• Willkommen im Coasterfriends Forum!

"Cinema-Talk" - Alles rund um die aktuellen und kommenden Blockbuster

Marcel46

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
1.287
Ich hab Findet Nemo erst kürzlich wieder gesehen und wenn ich das so mit diesem Trailer vergleiche, muss ich schon sagen, dass sich die Qualität von 3D-Animation in den letzten 13 Jahren deutlich gesteigert hat. Sieht super aus, ich freu mich auf den Film. :)
Ich hoffe nur, dass ich in Düsseldorf dann ein Kino finde, das Filme auch im O-Ton zeigt. :eek:
 

Howert

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
315
Ich war vorgestern bei uns im UCI und gestern in Berlin im IMAX zu Warcraft.
Als nahezu schon extremer Gamer von Warcraft und World of Warcraft mit rund 500 Tagen Spielzeit musste ich mir diesen Film einfach anschauen.
Die Lore hat mir von Anfang an zu gesagt und ich muss sagen das Blizzard es wirklich geschafft hat es gut auf die Leinwand zu bringen.
Wenn man sich auskennt mit der Geschichte rund um Warcraft 1-3 und WoW dann kann ich euch versprechen das ihr oft mit einem breiten Grinsen im Saal sitzt.
So viele Details und so viele versteckte Hinweise auf Sachen die man aus dem Spiel kennt. Überragend.
definitiv das dieser Film meine Erwartungen erfüllt, wenn nicht sogar übertroffen.
Ich hoffe zu tiefst das der nächste Film die Geschichte von Uther The Lightbringer und Arthas wie er zum Lichking wird.
Aber wer sich nicht damit aus kennt, wird leider nur mit Fragezeichen über dem Kopf sich den Film anschauen. Von mir 8/10 Punkten
 

Coasterfreak91

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2016
Beiträge
3.241
Geiler Threat und vor allem im richtigen Unterforumrock:-). In nächster Zeit ist nicht viel aufm Markt was mich ins Kino ziehen würde, aber das Heimkino rockt momentan. The Revenant ist raus und Hateful8 kommt auch die Tage.


Zu IP2: Wird halt ein Emmerich-Film. Nicht mehr und nicht weniger:D.
 

Eulalia2002

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2014
Beiträge
1.454
Ah, jetzt haben wir auch ein Film Themenboard. Das ist schön, ich gehe auch gerne ins Kino. Auf die Fortsetzung von Nemo freue ich mich am Meisten, wie auch auf alle Disney Filme allgemein. Die sind im Animationsbereich immer noch führend. Morgen werde ich mir wohl "Alice hinter den Spiegeln" anschauen.
 

gregoropolis

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
359
Zu keinen wirklichen Kinofilm im herkömlichen Sinne kann man am 28.7.2016 in einigen Cinestar Kinos abrocken. Die Band Powerwolf veröffentlicht an diesem Tag ihre Live DVD "The Metal Mass", aufgenommen während der Master of Rock 2015 Show. Das ganze ist dann auf einer riesen Leinwand und in 5.1 Sound zu sehen. Leider gibt es keine Termine im Großraum München.

Quelle

powerwolf-kino.jpg


und nun für alle die sich Fragen wer oder was Powerwolf sind:

 

Kisho

Re-Rider
Mitglied seit
2010
Beiträge
49
Diese Woche im Kino gestartet ist "DER NACHTMAHR". Einer der herausragend großartigsten Filme die ich die letzten Jahre gesehen habe!
Ich kann gar nicht Werbung genug dafür machen! Es geht um ein junges Mädchen das eines Abends anfängt ein hässliches Ungeheuerwesen zu sehen. Irgendwo zwischen surrealem Coming-Of-Age Drama. Oder Horrorfilm. Oder trippy Musikvideo. Das Ding ist ein absoluter Wahnsinn! Ich möchte grade so viel schreiben, aber man sollte den Film tatsächlich sehen und sich selber davon überraschen lassen! Unbedingt! Unbedingt!


Die besten Filme des Jahres kommen tatsächlich aus Deutschland. Letzten Monat "WILD" ist jetzt schon sicher in meinen Top 10 für 2016, am 14.07. wird "Toni Erdmann" anlaufen, der der bestbewertetste Cannes-Festivalbeitrag aller Zeiten (!) ist. (Szenenapplaus und Jubelschreie in allen Vorführungen.)
Eine Woche davor, am 07.07. läuft "Ferien" an, eine sehr menschliche und sehr witzige Komödie die ebenfalls unbedingt sehenswert ist!


Speaking of: "Schrotten!" ist auch ne sehr solide Ganoven-/Familien-/Komödie die gute Laune macht. Nächste Woche lieber in den Film als in den nächsten mittelmäßigen Hollywoodstreifen, der einen höchstens überwältigen möchte, aber niemals berühren oder in seiner Wirkung über den Kinosaal hinausgehen...



Go Go Go German Cinema!
 

Flix

Stammgast
Mitglied seit
2014
Beiträge
133
Toller Thread! anb:-)
Ich freue mich auch schon auf diverse Filme, leider hab ich Batman v. Superman, Civil War und Deadbool dieses Jahr verpasst, wird aber das wird noch nachgeholt. ^^
Letztens hab ich mir Alice im Wunderland 2 angeschaut und ich fände ihn recht gut, an der ein oder anderen Ecke hat man vielleicht etwas Potential versteckt aber insgesamt würde ich gut unterhalten. :)
 

Slayer

Re-Rider
Mitglied seit
2016
Beiträge
17
Ich war vorgestern bei uns im UCI und gestern in Berlin im IMAX zu Warcraft.
Als nahezu schon extremer Gamer von Warcraft und World of Warcraft mit rund 500 Tagen Spielzeit musste ich mir diesen Film einfach anschauen.
Die Lore hat mir von Anfang an zu gesagt und ich muss sagen das Blizzard es wirklich geschafft hat es gut auf die Leinwand zu bringen.
Wenn man sich auskennt mit der Geschichte rund um Warcraft 1-3 und WoW dann kann ich euch versprechen das ihr oft mit einem breiten Grinsen im Saal sitzt.
So viele Details und so viele versteckte Hinweise auf Sachen die man aus dem Spiel kennt. Überragend.
definitiv das dieser Film meine Erwartungen erfüllt, wenn nicht sogar übertroffen.
Ich hoffe zu tiefst das der nächste Film die Geschichte von Uther The Lightbringer und Arthas wie er zum Lichking wird.
Aber wer sich nicht damit aus kennt, wird leider nur mit Fragezeichen über dem Kopf sich den Film anschauen. Von mir 8/10 Punkten

Habe ihn auch gefeiert!! Allerdings wäre es wohl für Arthas und Uthor im nächsten Film noch zu
früh, wird wohl eher mit Thrall selbst weitergehen!
 

Coasterfreak91

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2016
Beiträge
3.241
Ich wollte mal wieder den Threat füttern. In letzter Zeit habe ich ein paar Filme gesehen und will einfach mal meine Eindrücke schildern.


13 Hours: The Secret Soldiers of Benghaz:
Ein längerer, aber ganz cooler Actionfilm. Auch wenn sich die Story gut für einen Polit-Thriller geeignet hätte, setzt der Regisseur hier auf Action, Schießereien und Explosionen. Bei BumBumBay aber auch nicht verwunderlich. Die Action ist gut inszeniert.
Schauspielerisch ist das Ganze in Ordnung aber nicht herrausragend.
Meiner Meinung kommt dieser Film nicht ganz ohne US-Pathos aus, für einen Michael Bay-Film ist es aber erstaunlich wenig.
Das Bild der Blu-Ray ist durchweg super, jedoch sollte man sich auf das bekannte Color-Grading einstellen, welches für Bay-Filmen typisch ist. Da sieht der Nachthimmel halt mal blau, grau oder orange aus:D.
Der englische Soundmix der BluRay ist ziemlich räumlich und sorgt für ein Mittendringefühl, während die Explosionen ordentlich den Subwoofer zum beben bringen. Die Nachbarn wird es freuen;).


The Jungle Book (3D)
Tolle Live-Action-Version des Disney-Zeichentrickklassikers. Die Animationen kann man schon als perfekt bezeichnen. Die meisten Tiere sehen echt aus und kommen besonders in 3D richtig gut rüber (oder aus dem TV-Gerät). Die Story ist wesentlich düsterer als im Zeichentrickfilm und deshalb eher nicht für die ganz Kleinen geeignet.
Die zwei bekannten Disney-Songs aus dem Zeichentrickklassiker sind auch hier zu finden, wirken aber ein wenig aufgesetzt. Mich störte das aber wenig.
Das 3D-Bild ist der Hammer und kann echt in einem Atemzug mit Avatar und HugoCabret genannt werden.
Die Synchro ist sowohl im O-Ton als auch in der deutschen Fassung je nach Charakter ein wenig gewöhnungsbedürftig, dafür sorgt der Ton für räumliche und dichte Dschungleatmosphäre im Heimkino. Ich mag den Film mittlerweile echt gerne und fand ihn bei Zweitsichtung noch viel besser als im Kino.


Whiplash
Ein extrem gut gespieltes Drama über einen Schlagzeugschüler und seinem Lehrer. Das Ganze erinnerte mich im entferntesten Sinne jedoch ein wenig an "Black Swan", gepaart mit dem Blau-Orange-Look aus dem Film "Shame".
Die schauspielerische Leistung und Perfektion von J.K. Simmons, welcher in "Whiplash" den "strengen" Lehrer spielt kann einem durchaus Angst machen, obwohl man im behaglichen Sessel sitzt. Die anderen Schauspieler agieren auch richtig super.
Die Musik, welche das Orchester spielt klingt super und gerade auf BluRay hört man jedes Instrument klar und deutlich. Selbst wenn "ein Instrument verstimmt ist";).


Crimson Peak
Crimson Peak ist eine wunderschön ausgestattete Gothik-Romanze mit Horror und Drama-Elementen von Guillermo del Toro. Die Story ist nichts weltbewegendes und irgendwie bekannt und überraschungsarm. Dies wird aber durch tolle Leistungen der Schauspieler wieder wett gemacht. Eine Zweitsichtung bräuchte ich erstmal nicht, bin aber froh den mal gesehen zu haben.


Titanic (3D)
Nicht aktuell, aber ein ziemlich unterschätzter Film. Ich habe ihn seit Jahren endlich mal am Stück angeschaut und war dann doch begeistert. Früher drüber lustig gemacht und heute ein Mordsfilm. Titanic wird leider oft nur auf die Liebesgeschichte reduziert wird. dabei finde ich, dass James Cameron´s Baby noch viel mehr bietet.
Zum einen ist da die Auseinandersetzung mit der Klassengesellschaften-Thematik, die Sensationsgeilheit der Crew und Presse sowie die tollen Leistungen der Schauspieler. Gerade kleine Nuancen, wie die Szene wo Leo zum ersten Mal in der ersten Klasse zum Essen eingeladen wird, sich die Reichen anschaut und sich anpasst ist schön gespielt.
Dass Ende des Films dürfte ja bekannt sein;).
Ich hab die 3D-Version gesehen und muss sagen: WAHNSINN. Die haben es echt geschafft, den Film so zu konvertieren, dass er aussieht als wäre er in 3D gedreht worden. Super.


Marsianer (3D)
Irgendwie eine Mischung aus interessant und man ahnt schon vorher wie er endet. Aber der Marsianer ist endlich mal ein Film welcher ohne Schießereien und Schurken auskommt. Hier steht ein ScienceFiction-Abenteuer im Vordergrund, welches mir im Nachhinein doch ganz gut gefallen hat. Trotz der eigentlich miesen Ausgangslage von Mark ist es doch irgendwie ein Gute-Laune-Film geworden.
Das 3D fand ich hier auch super und es lässt den Mars noch einsamer wirken. Matt Damon und die anderen Schauspieler spielen hier ganz gut und ob Sean Bean stirbt oder nicht, lasse ich mal außen vor:D.
Optisch und thematisch drängt sich allerdings ein Vergleich mit Nolan´s Interstellar auf und im Vergleich zieht da meiner Meinung der Marsianer den kürzeren. Trotzdem beides ganz nette Filme:).
 

toschy

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2012
Beiträge
1.109
Gute Idee

Ich hab vor kurzem im Kino den Film "Don´t Breath" gesehen.
Muss sagen der Film hat mich echt überrascht. Der Trailer hat nur ca. die ersten 40 Minuten gezeigt. Alles was danach kommt hat man im Trailer noch nicht gesehen und wurde auch nicht kommuniziert.
So hatte der Film dann etliche tolle Wendungen und eine echt gute Story mit sehr viel geilen Szenen.
Besonders beeindruckt hatte mich, dass es hier momente gibt wo der Film absolut Still ist und auch das Kinopublikum, weil es so mitgerissen war, aufgehört hat zu atmen, rascheln und sonstiges.

Top Film und unbedingt Anschauen
 

Coasterfreak91

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2016
Beiträge
3.241
Top Film und unbedingt Anschauen

Bin ich schon gespannt drauf. Geb mir den aber wohl zu Hause, auch wenn ich dafür noch warten muss. Ab Besten bei schlechtem Wetter, Sturm, im dunkeln und alleine zu Hause:D. Schön zu lesen, dass der Trailer nicht alles verrät.


Am Wochenende gibt es das "Glorreichen Sieben"-Remake im Kino. Werde ich mir ziemlich neutral anschauen, ohne große Erwartungen. Mal sehen wie der Film so ist.
 

Coasterfreak91

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2016
Beiträge
3.241
Die glorreichen Sieben- Remake
Am Wochenende ging es mal wieder in den Wilden Westen. Aber nicht ins FortFun, sondern ins Kino. Dort schaute ich mir den Western von Antoine Fuqua "Die glorreichen Sieben" an.
Dabei handelt es sich um das Remake , des 1960 erschienenen Westernklassikers. Genau genommen ist der Film von 1960 auch eine Art-Remake bzw. basiert der Film auf "Die sieben Samurai" von 1954.
Doch wir leben heute im Jahr 2016 zwischen Smartphones, Virtual Reality, CGI-Blockbustern und co., sodass sich einem Filmfan durchaus die Frage stellt ob in so einer Zeit das Western-Genre, fernab von Tarantino noch funktioniert.
Immerhin war ja eines der ersten Filme der Welt ein Western;). Also rein ins Kino um das herrauszufinden. Die Story ist dabei ziemlich einfach gestrickt (Minnispoiler im nächsten Absatz):

Ein Bösewicht hat eine Stadt eingenommen und diese soll von den glorreichen Sieben zurückerobert werden. Dazu müssen diese aber erst einmal gefunden und für den Auftrag rekrutiert werden.
Dies war sogar ganz unterhaltsam inszeniert, kann aber bei Zweitsichtung eventuell zu diversen Längen führen. Jeder Charakter hat natürlich seine kleine, eigene Geschichte.
Die Schauspieler agieren gut und es scheint als hätten sie Spaß beim Dreh gehabt. Einige Parallelen zu anderen Western finden sich natürlich auch. Chris Pratt macht seine Sache gut, spielt aber doch irgendwie dieselbe Rolle wie bei den Guardians of Galaxy oder JurassicWorld. Schön war es mal wieder Ethan Hawke auf der Leinwand zu sehen:).
Der Showdown ist dann lang, actionreich und der Sound ballerte gut und räumlich durch den Kinosaal. So machen Schießereien auf der Leinwand Spaßrock:-). Erstaunlich war für mich der ziemlich hohe Bodycount bei diesem Film. Und trotz der ganzen Vorhersehbarkeit gab es hier und da doch noch eine kleine Überraschung.

Und was ist jetzt? Western ja oder nein? Dazu ein fettes JA!
"Die glorreichen Sieben" atmen Western-Atmosphäre, dass einem der von Pferden aufgewirbelte Staub im Kinosaal praktisch um die Nase fliegtyummy:-). Er ist roh, teilweise dreckig und doch hier und da humorvoll.

Ins BluRay-Regal darf der Film später auch gerne kommen. Am Besten direkt neben das Original:), denn das Remake zeigt also, dass Western im Jahr 2016 immer noch so gut funktionieren wie 1960. Und wenn man mit nicht zu hohen Erwartungen ins Kino geht, hat man auch noch richtig Spaß dabei:D. HUT AB:).




Noch ein kurzer Satz zum Kinobesuch:
Respekt einmal vor einigen älteren Leuten im Kinosaal von denen ich mir sicher bin, dass Sie schon damals das Original in einem Lichtspielhaus gesehen haben:D.
 

Phoenix

Stammgast
Mitglied seit
2015
Beiträge
348
Danke für die Info.
Ich hatte überlegt, mir den Film anzusehen. Gerade bei Remakes bin ich aber doch eher vorschtig, weil der weitaus größte Teil dann doch eher schlecht ist - siehe Ghostbusters.

Ich denke, du hast den Film von 1960 gesehen, oder? Wie ist der neue Film im Vergleich dazu.

Die sieben Samurai kann ich übrigens absolut empfehlen.
Auch in Schwarzweiß ein sehr guter Film!
 

Eulalia2002

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2014
Beiträge
1.454
Noch ein kurzer Satz zum Kinobesuch:
Respekt einmal vor einigen älteren Leuten im Kinosaal von denen ich mir sicher bin, dass Sie schon damals das Original in einem Lichtspielhaus gesehen haben:D.

Meine Freundin und ich hatten auch mit dem Gedanken gespielt, rein zu gehen, fanden den Trailer aber bereits zu brutal, und wir wollen uns die Erinnerung an Yul Brynner und Co. nicht kaputt machen lassen. Denn wir mögen es nicht so blutrünstig:)
 

Coasterfreak91

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2016
Beiträge
3.241
Meine Freundin und ich hatten auch mit dem Gedanken gespielt, rein zu gehen, fanden den Trailer aber bereits zu brutal, und wir wollen uns die Erinnerung an Yul Brynner und Co. nicht kaputt machen lassen. Denn wir mögen es nicht so blutrünstig:)

Den Originalfilm schaue ich mir demnächst auch nochmal an. Alte Filme sind cool, nicht nur Western. Die Neuauflage ist aber gar nicht so blutig. Brutal wie es im Trailer ist, ist der Film aber schon. Kann deine Meinung nachvollziehen:).


Phoenix:
Danke für die Info.
Ich hatte überlegt, mir den Film anzusehen. Gerade bei Remakes bin ich aber doch eher vorschtig, weil der weitaus größte Teil dann doch eher schlecht ist - siehe Ghostbusters.

Ich denke, du hast den Film von 1960 gesehen, oder? Wie ist der neue Film im Vergleich dazu.

Die sieben Samurai kann ich übrigens absolut empfehlen.
Auch in Schwarzweiß ein sehr guter Film!​


Ja, ich habe die 1960 Version gesehen. Dies ist aber sehr lange her und ich möchte da keinen Vergleich ziehen. Da brauche ich vom Original nochmal eine Zweitsichtung. Da ich mir die alte Version aber noch ins Regal stellen, wird der Film noch diesen Monat gesichtet;). Kann danach gerne einen Vergleich ziehen.
Das Remake ist aber ein Western der ganz in Ordnung ist, meiner Meinung nach.
 
Oben