• Willkommen im Coasterfriends Forum!

Eure Lieblings-Wasserrutschen

LuckyCoasterLuke

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
1.756
Hey Leute,

Threads zu den Favoriten gibt es ja hier einige (Achterbahnen, Falltürme, Rides im Allgemeinen etc.) - aber ein Thema fehlt mir persönlich hier noch:
Wasserrutschen dürften bei einigen anderen (wenn auch nicht bei allen) hier auch auf Gegenliebe stoßen, so wie bei mir :)
Daher wollte ich mal in die Runde fragen, welche Rutschen so eure Favoriten sind!

Da es in der Rutschenlandschaft eine Vielzahl an unterschiedlichen Typen gibt, tue ich mich persönlich ein wenig schwer damit, ein Ranking zu erstellen, daher gilt nur bei den ersten beiden Plätzen ein Ranking, anschließend ist die Reihenfolge nicht mehr festgelegt...

1.) Hurricane Loop (Miramar Weinheim): Auch wenn ein Start per Falltür längst nicht mehr so kickt wie früher, hat man hier einen sehr langen Sturz, welcher den rasanten Ritt einleitet. Bei den beiden Inclined Loops spürt man am obersten Punkt wie man langsamer wird, und in den Tälern werden hohe G-Kräfte spürbar. Dafür ist die Landung eine der angenehmsten, die ich bei einer Turborutsche überhaupt kenne.

2.) Big Wave (Galaxy Erding): Vor allem das erste Halfpipe Element macht wirklich sehr viel Spaß, da man an den Scheitelpunkten der Schwingungen durchaus Airtime zu spüren bekommt und richtig schön aufschaukelt. Hier gibt es sogar ein ausführliches Review von mir zu dieser Rutsche :)

So, und jetzt zu den weiteren Kandidaten ohne festgelegte Reihenfolge:
  • Twister (Miramar Weinheim): ebenfalls eine Halfpipe mit netter Airtime, leider etwas ausgebremst
  • Blizzard/Grüner Hai, (Miramar Weinheim): auch nach dem Retracking einfach nur wahnsinnig heftig - eine der intensivsten Rutschen überhaupt :oops:
  • Typhoon/Blauer Wal (Miramar Weinheim): eine der schnellsten normalen Röhrenrutschen, die ich erlebt habe - mal sehen, was die neue Version kann...
  • Xtreme Faser (Galaxy Erding): nicht so heftig wie der Blizzard, aber trotzdem eine ordentliche Beschleunigung mit harter Landung
  • Black Mamba (Galaxy Erding): rasanter, als man vermuten würde, dazu noch mit desorientierenden Blitzeffekten
  • Captain Spacemaker (Aqualandia, IT): die ehemals höchste Rutsche der Welt, mit Meerblick geht's hier 42 Meter bergab :cool:
  • Scary Falls (Aqualandia, IT): nach gefühlt ewig langer Dunkelfahrt kommt irgendwann ohne Vorwarnung ein heftiger Sturz
  • Tarantula (Europabad Karlsruhe): eine der besten Trichterrutschen, die ich kenne - sehr angenehm zu rutschen
  • Wildwasserfluss (Europabad Karlsruhe): der intensivste Wildwasserfluss, den ich kenne - hier bekommt man richtig die Gewalt des Wassers zu spüren!
So, das wären meine Favoriten bisher (aus etwas über 100 erlebten Wasserrutschen) - wie sieht es bei euch aus?

LG Lukas
 

sven

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2009
Beiträge
3.751
Ich nenn mal drei Rutsch(typen), die ich rutschenswert finde:

Twin Peaks in Caneva World - der Hügel und anschließende Flug ist beeindruckend
Die Turborutsche im Aquapark Reda - schön, dass man heutzutage noch Rutschen bauen kann die so intensiv sind
Alle Bowls mit Plumps-Ende, also z.B. Cycloon im Tikibad - jegliche Weiterentwicklung hat sicher Vorteile, das Rutscherlebnis wurde nur schwächer
 

Braumeister

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2009
Beiträge
3.008
Die Twin Peaks in der Caneva World gefiel mir auch super.

Prinzipiell, gerne schnell und wild. Am besten auf Reifen.
 

Coasterfreak91

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2016
Beiträge
3.792
Natürlich die "Coca-Cola Turboschrutsche" im "Schwimm In" in Gevelsberg:ROFLMAO:. War damals echt cool, als die nachdem Umbau vier Rutschen (Kinder, Reife, Turbo - und die Black Hole, eine Rutsche im Dunkeln) hatten. Heimatbad halt;).
Aber generell hab ich es mit Rutsch- und Schwimmbädern nicht so:p.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rock 'n' Roller Coasterer

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2018
Beiträge
420
Ich bin auch eher selten auf Rutschen, aber diese drei sind mir in Erinnerung geblieben:
  • The Wave (Djurs Sommerland): Die erste Abfahrt war so steil, dass mein Boot sogar teilweise kurz den Kontakt zur Bahn verloren hat. Auch ansonsten war die große Halfpipe zum damaligen Zeitpunkt definitiv meine aufregenste Rutsche.
  • Blizzard (Miramar): Kurz, aber heftig, ist wohl die treffendste Beschreibung dieser Rutsche. Die ersten paar Meter ist man noch recht gemächlich untwerwegs. Aber dann nimmt die Steigung stark zu und man wird verdammt schnell. Die "Bremsung" am Ende ist zweifellos die heftigste, die ich je auf einer Rutsche erlebt habe.
  • Hurricane Loop (Miramar): Meine bislang einzige Falltürrutsche ist definitiv die heftigste Rutsche auf der ich bisher war. Während Blizzard zum Ende hin immer intensiver wird, ist es bei Hurricane Loop genau umgekehrt. Durch die lange Kurve am Ende kommt man nämlich sehr gemächlich am Auslauf an. In den Loopings ist man dagegen sehr schnell unterwegs und dank der Wassersprüher an der Röhrenoberseite sieht man fast nichts. Auch war es ein merkwürdiges Gefühl, aufwärts zu rutschen. Der Anfang ist aber nochmal ein anderes Kaliber. Als würde man über einem schwarzen Loch abgeworfen werden und in eine neue Dimension reisen.
 

maikoaster

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2011
Beiträge
1.812
Hier sind einige meiner Favoriten:

Bodyslides
  • Doppel-AquaLoops von Aquarena (Hurricane Loop, Miramar Weinheim / Pegasus II, Palm Beach Nürnberg): Ich kann mich den bisherigen Begründungen für diesen Rutschentyp nur anschließen: sehr thrillig und super sanfte Landung, eine tolle Kombination.
  • Cobra (Alpamare Pfäffikon): Die heftigste Nicht-Turborutsche, die ich kenne. Man fegt mit wahnsinniger Geschwindigkeit über Jumps und durch enge Kurven und kann dabei richtig abheben und von links nach rechts geschleudert werden. Ich hatte jedes Mal einen Lachflash im Landebecken.
  • Transformer (Palm Beach Nürnberg): Schön lange Rutsche, bei der einen die G-Kräfte langsam aber sicher immer mehr gegen die Rutschwand drücken.
  • Stargate (Palm Beach Nürnberg): Sehr rasante Triple-Racer-Rutsche, bei der man völlig die Orientierung verliert. Man ist allerdings viel zu schnell um durch die Glaselemente seine "Gegner" wirklich zu sehen)
  • Black Mamba (Therme Erding) und Typhoon (Miramar Weinheim): Rutschenverläufe, der einfach Spaß macht, hohe Re-Slideability
  • Wildwasserfluss (Aquatoll Neckarsulm): Rasanter Wildwasserfluss, der breit genug ist um sich gegenseitig zu überholen, was ebenso wie das schwer zu erreichende Zwischenbecken zu Wiederholungsfahrten einlädt. Außerdem trägt die Umgebung mit dem Naturstein und den Palmen auch zum Gesamterlebnis bei.
  • Kamikazes (Aqualand Costa Adeje, Teneriffa): Hier kann man nach dem Jump richtig lange von der Rutschfläche abheben.
Reifenrutschen
  • Jungle Snakes (Siam Park, Teneriffa): Diese Reifen-Rutschen von Proslide erscheinen vielleicht geradezu unauffällig gegenüber den anderen im Park, haben aber echt tolle hangverlegte Verläufe.
  • Black-Hole-Reifenrutschen von Proslide (Thriller im Alpamare Pfäffikon/ Moonlight und Starfright im Ticibad Duinrell): Plötzliche Drops und scharfe Kurven im Stockfinsteren, eine Riesengaudi im Doppelreifen.
  • Kinaree (Siam Park, Teneriffa): Diese Rutsche hat nicht nur das geniale Tornado Wave Element mit schön langer Schwerelosigkeit fast in der Senkrechten, sondern auch noch einen Mini-Tornado.
  • Singha (Siam Park, Teneriffa): Diese Bergauf-Rutsche vom Typ RocketBlast (Proslide) pustet ihre Passagiere deutlich kräftiger nach oben als andere Master Blaster/ Water Coaster.
  • Dragon (Siam Park, Teneriffa): Die Proslide Tornados sehen nicht nur beeindruckend aus, sondern bieten sogar mehrmals Airtime-Momente, auch wenn diese nicht ganz so stark ausfallen wie bei der Tornado Wave.
  • Hugin & Munin (Rulantica): Hier kommt das Duelling-Element in den offenen Abschnitten richtig gut zur Geltung.
  • Punga Racers (Volcano Bay, Orlando): die beste Mattenrutsche, schön rasant und verzichtet auf den unangenehmen Multi-Drop am Ende.
  • River Rapids (Aquaventure Dubai): Ein richtig langer, mal weniger mal mehr wilder Fluss mit mehreren Abzweigungen, durch den man sich den ganzen Tag treiben lassen könnte.
 

Alessio

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2017
Beiträge
129
Hier eine Auswahl meiner Favoriten ohne Reihenfolge:

Water Coaster
-Krakatau - Universal's Volcano Bay (USA)
-Singha - Siam Park (ES)

Turborutschen
-Ko’okiri Body Plunge - Universal's Volcano Bay (USA)
-Hamlool’s Humps - Yas Waterworld (UAE)
-Poseidon's Revenge - Aquaventure Atlantis (UAE)
-Cobra Tunnel - Alpamare Pfäffikon (CH)
-Pegasus II / Hurricane Loop - Kristall Palm Beach / Miramar (DE)
-Turbo Blitz - Kristall Palm Beach (DE)

Mattenrutschen
-Sebag Racer - Yas Waterworld (UAE)

Reifenrutschen
-The Dragon - Siam Park (ES)
-Twin Racer Turbolance - Aqualand Maspalomas (Gran Canaria) (ES)
-Wash Machine - Splash e Spa Tamaro (CH)
-Gravity Killer - Splash e Spa Tamaro (CH)
-Säntispipe - Säntispark (CH)
-Twin Peaks - CanevaWorld (IT)
-White Water Wadi / Floors River Flyer - Wild Wadi Waterpark (UAE)

Bodyslides
-Balla Balla - Alpamare Pfäffikon (CH)
-Cycloon - Tikbad Duinrell (NL)
-Trichterrutsche - Monte Mare Obertshausen (DE)
-Green Viper - Europabad Karlsruhe (DE)
-Wildwasserfluss - Europabad Karlsruhe (DE)

Stehrutschen
-CrazySurfer - Aquamagis Plettenberg (DE)
 

Cloudy

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2018
Beiträge
133
Ich oute mich (mal wieder) als aaaaaalt !!!
Ich vermisse nach wie vor schmerzlich sämtliche Wasserrutschen im Alpamare Bad Tölz.
Das waren die ersten die ich jemals gerutscht bin und diese sind mir bis heute noch sehr präsent im Gedächtnis.
................ RIP - Alpamare ................................
 

Zocker1998

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2020
Beiträge
375
Ein sehr interessantes Thema :D
Die heftigste Rutsche auf der ich bisher war, ist eindeutig der alte Blizzard im Miramar, gefolgt von den Turbos aus Duinrell.
Bei den Bodyslides tuhe ich mich da etwas schwerer, da gibt´s echt viele sehr gute, wie z.B. Black Hole im Nettebad, Red Star in Köln oder aber auch die Black Hole im Aqua Droom Maaseik.
Welche mir persönlich aber am meisten Spaß bereiten, sind glaube ich fast eher Wildwasserbahnen, wie die im Center Parks Het Heijderbos oder im Maximare Hamm. Bei dem Typen ist die Kapazität durch die fehlende Ampelschaltung und der Suchtfaktor echt hoch, so dass man nicht aufhören möchte :D
Die beste Rutsche überhaupt, ist eindeutig Nessi´s Superrutsche im Goch Ness :cool::ROFLMAO:

Für die Suche nach guten Bädern kann ich übrigens die Seite von Tuberides empfehlen, zwar kommen keine neuen Berichte mehr, aber man hat trotzdem ne gute Auswahlhilfe :D
 
Zuletzt bearbeitet:

doCoaster

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
9.086
Ich bin ja nicht der größte Rutschen Fanatiker, aber wenn Andy dann hier und da mal einen Wasserpark auf einer Tour einbaut, wird natürlich auch fleißig gerutscht. Hier ein paar Rutschen, die mir positiv in Erinnerung geblieben sind (natürlich das meiste davon zuletzt in den Emiraten):

Yas Waterworld, UAE:
Falcons Falaj - War das erste Mal, dass ich eine Rutsche dieser Dimension (6er-Reifen) gerutscht bin. Die Rutsche hat ein paar coole Drops und Wasser kommt von allen Seiten.
Sebag - Die Racer Rutsche macht mit ihrem riesigen Drop auch ordentlich Spaß.

Aquaventure, UAE:
Zoomerango und Odyssey of Terror - beides riesige Rutschen für mehrere Personen, die wirklich guten Thrill bieten. Leider ist das Erlebnis wie bei allen dieser Art ein recht kurzes.
Blackout - harmloser Anfang und dann ein wahnsinniger Drop!
Medusa's Lair - Schön lange Duelling Rutsche mit vielen Bergauf-Passagen
River Rapids - der wohl beste "Lazy"-River überhaupt mit vielen Überraschungen. Eine Runde dauert eine gute halbe Stunde.

Wild Wadi, UAE:
White Water Wadi - Mega lange Reifenrutsche mit vielen möglichen Varianten und ohne Treppensteigen. Hiermit kann man viel Zeit verbringen!
Jumeirah Sceirah - Schnelle Body Slide mit Falltür, etwas "Airtime" und ohne unangenehme Übergange.

Therme Bucharest, RO:
Racer Slide - Sehr lustige dreispurige Racer Rutsche
Steel Wave Slide - Unscheinbar aber mit Airtime Garantie

Therme Erding, DE:
Magic Eye - macht dank der Länge einfach immer wieder Spaß
 

owly

Airtime König
Mitglied seit
2015
Beiträge
429
Bisherige Highlights für mich waren:

AquaConda, Aqualand Köln
Vinter Rytt, Rulantica
El Torrente, PortAventura Caribe Aquatic Park
Twin Peaks, Caneva Aquapark

Anscheinend mag ich am liebsten Reifenrutschen ^^

Einen besonderen Platz hätten eigentlich noch die Wasserrutschen meiner Kindheit verdient. Das war im AquaMagis in Plettenberg aber die entsprechenden Rutschen sind mittlerweile schon fast alle ersetzt oder neu gemacht worden..
 

LuckyCoasterLuke

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
1.756
Typhoon/Blauer Wal (Miramar Weinheim): eine der schnellsten normalen Röhrenrutschen, die ich erlebt habe - mal sehen, was die neue Version kann...

Diesen Thread grabe ich aus aktuellem Anlass aus, weil ich gestern mal wieder vor Ort war und die neue Version (die zudem mein Count Nummer 111 wurde ;)) getestet habe:

In Gedenken an die alte Version, welche zu den schnellsten "Nicht-Turborutschen" überhaupt gezählt hat, bin ich mit etwas geringen Erwartungen an die Sache herangegangen - und wurde positiv überrascht.
Die Geschwindigkeit ist auf einem ähnlichen Level, dank dem absolut smoothen Rutschgefühl kommt diese einem sogar noch schneller vor und der markante Jump ist bei der neuen Variante zwar deutlich flacher, sorgt aber dennoch für einen schönen Geschwindigkeitsschub und bei sportlicher Rutschhaltung kann man immerhin leicht abheben 🤘
Auch wenn ich aus den "Verzierungen" der Rutsche (diesem Cone um den Trichter sowie zusätzliches Röhrengewirr um diesen herum) nicht ganz schlau werde, behaupte ich trotzdem, dass der neue Typhoon ein würdiger Nachfolger für den ehemaligen Blauen Wal ist: vielleicht nicht mehr so intensiv, aber dafür angenehmer und ebenso spaßig wie sein Vorgänger - nach wie vor eine echte Empfehlung und der Platz in meinen Favoriten ist weiterhin sicher :)

LG Lukas
 

LuckyCoasterLuke

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
1.756
Das Jahr neigt sich dem Ende zu, und gerade bei Rutschen konnte ich insgesamt 62 Checks abstauben (aktueller Gesamtstand: 175), weshalb sich auch bei den Favoriten einiges verändert hat - Neuzugänge sind fett hervorgehoben!

Zunächst meine Top Ten:
10.) Tarantula (Europabad Karlsruhe): einfach eine schöne, sehr angenehme Trichterrutsche, wo man mit der richtigen Technik so einige Umdrehungen schafft :)
9.) Twister (Miramar Weinheim): der Drop bietet schon überraschend gute Airtime, ebenso macht auch das Geschaukel eine Menge Spaß!
8.) Scary Falls (Aqualandia, Jesolo, IT): jederzeit folgt ein gut 30 Meter tiefer, extrem steiler Sturz in kompletter Dunkelheit, man weiß nur nicht, wann ;)
7.) Tyfoon (Miramar): siehe obiger Beitrag, auch nach der Renovierung eine sehr schnelle und äußerst smoothe Rutschpartie :)
6.) Vinter Rytt (Rulantica): das TornadoWAVE Element bietet grandiose Airtime, ebenso wie der vorherige Drop - vor allem rückwärts durchaus intensiv!
5.) Star Gate (Kristall Palm Beach): drei überraschend heftige Röhren mit intensiven Drops, die ein äußerst turbulentes Wettrutschen ermöglichen!
4.) Black Mamba (Galaxy Erding): eine wirklich lange und rasante Rutsche mit interessantem Verlauf und desorientierenden Lichteffekten 🤩
3.) Big Wave (Galaxy Erding): Halfpipe Rutschen machen einfach immer wieder Spaß, hier sogar in zweifacher Ausführung :)
2.) Pegasus II (Kristall Palm Beach)/Hurricane Loop (Miramar): die Falltür zu Beginn sorgt schon mal für einen fulminanten Start, und die aufwärts Passagen sind auch immer wieder interessant.
1.) Transformer (Kristall Palm Beach): zwar nicht die heftigste, aber dafür eine äußerst lange Turborutsche mit einer konstanten Beschleunigung und netten G-Kräften in der Helix!

Und zum Schluss noch ein paar Honorable Mentions ohne festgelegte Reihenfolge:
  • Två Fall (Rulantica): läuft dort gefühlt ziemlich unter dem Radar - zu Unrecht, diese ist nämlich deutlich rasanter, als man zunächst meinen könnte!
  • Isbrekker (Rulantica): Airtime mal anders, hier wird man regelrecht ins (warme) Wasser geworfen - gefällt mir deutlich besser als die "Schanzenrutschen"!
  • Vikingløp (Rulantica): eine der heftigsten Racer Rutschen - diese sind wirklich sehr schnell und intensiv, definitiv nicht zu unterschätzen 😅
  • Speed Racer (Galaxy Erding): eine weitere Duelling Rutsche, aber ebenfalls ordentlich rasant und dank Edelstahl super smooth zu rutschen
  • Blizzard/ex Grüner Hai (Miramar): früher eine der heftigsten Bahnen überhaupt, aber auch heute noch sehr knackig!
  • Wildwasserfluss (Europabad): wohl der heftigste Wildbach, den ich kenne, die scharfen Kurven und Zwischenbecken sind echt mit Vorsicht zu genießen!
  • Green Viper (Europabad): spaßiger Cone, schöner Jump, nettes Theming und sogar ein eigener Soundtrack, was will man mehr :D
LG Lukas
 

Dr. Slide

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
476
Irgendwie hab ich das Thema erst jetzt gefunden... jedenfalls würde ich diese als meine Lieblingsrutschen bezeichnen, ohne besondere Reihung:

Bodyslides
  • Kamikazes (Aqualand Costa Adeje). Viel besser als der Tower of Power im benachbarten Siam Park; beste Freefall, die ich kenne. Auf keiner anderen Freefall hatte ich so ausgeprägte Airtime bzw. freien Fall wie auf diesen beiden Rutschen.
  • L2 (Wave, Wörgl - RIP). Erster Looping für mich und erste Fallstartrutsche. Der L2 war definitiv etwas ganz Besonderes für mich damals :)
  • Screamer (Splashdown Poole). Wohl gut vergleichbar mit dem Grünen Hai (bzw. jetzt Blizzard) im Miramar, der mir noch fehlt, da auch von PPK Promoplast. Auf jeden Fall eine richtig gute Turborutsche mit schönen g-Kräften, typisch für diesen Hersteller.
  • Looping (Aquamagis). Der Start gibt der Rutsche den besonderen Kick. In die fast senkrechte Röhre reinspringen, das hat schon was. Und natürlich generell eine gute Loopingrutsche.
  • Space Bowl (Aquapalace Prag). Trichter mit Loch in der Mitte sind immer wieder genial. Leider ist es nicht so lecht, einen solchen zu finden, der sich angenehm rutschen lässt, z.B. rutschte ich im Trichter in Adeje gefühlt über Rasierklingen. Der Trichter in Prag jedenfalls ist sehr gut verfugt und nicht zu langsam.
  • Stukas (Caneva). Geschwindigkeit pur. Das gefällt.
  • Wildbach (Aquapalace Prag). Ich mag solche Wildbäche generell, und der in Prag ist nicht nur sehr lange, sondern gerade im zweiten Teil auch sehr heftig.
  • Speed Racer (Galaxy Erding). Sehr schöne Racing-Rutsche mit guter Zeitmessung und Ranganzeige. Und vor allem eine Bodyslide, sodass die Rutschtechnik anders als bei Reifen- (wie in Loipersdorf) und Mattenrutschen wirklich wichtig ist, um eine gute Zeit aufzustellen.
Reifenrutschen
  • Twin Peaks (Caneva). Einfach gut, wie man mit dem Reifen Airtime bekommt.
  • Kinnaree (Siam Park). Die Trichterchen sind ganz nett, aber die Tornado Wave ist, was die Rutsche so gut macht. mE ist das Airtime-Gefühl auf der Tornado Wave sogar noch ein Stück intensiver als auf dem Tornado im selben Park.
  • The Dragon (Siam Park). Schon von außen beeindruckend, macht dieser Tornado verdammt viel Spaß. Zwar ist die Airtime bei Kinnaree ein bisschen heftiger, im Dragon hat man dafür gleich mehrere Airtime-Momente.
  • Dual Loop (Ondaland). Sehr ungewöhnliche Rutsche, dieser Reifen-Aqualoop. Lohnt sich auf jeden Fall.
  • Wirbelwind (Loipersdorf). Einer der besten Reifentrichter, die ich kenne.
  • Black Hole (Alpentherme Gastein). Im Vollgummireifen wird man auf dieser normal scheinenden Rutsche von Van Egdom/RokaNautic überraschend schnell, und wenn man nicht darauf vorbereitet ist, kegelt es einen schon mal aus dem Reifen.
  • Tennessee Twister/Luisiana Leap (Splashdown Poole). Zwei Klassiker von PPK Promoplast, für normale Röhrenrutschen unter anderem dank der Jumps ziemlich rasant.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lyssi

Stammgast
Mitglied seit
2013
Beiträge
164
Natürlich die "Coca-Cola Turboschrutsche" im "Schwimm In" in Gevelsberg:ROFLMAO:. War damals echt cool, als die nachdem Umbau vier Rutschen (Kinder, Reife, Turbo - und die Black Hole, eine Rutsche im Dunkeln) hatten. Heimatbad halt;).
Aber generell hab ich es mit Rutsch- und Schwimmbädern nicht so:p.


Ist die Coca Cola-Rutsche die, die am Anfang recht steil ist, dann aber eigentlich wie eine normale Rutsche weiter geht?

Ich war 2017 oder 2018 oder so dort.
 
Oben