre auch mega gewesen. Aber Villeneuve hat entschieden. Ebenso im Imax geschaut und im Vergleich zum normalen Kino macht es schon einen großen Unterschied, tatsächlich.
 

Coasterfreak91

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2016
Beiträge
3.792
Dune: Part Two 7/10


Ich konnte am Wochenende auch endlich in den Genuss vom Film „Dune: Part Two“ kommen. Diesen sichtete ich im IMAX des Traumpalast in Leonberg. Dieses Kino besitzt mit 39 Meter Breite und 21 Meter Höhe die größte IMAX-Leinwand der Welt.
Für Dune: Part Two einfach perfekt. Und meine Fresse ist mir die Kinnlade heruntergefallen als ich diesen Kinosaal betreten hab. Einfach der Wahnsinn, was jeder Cineast mal erlebt haben sollteanb:-).
Egal wo man hinschaute, überall war Film im Blickfeld. Das war grandios und so sog Dune: Part Two einen förmlich ein.
Die Bilder die Denis Villeneuve auf die Leinwand zaubert sind brachial, der Sound untermalt alles mit dröhnendem Sound. Audiovisuell ist der Film einfach ein Erlebnis:love:.
Dune (2).jpg


Dune (3).jpg


Dune (4).jpg




Das von vielen Medien herbei geschriebene Meisterwerk ist Dune: Part Two dann nicht. Das liegt zum einen daran, dass manche Handlungsstränge recht ausführlich behandelt werden und andere, meiner Meinung nach für die Story wichtige Geschehnisse, dann doch zu schnell abgehandelt werden. Gerade zum Ende des Films hin fällt das richtig auf. Da hätte ich mir bei vielen Szenen eine ausführlichere Ausarbeitung gewünscht. Ja, für mich hätte der Film gerne die drei Stunden-Marke erreichen dürfen.
Auch die Mystik, welche die Welten in Teil 1 ausgestrahlt haben kommen hier zu kurz. Allerdings kennen wir die Welt ja bereits:).
Mein zweiter Kritikpunkt gilt einigen Schauspielern. Zuerst wäre da Zendaya, welche die Rolle von Chani darstellt. Und darstellen ist das richtige Wort, denn mit Schauspiel hat ihr Mitwirken weniger was zu tun gehabt. Den ganzen Film über blickt sie grimmig in die Kamera, wenn sie aus sich herauskommt mal mit Stirnrunzeln. Ne, ne, das war leider nichts. Und auch eine Schlüsselszene am Ende wirkte dadurch nicht so emotional wie es hätte sein können (Bond lässt grüßen). Und auch Christopher Walken als Imperator wirkte irgendwie schwach und lustlos. Fand ich bisschen schade:(. Den Rest der Schauspielerriege fand ich durchgehend gut und vor allem der neue Bösewicht kam richtig fies rüber.
Dritter Punkt geht tatsächlich an die Musik. Ja, der Dune-Soundtrack ballert, ja er passt zum Film. Dennoch finde ich es bisschen traurig, dass Hans Zimmer der so gigantische Filmmusiken wie zu Gladiator erschaffen hat, in letzter Zeit nur noch auf brachiale Klangteppiche setzt. Und ja das klingt gut, aber auch irgendwie recht generisch. Imascore lässt grüßen.
Auch eine 3D-Version von Dune. Part Two hätte ich begrüßt.
Dune (1).jpg



Ist in Dune: Part Two also der Wurm drin? Ja, Nichtsdestotrotz ist Dune: Part Two ein guter Film und noch besser; Ein gigantisches Erlebnis im Kinosaal. Für solche Filme wird Kino gemacht und genau das liebe ich einfachlove:-).
Und für Dune: Part Two gibt es deshalb von mir 7/10 Sandwürmer.



PS: Aus der Filmografie von Villeneuve finde ich Blade Runner 2049 und Sicario immer noch am Besten.

PPS: Die nächsten Filme die ich demnächst im Kino sehen möchte sind dann Ghostbusters, Furiosa und Godzilla x Kong.
 

Large

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2014
Beiträge
1.149
Witzig - Blade Runner 2049 fand ich total langweilig. Beim Trailer von Furiosa ist mir aufgrund des wahnsinnig schlechten CGIs auch jede Lust vergangen. Und zu 3D hab ich ja auch schon was gesagt.

Ich kann die Kritik an dem Erzähltempo von Dune: Part Two verstehen. Es ist ein bisschen wie bei der Kinofassung der "Der Herr der Ringe"-Filme, die erst mit den Extended-Cuts wirklich sinnig wurden. Gestört hat mich das nicht, aber vielleicht kenne ich die Handlung des Buchs einfach auch zu gut.

Das Kino muss ich aber jetzt mal googlen, wow!
 

toschy

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2012
Beiträge
1.645
Dann auch mal Dune im Kino gesehen. Ich würde sagen solide 8 / 10 Sandwürmern.

Der Film war klasse und hat mich gut unterhalten. Die 2 Stunden 46 Minuten vergingen wie im Flug und ich hatte zu keiner Stelle wirklich langeweille. Im Gegensatz zum 1 Teil gibt es diesesmal mehr Action und Kampfszenen.

Allerdings haben mich einige Dinge gestört wie z.B. das man auf Sandwürmern reiten kann. Das scheint ja ein Kompliziertes verfahren zu sein und auch nicht gerade ungefährlich. Später reiten dann ganze Armeen auf den Dingern und um noch einen drauf zu setzen sogar die altehrwürdige Mutter mit Entourage incl. Ihrer Sänfte.
Dazu kamen noch so 1-2 Dinge die mir aufgefallen sind.

Alles in allem aber ein guter Film auf den hoffentlich dann ein dritter Teil folgen wird
 
Oben