• Willkommen im Coasterfriends Forum!

Die grosse Fiasco-Tour 5-7.4.2013 – Teil 2 – Tag 2.1 – Movie Park & Schloss Beck

Robin96

Airtime König
Mitglied seit
2012
Beiträge
432
Hey Coasterfriends:)


Heute möchte ich euch von unserem zweiten Tour-Tag berichten, nämlich von dem Treffen mit Ralf, Fabio und Sebastian aus dem Park, der sehr gerne mit Bauschaum baut :D Aber beginnen wir da, wo unser Tag auch begonnen hatte, nämlich um 6:45 Uhr in unserem tollen Zimmer. Da wir einiges vorhatten, und das Frühstücksbuffet ab 7 Uhr geöffnet hatte, klingelte um diese Zeit unser Wecker, worauf wir mehr oder weniger (eher weniger:eek:) Fit den Rucksack beluden und uns Parkfertig machten. Punkt 7 Uhr standen wir dann im tollen Frühstücksraum des Matambas.


6.jpg



Natürlich waren wir die einzigen Gäste, die so früh wach waren und so stürzten wir uns auf das menschenleere Buffet

7.jpg


8.jpg


Es gab wirklich alles, was das Herz begehrte. Also schlugen wir uns den Bauch mit feinen Brötchen, knusprigem Speck mit Rührei, Würstchen und Co. voll. Elias bestellte dann noch unser Taxi, worauf wir dann um 7:30 Uhr vor dem Hotel abgeholt wurden und so zum Bahnhof Brühl gelangten. Da brachte uns dann ein Regio zum Hauptbahnhof Köln. Hier hatten wir jetzt eine halbe Stunde Zeit, und so konnten wir uns endlich mal den Dom (wenigstens von aussen) ansehen.

12.jpg


11.jpg


9.jpg


10.jpg


Anschliessend brauchten Patrick und Elias noch einen Kaffe, auf den ich gerne verzichtete:rolleyes:

15 Minuten später kam dann endlich der IC, der uns Quer durch den Pott vorbei an den zahlreichen rauchenden Atom- und Kohlekraftwerken nach Oberhausen brachte. Die Zeit im IC verging glücklicherweise viel schneller als die lange Regio-Fahrt am vorherigen Tag, und so waren wir dann mehr oder weniger Pünktlich in Oberhausen, wo wir in den Regio nach Feldhausen umsteigen mussten. Und sobald man diesen Zug betritt, ist einem klar, welche Zielgruppe der Movie Park hat.

In Oberhausen wurde auch schon Werbung gesichtet:


78.jpg



Jedenfalls haben wir dann in dem vollen Regio doch noch einen Platz gefunden und so nahmen wir die letzten 20 Minuten Fahrt auch noch in Angriff. Bei leichtem Schneefallk:-) sahen wir dann den Bottroper Alpine-Coaster, und kurz darauf waren wir dann auch in Feldhausen angelangt, und folgten der ganzen Masse, vorbei am Parkplatz von Schloss Beck, über den leeren Parkplatz des Parks.


85.jpg

Und nun standen wir endlich vor dem Eingangrock:-)

90.jpg


An der Kasse klappte es dann problemlos mit der Holiday Park Jahreskarten-Ermässigung, und kurz darauf standen wir nach dem passieren der Drehkreuze im Park. Der erste Eindruck bezüglich Freundlichkeit der Mitarbeiter war sehr positiv


2.jpg


Der Vorplatz ist wirklich toll gestaltet, dem Brunnen würden ein paar Farbeimer aber nicht schaden ;)

14.jpg


1.jpg


3.jpg


4.jpg


Was mir am Movie Park auch sehr gefällt, sind diese vielen tollen Blumen:D:D:D


5.jpg

Jedenfalls schritten wir jetzt durch die tolle Mainstreet, Ach, ich hätte den Park zu WB Movie World Zeiten mal gerne erlebtlove:-)

15.jpg


16.jpg


Bis wir am Ende der Strasse eine schwierige Entscheidung treffen mussten, Links oder Rechts?:confused:

17.jpg


Wir entschieden uns für links, und siehe da, die Entscheidung war Gold wert:)

18.jpg


Hier steht nämlich die neuste Achterbahn des Parkes, nämlich Bandit, Ähhh Van Helsings Factory mein ich natürlich;)

20.jpg


Also rein in die gute Stube. Der Wartebereicht ist toll gestaltet, aber zum Glück mussten wir hier nicht lange verweilen. Die UV-Lichteffekte im letzten Raum haben mir besonders gut gefallen. Nach ca. 3 Minuten konnten wir dann auch einsteigen, und gerade als wir die Station betraten sahen Patrick und Elias geraden noch, wie Ralf die Station verlässt. Für uns folgte jetzt jedenfalls eine sehr tolle Fahrt. Natürlich kann der Coaster punkto Höhe, Geschwindigkeit oder Inversionen nicht punkten, dafür überzeugt die Thematisierung und das abwechslungsreiche Layout voll und ganz. Etwas überrascht war ich vom Reibrad-Abschuss am Ende des einen Liftes, davon wusste ich ja gar nichts ;) Aber anhand VHF hat Parque Reunidos gezeigt, dass sie es eigentlich können, aber sie stecken das Geld ja lieber in die Parks in Spanien.

Nachdem ich dann Ralf angerufen hatte, trafen wir ihn dann am Santa Monica Pier.

21.jpg


22.jpg


26.jpg


Das Wetter war nicht gerade berauschend wie man sieht, und der MP-Express war natürlich geschlossen.

Für uns folgte jetzt eine Fahrt mit dem Crazy Surfer, Ralf verzichtete darauf.

23.jpg


Die Fahrt war auch ganz toll, könnte aber erstens als Count gelten und zweitens etwas schneller unterwegs sein;)

Vorbei am leider (?) geschlossenen Bandit:(

24.jpg


25.jpg


27.jpg


Ging es begeistert

29.jpg


Zum High Fall, welcher von fast überall zu sehen ist. Wartezeit gab’s natürlich keine:D

28.jpg


30.jpg


Die Fahrt war einfach nur richtig Geil, und ist viel intensiver als der freie Fall im Holiday Park. Durch das drehen und nach vorne kippen kommt auch nochmals etwas Abwechslung in das Ganze, wir waren begeistert app:-) Gibt’s eigentlich auch die Freefallfriends.de? Ich wär dabei:cool:

Nach dieser adrenalinreichen Fahrt wollten wir erst mal die Counts im Nickland sammeln, also schnell dahin

52.jpg


47.jpg


37.jpg


40.jpg


32.jpg


46.jpg


Dort trafen wir dann auch schon auf Fabio, und stürmten so zu fünft Mission to Mars. Wartezeit gab es hier so um die 5 Minuten.

36.jpg


35.jpg


31.jpg


33.jpg


Die Fahrt war abgesehen vom wirklich unmotiviertem Mitarbeiter ganz akzeptabel. Natürlich nichts besonderes, aber ein Count ist ja bekanntlicherweise ein Count:)


Die Maus nebenan, Ghost Chasers sind wir natürlich auch gefahren.

38.jpg


34.jpg


Die Fahrt war ok, aber diese billige Thematisierung ging ja mal gar nicht. Lieber Movie Park, eine farbige mit Bauschaum ergänzte Mauer, und dazu noch ein paar bemalte Alu-Platten bewirken nicht, das ich mich wie im Film fühle.

Naja, Schwamm (Kopf) drüber, weiter ging’s mit meinem ersten Flyer, nämlich dem Jimmy Neutrons Atomic Flyer. Nach guten 5 Minuten konnten wir auch hier in dem tollen Zug platznehmen.

44.jpg


Hier gab’s wieder motivierte und freundliche Mitarbeiter. Die Regel mit der gelben Sicherheitslinie am Boden habe ich trotzdem immer noch nicht verstanden;) nachdem die Mitarbeiter noch eine tolle Fahrt wünschten, konnte es auch schon losgehen, Tolle Fahrt, vieleicht etwas kurz, aber glücklicherweise darf man ja 2 mal fahren. Spruch des Mitarbeiters nach der zweiten Runde: „Wollt ihr nochmal?“ Gäste: „Jaaaa“ Mitarbeiter: „Dann stellt euch nochmals an“ :D

Hier noch ein paar Bilder:

41.jpg


42.jpg


43.jpg


45.jpg


Sodele, nun hatten wir alle offenen Counts abgehackt, deshalb folgte jetzt eine Fahrt mit dem Bauschaum-River. Außen blätterte teilweise schon die Farbe ab und die gelbe Masse kam zum Vorschein :D

60.jpg


53.jpg


Der Zustand innen ist nicht mal so übel, wie ich es mir aufgrund der zahlreichen Movie-Park-Hass-Berichten vorgestellt hatte. Spannend wars trotzdem nicht:D

Ice Age Adventure musste auch noch gefahren werden, nach all den negativen Meinungen dazu wollte ich mir mal selber ein Bild davon machen.

48.jpg


49.jpg


50.jpg


51.jpg


55.jpg


Diese Fahrt war ganz toll, der Drop mit der eingebauten Kurve hat mir sehr gut gefallen. der Zustand der Animatronics ist aber leider teilweise ziemlich lausig:(

Alien Ecounter testeten wir als nächstes

61.jpg


13.jpg


Von aussen sieht der Vulkan ja mal ganz vergammelt aus und auch hier blättert die Farbe ab. Innen war der Zustand aber überraschend gut:)


62.jpg


58.jpg


56.jpg


57.jpg


Inzwischen war auch Sebastian angekommen. Zusammen mit ihm gingen wir jetzt in Time Riders. Ralf mag keine Simulatoren, deshalb nahmen wir zu fünft die 10-15 Minuten Wartezeit in Kauf, bis wir dann endlich in den ersten Raum gelassen wurde, wo uns ein Mitarbeiter verraten hat, das es sein Onkel geschafft hat, eine Zeitmaschine zu bauen. Also schnell in den zweiten Raum, wo der Onkel uns noch etwas über die gefährliche Energiequelle der Zeitmaschine verriet. Daraufhin wurden wir auf 2 (Von 6) Simulatoren aufgeteilt, wo wir einen tollen Flug durch die Vergangenheit erleben durften. Von Time Riders war ich richtig beeindruckt. Schon die Grösse ist unglaublich. Der Simulator erstreckt sich über mehrere Hallen. Da hat WB ja was Tolles geschaffen. Zu Glanzzeiten waren bestimmt auch alle 6 Simulatoren in Betrieb, dann hatte das Teil bestimmt eine ordentliche Kapazität.


63.jpg


19.jpg


Nach einer zweiten Fahrt mit VHF sahen wir uns dann auch die passende Show dazu an

54.jpg


Die Bühne & Kulisse war schon mal richtig imposant, und auch Spezialeffekte waren zahlreich vorhanden

64.jpg


65.jpg


66.jpg


67.jpg

Die Story war auch passen, und so hat mir die Show doch ziemlich gut gefallen, obwohl ich nicht so ein Show-Fan binapp:-)


Sebastian hatte nun das „Gefühl“, das der MP-Express so langsam laufen sollte, und sobald wir aus der Halle raus waren, sahen wir, das der MP-Express wirklich fährtrock2:-)Also schnell dahin. Fabio und Sebastian verzichteten auf die Fahrt, und so stellten wir uns zu viert an. Da nur ein Zug im Einsatz war und die Abfertigung auch nicht wirklich schnell ablief, ging es nur schleppend vorwärts, aber nach 30 Minuten sassen wir dann trotzdem im Zug. Seit langem hatte ich wieder einmal richtig respekt vor einem Coaster. Eure Meinungen zu SLCs haben mir etwas Angst eingejagt, obwohl ich die Fahrt (Bitte steinigt mich wegen den folgenden Worten nicht) richtig Geil fand :D Die Bahn hatte mir nur 5 Ohrfeigen ausgeteilt, und da ich völlig keine Erwartungen hatte war ich positiv überrascht und wär sofort noch ein paar Runden gefahren :)

68.jpg


69.jpg


70.jpg


71.jpg


91.jpg


92.jpg


72.jpg


Aber jetzt wurde es für uns Schweizer Zeit, dem Schloss Beck einen Besuch abzustatten. Am Ausgang bekamen wir einen Stempel, damit wir nachher wieder rein konnten und so bewältigten wir die knapp 10 Minuten Fussweg zum Schloss Beck. Auf dem Parkplatz waren maximal 10 Autos, versteht sich bei einem solchen Park aber von selbst.

93.jpg


Der vermooste Rutschenturm machte schon mal einen super Eindruck, und das Kassenhäuschen mit dem unfreundlichen Mitarbeiter war auch sehr toll.:rolleyes:

73.jpg


Der Mitarbeiter behauptete, das die Marienkäferbahn läuft und wollte uns auch kein Rabatt geben, so zahlten wir halt die 10 Euro Eintritt. Kurz darauf standen wir vor der Marienkäferbahn, die natürlich stillstand. Die nächste Fahrt war erst um 16:00 Uhr, und es war erst 15:15. So fluchten wir zuerst einmal über den Mitarbeiter an der Kasse, und auch die anderen Mitarbeiter wollten die Bahn nicht für uns in Betrieb nehmen. Wir überlegten uns, ob wir nochmals zurück zum Movie Park sollten, entschieden uns aber dagegen. Also machten wir das Beste aus der verbleibenden Zeit. Der alte Operator am Riesenrad wollte unbedingt, dass wir in seinem Rost-Rad mitfahren, und so taten wir ihm den Gefallen.:D Er war fest davon überzeugt, dass wir als Aushilfen im Movie Park arbeiten, obwohl wir das mehrmals abstritten.

79.jpg


Eine tolle Aussicht auf die Achterbahn gab es wenigstens

80.jpg


Die restliche Zeit verbrachten wir an den zahlreichen Heege Fahrgeschäften. Unter anderem endeckten wir einen dieser kuriosen Luna Loops, wo wir ein paar Runden drehten. Auch der Heege-Tower, die Seilbahn (die übrigens neu angestrichen aussieht, Bravo Schloss Beck :D) und auch ein Karussell, das auf Knopfdruck gestartet oder gestoppt werden kann, haben wir getestet.

87.jpg


75.jpg


Zum Abschluss gab es dann noch ein paar Rennen auf der Rutschbahn, bis wir dann um 5 vor 4 Uhr sahen dass der Coaster läuft. Also rannten wir schnell dahin, und konnten endlich einsteigen. Zu unserm Pech fuhr der Coaster 3 Runden. Also so viel Zeit hatten wir echt nicht:D Zur Achterbahn gibt’s nicht viel zu sagen, war ja (zumindest für euch) nichts spezielles:D

86.jpg


74.jpg


Also konnten wir diesen merkwürdigen Park endlich wieder verlassen, und um Viertel nach 4 waren wir dann endlich wieder im Movie Park. Der Parkplatz war inzwischen nur etwas voller

81.jpg


Dort gönnten wir uns einen Hot-Dog, und spazierten Richtung Top Spin, wo wir dann ganz zufällig Ralf und Co. über den Weg liefen. Also konnte ich mir den teuren Anruf sparen. Patrick, Elias und meine Wenigkeit sind dann noch mit dem NYC Transformer gefahren. War mein erster Top-Spin, und die Fahrt war irgendwie etwas merkwürdig. Komplette Gondeldrehungen gab es nur 3, der Rest war nur etwas herumgeschaukle. Da hat mir Talocan viel besser gefallen.;)


59.jpg


88.jpg


82.jpg



VHF war zwischenzeitlich leider auch Down und so sollte es auch für den Rest des Tages bleiben :(

Jetzt wollten wir nochmals High Fall fahren und sobald wir eingestiegen waren, kam die Durchsage, dass es eine Sicherheitsabschaltung gab und so mussten wir den Freefall-Tower wieder verlassen.

Kurz darauf war der Tower aber wieder offen, und so stellten wir uns wieder an und wurden kurz darauf rein gelassen. Die Sitze waren alle sehr schnell besetzt, und so stellten wir (Ich, Elias und Sebastian) uns vor die fast einzigen 3 leeren Sitze, bei denen die Bügel aber nicht aufgegangen waren. Als der OP dann bei uns ankam, stellte er sich mit verschränkten Armen vor uns auf, und Sebastian tat das gleiche. Anscheinend fand das der Mitarbeiter nicht sonderlich lustig (wir schon :D) und er schickte uns wieder zurück in die Queue. Also fuhr Ralf halt ohne uns. Bei der nächsten Fahrt durften wir dann aber wieder mitfahren. Da gab es auch noch eine lustige Geschichte mit dem bewegen des Gondel-Kranzes, aber das lasse ich jetzt mal weg :D

Jetzt kam jemand noch auf die Idee, die Wildwasserbahn zu fahren (Ich will jetzt keine Namen nennen, aber es war Elias :D) und so wurden wir alle völlig durchnässt, und stellten uns, zur belustigung anderer Besucher, zu fünft in den Trockner.


39.jpg


Nun mussten sich Fabio und Sebastian leider von uns trennen, da sie auf den Zug mussten.

Wir fuhren nochmals eine Runde mit Jimmy Neutrons Atomic Flyer, und als Abschluss auch noch eine Runde mit dem neuen Avatar Air-Glyder. Etwas mehr Speed bräuchte das Teil, um den Fahrspass zu steigern;) War aber trotzem ein tolles Gefühl:)


89.jpg


83.jpg


Nun kauften wir uns noch ein paar kleinere Souvenirs im Shop und machten uns auf den Weg zum Bahnhof Feldhausen, wo wir uns von Ralf verabschiedeten. Kurz darauf kann auch unser Zug nach Oberhausen, wo wir im MC noch etwas assen.

Patrick war so begeistert davon, dass hier die Hamburger nur 1 Euro kosteten, und musste darum gleich 6 Stück essen :D

77.jpg


Beim zurücklaufen zum Perron sahen wir dann noch einen guten Freund von uns :D

76.jpg


Die IC-Fahrt nach Köln verging wieder wie im Fluge und so waren wir dann um halb neun (Mit kleiner Verspätung, versteht sich ja von selbst) in Köln.

84.jpg



Und hier endet mein heutiger Bericht, der wieder viel zu lange geworden ist. Im nächsten Teil erzähle ich euch dann von unseren Besuch der Kölner Frühlingskirmes.


Fazit zum heutigen Tag: der Movie Park war bestimmt mal einer der Top-Parks in Deutschland. Leider hat der Verkauf dem Park nicht gerade gutgetan und der Zahn der Zeit nagt an den Attraktionen, die nicht gerade massiv gebaut worden sind. Wir konnten trotzdem einen sehr tollen Tag im Park verbringen. The High Fall und auch VHF sind 2 Top Attraktionen, dem Park fehlt aber trotzdem ein richtiges Highlight, sodass sich ein Wiederholungsbesuch für uns momentan nicht lohnt. Ihren Slogan sollten sie auch mal überdenken, denn wie im Film habe ich mich eindeutig nie gefühlt. Zum Schloss Beck gibt es nicht viel zu sagen, ausser: Nie wieder! Aber ich finde wir haben das beste aus den 45 Minuten im Park gemacht :D


Zum Schluss noch ein Danke an Fabio und Ralf, war toll euch wiederzusehen, und natürlich auch an Sebastian. Jetzt kennen wir dich endlich auch mal:)



Gruss Robin:)
 

Ralf61

CF Guru
Mitglied seit
2011
Beiträge
9.871
Danke für deinen sehr schönen und auch lustigen Bericht mit tollen Fotos app:-) aus dem " Bauschaum - Park", ähm Movie Park natürlich :D. Ich musste beim lesen immer wieder lachen .
Atomkraftwerke haben wir hier aber keine, es sei denn, die wurde kurz vor eurer Ankunft noch ganz schnell und heimlich gebaut, ohne dass das jemand weiß :D.
Es war ein sehr schöner Tag mit euch im Movie Park, auch wenn das Wetter nicht das Beste war :mad: und ihr daher nicht alle Counts bekommen habt :(.
Ich hoffen, man sieht sich bald in dem einen oder anderen Park wieder ;).
 

elifcb

Gesperrt
Mitglied seit
2011
Beiträge
476
Danke Robin für den tollen Bericht app:-) War wirklich sehr unterhaltsam, ich fand jetzt Schloss Beck nicht gerade so abgegammelt wie von dir beschrieben, aber ein zweites Mal gehe ich trotzdem nicht mehr dorthin^^ Naja vielleicht geht es ja mal noch zu Halloween dorthin und vor allem solange Bandit noch steht ;)

Also ich war wohl nicht der Einzige der auf die Idee kam, Dora zu fahren.:rolleyes:
 

Mathez

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2012
Beiträge
1.125
Danke für deinen sehr tollen und lustig geschrieben Bericht! Hat Spass gebracht den zu lesen! app:-)

Aber mach dir keinen Kopf um die Geschichte mit der gelben Linie bei den Coastern. Glaube das versteht eh keiner. Hatte diese Diskussion letzten mit Ralf und Christian auch. Wir kamen nur zu den Entschluss, sollte der Wagen mal mit voller Pulle durch die Station rasen und man steht vor dieser gelben Linie, dass es passieren kann, dass der Sog des Zuges dich dann mitreißt!?! :D lach:-)

Das Wortspiel mit dem Schwamm (Kopf) ist echt gut.

Vielen Dank!

Grüße Thorben
 

Kaddy85

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2012
Beiträge
1.935
Danke für den Bericht. An der einen oder anderen Stelle hab ich auch gelacht!
Geschockt war ich über die "nur 5 Ohrfeigen" bei MP-Express. Meine Schwester hatte Blutige Ohren von einer Fahrt!! Wie ging es deinen Ohren nach mehrmals fahren???:D
 

Robin96

Airtime König
Mitglied seit
2012
Beiträge
432
Vielen Dank! Toll das er euch gefallen hat :)

@Ralf: Dann waren es halt nur Kohlekraftwerke :D Haben so AKW-mässig ausgesehen ;) Und wenn das Wetter passt sieht man sich ja in einer Woche :)

@Elias: Naja ich fand Schloss Beck teilweise wirklic schlimm, wie z.b. der dreckige nur halbfolle Teich beim Nautic Jet, der ganze Rost am Riesenrad, der Vermoste Rutschenturm usw. Meine Meinung zum Park ist aber grundsätzlich sehr schlecht, deshalb kann es sein das er nicht ganz so vergammelt war :D Aber wir haben uns ja trotzdem amüsiert :)

@Mathez: Ja also die Linie ist echt unnötig, und wenn ein Zug durch die Station durchrasen würde dann hätten sowieso die Bremsen versagt, was ja ziemlich schlecht währe :D Das Wortspiel mit dem Schwammkopf war ein Geistesblitz während des schreibens, da dachte ich ich nimm es mal rein :D

@Kaddy: Leider sind wir wegen den 30 Minuten Wartezeit nur 1 mal gefahren. Aber das tönt ja echt schrecklich mit den blutigen Ohren. War das auch beim MP-Express?

Gruss Robin
 

Kaddy85

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2012
Beiträge
1.935
Lieber Robin,
Leider ja. Sie kam vom MP-Express und meinte ihre Ohren täten von dem Rütteln weh. Die waren Feuerrot und die Ohrringe nicht mehr richtig in den Löchern und daraus sickerte Blut! :eek: Danach hatten wir alle genug vom der MP-Schleuder...
 

tulu

Airtime König
Mitglied seit
2010
Beiträge
569
Danke Robin für den tollen Bericht, hat Spass gemacht ihn zu lesen:)

Also mir hat diese eine Runde MP Express gereicht ich hab nur bang:-) gespürt, also Abrissbirne, bitte!
Ansonsten fand ich den MP eigentlich recht gut bis auf die billige Bauweise...
Ach ja, bei Dora war ich auch nicht ganz unschuldig :D

Zum Schloss Beck bin ich der gleichen Meinung, hätte der "Park" nicht noch dieses Schloss wär der wohl auch schon zu.
Und als ich Nautic Jet gefahren bin hatte ich wirklich Angst das ich auf dem Teichboden aufschlage:D

Gruss Patrick
 

Robin96

Airtime König
Mitglied seit
2012
Beiträge
432
@Kaddy: Tönt ja wirklich schlimm, obwohl ichs ganz und gar nicht als schlimm empfand:eek:

@Patrick: Ja schlecht finde ich den Movie Park auch nicht, gerade VHF und High Fall sind 2 Top-Attraktionen, aber dieser Bauschaum-Mist versaut halt die Hälfte der Fahrgeschäfte^^
 
Oben