• Willkommen im Coasterfriends Forum!

Das übersehene Zauberland - Endlich mal im Toverland! (Juli 2017)

goldentapes

Airtime König
Mitglied seit
2014
Beiträge
356
Wunderschönen Dienstag alle zusammen!

Bevor ich vor ein paar Jahren anfing, mich richtig intensiv mit dem Thema Freizeitparks zu beschäftigen, hatte ich den Namen Toverland bestimmt hier und da schon einmal gehört. Assoziiert habe ich damit immer das Bild der Halle mit der Gestaltung vorne am Eingang und das ganze unterbewusst als besseren Indoorspielplatz verbucht. Erst als sich die abonnierten YouTube-Kanäle zum Thema häuften und ich begann regelmäßig in Foren mitzulesen, wurde mir klar, dass sich dort viel mehr verbirgt. Ausschließlich positive Meinungen und Unverständnis derer, die schon dort waren, warum nicht viel mehr Leute den Park regelmäßig aufsuchen haben mich letztendlich überzeugt: Da musst du auch mal hin. Da meine Freizeitpark-Trips aber eher unregelmäßig und vergleichsweise nicht besonders häufig sind, hat es sich noch über ~2 Jahre hingezogen, und der Park war immer noch nicht besucht. Ich schämte mich schon fast, ist der Park doch wirklich nah, einfach zu erreichen und vergleichsweise günstig im Preissegment.

Über freizeitparkfremde Themen bin ich mit Forenuser mokl (Marco) in's (Online-)Gespräch gekommen. Schnell sind wir aber dann doch beim Thema gelandet, und es wurde klar: Wir teilen dieses Defizit, auch er war noch nie dort trotz ebenfalls günstiger Wohnlage und Bock. "Wenn du gehst nimm mich mit" war schnell gebongt, aber noch ohne feste Planung.

Dann hatte mokl Geburtstag und bekam 2 Karten für den Park geschenkt. Und mich - allerdings ohne große rote Schleife oder ähnliches - dazu. Seine Frau hatte mich kontaktiert, ob ich nicht Lust hätte, ihren freizeitparkverrückten Mann zu begleiten, denn anhand meiner YouTube-Videos und Podcasts hätte sie das Gefühl, das könnte passen. Eine ungewöhnliche Anfrage, klar, aber ich war sofort an Bord :D

Soviel zur Vorgeschichte mit dem Titel "Der Krampf, endlich das Toverland zu besuchen", die dann am 22. Juli, sonntags, ihr Finale fand. Wir trafen uns auf halber Strecke, fuhren dann mit einem Vehikel weiter und waren nach insgesamt ca 1:20h am Park angekommen.

IMG_3617.jpg
IMG_3572.jpg
IMG_3618.jpg
IMG_3619.jpg


Der erste Rundgang durch die erste Halle ergab: "größer als erwartet". Der Vekoma Coaster "Boomerang" in der ersten Halle war dann mit fast-Latsch drauf eine nette Einstimmung für den Tag, und die schwarze Schlauchbootrutsche hat mich ordentlich aufgeweckt. Ich war überzeugt ich fall jeden Moment aus dem Boot raus und komme sickenass unten an. Ging aber alles gut :D

In der zweiten Halle besuchten wir die Villa Fiasco, deren Hindernisse ich etwas repetitiv fand, aber lustig gemacht. Mit den 35 min bei der Maximus Blitzbahn nebenan waren wir erstmal nicht so down, deswegen sind wir erstmal weiter und die Wildwasserbahn Backstroke gefahren. Wirklich schön gestaltet und den zweiten Drop fand ich wirklich sehr ordentlich. Auch dass es aus der Halle rausgeht gefiel mir. Schöne Bahn!

Nach dem Verlassen der Hallen eröffnet sich dann eine ganz neue Welt. Der Outdoor-Bereich überwäligt einen fast mit Eindrücken. Ein riesiger Wasserspielplatz mit Fontänen, tolle Vegetation, Wasserfälle, Laternen und Wimpel über den Wegen, genau mein Ding. Wir standen nun ziemlich genau zwischen Dwervelwind und Booster Bike, also sind wir erstmal zu ersterem gegangen.

670F6D66-9E0E-4A41-8D79-2D115223D724.jpg
AD00065D-ECB0-46D3-BDD1-A10E25158BB5.jpg
BBB16461-5303-4808-9A93-24837AB55B38.jpg


Dwervelwind ist ein Mack Spinning Coaster mit einem tollen Layout und einer sehr angenehmen Fahrweise. Unsere erste Fahrt war allerdings ein bisschen brav. Als wir später wiederkamen und die Sitzbank hinter uns nur 2 kleinere Kids trug, haben wir uns dafür umso mehr gedreht. Es ging richtig rund und untermalt mit dem fantastischen Soundtrack hat mich diese zweite Fahrt vollends von der Bahn überzeugt.

Weiter ging es vorbei an weiteren tollen Spielplätzen und Kinderattraktionen über eine Brücke und fast schon auf natürliche Art und Weise landeten wir in der Warteschlange von Djengu River. Dieses Rafting ist zwar nicht besonders nass, dafür aber schön gestaltet und sehr flott. Ich mag flotte Raftingbahnen, also kam ich hier auf meine Kosten. Nass wurde man aber tatsächlich nur über die vielen Effekte wie Wasserfälle oder tropfende Trollhöhlen (??). Weiter ging es nun zur nächsten Achterbahn: Booster Bike.

IMG_3623.jpg


Dieser Vekoma Coaster des Typs Booster Bike schickt den Fahrgast in vorwärts gelehnter Liegeposition per Launch auf die Strecke. Unerwartet intensiv war der Katapultstart, aber immer noch familientauglich. Das Layout ist ganz witzig und bietet ein paar Airtime Momente, die in der Position sehr strange sind. Lustige Bahn, passt aber halt so gar nicht in die Umgebung :D

Nun ging es in den Teil des Parks, der das wohl für die meisten Besucher reizvollste Fahrgeschäft birgt: Die Troy Area mit der GCI Holzachterbahn Troy! Schon von weitem sieht das riesige Holzkonstrukt imposant aus und ließ uns erstmal innehalten und etliche Fotos schießen, bevor es wirklich in den Wartebereich ging.

0B756787-B414-443F-AEC6-A945B33BF353.jpg
8271844B-E044-4AB0-B9BC-4DE07E869C0A.jpg
IMG_3627.jpg
A8140423-76B2-4080-8A13-DC40A87C00CF.jpg
IMG_3600.jpg
F63BCACB-9C07-4D0F-A681-5B8BDD11C2C1.jpg
DE4B613A-8090-435E-815A-914E21D1D82F.jpg
IMG_3613.jpg


Wir scherzten noch rum, dass es bestimmt anfängt zu regnen, bis wir dran sind. Und auch wenn die Wartezeit kurz war, es kam tatsächlich so: Es fing an zu tropfen und wurde stärker als wir den Lift erklommen. Aber weit entfernt von Starkregen, also kein Problem. Als wir uns allerdings direkt nochmal anstellen, kam richtig ordentlich was runter, sodass die Bahn kurzfristig geschlossen wurde. Nach gefühlten 5 Minuten kam die Durchsage, dass die Wetterlage sich "erheblich gebessert" habe. Ich glaube fast, dass der Mitarbeiter unbeabsichtigt die Durchsage ausgelöst hat, denn es schüttete immer noch wie blöd. Weitere 5 Minuten später ging es aber dann wirklich weiter und wir konnten Fahrt 2 antreten.

IMG_3629.jpg


Wie es war? Großartig war es! In Troy hat sich meine über Joris neuentdeckte Holzachterbahnliebe noch einmal verstärkt. Wir sind 2x hinten gefahren (vorletzte und letzte Reihe), und später noch 2x erste Reihe. Im Vergleich muss ich entgegen meiner vorherigen Vermutung sagen, dass mir die erste Reihe am besten gefällt. Die Optik des first drops und die vielen Momente, wo man über die Hügel regelrecht drübergeworfen wird haben mich einfach gekriegt. Trotzdem ist auch die letzte Reihe nicht zu verachten. Man fliegt geradezu über die Liftkuppe und wird auch im weiteren Streckenverlauf oft in die Tiefe gerissen. Wirklich Zeit zum Durchatmen bleibt auf der gesamten Strecke keine. Bis auf eine Stelle, wo man gefühlt über einen längeren Airtime Hügel schwebt, weiß die Bahn einen ordentlich rumzureißen, in Kurven zu werfen und auch immer wieder unerwartete Haken zu schlagen. Arme oben ist hier schon anstrengend, trotzdem ist die Fahrt aber an keiner Stelle unangenehm. Genau die richtige Mischung aus Holzachterbahn-Roughness und smoothem Fahverlauf.

Nach den ersten 2 Runden Troy gingen wir zurück zur Halle um etwas zu essen. Snackwand lässt grüßen :D Maximus immer noch voll, also nochmal Dwervelwind, Booster Bike, und dann - Platzregen! So heftig hatte es zuvor noch nicht geregnet, der Außenbereich war schlagartig leer und die komplett durchnässten Leute stürmten die Halle. Wir haben die Gelegenheit genutzt und am Basketball-Automaten gespielt, bis es aufhörte. Danach war eine schöne Stimmung im Außenbereich.

71B4FB0D-596C-4C32-A7FB-61ED716B3FA5.jpg


Wir traten unsere 3. Fahrt auf Troy an, machten noch ein paar Fotos und wieder zurück zur Halle. Bei Maximus hatten wir immer mal wieder reingeschaut, und jedes Mal waren 35 min angeschlagen. Ohne sie gefahren zu sein wollten wir aber natürlich nicht gehen, also rein in die Warteschlange. Der Wartebereich ist toll gestaltet mit interaktiven Parts und viel zu gucken. Unweigerlich verfolgt man jedes Mal die Kugel durch die Kugelbahn wenn sie rollt - also alles richtig gemacht bei der Wartebereichgestaltung :D Nach tatsächlich ziemlich genau 34,5 Minuten waren wir dann beim Einstieg angekommen.

4FD67144-7BB1-4621-B9F2-EFD8E1F7F16C.jpg


Zur Fahrt selber: Es handelt sich um eine Bobkart Bahn, also quasi eine "Powered Sommerrodelbahn". Man nimmt in einem Bob Platz und drückt die Hebel links und rechts runter, und wenn das GO kommt, beschleunigt das Gefährt über eine typische Rodel-Halbröhre. Dabei ist der Streckenverlauf aber relativ flach gehalten, da es sich hier ja nicht um eine Abfahrt handelt sondern eine angetriebene Fahrt. Die Bahn macht richtig viel Spaß, hat auch immer das bisschen Thrill des "vielleicht flieg ich doch raus"-Gefühls und bietet sogar Tunneldurchfahrten und Effekte. Am meisten hat mir der Start in's Dunkle gefallen mit der ersten Kurve, die sogar Kräfte spüren lässt. Stelle ich mir sehr spaßig vor wenn man häufiger fahren kann, aber länger als wir dieses Mal standen würde ich dafür definitv nicht nochmal warten.

Nach einer letzten Runde in der ersten Reihe auf Troy begaben wir uns dann zum Ausgang. Wir hatten einen tollen Tag im Park und auch der Regen hat irgendwie seinen Teil dazu beigetragen, da die Stimmung gepasst hat. Das Toverland ist jetzt auf jeden Fall fest in meiner Karte eingetragen und wird garantiert noch häufiger besucht. Somit reihe ich mich ein in die allgemeine Meinung und sage: Fahrt in's Toverland, es lohnt sich! :D



Wer uns gerne noch über den Bericht hinaus durch unseren Tag begleiten möchte, der kann sich gerne folgendes Video anschauen und/oder die dazugehörige Folge #21 des "Airtime Radio" Podcasts hören, welche ihr ebenfalls auf YouTube findet, bei iTunes und allen sonstigen Podcatchern! :) Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!


 

Deevilad

CF Guru
Mitglied seit
2014
Beiträge
1.001
Toller Bericht und wie immer super Bilder!
Die Story mit dem "Blind-Date" ist mal was Anderes!
Ich sehe das Toverland, in 10 Jahren bei den ganz Großen mitspielen!

Danke für deine Mühe!
 

mokl

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2014
Beiträge
295
Es war das beste Blind-Date meines Lebens!

Troy ist ein Wahnsinns-Woody. Ich kenne ebenfalls nicht viele, aber Troy ist von den bisher gefahrenen der Beste. Respekt an unseren 24-Stunden-Challenger ausm Forum, das hätte ich nicht annähernd durchgehalten. :)

Ich kann dem Bericht nichts weiter hinzufügen. Das Toverland ist ein wunderbarer Park. Fahrt alle hin, aber steht nicht vor uns in der Schlange. :) Spätestens nächstes Jahr wird er erneut angesteuert. Es war mir eine Ehre.

#latschdrauf
 

Malina

Airtime König
Mitglied seit
2011
Beiträge
397
Toller Bericht, vielen Dank!

Ich hatte letzte Jahr meinen Erstbesuch und war auch ziemlich begeistert. Bei uns war der Park allerdings total leer so dass ich den Maximus Blitz ganz oft fahren konnte, den fand ich auch echt klasse.

Dein zweites Bild von Troy ist ein Traumlove:-)
 

Manti

CF Team PCP
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
1.960
Schöner Bericht über einen meiner absoluten Lieblingsparks! Einmal pro Saison bin ich mindestens dort, ich liebe die Atmosphäre dort einfach. Und wie du schon schreibst, es gibt wenige die der Park nicht überzeugt hat, nachdem sie sich vorher lange davor verschlossen haben ihn zu besuchen (ja, auch ich gehöre dazu).

Und dann ist da ja noch diese kleine, süße Schmuckstück!!! I love it!!! TROYYYYYYYYYYYYYYYYY!!!! love:-)
 

goldentapes

Airtime König
Mitglied seit
2014
Beiträge
356
Toller Bericht und wie immer super Bilder!

Ich danke dir :)

Es war das beste Blind-Date meines Lebens!

Ach, du! :D

Toller Bericht, vielen Dank!

Ich hatte letzte Jahr meinen Erstbesuch und war auch ziemlich begeistert. Bei uns war der Park allerdings total leer so dass ich den Maximus Blitz ganz oft fahren konnte, den fand ich auch echt klasse.

Dein zweites Bild von Troy ist ein Traumlove:-)

Sehr gerne, und danke dir auch!

Schöner Bericht über einen meiner absoluten Lieblingsparks! Einmal pro Saison bin ich mindestens dort, ich liebe die Atmosphäre dort einfach. Und wie du schon schreibst, es gibt wenige die der Park nicht überzeugt hat, nachdem sie sich vorher lange davor verschlossen haben ihn zu besuchen (ja, auch ich gehöre dazu). Und dann ist da ja noch diese kleine, süße Schmuckstück!!! I love it!!! TROYYYYYYYYYYYYYYYYY!!!! love:-)

Klein und süß, genau :D Danke schön!!
 
Oben