• Willkommen im Coasterfriends Forum!

Grey Outs und Black Outs

Ixenanda

Airtime König
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2017
Beiträge
41
Ich habe noch nie einen "richtigen" Grey-Out gehabt, aber: Vor ein paar Tagen war ich in Legendia, Lech-Coaster fahren und muss sagen, dass ich in der Kurve nach dem First Drop so etwas ähnliches erlebt habe. Die Welt vor mir erschien "überbelichtet" und mein Blickfeld wurde kaum merklich kleiner. Das ganze war in der letzten Reihe rechts, auf der allerersten Fahrt des Tages- danach ist es irgendwie nicht mehr aufgetreten, obwohl ich spürte, dass eine noch länger anhaltende Exposition mit positiven G-Kräften, definitiv noch dazu geführt hätte, dass sich dieses visuelle Phänomen ausgebreitet hätte:D evtl. bis zum Grey-Out. Wenn das nicht schon eins war xD.

Ich hatte auf der Tour das erste Mal mit sowas wie Kreislaufproblemen zu kämpfen, das wird das aufgrund des niedrigen Blutdruckes wohl bedingt haben, schätze ich. War auch sauheiß die Tage vorher und schon morgens früh.
 

vesal

Stammgast
Mitglied seit
2019
Beiträge
217
Greyout, bei Predator (damals evtl Stargate) auf dem nürnberger volksfest bei schwüle und über 30 Grad. Familientag. dachte fährt etwas kürzer. und habe kaum reingepasst. 2 mitarbeiter haben auf dem bügel gesprungen und ich hatte null mehr atmen können.
das war dumm.
 

Epfan95

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2011
Beiträge
696
Ist denn ein Grey-Out bedenklich für die Gesundheit im Moment des Auftretens ? Ich mache mir - so doof es klingt - leider manchmal etwas zu viele Gedanken über die Gesundheit, als Dinge einfach zu genießen…


Ich hatte auch schon 2-3 Greyouts, danach ist‘s mir meistens kurz schwindelig, das legt sich dann aber wieder.


Einen Schlaganfall oder dass man plötzlich umkippt ist da jedoch nicht unbedingt möglich, oder ?
 

vesal

Stammgast
Mitglied seit
2019
Beiträge
217
Ist denn ein Grey-Out bedenklich für die Gesundheit im Moment des Auftretens ? Ich mache mir - so doof es klingt - leider manchmal etwas zu viele Gedanken über die Gesundheit, als Dinge einfach zu genießen…


Ich hatte auch schon 2-3 Greyouts, danach ist‘s mir meistens kurz schwindelig, das legt sich dann aber wieder.


Einen Schlaganfall oder dass man plötzlich umkippt ist da jedoch nicht unbedingt möglich, oder ?
Also wenn man gesund und normalgewichtig ist, passiert da nichts. Und wenn man bei Intimitador oder fury325 mal einen greyout bekommt (meist dehydriert) ist es normal.
Bei dauerhaft ungesundem Blutdruck, Herz- und Kreislaufvorerkrankungen und dauerhafte Greyouts bei kleinen Bahnen ist Vorsicht angesagt
 

Schurlrocks

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2018
Beiträge
122
Einen Schlaganfall oder dass man plötzlich umkippt ist da jedoch nicht unbedingt möglich, oder ?

Aus Laien-sicht ist ein Schlaganfall unwahrscheinlich.
Dieser entsteht, ähnlich dem Herzinfarkt, ja durch eine Arterienverstopfung, bzw. in Folge durch einen Sauerstoffmangel im Hirn.

Gefährlich dürfte die Gaudi aber erst im Minuten bzw Stunden Bereich werden. Die paar Sekunden, in denen auf Coastern eventuell die Blutzufuhr verhindert werden, halte ich da doch für unbedenklich.

Aber again, ich bin kein Arzt, und hab dazu auch wirklich kein entsprechendes Wissen.
 

HundMitRegenjacke

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2021
Beiträge
146
Also, Arzt bin ich nicht, hab aber ne 3-jährige, medizinische Ausbildung jetzt bald hinter mir, und wie @Schurlrocks bereits sagte, bei einem Schlaganfall liegt meist ein mechanischer Verschluss der Hirnarterien vor oder aber eine Hirnblutung. Bei den kurzen Greyouts auf den Bahnen brauchst du dir darum keine Sorgen machen. Und das umkippen ist ja meistens eher Kreislaufproblemen verschuldet. Wobei der Greyout bei bereits bestehenden Kreislaufproblemen bestimmt nicht hilft, aber das du nur deswegen nach der Fahrt umkippst, obwohl du sonst einen starken Kreislauf hast sollte i.d.R nicht passieren 😅

Ist denn ein Grey-Out bedenklich für die Gesundheit im Moment des Auftretens ? Ich mache mir - so doof es klingt - leider manchmal etwas zu viele Gedanken über die Gesundheit, als Dinge einfach zu genießen…


Ich hatte auch schon 2-3 Greyouts, danach ist‘s mir meistens kurz schwindelig, das legt sich dann aber wieder.


Einen Schlaganfall oder dass man plötzlich umkippt ist da jedoch nicht unbedingt möglich, oder ?
 

oliverd

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2009
Beiträge
1.564
Ich bin Fenix schon bei fast 40 Grad gefahren und hatte überhaupt keine Probleme. Wir konnten sogar 3x hintereinander sitzen bleiben.

Ich auch nicht, nette Bahn, drück schon nicht schlecht, aber zu kurz, und weit weg von einen Grayout. Ich hatte auf 118 bahnen noch überhaupt nichts in die Richtung Grayout .
 
Mitglied seit
2017
Beiträge
41
Mein Bruder und ich hatten tatsächlich ein Greyout auf Typhoon im Bobbejaanland bei der Ausfahrt aus dem Looping. Bei Fenix hatte ich keine Probleme, dafür aber mein Bruder.
 

Nikilouder

First Rider
Mitglied seit
2023
Beiträge
11
Ich hatte bisher noch nie einen Grey-Out, bis ich vor kurzem im Six Flags Magic Mountain war. Viel Hitze, wenig Schlaf und vor allem zu wenig Flüssigkeit haben dabei bestimmt geholfen. Der Tag war sowieso mega anstrengend da man ja jede Bahn mindestens einmal fahren möchte, was bei gut 20 Counts gar nicht so einfach ist. Auf Goliath in der Helix hats mir dann echt kurz meine Sicht genommen, nur noch weiss. Aber die drückt da aber auch extrem 😅
 

vesal

Stammgast
Mitglied seit
2019
Beiträge
217
Ich hatte bisher noch nie einen Grey-Out, bis ich vor kurzem im Six Flags Magic Mountain war. Viel Hitze, wenig Schlaf und vor allem zu wenig Flüssigkeit haben dabei bestimmt geholfen. Der Tag war sowieso mega anstrengend da man ja jede Bahn mindestens einmal fahren möchte, was bei gut 20 Counts gar nicht so einfach ist. Auf Goliath in der Helix hats mir dann echt kurz meine Sicht genommen, nur noch weiss. Aber die drückt da aber auch extrem 😅
Ist ja nicht so das es wasserbrunnen an jeder Ecke gibt oder einen nachfüllbaren Trinkbecher.
 

vesal

Stammgast
Mitglied seit
2019
Beiträge
217
Ich auch nicht, nette Bahn, drück schon nicht schlecht, aber zu kurz, und weit weg von einen Grayout. Ich hatte auf 118 bahnen noch überhaupt nichts in die Richtung Grayout .
Danke für die Info und Glückwunsch an Dich. Es kommt allerdings sehr auf die persönliche Verfassung an. Generell sind die Gleichgewichtsorgane, gefässe und Kreislaufsystem bei Jugendlichen besser. Und oft lässt das im Alter nach. Kenne Freaks die schon mit 18 nichts mehr gefahren sind. Ich kenne natürlich auch Ältere Herren die immer noch Alles mitfahren. Ich persönlich vertrage die Dauerrundfahrgeschäfte nicht mehr so. Wellenflieger, Disco-Express, usw. Meine Frau mag keine Schiffschaukeln.

Punkt 2 dazu kommt die persönliche Tagesform, Bei langen reisen, jetlag, jeden tag ein andere Park und hunderte Meilen Mietwagen, ist der Körper vorbelastet. Trockene Hitze ist für mih nicht so dramatisch, aber die schwüle Hitze von Florida ist schlecht für meinen Kreislauf. Bin also eher im Winter in Florida.

Fazit. Die individuellen Erfahrungen helfen anderen wenig. Jeder sollte auf seinen Körper hören und genug trinken und auch Essen. Es ist wie beim Schwimmen: Kein voller Magen aber auch kein leerer Magen, leichte snacks, wie müsliriegel, banane apfel.
 

toschy

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2012
Beiträge
1.551
Jo, jeder reagiert auch anders auf Fahrgeschäfte und Bewegungen.
Mein Bruder war letzte Woche in einem Sehr leeren Europa Park, den ganzen Tag Achterbahn und alles mögliche gefahren. Dann steigt er gegen 16 Uhr ins Kettenkarusell. Danach war im Kotzübel und er musste erst mal 30 Minuten Pause machen.

Will sagen: Ähnlich wie solche Symptome sind auch Grey Outs Verfassungsabhängig. Und das wurde ja schon mehrmals gesagt. Wie wenig Schlaf hatte man, wie viel hat der Körper an diesem Tag schon durchstehen müssen, wie war die Energie-/Essensversorgung etc.
 

Noah

Re-Rider
Mitglied seit
2023
Beiträge
79
Dann will ich Mal auch meine Geschichten beitragen: ich hatte zwar noch kein richtiges Grey out aber zweimal Grenzerfahrungen wo ich langsam gemerkt habe wie die Sicht langsam verschwindet. Das erste Mal bei Black Mamba in den letzen Helixen. Da das schon meiner zweiter Besuschstag war, ich schon viel gefahren war und zu wenig getrunken hatte, habe ich es trotzdem nicht erwartet. Und das zweite Mal noch viel überraschender: Desert Race im Heide Park. Nach ca 10 Fahrten auf Colossos direkt nach dem Launch die Kurve. Sonst hatte ich noch nie woanders Schwierigkeiten. Egal bei was, sei es Flatrides wie Transformers oder Airwolf oder auch anderen Achterbahnen
 

Redwolve

Stammgast
Mitglied seit
2022
Beiträge
171
Mein einziger Grey Out war bisher auf Typhoon im Bobbejaanland im Loop.
War auch die einzige Achterbahn auf der ich auch keine Wiederholungsfahrt machen wollte mehr bisher, war schon extremst unangenehm.
 

sNuq

Airtime König
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2021
Beiträge
6
Ich auch nicht, nette Bahn, drück schon nicht schlecht, aber zu kurz, und weit weg von einen Grayout. Ich hatte auf 118 bahnen noch überhaupt nichts in die Richtung Grayout .
Bei mir "leider" genau das gleiche. Klingt doof, aber irgendwie nagt das Interesse, das Gefühl mal zu haben. Weil man sich gar nicht vorstellen kann, wie das genau für den Körper wirkt.
 
Oben