• Willkommen im Coasterfriends Forum!

Freizeitparks im Herzen der USA

Dominique

Re-Rider
Mitglied seit
2016
Beiträge
30
Hallo ihr hallo:-)

wenn es die Situation erlaubt, bin ich nächsten Sommer auf einer Hochzeitsfeier in den USA, genauer gesagt ca. 50 km westlich von Atlanta.

Und wenn man schon mal da ist, kann man sicher auch einen kleinen Roadtrip durch die Südstaaten machen.
Und wenn man einen Roadtrip macht, muss man ja auch an eine Freizeitpark halten.
Irgendwie finde ich da nur keine gute Übersicht, was es da so sehenswertes in der Gegend gibt.

Hätte jetzt mal Dollywood anvisiert... habt ihr da vielleicht noch Alternativen? Will nicht counten, will einen schönen Park mit 2-3 coolen Bahnen und vielleicht einem guten Darkride.

Gibt's Empfehlungen?
Danke euch
knuddel:-)
 

ep_pascal

CF Team IT Administration
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2015
Beiträge
252
Hallo Dominique,

hast du mal auf der CF Park & Coastermap geschaut?
https://coasterfriends.de/joomla/index.php/parkcheckpoint/coastermap

Da hast du gut in der Karte eingezeichnet wo sich die Park so verstecken, siehst direkt mit einen Klick darauf die Bewertung der User hier aus dem Forum und kannst auch direkt einen Absprung auf die Parkseiten des PCP machen, wo es gerade bei den größeren Parks eine gute Beschreibung gibt :)

Grüße Pascal
 

Dominique

Re-Rider
Mitglied seit
2016
Beiträge
30
Mega gut, genau sowas hab ich gesucht.
Vielen Dank Pascal trost:-)

Falls trotzdem jemand noch Tipps für Parks zwischen Memphis, Nashville Atlanta und New Orleans hat, ich freue mich über alle Ratschläge.

Danke
 

sven

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2009
Beiträge
3.112
In dem Karree sind denke ich Dollywood, Six Flags over Georgia und Lake Winnie erwähnenswert. Alle drei sehr hübsche Parks.
SFoG hat mit Goliath und dem originalen Superman zwei Weltklassebahnen, dazu ein RMC-Umbau, der erste Schwarzkopf-Doppellooping, ein ordentlicher B&M-Standup, einen sehr schönen Darkride und viel historisches wie den Mine Train und die sehr klassische Wildwasserbahn von 1968.
Lake Winnie ist ein sympathischer kleiner Park mit einer tollen Holzachterbahn, Darkride, Selbstbauwasserbahn und viel nostalgischem Charme. Ein guter Zwischenstopp für ein paar Stunden.
Und zu Dollywood ist vermutlich schon alles gesagt. Der modernste Park der drei der gleichzeitig am stärksten auf alt gemacht ist.
 

Travis

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2015
Beiträge
209
Wobei der Schwarzkopf im SFoG bei RCDB aktuell als stehend gelistet ist - weiss jemand mehr warum?

Ich würde auf jeden Fall Dollywood empfehlen, wenn genug Zeit ist auf jeden Fall auch SF over Georgia mitnehmen.
 

Dominique

Re-Rider
Mitglied seit
2016
Beiträge
30
In dem Karree sind denke ich Dollywood, Six Flags over Georgia und Lake Winnie erwähnenswert. Alle drei sehr hübsche Parks.
SFoG hat mit Goliath und dem originalen Superman zwei Weltklassebahnen, dazu ein RMC-Umbau, der erste Schwarzkopf-Doppellooping, ein ordentlicher B&M-Standup, einen sehr schönen Darkride und viel historisches wie den Mine Train und die sehr klassische Wildwasserbahn von 1968.
Lake Winnie ist ein sympathischer kleiner Park mit einer tollen Holzachterbahn, Darkride, Selbstbauwasserbahn und viel nostalgischem Charme. Ein guter Zwischenstopp für ein paar Stunden.
Und zu Dollywood ist vermutlich schon alles gesagt. Der modernste Park der drei der gleichzeitig am stärksten auf alt gemacht ist.

Ja, an Six Flags hab ich auch schon gedacht... bin mir aber auch bisschen unschlüssig. War schon in 4 Six Flags-Parks - der letzte in Mexico City - und keiner hat mich so wirklich umgehauen. Ist 'ne gute Option, aber Dollywood glaub ich interessiert mich bisschen mehr.

Danke dir für Lake Winnie, schau ich mir mal an knuddel:-)
 

sven

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2009
Beiträge
3.112
Die Bandbreite in der Kette ist recht groß. Die ältesten Parks over Texas und over Georgia haben schon einen Charme der den anderen Parks der Kette abgeht. Viele Bäume und wenig Achterbahn-auf-Parkplatz wie anderswo und eben viele Attraktionen mit Geschichte. Und mit Monster Mansion hat over Georgia einen richtig guten Darkride, der mit 107 Animatronics sogar Splash Mountain überflügelt, und die Bahn ist ja durchaus für ihre Massenszenen bekannt. Im Bereich Darkride hat Dollywood nichts erwähnenswertes im Angebot, Blazing Fury ist ungewöhnlich, aber lädt nicht zu Wiederholungsfahrten ein.
 

Dominique

Re-Rider
Mitglied seit
2016
Beiträge
30
Die Bandbreite in der Kette ist recht groß. Die ältesten Parks over Texas und over Georgia haben schon einen Charme der den anderen Parks der Kette abgeht. Viele Bäume und wenig Achterbahn-auf-Parkplatz wie anderswo und eben viele Attraktionen mit Geschichte. Und mit Monster Mansion hat over Georgia einen richtig guten Darkride, der mit 107 Animatronics sogar Splash Mountain überflügelt, und die Bahn ist ja durchaus für ihre Massenszenen bekannt. Im Bereich Darkride hat Dollywood nichts erwähnenswertes im Angebot, Blazing Fury ist ungewöhnlich, aber lädt nicht zu Wiederholungsfahrten ein.

Dann vielleicht 2 große und 1-2 kleine Parks :p
Danke dir sven!

Edit: Wie sind denn Wartezeiten, Andrang und Fastpass-System in Dollywood und SFoG?
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
33.029
Edit: Wie sind denn Wartezeiten, Andrang und Fastpass-System in Dollywood und SFoG?

Andrang und Wartezeiten lassen sich nicht wirklich beantworten, es gibt volle aber auch leere Tage, ich würde den Kauf eines Fastpasses vom Andrang abhängig machen, man muss nur beachten, dass da auch nur begrenzt viele verkauft werden. Ich war noch nie in Dollywood, aber auf der HP gibt es sehr ausführliche Infos dazu. Bei dem geringen Preisunterschied (15$ mehr) würde ich zum Unlimited Fastpass tendieren.

Bei Six Flags solltest du mit der goldenen Stufe ganz gut auskommen, da sparst du 50-60% der Wartezeit, kannst dich aber auch direkt in den nächsten Fastpass einwählen, wenn der vorherige eingelöst ist. Bei Platinum spart man 90% der Wartezeit und darf glaube ich sogar einmal sitzen bleiben. Aber da man eh Laufwege zwischen den Attraktionen hat, bringen einem die weiteren virtuellen Wartezeitenreduzierungen nicht soooo viel (es sei denn es ist ein mega voller Tag und man will nur Hauptattraktionen fahren).
 

alex234

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
104
Ich würde Silver Dollar City in Missouri empfehlen. Der Park hat mich ziemlich begeistert.
 

Dominique

Re-Rider
Mitglied seit
2016
Beiträge
30
Andrang und Wartezeiten lassen sich nicht wirklich beantworten, es gibt volle aber auch leere Tage, ich würde den Kauf eines Fastpasses vom Andrang abhängig machen, man muss nur beachten, dass da auch nur begrenzt viele verkauft werden. Ich war noch nie in Dollywood, aber auf der HP gibt es sehr ausführliche Infos dazu. Bei dem geringen Preisunterschied (15$ mehr) würde ich zum Unlimited Fastpass tendieren.

Bei Six Flags solltest du mit der goldenen Stufe ganz gut auskommen, da sparst du 50-60% der Wartezeit, kannst dich aber auch direkt in den nächsten Fastpass einwählen, wenn der vorherige eingelöst ist. Bei Platinum spart man 90% der Wartezeit und darf glaube ich sogar einmal sitzen bleiben. Aber da man eh Laufwege zwischen den Attraktionen hat, bringen einem die weiteren virtuellen Wartezeitenreduzierungen nicht soooo viel (es sei denn es ist ein mega voller Tag und man will nur Hauptattraktionen fahren).


Voll toll, danke knuddel:-)
 

Fiorell

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
896
Falls trotzdem jemand noch Tipps für Parks zwischen Memphis, Nashville Atlanta und New Orleans hat, ich freue mich über alle Ratschläge.

In diesem Quadrat ist eigentlich nur noch 'Alabama Splash Adventure' erwähnenswert. Wegen des Woodies 'Rampage'. Aber eine Empfehlung ist der Park eigentlich nicht.

Genau genommen liegt auch Dollywood nicht in diesem... äh... Trapez. Mit ein bisschen Umweg (im Süden über Mobile) kannst Du auch den 'OWA Park' besuchen. Ist zwar jetzt auch nicht der Brüller, aber dafür so neu, dass es noch kaum deutsche Berichte darüber gibt. Außerdem weißt Du dann am Ende des Parkbesuchs, was alles im aktuellen Zamperla-Katalog enthalten ist.

Ebenfalls leicht außerhalb liegt der 'Beech Bend Amusement Park' mit Kentucky Rumbler - einem echt schicken GCI-Coaster, den ich schon gefahren bin. Gehört zu den besten GCIs die ich kenne. Allerdings ist auch hier der Rest des Parks eher etwas für Freunde der "Klassiker"-Attraktionen.
 
Oben