• Willkommen im Coasterfriends Forum!

Fraser Island, Aussie World und Australia Zoo

captain

CF Team Leitung
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2006
Beiträge
6.202
Fraser Island, Aussie World und Australia Zoo

Heute stand die größte Sandinsel der Welt auf dem Programm, Fraser Island.
Die Insel ist nur durch eine Fähre erreichbar und nur mit 4 Wheel Drive Fahrzeugen befahrbar, denn die Straßen auf der Insel sind entweder tiefe Sandpisten durch den Regenwald oder aber ein Highway mitten am Strand.
Es gibt mehrere Optionen die Insel zu erkunden, entweder per Mietfahrzeug, was eine Einführung, hohe Selbstbeteiligung und einige Gefahren bedeutet. Mit den Gefahren sind nicht nur die Ausgrabungsarbeiten gemeint wenn man stecken bleibt sondern vor alle Dingen schwerere Unfälle und die Gefahr mit anderen Autos zusammenzustoßen (oft fahren alkoholisierte Backpacker recht wild über die Insel).
Die zweite Optionen wäre eine geführte Tour, die aber fast immer in aufgebockten 40 Sitzerbussen stattfindet, die dabei aussehen wie Mondfahrzeuge. Da ich solche Touren hasse entschieden wir uns für eine andere Variante, nämlich eine HUMMER Deluxe Tour, die höchstens vier Personen mitnimmt. Wir hatten aber das Glück mit unserem Guide und Fahrer ganz allein zu sein.
Wie sich schnell rausstellen sollte, kommt so eine Hummer Tour aber recht dekadent daher, denn so ein Hummer fällt neben den normalen Bussen halt sehr auf. So kutschierte uns Sarah gekonnt und schnell über die Insel, hin zu all den typischen Sehenswürdigkeiten. Darunter auch der berühmte Lake McKenzie für einen Nachmittagsbadestopp und ein 40 Minuten Walk durch den Regenwald, den wir allein gehen mussten.
Ich muss schon sagen, dass ich selten so ein mulmiges Gefühl hatte, denn in diesen Regenwald leben 6 der 10 gefährlichsten Schlangenarten sowie einige tödliche Spinnen. Selten habe ich den Boden vor mir so genau betrachtet wie auf diesem Walk. Noch dazu ging es komplett über normale Erde, also kein fester Weg oder ähnliches. Gesehen haben wir keine Schlange, aber die Gruppe die wenige Minuten vor uns gestartet war, hatte eine große Phyton fotografiert.
Fraser Island kann man übrigens auch über Nacht genießen, dazu gibt es diverse Campingplätze, die fleißig von Backpackern frequentiert werden. So war das Publikum auf Fraser Island auch so um die 25 Jahre.

Ich persönlich kann jeden diese private Hummer Tour empfehlen, man kommt schneller voran als wenn man alleine sich über die Straßen mühen würde, bekommt tolle Infos aus erster Hand und kann die Tour ein wenig individueller gestalten als in einem 40 Sitzer. Noch dazu gibt es leckeres Essen, inkl. Bier, Wein und Champagner soviel man will. Und das ganze kostet nur ein paar Euro mehr!

Unsere Nacht vor und nach der Tour verbrachten wir im Küstenort Hervey Bay, welcher mehr als tote Hose ist. So waren wir recht froh als wir am nächsten Tag Richtung Noosa aufbrechen konnten.
Auf unseren Weg dorthin besuchten wir zunächst einen kleinen, netten Kinderpark namens Aussie World.

Die Aussie World entstand aufgrund des bekannten Ettamogah Pubs, den jeder Australier kennt. Er ist das Titelbild einer bekannten Comicbuchreihe.
Dahinter hat man einen kleinen Park aufgebaut, der sauber und nett gestaltet ist. Für Erwachsene gibt es leider weniger Adrenalinfreuden, ausser einem Polypen und einem Musicexpress sowie einer wirklich urigen, alten wilden Holzmaus.

Weiter ging unsere Reise mit einem Halt im berühmten Australia Zoo, mittlerweile die meistbesuchte Touristenattraktion in Australien.
Der Zoo existiert dieses Jahr genau 40 Jahre (1970) und wurde erst in den letzten Jahren sehr berühmt, da der Besitzer kein geringerer als der vor einigen Jahr verstorbene Steve Irwin war. Wem der Name nichts sagt, sei noch der Zusatz "Crocodile Hunter" gesagt, spätestens jetzt sollte man schon mal davon gehört haben.
Steve gab sein ganzes Leben für den Erhalt und das Verständnis des Australischen Wildlifes und wenn man den Zoo heutzutage sieht, dann ist Ihm was ganz tolles gelungen.
Der Zoo ist wunderschön angelegt, bietet enorm große Gehege und viele Informationen. Dabei beschränkt er sich fast vollkommen auf die Australische Tierwelt, im besonderen auf Schlangen, Krokodile sowie Kangaroos und Koalas. Ausserdem gibt es noch Tiger und Elephanten - quasi als Exotenabteilung.
Das Kangaroo Gehege erinnert dann auch eher an einem Park im Park, bei dem man die Roos füttern und streicheln kann. Auch die Koalas kann man streicheln, was man dann aber bei den unzähligen Krokodilgehegen lieber lassen sollte.
Herzstück des Zoos ist aber das Crocoseum, ein 5.000 Mann Stadion in dem es tägliche Vorführungen von wilden Tieren gibt.

Der Zoo ist sicherlich einer der schönsten der Welt. Der einzige Wehrmutstropfen ist aber völlig überzogene Eintrittspreis von 57 AUD, umgerechnet rund 40 Euro (!).

Am Spätnachmittag ging es dann nach Noosa, einen Promibadeort an der Sunshine Coast, quasi das Nizza von Australien. Der Ort erinnert ziemlich an ein kleines Key West. Sehr relaxed und wunderschön gelegen mit kleinen Wasserwegen, Lagunen und flachen Traumhäusern.
An der Hauptstraße Hastings Street reiht sich ein Gourmetrestaurant an das andere, nirgendwo in Australien kann man wohl besser essen als hier.
Auch wir leisteten uns ein vorzügliches 3 Gänge Menü und genossen die Nacht im schönen Noosa.

Morgen wird es recht amerikanisch, denn es geht in die Warner Movie World und in den Wet`n Wild Wasserpark.
 

captain

CF Team Leitung
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2006
Beiträge
6.202
Früh am Morgen ging es mit der Fähre nach Fraser Island, Unesco Weltnaturerbe
IMG_0582.jpg



So sah auch unsere Fähre aus
IMG_0586.jpg



Der Tag war gekennzeichnet von Regen und Sonnenschein im schnellen Wechsel
IMG_0589.jpg



IMG_0592.jpg



Wir haben uns bewusst gegen die großen 40 Sitzer Touren entschieden und auch gegen einen Mietwagen, sondern buchten eine private Hummer Deluxe Tour
IMG_0594.jpg



Erster Stopp war dann auch der Eli Creek
IMG_0593.jpg



IMG_0599.jpg



IMG_0601.jpg



IMG_0602.jpg



IMG_0604.jpg



IMG_0605.jpg



Auf Fraser Island ist der 75 Mile Beach der Haupthighway auf den man 80 Kmh fahren darf
IMG_0614.jpg



ausserdem ist er Landesplatz für Flugzeuge!
IMG_0607.jpg



erste Kaffeepause
IMG_0608.jpg



der zweite Stopp am einzigen zugänglichen SchiffsWrack Maheno
IMG_0610.jpg



IMG_0612.jpg



IMG_0616.jpg



Das Luxusschiff war übrigens mal 4 Stockwerke hoch
IMG_0618.jpg



IMG_0621.jpg



nächster Stopp waren die Pinnacles
IMG_0625.jpg



eine Felsformation die komplett aus Sand besteht!
IMG_0627.jpg



Pünktlich zur Mittagspause began es wie aus Kübeln zu gießen
IMG_0629.jpg



uns egal, wie genossen unser leckeres Mittagessen
IMG_0630.jpg



Danach ging es in den Regenwald, der natürlich wie die ganze Insel komplett auf Sand "gebaut" ist (wir sind ja auf der größten Sandinsel der Welt).
IMG_0648.jpg



Wir mussten 45 Minuten alleine durch den Wald marschieren, hier seht Ihr den Weg. Man beachte das in diesem Regenwald 6 der 10 tödlichsten Schlangen der Welt leben, sowie tödliche Spinnen.
IMG_0638.jpg



Das hier ist das Loch der tödlichen Funnel Spider - unser Guide erzählte uns zuvor, dass es wirklich Touris gab die Ihre Finger in diese Löcher steckten um zu sehen ob die Spinne gerade zu Hause ist!!!
IMG_0636.jpg



IMG_0640.jpg



Ich glaube das war einer der aufregendsten Waldspaziergänge
IMG_0644.jpg



Am Nachmittag legten wir einen gemütlichen Badestopp am berühmten Lake McKenzie ein, einen kompletten Süsswassersee
IMG_0653.jpg



Normalerweise ist der See mit vielen Touris überlaufen, aber der Lake McKenzie ist bis September für Touristen gesperrt. Nur Tourguides dürfen an den abgesperrten See fahren. Und so hatten wir den See sogar 5 Minuten für uns, ehe ein Tourguide mit seinem 40 Sitzer Bus kam. Was aber noch immer deutlich weniger ist als die 400 bis 1500 Tagesgäste, die normalerweise hier sind!
IMG_0655.jpg



Scheeeee wars!
IMG_0661.jpg



IMG_0670.jpg



Auf dem Rückweg in der Abenddämmerung boten sich noch ein paar schöne Photomöglichkeiten
IMG_0673.jpg



IMG_0677.jpg



IMG_0680.jpg



Nächster Tag, andere Welt - die Aussie World stand auf dem Programm
IMG_0685.jpg



Dreh und Angelpunkt ist hier das berühmteste Australische Pub, nach einer Comicbuchvorlage
IMG_0688.jpg



Dahinter gibt es einen kleinen, netten und sauberen Kinderpark
IMG_0689.jpg



mit einer Art Westernscheune
IMG_0695.jpg



IMG_0695.jpg



IMG_0692.jpg



IMG_0694.jpg



rund 30 Kinderfahrgeschäften
IMG_0696.jpg



Und für uns eine nostalgische, alte Holzmaus
IMG_0699.jpg



IMG_0701.jpg



das sind die urigen Wägen
IMG_0702.jpg



IMG_0703.jpg



im Park waren ungefähr 15 Personen, sodaß die 5 Ride Operator mit einem mitgingen, damit man alles fahren kann. Hatte was von einem VIP Serice. Aber leider seht Ihr die Anlage so nicht in Betrieb - wir wollten ja schließlich hintereinander fahren :)
IMG_0704.jpg



IMG_0706.jpg



IMG_0709.jpg



IMG_0711.jpg



IMG_0712.jpg



IMG_0713.jpg



Ausserhalb der Aussie World befinden sich noch ein paar Shops
IMG_0720.jpg



Letzter Stop für heute war der berühmte Australia Zoo - mit der Betreiberfamilie Irwin, aber leider ohne den verstorbenen Crocodile Hunter Steve Irwin
IMG_0722.jpg



der Zoo ist wohl einer der schönsten Zoos der Welt
IMG_0723.jpg



wunderschön angelegt
IMG_0724.jpg



mit vielen einheimischen Tieren
IMG_0726.jpg



darunter der bekannte Kokaburra, dem lautesten Vogel der Welt. Sein Lachen hört sich wie das Schreien eines Schimpansen an. Für den ersten Tarzanfilm wurde das Lachen des Kokaburra hergenommen, um die Schimpansengeräuche zu erzeugen.
IMG_0727.jpg



Herzstück des Australia Zoos sind natürlich unzählige Mördergroße Krokodile
IMG_0728.jpg



IMG_0729.jpg



Salzwasserkrokos werden heutzutage höchstens 6m groß, das liegt vor alle Dingen an der Umwelt. Noch in den 70iger Jahren gab es allerdings 8,5m große Exemplare, das ist einfach unvorstellbar groß (man beachte die Körpemasse in Relation)
IMG_0730.jpg



Jede erdenkliche australische Giftschlange ist im Australia Zoo zu finden, hier die tödlichste Schlange der Welt. Ihr Gift reicht aus um 100 Menschen gleichzeitig zu töten!!!
IMG_0732.jpg



nicht weniger gefährlich
IMG_0734.jpg



sieht giftig aus, ist aber ungefährlich
IMG_0735.jpg



ein süßer Wombat
IMG_0738.jpg



und natürlich Koalas
IMG_0740.jpg



IMG_0742.jpg



IMG_0743.jpg



Im 5.000 Mann großem Crocoseum gibt es tägliche Tiershows
IMG_0749.jpg



IMG_0750.jpg



IMG_0753.jpg



IMG_0754.jpg



Direkt hinter dem Stadion befinden sich weitere Krokobehausungen
IMG_0755.jpg



der Australia Zoo bietet einen großen Park im Park, in dem es vor Kangaroos und Wallabys nur so wimmelt
IMG_0760.jpg



und man kann Sie streicheln, kuscheln und natürlich füttern
IMG_0758.jpg



IMG_0759.jpg



IMG_0763.jpg



IMG_0764.jpg



Hier mal eine Bilderstory wie was das füttern abläuft - das Roo kommt hergehoppelt und schaut Dich ganz lieb an
IMG_0770.jpg



Man kramt aus der Tüte ein bisserl Futter und ist nett
IMG_0771.jpg



Dann streichelt man das Roo ein wenig
IMG_0772.jpg



Schon kommt das nächste und will das selbe
IMG_0773.jpg



na gut, man ist ja nicht so
IMG_0780.jpg



Andrea hat so eine Vorahnung
IMG_0785.jpg



Diees Roo wollte gleich die ganze Packung haben
IMG_0787.jpg



Außer den Einheimischen Tieren gibt es nur noch ein paar Elos und ein paar wunderschöne Tiger
IMG_0795.jpg



wann sieht man eigentlich Elephanten so gemütlich beim schwimmen?
IMG_0797.jpg



IMG_0800.jpg



Crocomobil
IMG_0802.jpg



Marketing ist groß geschrieben - mit der eigenen Busflotte werden die Touris aus Brisbane oder Noosa eingefahren. Und über allem wacht die Seele von Steve Irwin.
Australia Zoo Rules (wär der nicht der 40 Euro teure Eintritt)
IMG_0803.jpg
 

Anhänge

  • IMG_0625.jpg
    IMG_0625.jpg
    101,6 KB · Aufrufe: 97
  • IMG_0599.jpg
    IMG_0599.jpg
    80,6 KB · Aufrufe: 98
  • IMG_0608.jpg
    IMG_0608.jpg
    84,4 KB · Aufrufe: 101

PeterKa

CF Team Redaktion
Teammitglied
Mitglied seit
2007
Beiträge
1.981
Mal wieder geniale eindrücke und Bilder, Danke !!!!!


Und bringt bitte Sonne mit regen haben wir genug:)
 

t4-michael

CF Team Betreuung
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2009
Beiträge
2.606
Die Bilder vom Zoo sind schon richtig genial. Eine traumhafte Anlage. Aber auch Fraser Island finde ich spitze. Was macht man jetzt wenn einen wirklich eine Schlange oder Spinne erwischt? Gibt es da die entsprechende Versorgung? Mit dem eigenen Handy mal schnell einen Notruf absetzen wird ja nicht möglich sein :eek:.

Gruß
Michi
 

Chris B.

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
2.645
Unglaubliche Impressionen die ihr da liefert. Hatte bisher noch keine Ahnung wie vielfältig Australien ist.

Ich weiß schon wo mein nächster großer Urlaub hingeht. :)

Vielen Dank für eure Mühe, so viele Fotos zu schießen.

Gruß,
Chris
 

Steffen

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2009
Beiträge
4.273
Super Bericht mit tollen Photos. Australien gefällt mir immer mehr ;)

Wünsch euch weiterhin viel Spaß im für mich so fernen Australien ;)
 

captain

CF Team Leitung
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2006
Beiträge
6.202
Freut mich das Euch unsere Berichte gefallen. Australien hat wirklich einiges zu bieten, wobei ich jedem erstmal die USA empfehlen würde.

Die Notfallversorgung für Schlangenbisse ist hervorragend, sodaß es zwar 15 der 20 gefährlichsten Schlangen gibt, aber Australien nicht mal in den Top 20 der Todesfälle durch Schlangen ist. Durch Spinnen gibt es keinerlei nennenswerte Todesfälle, die greifen halt doch niemals an bzw. fühlen sich einfach nicht gestört - das muss schon dumm laufen. Wie sagte heute unser Guide (wir machten eine Regenwaldtour, Bilder folgen in ein paar Tagen): "Wenn die Uhr abgelaufen ist,dann ist es eben so" :eek:
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
36.547
Ein wirklich toller Zoo. Schade das es Steve Irwin nicht mehr gibt, er war eine Legende was die Erhaltung von Tierarten und die Aufklärung über diese betraf. 40€ sind echt ein stolzer Preis, aber die Bilder aus dem Zoo lassen echt einiges Vermuten. War bestimmt schön dort. Na dann noch einen schönen Resturlaub :)
 

Braumeister

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2009
Beiträge
2.805
Wow, ich bin echt neidisch. Wollte schon immer mal nach Australien, und schon seit Jahren würd ich gerne mal in nen Hummer rein sitzen und durchs Gelände fahren. Das ganze dann bei so ner geilen Tour.


Unglaublich geil.
 

doCoaster

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
8.692
Wahnsinn, was ihr alles erlebt!!!
Super geniale Bilder mal wieder! :)
Der Zoo gefällt mir auch ziemlich gut! Das mit dem Kanogroo Streichelzoo find ich besonders cool. :D
 

Steffen

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2009
Beiträge
4.273
dass die sich so leicht Streicheln bzw Füttern lassen ist sicher sein schönes Erlebnis.
 
Mitglied seit
2010
Beiträge
171
Geile Bilder. Wie immer. Ich würde für kein Geld der Welt nachprüfen, ob die Spinne in ihrem Loch ist. Ich HASSE Spinnen und hab tierische Angst vor denen ..
 

wienerburli

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2006
Beiträge
503
ich denke für mich ist das einer der schönsten berichte. was sind eigentlich wombats für tiere?
 

Coaster-Chris

Re-Rider
Mitglied seit
2010
Beiträge
33
:eek: Ich kann den anderen nur zustimmen...wow die Bilder sind einfach nur der Hammerapp:-)

ich beneide euch echt!!

mfg
Chris
 
Oben