• Willkommen im Coasterfriends Forum!

Erstbesuch im Wild- & Freizeitpark Klotten bei Bombenwetter / Videobericht

goldentapes

Airtime König
Mitglied seit
2014
Beiträge
356
Gute Tag alle zusammen!

Wie einige ja vielleicht wissen, bin ich Mitte März Vater geworden :) Nach ein paar spannenden ersten Wochen, die uns wirklich viel Spaß bereitet haben, war nun am vergangenen Samstag zum ersten Mal die Zeit gekommen, den kleinen in seinen ersten Park mitzunehmen - auch wenn er noch nicht wahnsinnig viel davon mitbekommen sollte ;D

Auf den Vorschlag meines Schwagers hin, der ein paar Wochen vorher mit seiner Freundin auch zum ersten Mal dort war, sollte es in den Wild- & Freizeitpark Klotten gehen. Ich hatte mich zufällig wenige Wochen zuvor auch zum ersten Mal mit diesem Park auseinandergesetzt und beschlossen, dort mal hinzufahren. Also kam uns der Vorschlag sehr gelegen!

Gegen Mittag sind wir die Reise Richtung Klotten angetreten. Bei blauem Himmel und ca 25°C waren wir ohne nennenswerten Verkehr auf der Strecke um ca 13 Uhr im Park. Als erstes fällt einem auf dem Weg vom Parkplatz die tolle Aussicht auf, da der Park echt sehr schön an der Mosel gelegen ist. An der Kasse mussten wir direkt mal warten, weil es doch sehr voll war. Zum Glück hat sich das aber den Rest des Tages gut über den kompletten Park verteilt.

Direkt als erstes wollten 3 von uns die Wildwasserbahn "Zum Rittersturz" fahren. Leider war die Abfertigung mit 2 Booten auf der Strecke extrem langsam, und so zog sich die Wartezeit auf fast 30 Minuten, wo es sicherlich auch in 15 gegangen wäre. Die Fahrt hat mir gut gefallen, die Aussicht vom Aufzug ist toll, der Drop ordentlich hoch und man wird auch richtig gut nass. Ein bisschen schade fand ich die Bremse auf dem Hügel oben, sowie natürlich das komplette Fehlen jeglicher Thematisierung - zumindest außen. Innen fühlt man sich schon ein bisschen wie in einer Burg, besonders mit dem Darkride-Part am Anfang. Draußen strahlt einen jedoch ein grauer Rohbau an, und das Boot schippert nach dem Drop über eine über dem Wasserspiegel liegende, triste Fahrrinne. Ich weiß, das hier mal ein Vulkan stehen sollte, bzw später mal eine Burg - schade, dass es nie soweit kam.

So war nun schon fast die erste Stunde im Park rum, also wollten wir erstmal was "für alle" machen, bis wir wieder zurückkommen sollten um die restlichen Attraktionen auszuprobieren. Also drehten wir eine große Runde durch den Wildpark. Dabei ließen wir uns viel Zeit, nicht nur weil das Baby zwischendurch seine Essenspause einforderte, sondern auch weil dieser Teil des Parks wirklich sehr schön ist. Und war es im oberen Bereich noch sehr voll, war "unten" bei den Tieren fast nichts los, alles sehr idyllisch und entschleunigt, nicht zuletzt durch die vielen sonnenbadenden Tiere :)

Nach dieser großen Runde und einem kurzen Aufenthalt bei den Bären gingen wir dann in Richtung der Schlauchbootrutsche, die bestimmt einen bestimmten Namen hat, der mir gerade nicht einfällt ;D Während wir warteten war ein Techniker vor Ort, der anscheinend die Rollen ölte oder sowas. Als wir dran waren schubste er unser Boot mit den Worten "so geht's ein bisschen schneller" die Rampe runter :D

Nach zwei Fahrten auf der Rutsche gingen wir dann in Richtung des Gerstlauer Bobsled Coasters "Die heiße Fahrt". Mein Schwager und ich konnten bis zur Station durchgehen und dann auch relativ bald einsteigen. Bei der ersten Fahrt saßen wir hinten. Zugegebenermaßen bin ich dadurch mehr als nur einmal von den sehr plötzlichen Richtungswechseln der Bahn überrascht worden, besonders wenn es einen nach den Blockbremsen um die Kurve rum in die Tiefe reißt kann einen das schonmal ganz schön überrumpeln :D Insgesamt bewerte ich die Bahn als "kleine Spaßmaschine" - sie ist nicht hoch oder besonders intensiv, aber sehr rasant und macht einfach richtig viel Spaß. Für die zweite Runde mussten wir noch kürzer warten und saßen diesmal vorne - hier wertet die Beinfreiheit und die damit noch viel stärker wirkende Airtime die Fahrt nochmal auf, teilweise steht man richtig im Wagen :D

Nach einer weiteren Essenspause schmissen wir uns noch eine Runde die Teppichrutsche runter und schlenderten dann Richtung Ausgang. Dabei passierten wir dann noch den "Nautic Jet", eins von diesen Kamikaze-Booten die von einer Rampe in einen See geschleudert werden. Ich fand diese Dinger schon als Kind gruselig, und nun stand ich zum ersten Mal seit langer Zeit mal wieder vor so einem Gerät. Da ich halt mittlerweile anders drauf bin und alles ausprobieren muss (sagen wir fast alles) bin ich dann aber auch eine Runde gefahren. Es hat auch viel Spaß gemacht, aber trotzdem finde ich das Prinzip dieses Rides immer noch extrem sketchy. Man vertraut halt einfach voll auf die Physik und dass man *eigentlich* nicht kentern kann xD

Nach dieser neuen Erfahrung verließen wir dann den Park kurz vor Parkschluss und genossen noch einmal die tolle Aussicht, bevor wir nach Hause fuhren.

So, soviel zum Text, ich hatte ja im Titel auch ein Video angekündigt. Hier ist es, ich hoffe es gefällt euch!

 

parkfreak

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2011
Beiträge
695
"New credit... Da hasey fard" :D

Toller Bericht mit einem gelungenem Vlog. Ich wünschte ich hätte auch so einen coolen Papa gehabt, der mich schon im Baby-Alter in nen Park zieht. Wie sagt man so schön: Früh übt sich! ;)
 

Coasterfreak91

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2016
Beiträge
3.789
Danke für deinen Bericht. Klotten steht bei mir, vielleicht sogar noch im Mai, auch auf der Liste:).
 

goldentapes

Airtime König
Mitglied seit
2014
Beiträge
356
"New credit... Da hasey fard" :D

Toller Bericht mit einem gelungenem Vlog. Ich wünschte ich hätte auch so einen coolen Papa gehabt, der mich schon im Baby-Alter in nen Park zieht. Wie sagt man so schön: Früh übt sich! ;)

Vielen Dank :D Haha, ja, so hört er schonmal erste Achterbahngeräusche ;D


Danke für deinen Bericht. Klotten steht bei mir, vielleicht sogar noch im Mai, auch auf der Liste:).

Es lohnt sich auf jeden Fall, wünsche dir dann viel Spaß! :)
 

goldentapes

Airtime König
Mitglied seit
2014
Beiträge
356
Haha, vielleicht! Bin echt mal gespannt, wie das wird wenn er anfängt das alles richtig wahrzunehmen :)
 
Oben