• Willkommen im Coasterfriends Forum!

Freizeitpark-Eignung bei Übergewicht

Blufi

Airtime König
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2021
Beiträge
54
Wie ich zuvor schon schrieb, habe ich im Winter bei CanCan (EP) Probleme. In Tripsdrill passte immer alles gut. Auch Karacho und Donnerbalken. Doch ich war nie mit dicker Jacke dort...
 

TOMM

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2015
Beiträge
371
Wie ich zuvor schon schrieb, habe ich im Winter bei CanCan (EP) Probleme. In Tripsdrill passte immer alles gut. Auch Karacho und Donnerbalken. Doch ich war nie mit dicker Jacke dort...
Bei mir hat mal eine Windjacke den Ausschlag gegeben ... unglaublich aber wahr :oops:
 

AntiFlag93

First Rider
Mitglied seit
2022
Beiträge
9
Hallo,

ich hab mich jetzt mal durch alle 22 Seiten beackert. Definitiv ist nicht alles hängen geblieben und vieles kann ich so auch nicht für mich umlegen, aber einiges war auch hilfreich.

Ich war dieses Jahr erstmals in Heide Park und vielleicht sind meine Erfahrungen für jemanden hilfreich. Zu mir: ich bin 2 Meter groß und habe aktuell 154 Kilo. Das meiste am Bauch und an den Oberschenkeln.

Collossus: der Testsitz kam an meinen Knien nicht vorbei, aber nachdem mir meine Freundin und ihre Schwestern gesagt haben, dass manche Reihen in den Zügen weiter sind als der Testsitz wollte ich es versuchen. Die Info stimmte auch, aber leider ging der Bügel auch mit Hilfe eines Ride-OPs nicht zu weil der Bauch einfach zu groß war. Sehr schade, auf die hab ich mich mit Abstand am meisten gefreut.

Flug der Dämonen: da bin ich gar nicht rein gegangen, da am Eingang die 130 Kilo angeschrieben stehen. Das ist jetzt mein neues Abnehmziel und dann fahren wir wieder in den Heide Park. Außerdem stand eine Maximalgröße von 1,95 Meter angegeben, aber dazu später mehr.

Krake: habe hier die mittig gelegenen Big Boy Sitze probiert, aber keine Chance. Mein Hintern ist einfach zu breit für die Schalen. Vielleicht geht's wenn ich mein Ziel erreicht hab, aber angefühlt hat es sich als wären allein schon meine Beckenknochen zu breit.

Big Loop: war leider geschlossen

Limit: vom Bauch her kein Problem, aber leider werden hier die 1,95 Meter schlagend. Keine Chance, dass ich die Bügel bei meinen Schultern zu bekomme.

Desert Race: hier sind auch die 1,95 angegeben, aber hier passt alles wunderbar. Mit ein bisschen drücken vom OP geht der Bügel zu und die Fahrt kann los gehen. Geiles Feeling, würde jedes mal am liebsten gleich sitzen bleiben.

Bobbahn: alles easy, selbst mit meiner Freundin im Wagen kein Problem.

Noch als kleine Zusatzinfo, auch wenn es kein Coaster ist:
Scream: ähnlich wie bei Krake, mein Hintern passt nicht rein.

So, ich hoffe das ist für manche hilfreich. Ich finde es super, dass hier so ein Thema gepflegt wird und wir "Moppel" uns so offen austauschen können.

Eine Frage an die erfahrenen Tourgäste hier: wir wollen nächstes Jahr mal mitkommen. Entweder Belgien, Italien oder Spanien. Welche der 3 Touren bieten die meisten "moppelfreundlichen" Parks? Wäre super, wenn jemand Erfahrungen dazu hat. Das würde mir die Entscheidung massiv erleichtern.

Liebe Grüße
 

Sylpru69

First Rider
Mitglied seit
2021
Beiträge
34
Mit deinen Maßen wirst du bei den meisten Achterbahnen Probleme bekommen. Bei 176cm und 121kg habe ich Anfang des Jahres 5 kg nur für Collossos abgenommen und selbst dann ging es gerade so und nur mit Nachdrücken.
Für Fenix im toverland werden es bestimmt wenigstens nochmal ein paar kg weniger sein müssen.

Zu den Touren:
Laut der Beschreibungen sind die Touren echt was für fitte Profis. Mir persönlch zu heftig,bin aber auch schon über 50;) Letztes Jahr haben wir eine Tour durch drei Länder und 5 Parks gemacht.In 14 Tagen. Das war ok
 

maschal

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
447
@AntiFlag93 zu deiner Frage wegen der Touren kannst du dich mal im Shop umschauen, da steht jeweils das Activity Level der Tour dabei. Die von dir genannten Touren sind alle unter dem Level3 eingeordnet und werden so beschrieben: „Anspruchsvollere 16/18 Stunden Tage wechseln sich mit 10 Stunden Tagen oder gar Erholungstagen ab“. Evtl. hilft dir das schon weiter? ☺️ Lg
 

AntiFlag93

First Rider
Mitglied seit
2022
Beiträge
9
@AntiFlag93 zu deiner Frage wegen der Touren kannst du dich mal im Shop umschauen, da steht jeweils das Activity Level der Tour dabei. Die von dir genannten Touren sind alle unter dem Level3 eingeordnet und werden so beschrieben: „Anspruchsvollere 16/18 Stunden Tage wechseln sich mit 10 Stunden Tagen oder gar Erholungstagen ab“. Evtl. hilft dir das schon weiter? ☺️ Lg
Danke, das hab ich eh gelesen 😊 mir ging es eher darum, ob jemand Erfahrung damit hat, ob die jeweiligen Länder/Parks bekannt sind für Coaster mit viel Platz oder mit eher weniger Platz
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
35.442
Ich glaube da gibt es von den Ländern her keine wirklich merkbaren Unterschiede (also nichts weshalb ich da jetzt irgendein Land bevorzugen würde). Die Bahnen sind meist von den selben großen Herstellern und somit wirst du wohl leider wenig Unterschiede zu den Bahnen im Heide Park feststellen. Bei Shambhala im Port Aventura hab ich schon des Öfteren gelesen, das dort Leute wieder aussteigen musste, die bei Silverstar mitfahren können.

Bei der Italientour ist beim Movieland zumindest viel erlebbar, was keine typische Achterbahnfahrt ist (ich kenne da aber leider nicht die Größenbeschränkungen).
 

AntiFlag93

First Rider
Mitglied seit
2022
Beiträge
9
Danke, mit deinen Tipps bezüglich Port Aventura und Movie Park hast du mir schon gut weiter geholfen
 

Falo

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
760
Eine Frage an die erfahrenen Tourgäste hier: wir wollen nächstes Jahr mal mitkommen. Entweder Belgien, Italien oder Spanien. Welche der 3 Touren bieten die meisten "moppelfreundlichen" Parks? Wäre super, wenn jemand Erfahrungen dazu hat. Das würde mir die Entscheidung massiv erleichtern.
USA (vorallen Ostküste) kommt für dich nicht in Frage ?
Ich bin 2015-2018 neben Italien,Spanien,Belgien auch England, Arabien, DK/Schweden damals lag ich bei 197CM und ca 135KG damit konnte ich eigentlich fast alles fahren.
In den USA gab es mit Abstand die wenigstens Probleme weil die auf 'dickeres' Publikum eingestellt sind, so konnte ich da in CP den Wingcoaster Gatekeeper sogar auf einen normalen Sitz fahren, während es im Gardaland auf den Wingcoaster Raptor keine Chance war mitzufahren.
Auf der ganzen Eastcoaster Tour 2015 gab es gerade man einen einzigen Ausfall aufgrund der Größe und das war der RMC Wicked Cyclone weil ich mit meinen recht langen/dicken Beinen mit den Schienbeinbügel der RMC Coaster nicht klarkomme und da hätten auch 10KG weniger vermutlich nichts gebracht.
Ich bin allerdings auch kein Counter sprich ich muß mich nicht in den kleinsten Kinderwurm reinquetschen.

Aber ganz ehrlich da du noch etwas grüßer und noch 20KG mehr hast solltest du für Europa auf jeden Fall abnehmen sonst wird das zu enttäusched für dich.
So konnte ich bei meinen letzten Heidepark Besuch alles Fahren (war aber noch vor dem Collossus Umbau) und wenn selbst ein SLC wie Limit nicht geht ist das schon ein deutliches Zeichen weil da paßt eigentlich wirklich jeder rein.

Zu den Konkreten Ländern:
Italien (https://coasterfriends.de/freizeitparkforum/index.php?forums/2015-lago-di-garda-tour.146/) :
Da waren wir im Gardaland,Movieland,Mirabilandia und Sightseeing in Vendig.
Einziger Ausfall war Raptor in Gardaland weil das de erste B&M Wingcoaster gewesen ist und KEINE Bigboyseats hat.
Aber man muß auch sagen das es auf der Tour keine wirklichen Coaster Highlights gibt und das in meinen Augen eher eine Urlaubstour ist.
Was da halt einzigartig ist ist das Movieland weil die wirklich weltweit einzigartige Attraktionen haben die zum Großteil vom Park selber gebaut wurden.
So ist der U571 Uboot Simulator einfach einzigartig, auch Magma, Kit Superjet sind einfach einmalig.
Nur Wasserscheu darf man in dem Park nicht sein da man gefühlt überalle naß wird.

Spanien (https://coasterfriends.de/freizeitparkforum/index.php?threads/2017-spain-tour-ii.12631/):
Als Ausfall wegen der Figur hatte ich da nur im Port Aventura Shambhala dort haben aber viele Probleme.
Auch den neue Red Force Achterbahn konnte ich problemlos fahren ohne das die Operator da groß nachdrücken mußten.
Auch die Tour war sehr entspannend, dazu ein geniales Sightseeing in Barcelona/Madrid/Zaragossa.
Was auch genial war das man 4 Nächte im Port Aventura war dadurch konnte man zwischendurch ins Hotel zurück und spätabends nochmal in den Park gehen und.

Belgien (https://coasterfriends.de/freizeitparkforum/index.php?threads/2017-belgium-jump-ii.12628/):
Rückblickend für mich die 'schwächste' Tour wo ich auch am wenigsten Erinnerungen zu habe.
Weil irgentwie alles 08/15 Einheitsparks , ich kann mich nicht erinnern das ich da einen Ausfall wegen der Figur habe).
Die Tour bringt halt recht viele Counts aber als nicht Counter fehlten mir da einfach die Highlights.
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
35.442
Die Tour bringt halt recht viele Counts aber als nicht Counter fehlten mir da einfach die Highlights.

Wobei das eine Momentaufnahme ist - seit 2017 sind dort mit Tiki-Waka, Wakala, aber vor allem natürlich Fury, Kondaa & Ride to Happiness wirklich tolle neue Anlagen entstanden, von denen die letzten 2 sicher zur Weltspitze gehören. Italien ist als erste CF Tour sicher genau richtig um reinzukommen, auch wenn Belgien und Spanien dann doch die besseren/mehr Achterbahnen bieten.

Aus eigener Erfahrung: Das eigene Gewicht spielt meist nur eine untergeordnete Rolle, es kommt eher auf den Körperbau an. Es kann auch der 110 kg Passagier mit dickeren Oberschenkeln weggeschickt werden und jemand mit 135kg kann dieselbe Bahn fahren. Entscheidend ist da auch oft ob man eher lange Beine oder einen langen Oberkörper hat (ob die Schulterbügel sich schließen lassen). Ich selbst wiege nur um die 85 kg, hasse aber z.B. die Züge von Premier Rides (Sky Scream im Holiday Park), weil meine Oberschenkel recht lang sind und der sch*** Bügel aufs Schienbein drückt.

Die 5 Zentimeter zu viel sind sicher weniger das Problem (man schrumpft über den Tag hinweg ja auch ein bisschen weil die Bandscheiben zusammengestaucht werden).
 
Zuletzt bearbeitet:

AntiFlag93

First Rider
Mitglied seit
2022
Beiträge
9
Danke für eure Hilfe soweit. Ist ja noch ein bisschen Zeit hin und ich hoffe da bring ich noch ein paar Kilo runter. Die USA-Touren sind mir derzeit etwas zu teuer, auch wenn sie vermutlich jeden Cent wert sind. Ich denke mal es wird eh Italien werden, da meine Freundin immer auf die Wasserparks anspielt. Und wenn ihr sagt das ist mehr wie Urlaub dann wäre das wohl eher das richtige für uns.
 

TOMM

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2015
Beiträge
371
Ich glaube da gibt es von den Ländern her keine wirklich merkbaren Unterschiede (also nichts weshalb ich da jetzt irgendein Land bevorzugen würde). Die Bahnen sind meist von den selben großen Herstellern und somit wirst du wohl leider wenig Unterschiede zu den Bahnen im Heide Park feststellen. Bei Shambhala im Port Aventura hab ich schon des Öfteren gelesen, das dort Leute wieder aussteigen musste, die bei Silverstar mitfahren können.

Bei der Italientour ist beim Movieland zumindest viel erlebbar, was keine typische Achterbahnfahrt ist (ich kenne da aber leider nicht die Größenbeschränkungen).
Silverstar hat XXL Sitze, Shambhala hingegen nicht....
 

Floooooo

CF Team IT
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
2.056
Silverstar hat XXL Sitze, Shambhala hingegen nicht....
Das ist aber nicht das Einzige - bei Shambala ist die Bügeleinstellung schon sehr eng, d.h. auch wenn man bei Silverstar in einen normalen Sitz passt, heißt das nicht, dass das bei Shambala auch klappt.
 

MiHa1987

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
503
Silverstar hat XXL Sitze, Shambhala hingegen nicht....
Ich kann Silver Star ohne Probleme fahren bei Shambhala ging dieses Jahr aber irgendwie gar nix und das obwohl der Testsitz eigentlich gesagt hat wäre grün, also das es gehen würde
 

Blufi

Airtime König
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2021
Beiträge
54
macht mir bitte keine Angst! Ich fahre am liebsten Reihe 5 Mitte bei Sista - andere würden ev auch gehen (Sista schlägt mir einerseits auf den Kopf weiter hinten und so hat sich Reihe 5 "eingebürgert"). Ich hab eher kräftige Oberschenkel (auch mein Problem bei CanCan). Das würde bedeuten, dass ich bei Shambhala nicht mitfahren könnte?

Wobei... das kann mir ja egal sein... Ein Spanienausflug ist nicht geplant für die nächste Zeit...
 
Oben