• Willkommen im Coasterfriends Forum!

Die grosse Fiasco-Tour 5-7.4.2013 – Teil 1 – Hinflug / Toverland / PHL by Night

Robin96

Airtime König
Mitglied seit
2012
Beiträge
432
Hey Coasterfriends:)


Wie ein paar von euch schon wissen, haben Patrick, Elias und ich vor knapp 3 Wochen eine richtig geniale Freizeitpark-Tour erleben dürfen, von der ich euch jetzt berichten werde.;)


Für mich begann der erste Tag um 5:30, als ich aus dem Bett hüpfte und mich nach dem Frühstück zum Bahnhof begab. Um 6:30 fuhr dann mein Zug zum Flughafen Zürich. Dort traf ich auch gleich Patrick (tulu) und kurz danach auch Elias (elifcb). Gemeinsam ging es zum Check-In-Schalter, um dort unsere Germanwings-Bordkarte zu holen und unser Gepäck abzugeben. Das klappte alles reibungslos und nach nur 10 Minuten waren wir auch schon bei unserem Gate. Jetzt hiess es warten, und zwar mindestens eine Stunde. Im Laufe der Zeit traf dann auch unser Flieger ein.





87.jpg



Für mich war es ja das erste Mal fliegen, und ich war vor dem Flug ganz schön aufgeregt. Pünktlich wurde dann das Boarding begonnen, und so konnten wir auch auf unseren Plätzen platznehmen. Kurze Zeit später gab unser Flieger auf der Startpiste auch richtig Gas, und schon hoben wir ab. Fühlte sich eine kurze Zeit wirklich komisch an, aber danach wurde es langsam zum richtig geilen Gefühl und die Kurven des Fliegers fühlten sich fast wie eine Achterbahn an :D Nachdem wir dann auf 7500 Metern mit 800 Km/h unterwegs waren, gab es auch schon unseren mitbestellten Snack, und die Zeit wurde mit dem Smiler-App etwas vertrieben.:D



88.jpg



Leider war die Sicht sehr schlecht, sodass man nur auf eine Wolkendecke hinabschauen konnte.

89.jpg



So um 10 Uhr begann der Pilot dann mit dem Sinkflug, und um Viertel nach 10 sind wir auch gleich in Köln gelandet.

90.jpg


91.jpg

Nachdem wir dann auch unser Gepäck wieder bekommen haben, mussten wir uns am Billet-Automat der DB anstellen. Ich verstehe nicht so ganz warum man an einem Flughafen nur 4 Automaten aufstellt?:confused: Aber irgendwann hatten wir unsere Tickets dann doch noch bekommen und begaben uns zum Bahnsteig. Wir hatten ja anfangs schon Angst dass wir es nicht auf diesen Zug schafften und dann eine Stunde später im Toverland sein werden. Allerdings hatten wir dann noch viel zu viel Zeit am Bahnsteig.


3.jpg


4.jpg

Um 11:15 kam dann endlich unser Zug, der uns nach Mönchengladbach brachte. Da hatten wir Dank ein wenig Verspätung anstatt 4 Minuten nur knapp 30 Sekunden Zeit zum Umsteigen. Da der andere Zug aber gleich vom Gleis gegenüber startete, haben wir es zum Glück geschafft, und so ging es mit dem Regio nach Venlo NL. Die Fahrt in dem Regio ging nur schleppend vorüber, da reise ich lieber im ICE. Jedenfalls waren wir dann in dem Zug, in dem es ausser uns irgendwie nur komische Leute gab. Von Obdachlosen über Betrunkene (das bereits am Mittag), alles war vertreten. Wir sassen natürlich gleich neben der Toilette, die fast im Minutentakt aufgesucht wurde, was später auch zu einem richtigen Gag wurde :D


Nach einer halben Stunde sind wir dann in Venlo angekommen, wo wir 24 Minuten Zeit hatten. Diese Zeit nutzen wir, um etwas zu futtern. Mit dem Holländischen IC, in welchem es nicht gerade angenehm roch, ging es dann zum Bahnhof Horst-Sevenum, wo eigentlich ein Bus zum Toverland fahren sollte. Aber hier begann schon das erste Problem: Es war nirgends eine Haltestelle zu finden, und nachdem wir sie endlich gefunden hatten, fuhr da kein Bus zum Toverland. Also rufte Elias ein Taxi an, welches uns dann für 15 Euro zum Toverland fuhr. Dort angekommen, war ich einfach nur glücklich, endlich mal vor einem anderen Park zu stehen als der EP oder das Conny Land.;)


6.jpg



Also wurde zuerst mal der tolle Eingang bestaunt:
11.jpg


12.jpg


5.jpg


8.jpg



Der Parkplatz war auch ganz schön leerrock2:-)



10.jpg

Und Troy wurde auch gesichtet und Gott sei Dank auch gehört :D


7.jpg


9.jpg

Also schnell rein in die grosse Halle und den toll gestalteten Kassenbereich, wo wir noch unsere Tickets kaufen mussten



Dialog an der Kasse:
Elias: 1 Erwachsener mit der Holiday Park Jahreskarte
Verkäuferin: Der Holiday Park kriegt aber kein Rabatt bei uns
Elias: Und Plopsa
Verkäuferin: Plopsa bekommt Rabatt
Elias: Aber der Holiday Park ist Plopsa
Verkäuferin: Aha, na dann


:D:D:D


Also klappte es doch mit der Vergünstigung, und so konnten wir endlich den Park betreten. Ein kleiner Minuspunkt gleich zu Beginn; Man bekommt anstatt einem "richtigen" Ticket nur eine Quittung und auch Parkpläne gab es keine:rolleyes:


Und kaum durch den Eingang, ist man erstmal vom Kettenkarusell überwältigt, welches einfach nur genial aussieht


13.jpg



Nachdem wir unser Gepäck in den Schliessfächern verstaut hatten, nahmen wir gleich den ersten Count in Angriff, nämlich den Vekoma Boomerang. Natürlich keine Wartezeit :D


14.jpg


44.jpg

Der Gerät fuhr sich für so ein Kiddy-Coaster ganz schön rappelig, und die Sitze waren viel zu unbequem. Aber immerhin, Count 1, geschafft.


Die Wildwasserbahn war (noch) defekt, der Mitarbeite bastelte etwas an der Dreh-Plattform am Lift rum...


15.jpg
16.jpg

Da wir zuerst mal alle Credits holen wollten, gelangten wir durch eine Drehtür ins Freie, wo wir auch gleich darauf 2 Runden hintereinander Booster Bike fahren durften rock:-)


1.jpg


19.jpg


20.jpg

Der Coaster ist war mal was anderes, fährt sich ganz toll, ich habe ihn mir aber etwas grösser vorgestellt. Etwas sinnlos vielleicht, dass man nach dem Launch direkt wieder etwas gebremst wird :D


Jetzt wollten wir eigentlich den neuen Spinning Coaster aus dem Hause Mack testen. Wir hatten aber, solange wir im Park waren, noch keinen Zug über die Strecke düsen sehen, und vor der Warteschlange bestätigte dann ein Schild unser Albtraum; Wirbelwind konnte aufgrund der Kälte nicht fahren bang:-)


Lost Credit Nummer 1 – Dabei sieht der Coaster soooo genial aus:(


21.jpg


23.jpg


24.jpg


25.jpg


26.jpg


27.jpg


28.jpg


29.jpg

Das war auch der Moment, wo die Stimmung (zumindest bei mir) völlig auf dem Tiefstpunkt angelangt war. Also brauchten wir eine Aufheiterung, nämlich Count Nr. 3 – Troy:eek:


50.jpg



Durch den ganzen Aussenbereich gelangten wir dann zum tollen Bahnhofsgebäudelove:-)


35.jpg



Leider waren sie auch hier am umbauen, diese Bauzäune versauen das Bild:D

Aber jetzt ging es durch die nicht unbedingt einfallsreiche Zick-Zack-Queue rauf zum Bahnhof, wo nur sehr wenige Leute warteten. Nach einem Zug warten (Einzugbetrieb) konnten wir auch schon in dem Zug platznehmen. Zuerst einmal war ich etwas verwundert über die Gurte. Haben die kein Vertrauen in die Sicherheitsbügel?^^ Nach der gewohnten Bügelkontrolle rollte dann auch der Zug aus der Station, Für mich übrigens in der zweitletzten Reihe. Der Part vor dem Lift ist länger und langweiliger als Wodan. Aber das was nach dem Lift folgte, war einfach gigantisch. Die Fahrt ist einfach nur Geil, und schlägt Wodan ganz klar. Mehr Airtime, mehr Richtungswechsel , und auch sonst gibt’s nichts zu bemängeln. Die Fahrt hat mir einfach Irre gut gefallen, und jetzt verstehe ich auch warum manche so begeistert von Troy sind, ich bin es jetzt nämlich auch :D rock:-)Auch der Soundtrack tönt richtig gut, auch wenn er jetzt nicht Hundertprozentig zur Bahn passt. Während der Liftfahrt sah man übrigens den zweiten Zug zerlegt auf Paletten in der Wiese stehen. Tut dem Zug bestimmt gut ;) An 2 Stellen wurden übrigens auch Teile des Tracks ausgetauscht...


Hier eine kleinere Bilderflut zu Troy

30.jpg


31.jpg


32.jpg


33.jpg


36.jpg


37.jpg


38.jpg


39.jpg


40.jpg


41.jpg


51.jpg


54.jpg


55.jpg


Da die Fahrt einfach nur rockte wiederholten wir dass 4-mal, bis mir dann langsam der Schädel brummte. Also entschieden wir uns (auch wegen der Kälte) uns wieder etwas in den 2 Hallen aufzuhalten.

Im Innern der Halle wollten dann die andern zwei die Schlauchbootrutsche testen, während ich etwas Fotographierte und filmte.

45.jpg



Und jetzt kam ein weiteres Highlight des Tages, wir erinnerten uns nämlich, das im Bericht von Tom und Daniel aus dem Toverland ein gewisses Funhouse vorgekommen ist. Deshalb machten wir uns sofort auf die Suche und wurden dann schließlich in der zweiten Halle fündig. Ihr könnt euch bestimmt denken, dass wir in der Villa Fiasco sehr viel Spass hatten. Auf unserer Tour waren wir in 3 verschiedenen Fun-Häusern, und die Villa Fiasco war die für mich das Beste von allen.

Nun zu den Fotos:



58.jpg


57.jpg


Achja, wir wurden übrigens nicht verwarnt:p

56.jpg


75.jpg


76.jpg

Nun könnt ihr euch bestimmt auch langsam denken woher unser Tourname kommt; einerseits von dem übergenialen Funhouse, dem tollen Soundtrack, mit dem ich Elias und Patrick die verbleibenden 2 ½ Tage genervt habe:p und den Lost Counts, und allen sonstigen kleinen Pannen, von denen es nicht gerade wenig gab:D


Nun aber weiter im Takt…

Jetzt nahmen wir nämlich die Bobkartbahn in Angriff, die mich aber nicht so überzeugte wie das Teil im Skyline Park:rolleyes:


47.jpg


2.jpg

Mittlerweile fuhr auch die Wildwasserbahn Backstrocke. Hier mussten wir das erste und letzte Mal warten an diesem Tag. Die 10 Minuten vergingen irgendwann dann auch mal und wir konnten die nach meinem Geschmack zu kurze Fahrt in Angriff nehmen. Die WiWa hat mit dem Drehteller im Lift ein spezielles Element, aber ansonsten ist sie wirklich nichts Besonderes.

46.jpg


43.jpg

Mittlerweile war auch Booster Bike down, und außer ein paar viel zu langsamen Testfahrten tat sich da auch nichts mehr.:(



Dann musste halt dieses Teil herhalten::D


48.jpg



Es folgte auch noch ein weiterer Durchlauf durch die legendäre Villa Fiasco und eine weitere Fahrt mit dem Boomerang.

Nun war es bereits 16:30 Uhr und es wurde für uns Zeit, nach Hause zu geh… STOP, da war doch noch was:D

Natürlich wollten wir Troy noch ausreichend fahren, und so begaben wir uns zu Troy. Auf dem Weg dorthin konnten wir unter anderem die Rafting-Baustelle anschauen

18.jpg


22.jpg


42.jpg


34.jpg


49.jpg


52.jpg


53.jpg

Und bei Troy konnte dann das Vergnügen beginnen. Natürlich ohne Wartezeit konnten wir einsteigen und eine weitere tolle Fahrt absolvieren. Nach der Fahrt mussten wir aber meistens aussteigen und um die Station laufen, zwischendurch konnten wir aber auch mal sitzenbleiben. Irgendwann hatten wir dann die 10 Runden erreicht, und Patrick wollte nichtmehr mitfahren, aber Elias und ich wollten noch unbedingt die Frontrow testen. Nach Fahrt 1 stiegen nur noch wenige Leute zu. Nach Fahrt 2 gar keine mehr. Nun konnten wir einfach sitzenbleiben und in der Station wurden kurz die Bügel kontrolliert und es ging weiter. Nach und nach sind dann die Leute ausgestiegen, und bei Runde 5 waren wir dann nur noch zu 4 im Zug. Aber das war den Mitarbeitern anscheinend egal. So haben wir dann stolze 10 Runden in der Frontrow sitzen bleiben können. Aber um 17:30 sind wir dann nach einer halben Stunde sitzenbleiben ausgestiegen (Insgesammt 20 Runden reichen doch;)) , da wir noch in den Shop wollten und das Taxi um 18:05 fahren sollte. Also wieder hinein in die warme Halle, wo wir uns noch in den Mini-Freefall quetschten. Die Fahrt war wirklich lahm, und so beendeten wir unseren Tag im Shop mit dem Kauf eines Troy T-Shirts.


Am Ausgang wartete dann auch schon unser Taxi, ein kleiner Bus extra für uns drei:D

Also sofort zum Bahnhof, dort mussten wir nämlich noch die Rückfahrtstickets lösen. Das klappte auch mehr oder weniger problemlos, und kurz darauf waren wir auch schon in Venlo, wo wir wieder den Hunger spürten und uns einen Burger aus der Wand kauften. War wirklich lecker, und das für nur ein Euro. Weiter ging es mit dem Regio nach Mönchengladbach, wo wir unseren Anschluss-Regio wieder nur knapp erreichten. Die langweilige Fahrt verging schneller als erwartet, und so waren wir dann um 20:35 in Köln, wo wir von weitem die Kirmes sahen. Dazu aber im nächsten Bericht mehr. Nachdem wir die Tickets für auf Brühl hatten, nahmen wir die zweitletzte Streckenetappe in Angriff. Und nach einer Halbstunde waren wir endlich in Brühl, und mithilfe eines Taxis dann um ca. 22 Uhr in unserer Zieldestination, dem Phantasialand, wo wir uns ein Zimmer im Matamba gebucht hatten. :cool:


78.jpg



Durch den kleinen unscheinbaren Eingang, den wir ohne Elias bestimmt lange gesucht hätten, gelangten wir ins Innere, wo mich die Atmosphäre wirklich überwältigte. War wirklich sehr toll afrikanisch eingerichtet.

65.jpg


66.jpg


67.jpg


93.jpg


An der Rezeption bekamen wir dann unsere Zimmer-Schlüssel und kurz darauf waren wir auch schon im Zimmer

59.jpg


60.jpg


Von unserem Balkon, der uns 15 Euro mehr gekostet hat, genossen wir die Aussicht auf Deep in Africa. Auch bei der Chiapas Baustelle war es noch taghell und der grosse Kran drehte sich auch noch fleissig.

61.jpg


62.jpg


63.jpg


Und nun fielen wir natürlich erschöpft in die Betten…

Oder doch nicht?^^
Natürlich machten wir uns noch auf zu einer kleinen Erkundunstour durch den Garten des Matambas, das Phantasialand und auch des Ling Baos.

Durch die vielen Gänge des Matambas gelangten wir dann schlieslich in die Gartenlandschaft des Themenhotels

64.jpg


Hier lasse ich jetzt einfach mal ein paar Bilder sprechen:

68.jpg


69.jpg


70.jpg


71.jpg


73.jpg


74.jpg


(Achja, das sollte den Loop von der Mamba darstellen :D)

77.jpg


Als wir dann den Weg zum Hotelausgang gefunden hatten, starteten wir den Rundgang um Teile des Parkes und die Besichtigung des Ling Baos. Auch hier lasse ich die Bilder sprechen

83.jpg


84.jpg


85.jpg


86.jpg


82.jpg


81.jpg


79.jpg


80.jpg


Die Uhr stand mittlerweile schon auf Mitternacht, und da wir am nächsten Tag ein volles Programm hatten und auch von heute erschöpft waren war es jetzt endgültig Zeit zum schlafen.

Zwischenfazit: Das Toverland ist wirklich ein sehr toller kleiner Park, der sich in grossen Schritten am Vergrössern ist. Mit Troy und Wirbelwind (denke ich zumindest) hat man zwei Top-Coaster in den Park gebaut, für die sich ein Wiederholungsbesuch bestimmt lohnt. Aber auch das tolle Funhouse (Villa FIASCO :D) und auch der restliche Teil des Parks können voll und ganz überzeugen. Leider war das Wetter halt nicht so angenehm, und das mit Wirbelwind war auch eine grosse Enttäuschung, aber so gibt’s einen Grund, wieder einmal hinzufahren ;)

Ich hoffe euch hat der erste Teil von voraussichtlich 5 Teilen gefallen. Ist wieder viel zu ausführlich geworden. Im nächsten Teil erzähle ich euch dann von einem sehr genialen Tag im Movie Park Mit Ralf, Fabio und Sebastian und unserem Abstecher ins vergammelte Schloss Beck :D

Gruss Robinhallo:-)
 

Ralf61

CF Guru
Mitglied seit
2011
Beiträge
9.869
Vielen Dank für deine sehr schönen Bericht mit tollen Fotos app:-). Ich warte schon gespannt auf die nächsten Berichte der Tour :).
 

Lumineux

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2012
Beiträge
1.289
Hab ganz lieben Dank für den ersten Teil des Berichts.

Ihr könnt euch in einem Punkt gewiss sein: Mein Mann hat euch ganz sicher gerne von Mönchengladbach nach Venlo gebracht :) (und evt. sogar wieder zurück, aber DAS hab ich jetzt nicht nachgeschaut *hihi*)


Dass d'wervelwind down war tut mir leid für euch - ihr habt aber auch echt ein kaltes Toverland erwischt :(


ich freu mich schon auf die nächsten Teile - btw. Phantasialand bei Nacht muss eine traumhafte Atmosphäre sein - so ohne viele Menschen love:-)
 

elifcb

Gesperrt
Mitglied seit
2011
Beiträge
476
Danke Robin für diesen sehr tollen Bericht :) app:-)
War wirklich eine tolle Tour rock2:-)Wiederholungsbedarf ist angebracht;) Muss mich wohl auch mal hinte rmeine Berichte machen :D
Wie kommst du eigentlich auf 5 Teile bei drei Tagen? :D

Gruss Elias
 

Kaddy85

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2012
Beiträge
1.935
sehr schöön! Der Bericht und die Bilder haben mir super gefallen! Danke!!!
 

tulu

Airtime König
Mitglied seit
2010
Beiträge
569
Danke für den tollen Bericht, Robin, war echt spannend zu lesenapp:-)

Die Tour war wirklich super und hat auf jedenfall wiederholungsbedarf :)
 

Robin96

Airtime König
Mitglied seit
2012
Beiträge
432
Danke an alle für das positive Feedback :) Gibt gleich wieder Motivation für den nächsten Bericht;)

@Ralf: Ich gebe mein bestes, hoffe das ich den zweiten Teil innerhalb einer Woche habe :D

@Lumineux: Dann sag deinem Mann mal danke, das er noch nicht abgefahren ist und auf uns gewartet hat ;) (War übrigens auch einer der wenigen Züge ohne Verspätung auf unserer Tour)

@Elias: Jap, war echt super und unglaublich, was wir in den 3 Tagen aller erlebt und gesehen haben (VILLA FIASCO :p)
Und ich hatte ja am Montag auch noch frei und bin deshalb noch kurz nach Spanien geflogen, um Shambala zu testen...
(Natürlich nicht, aber um elend lange Berichte zu vermeiden gibts für den Samstag einen Bericht über den MP & Schloss Beck und einen über die Kirmes mit Avenger :D)

@Kaddy: Toll das er dir so gut gefallen hat:)

@Patrick: Ja war genial, hoffentlich können wir das spätestens nächstes Jahr wiederholen :)

Gruss Robin
 

Henni

CF Guru
Mitglied seit
2012
Beiträge
1.678
Danke für diesen tollen Bericht app:-)

Schade dass der Wirbelwind nicht wirbelte, aber dann müsst ihr das Toverland eben noch mal besuchen ;)

Mal noch eine kleine Erklärung zum Dialog an der Kasse: Es gibt zwei Jahreskarten, eine nur vom Holiday Park und eine Plopsa-Karte. Und nur mit der Plopsa Karte bekommt man auch in anderen Parks Rabatt.
 

MKatze

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2012
Beiträge
622
Hey, vielen Dank für euren Teil I der Tour. :) Das Matamba ist ja echt schön :)
 

Steffen

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2009
Beiträge
4.289
WOW was für ein umfangreicher Bericht eurer Tour. Da meint man fast dabei gewesen zu sein. :D
Natürlich ist das mit Wirbelwind schade aber ich denke der Parkw ird schon nicht weglaufen und man ich bin mir sicher, dass du dort schneller wieder sein wirst als du denkst. (Nächstes Jahr mit Chiapas, Heidepark und Toverland sicher ein guter Mix für eine neue Tour :D)

Ich freue mich auf alle Fälle sehr auf deine weiteren Berichte!

Gruß Steffen
 

Robin96

Airtime König
Mitglied seit
2012
Beiträge
432
Auch an euch (wenn auch etwas spät) ein Herzliches Dankeschön für euer "Feedback".

@MKatze: Es ist sehr schön und dazu auchnoch ziemlich günstig (zumindest für Schweizer Verhältnisse) :)

@Steffen: Also das wir nächstes Jahr in den Hohen Norden (Hamburg) wollen ist schon fast klar, ob da aber noch Zeit fürs Toverland bleibt ist die andere Frage. Jedenfalls hoffe ich auch, das ich bald in den Genuss einer Wirbelwind Fahrt komme :)

Gruss Robin:)
 

Conny

CF Guru
Mitglied seit
2013
Beiträge
1.377
:D Dein Bericht hat mich jetzt bestens Unterhalten. Sehr gut geschrieben!
Schön, dass ihr so viel erleben konntet.
 
Oben