• Willkommen im Coasterfriends Forum!

Frage zu Tripsdrill oder doch ein anderer Park?

Evii

CF Team IT
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2015
Beiträge
262
Hallo zusammen

Nächste Wochen haben wir Donnerstag und Freitag frei. Da mein Mann dann noch seine fast 8 Jährige Tochter bei sich hat wollen wir etwas unternehmen.
Fest steht eigentlich, dass wir am Donnerstag den EP besuchen werden. Jetzt habe ich mir überlegt ob wir am Freitag noch Tripsdrill anhängen könnten. Da könnte sie schon alles ausser Karacho fahren.
Jetzt meine Fragen:
Kennt jamand zwischen EP und Tripsdrill ein gutes und günstiges Hotel?
Am Freitag beginnen ja die Altweibernächte im Tripsdrill, ist das auch Kindertauglich oder eher zuviel? Da sie schon sehr ängstlich ist was Monster und so was angeht.
Oder hättet ihr vielleicht noch einen besseren Tipp? Es sollte einfach nicht zu weit entfernt sein, da wir am Freitag Abend noch in die Schweiz zurückfahren müssen.

Vielen Dank euch:)
 

berlindaniel

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2011
Beiträge
1.071
Hm... ich würde zwei Tage im Europa Park bleiben... Das wäre um einiges stressfreier. Tripsdrill ist natürlich auch schön, vor allem für Familien, aber dann noch am gleichen Tag nach Hause ist schon relativ stressig... Eine gleichwertige Alternative wäre wohl nur der Holiday Park... Allerdings hat es unserer Tochter (im gleichen Alter) in Tripsdrill besser gefallen!
 

Evii

CF Team IT
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2015
Beiträge
262
Ja aber den EP kennen wir hald schon relativ gut und ich finde etwas Abwechslung schön:). Von Tripsdrill Nachhause sind es 2h40min vom EP Nachhause sind es auch 2h, auf das kommt es also nicht so drauf an, wir wollen einfach nicht 4h oder mehr fahren.
 

maikoaster

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2011
Beiträge
1.774
In die Mazes und die Scarezone würde ich mit einem ängstlichen Kind natürlich nicht reingehen, ihr könnt aber abends weiterhin "gefahrlos" Mammut und G'sengte Sau fahren.
 

berlindaniel

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2011
Beiträge
1.071
Ja aber den EP kennen wir hald schon relativ gut und ich finde etwas Abwechslung schön:). Von Tripsdrill Nachhause sind es 2h40min vom EP Nachhause sind es auch 2h, auf das kommt es also nicht so drauf an, wir wollen einfach nicht 4h oder mehr fahren.

Laut google maps ist sind es von Baden i. d. Schweiz 1:45 zum EP und 3:00 zu Tripsdrill... Darum mein Ansatz...
Wie groß ist die Tochter denn? Karacho dürfte sie ab 1,25 und 8 Jahren (ein paar Wochen kann man sie ja älter machen) auch fahren!
 

Evii

CF Team IT
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2015
Beiträge
262
Ja die 1.25 hätte sie evtl. knapp schon, aber ich weiss nicht ob ich ihr eine Bahn mit Inversionen und so schon zutraue. Da ich die Bahn selbst noch nicht kenne kann ich es nicht einschätzen. Aber im EP darf sie ja ich noch nicht alles fahren und das ist nicht schlimm, also auch sie findet das nicht schlimm, sie findet die "grossen" Bahnen eh noch zu extrem.

Laufen denn da auch sonst so Monsterverkeidete im Park herum wie im EP? Oder nur in den Scarezones? Und sind die ausgeschildert oder so? Ins Maze würde man mich selbst nicht bingen (bin auch ein totaler Angsthase:eek:).

Hat jemand schonmal in den Baumhäsuern da übernachtet? Sind die so gut das es den doch höheren Preis rechtfertigt?
Oder habt ihr eine andere gute Hotel empfehlung?
 

Tripsdrill Fan

CF Guru
Mitglied seit
2013
Beiträge
4.503
Hi Evii,

ich würde euch auf jeden Fall Tripsdrill empfehlen:) Wenn ihr den Europa-Park schon gut kennt, dann werdet ihr da auch so einen stressfreien Tag haben. Da die beiden Besuche ja unter der Woche liegen, dürfte es in den beiden Parks auch nicht allzu voll werden.
Die Schaurigen Altweibernächte an sich haben keine Altersbeschränkung, wobei die drei Gruselattraktionen „Waschhaus-Wahn", „Burgverlies „Rauhe Klinge" und „Schummriges Weingelage" erst ab 10 Jahren empfohlen sind. Allerdings laufen auch auf den Wegen einige der gruseligen Kreaturen herum. Wenn das Kind deines Mannes sich nicht gerne erschrecken lässt, würde ich euch jedenfalls von den Gruselattraktionen abraten. Da Mammut, G'sengte Sau und Karacho auch Abends geöffnet haben und somit bei Dunkelheit fahrbar sind, würde es euch auch ohne die Gruselattraktionen nicht langweilig werden:) Und falls die düstere Atmosphäre doch zu gruselig sein sollte, ist dieses Jahr auch das Gaudi-Viertel mit dem Murmelturm für Kinder geöffnet, wo sich diese auch passend schminken lassen könne. Dort muss man auch keine Angst haben erschreckt zu werden.
Ich hoffe, ich könnte dir etwas weiterhelfen:) Falls du noch weitere Fragen haben solltest, kannst du natürlich gerne fragen!

Liebe Grüße,
Tripsdrill Fan
 

Tripsdrill Fan

CF Guru
Mitglied seit
2013
Beiträge
4.503
Laufen denn da auch sonst so Monsterverkeidete im Park herum wie im EP? Oder nur in den Scarezones? Und sind die ausgeschildert oder so? Ins Maze würde man mich selbst nicht bingen (bin auch ein totaler Angsthase:eek:).

Hat jemand schonmal in den Baumhäsuern da übernachtet? Sind die so gut das es den doch höheren Preis rechtfertigt?
Oder habt ihr eine andere gute Hotel empfehlung?
Ja, auf den Wegen laufen einige der Kreaturen herum, so richtig erschreckt wird man allerdings nur in den drei Gruselattraktionen. Wenn ihr diese allerdings nicht besucht, dann müsst ihr keine große Angst haben erschreckt zu werden. Ein Besuch der Schaurigen Altweibernächte lohnt sich jedoch allein schon aufgrund der tollen Atmosphäre im Park bei Nacht! Und falls es doch zu gruselig sein sollte, könnt ihr den Park ja im Notfall immernoch verlassen:) Die beiden Mazes und die Scarezone sind ausgeschildert. „Waschhaus-Wahn" befindet sich in der Warteschlange vom Waschzuberrafting und „Burgverlies Rauhe Klinge" im normalen Wartebereich der G'sengten Sau, sowie auf einen kleinen Outdoor-Grundstück. Damit man die G'sengte Sau trotzdem fahren kann ohne das Grusellabyrinth zu besuchen, gibt es eine extra Warteschlange. Die Scarezone „Schummriges Weingelage" befindet sich auf einer Wiese neben den Toiletten der Badewannenfahrt.
Ich selber war bisher noch nie in den Baumhäusern oder den Schäferwägen. Alles was man darüber liest sind jedoch positive Kommentare von meist begeisterten Menschen! Die Baumhäuser sind komplett ausgestattet mit eigenem Badezimmer, W-Lan, Flachbildfernseher, Fußbodenheizung usw. Der Preis ist natürlich recht hoch, allerdings soll es sich wirklich lohnen:)
 

berlindaniel

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2011
Beiträge
1.071
Ja die 1.25 hätte sie evtl. knapp schon, aber ich weiss nicht ob ich ihr eine Bahn mit Inversionen und so schon zutraue.

Also zutrauen kannst du es schon... Meine Tochter wird im Dezember 8 und hat schon Bahnen wie Huracan, Fluch von Novgorod und Wodan gemeistert... Huracan wollte sie öfter fahren als es mir lieb war :rolleyes:

Aber auch ohne Karacho ist Tripsdrill klasse!

Wir haben letztes Jahr in einem Schäferwagen bei Tripsdrill geschlafen und es war total schön... Vor allem das Frühstück oben in der "Bauernhütte" hat uns sehr gut gefallen...
 

Henni

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2012
Beiträge
1.677
Die Baumhäuser sind wirklich toll, wir haben im Juli dort übernachtet. Ein sehr einmaliges Erlebnis, vor allem für Kinder und das Frühstück hat uns auch sehr gut geschmeckt. Beim Baumhaus hat man den Vorteil gegenüber der Schäferwagen, dass man ein top ausgestattetes Bad direkt vor Ort hat. Allerdings sind die Baumhäuser meistens schon lange im Voraus ausgebucht, daher solltet ihr das schnell überlegen.

Ich persönlich würde auch nach Tripsdrill fahren, der Park ist einfach klasse und wenn ihr den EP eh schon gut kennt, dann lohnt sich das erst recht.
 

Evii

CF Team IT
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2015
Beiträge
262
So, also wir haben ein Baumhaus gebucht:D.
Am Freitag werden wir im Park sein. Hat noch jemand einen speziellen Tipp oder so für den Park, da wir den zum ersten mal besuchen werden? Auch gerne zum Thema Essen.yummy:-):)
 

Henni

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2012
Beiträge
1.677
Das ist ja super dass ihr noch ein Baumhaus bekommen habt. Bin schon sehr gespannt, was ihr da berichtet und welches ihr bekommt.

Zu Tripsdrill:
Die Großattraktionen im hinteren Parkteil öffnen teilweise erst später, also erstmal gemütlich durch den vorderen Parkteil schlendern, nach hinten hetzen bringt da nichts. Und ich denke Freitags werdet ihr da auch gut durchkommen.
Zum Essen kann ich euch die Altweibermühle empfehlen, am besten etwas mit Spätzle, einfach lecker yummy:-)
 

Tripsdrill Fan

CF Guru
Mitglied seit
2013
Beiträge
4.503
So, also wir haben ein Baumhaus gebucht:D.
Am Freitag werden wir im Park sein. Hat noch jemand einen speziellen Tipp oder so für den Park, da wir den zum ersten mal besuchen werden? Auch gerne zum Thema Essen.yummy:-):)
Ich bin auch sehr gespannt, wie euch die Baumhäuser und die beiden Parks gefallen werden:)
Der beste Tipp für Tripsdrill ist einfach den Tag zu genießen! Tripsdrill liegt wunderschön in der Natur und lädt dadurch einfach zum entspannen ein. Ich sitze auch total gerne mal ein paar Minuten auf einer Bank und schaue dem Parktreiben zu!
Die Großattraktionen im hinteren Parkbereich machen alle erst um 10 Uhr, bzw. 10.30 Uhr, manchmal sogar um 11 Uhr auf. (Die Öffnungszeiten sind am Haupteingang, sowie bei den Großattraktionen zu sehen). Alle restlichen Attraktionen haben von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Da ihr den Park ja unter der Woche besucht, dürften sich die Wartezeiten eigentlich sehr in Grenzen halten. Daher würde ich euch einfach empfehlen, den Park von vorne bis hinten zu erkunden und nicht direkt zu den großen Attraktionen zu rasen. In Tripsdrill gibt es viele versteckte Ecken und auch Einiges abseits der Attraktionen zu sehen.
Zum Essen würde ich euch das Gasthaus zur Altweibermühle empfehlen. Dort gibt es gut-bürgerliche schwäbische Küche, die wirklich sehr gut schmeckt!
Da ihr im Natur-Resort übernachtet werdet ihr um einen Besuch des Wildparadieses nicht herum kommen, da es das Frühstück in der Wildsauschenke mitten im Wildpark gibt. Falls am Abreisetag (oder vielleicht auch am Tag davor) noch etwas Zeit sein sollte, dann würde ich euch auf jeden Fall empfehlen, eine Runde im wunderschön angelegten Park zu laufen. Vielen Tieren kommt man dort ungewöhnlich nahe und die Lage des Wildparadieses mitten im Wald ist einfach wunderschön!
Zu den Schaurigen Altweibernächten habe ich ja oben schon Einiges geschrieben. Ich würde euch einfach empfehlen, es euch einmal anzuschauen:) Falls es doch zu gruslig sein sollte, könnt ihr ja immer noch in euer Baumhaus flüchten:D
Vergesst bei eurem Besuch auf keinen Fall eure Vinarium-Gläser im Tripsdriller Vinarium (hinter der Weinkübelfahrt) abzuholen. Jeder Besucher des Parks bekommt bei Vorlage des Tagespasses ein kostenloses Tripsdrill-Glas!

Ich wünsch euch schonmal ganz viel Spaß im wunderschönen Tripsdrill und bin gespannt, was du vom Park und vom Natur-Resort berichtest:) Falls noch Fragen aufkommen sollten, kannst du sie natürlich gerne stellen!

Liebe Grüße,
Tripsdrill Fan
 

Evii

CF Team IT
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2015
Beiträge
262
Danke nochmals für eure Tipps wir sind ja nun schon wieder Zuhause. Der Bericht sollte bald online gehen:).
 
Oben