• Willkommen im Coasterfriends Forum!

Große NEWS von Busch Entertainment

captain

CF Team Leitung
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2006
Beiträge
6.255
Busch Entertainment, die Gruppe in der sich u.a. Parks wie Sea World und Busch Gardens befinden, hat veröffentlicht, dass am Donnerstag, 28.02.2008 um 19.00 Uhr deutscher Zeit, die größte Nachricht der Firmengeschichte bekanntgegeben wird.
Die News Konferenz wird sogar Live im Internet (http://www.worldsofdiscovery.com/worldsofdiscovery/index.html) übertragen.

Ihr könnt jetzt schon rätseln:
Werden neue Parks bekanntgegeben? Gemunkelt wird u.a. über eine ganze Parkwelt mit Sea World, Busch Gardens und Wasserpark in Dubai oder China.
Oder wird die traditionelle Parkkette vielleicht verkauft? Eher unwahrscheinlich :confused:

Eins ist sicher - wer das so ankündigt hat mehr vor als einen einzigen Park zu bauen!

2 Tage bleiben bis zur Pressekonferenz...
 

PeterKa

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2007
Beiträge
1.983
Busch Entertainment, die Gruppe in der sich u.a. Parks wie Sea World und Busch Gardens befinden, hat veröffentlicht, dass am Donnerstag, 28.02.2008 um 19.00 Uhr deutscher Zeit, die größte Nachricht der Firmengeschichte bekanntgegeben wird.
Die News Konferenz wird sogar Live im Internet (Worlds of Discovery - Seaworld, Busch Gardens and More) übertragen.

Ihr könnt jetzt schon rätseln:
Werden neue Parks bekanntgegeben? Gemunkelt wird u.a. über eine ganze Parkwelt mit Sea World, Busch Gardens und Wasserpark in Dubai oder China.
Oder wird die traditionelle Parkkette vielleicht verkauft? Eher unwahrscheinlich :confused:

Eins ist sicher - wer das so ankündigt hat mehr vor als einen einzigen Park zu bauen!

2 Tage bleiben bis zur Pressekonferenz...

Aloha

Nun Ich denke da Sofort an Dubai. 'Dicovery World" das heißt für mich Seaworld , Aquatica und Discovery Cove mitten in Dubailand.
Würde da zumindest sehr gut hin passen. oder?

Vielleicht kommt dann als zugabe auch noch raus was für ein Coaster in Seawolrd Orlando gebaut wird. rock:-)

Peter
 

PeterKa

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2007
Beiträge
1.983
Aloha

Wie schon vermutet wird der neue Standort in Dubai sein. 4 Parks werden gebaut. Sea World, Discovery Cove, Busch Gardens und Aquatica.

Die Parks kommen auf eine der aufgeschütteten Palmen in Dubai. Sie werden einer Palme Vorgelagert. Die insel hat die vorm eines Killerwahls. Zu den 4 Parks werden dann noch Hotels , und Shoping Malls gebaut.


Wow das nen Ich mal ein Riesen Projekt. Der erste Teil soll 2012 fertig sein, wenn ichs richtig verstanden habe. Über die Kosten wurde nichts gesagt.

Gruß

Peter


Hier noch der Presse Bericht.


WORLDS OF DISCOVERY PLANNED FOR NAKHEEL’S
THE PALM JEBEL ALI IN DUBAI

Busch Entertainment Corporation and Nakheel sign Memorandum of Understanding to develop four theme parks in the United Arab Emirates

Orlando, Fla. (Feb. 28, 2008) – Busch Entertainment Corporation (BEC), the family entertainment division of Anheuser-Busch Cos., today announced an agreement with Nakheel PJSC, one of the world’s largest property developers, to create the Worlds of Discovery – SeaWorld, Aquatica, Busch Gardens and Discovery Cove – on The Palm Jebel Ali in Dubai.

BEC and Nakheel, a key company in Dubai’s transformation into one of the fastest growing cities in the world, reached agreement earlier this month on the terms of a Memorandum of Understanding that calls for the phased construction of four theme parks on the second of the company’s three Palm man-made island developments.

Nakheel will invest the necessary capital to build and operate the parks. BEC will license its brands to Nakheel and operate the parks under a management contract.

Worlds of Discovery will occupy a section of The Palm Jebel Ali known as “the Crown,” which will resemble a giant killer whale when reclamation work is complete. Nakheel’s plans for The Palm Jebel Ali, currently the world’s largest man-made island, also call for the development of commercial, residential and shopping districts, as well as resort hotels and restaurants.

BEC President and Chief Operating Officer Jim Atchison announced the deal today with Nakheel’s Chief Executive Chris O’Donnell in a ceremony at SeaWorld Orlando’s Shamu Stadium. Also present were BEC Chief Marketing Officer Joe Couceiro and Marwan Al Qamzi, Managing Director of The Palm Jebel Ali.

“Dubai has become one of the world’s leading tourist destinations, and a key part of the strategy has been attracting world-class entertainment brands to the emirate. We have already concluded partnerships with major brands such as Trump, Cirque du Soleil, and Atlantis, and the partnership with BEC is a further example of Dubai’s growth as a city of global prominence,” O’Donnell said. “We are extremely honored that The Palm Jebel Ali will become home to the first Worlds of Discovery theme parks outside of the U.S., which is not only a major coup for Nakheel, but for the whole of Dubai.”

“We are delighted to sign this unique partnership with BEC. SeaWorld, Aquatica, Busch Gardens and Discovery Cove are incredible entertainment experiences that have thrilled millions of families since opening,” Al Qamzi said. “Worlds of Discovery will become the attraction of The Palm Jebel Ali and I am already excited about the prospect of opening the doors to our very first visitors.”

Nakheel and Busch Entertainment to Develop Theme Parks in Dubai – page 2 of 3

The Worlds of Discovery project will be phased and includes SeaWorld, Busch Gardens, Discovery Cove and, the company’s newest theme park brand, Aquatica. Worlds of Discovery on The Palm Jebel Ali will also include a variety of other family activities, including resort hotels, spas, shops and restaurants.

In addition to SeaWorld and Busch Gardens, plans call for the construction of a Discovery Cove similar to the park adjacent to SeaWorld Orlando in Central Florida. Discovery Cove in Orlando is an all-inclusive, reservations only park that features a variety of animal interactions and resort experiences, most notably swimming with bottlenose dolphins, rays and exotic fish. The first Aquatica, SeaWorld’s waterpark, opened this week in Orlando.

Preliminary design work and site planning is underway, with the first phase expected to open in 2012.

More than 300 million cubic yards of sand and 10 million tons of rock have been used in the construction of The Palm Jebel Ali, with the island adding more than 52 miles of coastline to Dubai. Reclamation of the island is nearly complete and Nakheel has already begun putting an infrastructure in place that will eventually support a population of more than 280,000 people.

BEC President, Jim Atchison, said the partnership provides tremendous growth opportunity for both companies: “Dubai has emerged as one of the world’s great travel destinations. Thanks to the vision of companies like Nakheel, the future for this city and this region is bright. We’re thrilled to be joining the tourism community in the emirate and look forward to a long and fruitful partnership with Nakheel.”

The Worlds of Discovery in Dubai will be designed and managed by BEC. The parks will be staffed by a combination of BEC expatriates and executives trained in BEC parks in the United States and workers recruited regionally.

SeaWorld Dubai will include many of the attractions visitors have come to enjoy in BEC’s U.S. operations, including killer whale, dolphin and sea lion attractions and marine themed rides. BEC will provide all animals for the parks developed in Dubai.

About Nakheel
Nakheel is one of the world’s largest privately held real estate developers, and a key player in realizing the vision of Dubai for the 21st century: creating a world-class destination for living, business and tourism.

Nakheel is developing an iconic portfolio of innovative landmark projects in Dubai across a range of sectors -- residential, commercial, retail and leisure.


Nakheel and Busch Entertainment to Develop Theme Parks in Dubai – page 3 of 3

Nakheel’s developments spread across more than 2 billion square feet of land, and its projects are projected to be worth $60 billion. Upon completion, Nakheel’s waterfront projects will have added more than 600 miles of shoreline to Dubai’s coastline.

Nakheel’s portfolio currently includes The Palm Jumeirah, The Palm Jebel Ali, The Palm Deira, The World, The Universe, Waterfront, Jumeirah Islands, Jumeirah Village, Jumeirah Park, Jumeirah Heights, The Gardens, Discovery Gardens, Ibn Battuta Mall, Al Furjan, International City, Dragon Mart Complex, Dubai Promenade, Port Rashid and Dubai Design Centre.

Nakheel is a key entity within Dubai World. Dubai World is one of the world’s largest holding companies and supervises a portfolio of businesses and projects for the Dubai government across five continents and more than 100 countries.

Further information can be found at Nakheel, Where the Vision of Dubai Gets Built and Nakheel Media Centre

About BEC
Orlando-based Busch Entertainment Corporation is the family entertainment division of Anheuser-Busch Companies, Inc. BEC operates 10 Worlds of Discovery parks across the U.S.: SeaWorld Florida in Orlando, SeaWorld California in San Diego, SeaWorld Texas in San Antonio; Busch Gardens Africa in Tampa, Fla., Busch Gardens Europe in Williamsburg, Va.; Discovery Cove in Orlando; Sesame Place in Langhorne, Pa. near Philadelphia; Aquatica, SeaWorld’s waterpark in Orlando; and water parks Adventure Island in Tampa and Water Country USA in Williamsburg.

Worlds of Discovery parks employ more than 21,000 people nationwide. Further information can be found at Worlds of Discovery - Seaworld, Busch Gardens and More
 
Zuletzt bearbeitet:

PeterKa

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2007
Beiträge
1.983
Hier noch 2 Bilder von dem ganzen.

Krass nen Ich das .

satelite_whale.jpg


dubai_whale.jpg
 

captain

CF Team Leitung
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2006
Beiträge
6.255
Mit einem Wort WOW!!! (oder besser WOD - World of Discovery :D)

Das Projekt ist mal wieder Dubai typisch: Gigantisch.

Sehr interessant ist u.a. das dieses Projekt nicht in das monströse Dubailand Projekt eingebettet wird, sondern als Konkurrenz Produkt aufgebaut wird.

Weiter interessant sind die Zahlen der Nakheel Group: die aktuellen Projekte belaufen sich auf 60 Milliarden US$ - das ist fast ein Viertel des deutschen Jahreshaushalts. Die Projekte werden eine erweiterte Küstenlinie von 960 KM ergeben. Irgendwie macht es schon ein bisserl ärgerlich wenn man sieht wie ein Großteil der Menschheit an den teuren Rohölpreisen leiden muss und ein paar Scheichs die Milliarden nur so um sich schmeissen. Irgendwie wurden wir alle Jahrzehntelang nach Strich und Faden abgezockt!

Weiter frage ich mich ernsthaft, wie wird der Verkehr zu diesem "Wal" geleitet? Die Millionenschweren Villenbesitzer werden sich freuen, wenn die Zufahrtsstraßen täglich verstopft sind.
Auch würde mich interessieren was mit der Bauphase 1 tatsächlich schon steht? Wann die nächsten Phasen beginnen und enden werden?

Wir haben ja schon in diesem Thread vor ein paar Tagen, oder in diesem Thread heiß über die zukünftigen Projekte diskutiert.

Dubai könnte nun endgültig das wirkliche Wahnsinnsziel werden. Die Frage stellt sich aber trotzdem, wann das ganze dann wirklich mal fertig sein wird :confused:
 

captain

CF Team Leitung
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2006
Beiträge
6.255
So, für alle die keine Lust haben die englische Pressemitteilung durchzulesen, habe ich für die deutsche Pressemitteilung.

PRESSEINFORMATION

WORLDS OF DISCOVERY AUF THE PALM JEBEL ALI IN DUBAI GEPLANT

Busch Entertainment Corporation und Nakheel unterzeichnen Memorandum of Understanding über die Entwicklung von vier Themenparks in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Orlando, Florida – 28. Februar 2008. Die Busch Entertainment Corporation (BEC), die mit Familienunterhaltung befasste Sparte des Anheuser-Busch-Konzerns, hat eine Übereinkunft mit der Nakheel PJSC, einem der größten Landentwickler der Welt, getroffen. Diese sieht vor, die Worlds of Discovery – bestehend aus SeaWorld, Aquatica, Busch Gardens und Discovery Cove – auf The Palm Jebel Ali in Dubai zu schaffen.

BEC und Nakheel, eines der wichtigsten Unternehmen bei Dubais Entwicklung zu einer der am schnellsten wachsenden Städte der Welt, haben sich vor kurzem auf ein Memorandum of Understanding geeinigt. Dieser Vertrag umfasst den phasenweisen Bau von vier Themenparks auf dem zweiten der drei Palm-Landgewinnungsprojekte.

Nakheel wird das für den Bau und den Betrieb notwendige Kapital geben. BEC wird die Lizenz für seine Themenparkmarken an Nakheel vergeben und die Parks im Rahmen eines Managementvertrages betreiben.

Die Worlds of Discovery-Parks werden sich auf einem Bereich von The Palm Jebel Ali erstrecken, der „die Krone“ („the Crown“) genannt wird. Dieser wird nach Fertigstellung die Form eines Killerwales haben. Die Pläne Nakheels für The Palm Jebel Ali - momentan die größte von Menschenhand geschaffene Insel der Welt - sehen zudem Geschäfts-, Wohn- und Einkaufsbereiche sowie Resorthotels und Restaurants vor.

Jim Atchison, President & Chief Operating Officer von BEC, gab den Deal heute gemeinsam mit Chris O´Donnell, Chief Executive von Nakheel, während einer Zeremonie im Shamu Stadion von SeaWorld Orlando, Florida, bekannt. Ebenfalls anwesend waren Joe Couceiro, Chief Marketing Officer von BEC, und Marwan Al Qamzi, Managing Director von The Palm Jebel Ali.

Chris O´Donnel sagte: „Dubai ist heute eine der führenden Tourismus-Destinationen der Welt. Zentraler Teil der Strategie ist es, Entertainment-Marken von Weltformat in das Emirat zu bringen. Zu unseren Partnern zählen bereits so bekannte Marken wie Trump, Cirque du Soleil und Atlantis. Die Partnerschaft mit BEC ist ein weiteres Beispiel dafür, dass Dubai zu einer Stadt von weltweiter Prominenz heranwächst. Wir sind sehr stolz darauf, dass The Palm Jebel Ali der erste Standort einer Worlds of Discovery außerhalb der U.S.A. wird. Dies ist nicht nur für Nakheel, sondern für ganz Dubai ein großer Coup.“

Marwan Al Qamzi fügte hinzu: „Wir sind hocherfreut, diese einzigartige Partnerschaft mit BEC einzugehen. SeaWorld, Aquatica, Busch Gardens und Discovery Cove bieten unglaubliche Unterhaltungserlebnisse, die seit ihrer Eröffnung Millionen Familien begeistert haben. Worlds of Discovery wird die Hauptattraktion von The Palm Jebel Ali und ich freue mich schon heute auf den ersten Besucher.“

Das Worlds of Discovery-Projekt entsteht in Phasen und umfasst SeaWorld, Busch Gardens, Discovery Cove und BECs neueste Themenparkmarke Aquatica. Zu den Worlds of Discovery auf The Palm Jebel Ali sollen weitere Familienaktivitäten, darunter Resorthotels, Spas, Läden und Restaurants, kommen.

Neben SeaWorld und Busch Gardens sehen die Pläne die Errichtung eines Discovery Cove vor - ähnlich wie gegenüber von SeaWorld Orlando in Zentralflorida. Discovery Cove ist ein All-Inclusive-Tagesresort, für das eine Vorausreservierung erforderlich ist. Hier können die Besucher mit Tieren in engen Kontakt treten, beispielsweise mit Delfinen, Stachelrochen und exotischen Fischen schwimmen. Der erste Aquatica-Wasserpark von SeaWorld hat in dieser Woche in Orlando eröffnet.

Erste Design- und Planungsarbeiten vor Ort laufen und die erste Phase soll im Jahr 2012 eröffnen.

Mehr als 229 Millionen Kubikmeter Sand und über neun Millionen Tonnen Gestein kommen beim Bau von The Palm Jebel Ali zum Einsatz. Die Insel verlängert Dubais Küstenlinie um über 83 Kilometer. Die Landgewinnung ist beinahe abgeschlossen und Nakheel hat bereits damit begonnen, die Infrastruktur zu schaffen, die einmal mehr als 280.000 Bewohner versorgen soll.

Jim Atchison, President von BEC, verwies auf das enorme Wachstumspotential der Partnerschaft: „Dubai ist heute eines der großen Reiseziele der Welt. Dank der Vision von Unternehmen wie Nakheel ist die Zukunft für die Stadt und die Region vielversprechend. Wir sind begeistert, jetzt ein Teil der Tourismusbranche dieses Emirates zu sein. Wir freuen uns auf eine lange und fruchtbare Partnerschaft mit Nakheel.“

Die Worlds of Discovery-Parks in Dubai werden von BEC entworfen und gemanagt. Die Mitarbeiterteams werden international besetzt sein: BEC-Mitarbeiter, die nach Dubai umsiedeln, Führungskräfte, die in den BEC-Parks in den Vereinigten Staaten ausgebildet werden und Angestellte aus der Region.

SeaWorld Dubai wird viele der Attraktionen umfassen, die bereits die Besucher der Schwesterparks in den Vereinigten Staaten genießen können. Dazu zählen Attraktionen mit Killerwalen, Delfinen und Seelöwen sowie „Rides“ (Fahrvergnügen) mit Meeresthemen. Alle Tiere für die Parks in Dubai werden von BEC stammen.

Mehr zu Nakheel
Nakheel ist einer der weltweit größten, privaten Landentwickler und einer der wichtigsten Player in der rasanten Entwicklung Dubais, die eine Weltklasse-Destination zum Wohnen, Arbeiten und Erholen als Vision hat. Zum Portfolio der wegweisenden Nakheel-Projekte in Dubai zählen die Bereiche Wohnen, Gewerbe, Verkauf und Freizeit. Diese erstrecken sich über mehr als 185,8 Quadratkilometer mit einem geschätzten Wert von 60 Milliarden US-Dollar (ca. 39,7 Milliarden Euro). Nach Fertigstellung werden die Nakheel-Projekte an Dubais Küsten diese um rund 1.000 Kilometer verlängern.
Zum Nakheel-Portfolio zählen momentan The Palm Jumeirah, The Palm Jebel Ali, The Palm Deira, The World, The Universe, Waterfront, Jumeirah Islands, Jumeirah Village, Jumeirah Park, Jumeirah Heights, The Gardens, Discovery Gardens, Ibn Battuta Mall, Al Furjan, International City, Dragen Mart Complex, Dubai Promenade, Port Rashid und Dubai Design Center.
Nakheel ist ein zentrales Unternehmen von Dubai World, einem der weltweit größten Konzerne. Dieser managt für die Regierung von Dubai ein Portfolio von Unternehmungen und Projekten, die sich über fünf Kontinente und mehr als 100 Länder erstrecken.

SEITE 4: WORLDS OF DISCOVERY AUF THE PALM JEBEL ALI IN DUBAI GEPLANT


Mehr zur BEC

Die Busch Entertainment Corporation mit Sitz in Orlando ist die Sparte Familienunterhaltung der Anheuser-Busch Companies Inc. BEC betreibt zehn Worlds of Discovery-Parks in den Vereinigten Staaten: SeaWorld Florida in Orlando; SeaWorld California in San Diego; SeaWorld Texas in San Antonio; Busch Gardens Africa in Tampa, Florida; Busch Gardens Europe in Williamsburg; Virginia, Discovery Cove in Orlando; Sesame Place in Langhome bei Philadelphia, Pennsylvania; Aquatica - SeaWorlds Wasserpark in Orlando; sowie die Wasserparks Adventure Island in Tampa und Water Country USA in Williamsburg.
Die Worlds of Discovery Parks beschäftigen mehr als 21.000 Mitarbeiter. Weitere Informationen: Worlds of Discovery - Seaworld, Busch Gardens and More
 

belli

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2006
Beiträge
422
Das ist ja mal schier der Wahnsinn. Ideen und Pläne die man
nur glauben kann, wenn man dann wirklich mal dort war, oder?

Da freu ich mich ja schon auf einen Tripp so in 5 bis 6 Jahren!
Bin nur gespannt, ob es dann auch bezahlbar sein wird und ob es
tatsächlich realisiert wird in dem Umfang.

Die Scheichs sind schon irgendwie verrückt!
 

RollerCoasterBenni

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2007
Beiträge
304
Einfach verrückt,ein Park auf einer Insel!!!:eek::eek:
Da fragt man sich nur noch,was als nächstes kommt?!

Ach übrigens find ich die Inseln dort total hässlich!!z:-)
Da sehn alle Häuser gleich aus, 2 Meter zum nächsten Haus....motz:-)
=> da möchte ich ganz bestimmt nicht wohnen!!
 

PeterKa

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2007
Beiträge
1.983
Mit einem Wort WOW!!! (oder besser WOD - World of Discovery :D)

Weiter frage ich mich ernsthaft, wie wird der Verkehr zu diesem "Wal" geleitet? Die Millionenschweren Villenbesitzer werden sich freuen, wenn die Zufahrtsstraßen täglich verstopft sind.
Auch würde mich interessieren was mit der Bauphase 1 tatsächlich schon steht? Wann die nächsten Phasen beginnen und enden werden?
.
.
.
Dubai könnte nun endgültig das wirkliche Wahnsinnsziel werden. Die Frage stellt sich aber trotzdem, wann das ganze dann wirklich mal fertig sein wird :confused:


Wie man da hin kommt habe Ich mich auch schon gefragt. Habe mir dann gedacht das da bestimmt nur Busse oder vielleicht ne Monorail oder sowas . Allerdings sind die Palmen ja so Riesig das da ohne Probleme Mehrspurige Autobahnen in der Mitte draufpassen.

Hier 2 Bilder von der 1. Insel.
Die 2. Wird ja von der Grundfläche noch einiges größer also denke Ich das es da nicht wirklich ein Verkehrsproblem geben wird.

Hier die Anfart zur Insel 1
Anfahrt Insel 1.jpg



Hier die Hochbahn , Monorail oder was auch immer.
Insel 1 Monorail.jpg



Ich denke wenn wir dann mal so die 50 Erreichen wird da So langsam alles Fertig.


Gruß Peter
 

PeterKa

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2007
Beiträge
1.983
Das ist ja mal schier der Wahnsinn. Ideen und Pläne die man
nur glauben kann, wenn man dann wirklich mal dort war, oder?

Da freu ich mich ja schon auf einen Tripp so in 5 bis 6 Jahren!
Bin nur gespannt, ob es dann auch bezahlbar sein wird und ob es
tatsächlich realisiert wird in dem Umfang.

Die Scheichs sind schon irgendwie verrückt!

Denke Verrückt sind se nicht , die sind eher sehr sehr schlau. Die wissen genau in 20-40 jahren ist es vorbei mit den Öl Dollars. Und damit sie auch in Zukunft Ihren Luxus ausleben können müssen andere Geld Quellen her.

Und diese Geldquellen werden gerade gebaut. Natürlich von unseren Euros.

Gruß

Peter
 

captain

CF Team Leitung
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2006
Beiträge
6.255
Wenn man sich die Dimensionen dieser Palmen ansieht, dann ist der Schachzug die Publikumsintensiven Parks ganz nach hinten/oben zu legen sicherlich nicht gerade kreativ. Andersrum sieht es halt toll aus der Luft aus (was aber den tatsächlichen Besucher wenig interessieren dürfte).

Ich hoffe doch das die ganzen Welten schon zu meinem 40. Geburtstag fertig sein werden. Und wenn ich bis dahin noch im Lotto gewonnen habe, lade ich alle Coasterfriends Mitglieder auf eine Geburtstagsparty nach Dubai ein. Da dies aber unrealistisch ist, werden wir wohl doch einen normalen Gruppentrip unternehmen müssen. :D

Ich habe heute direkt bei Busch Gardens Entertainment nachgefragt und es sind bisher keine Angaben zu den einzelnen Bauphasen bekannt!
 

PeterKa

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2007
Beiträge
1.983
Ich hoffe doch das die ganzen Welten schon zu meinem 40. Geburtstag fertig sein werden. Und wenn ich bis dahin noch im Lotto gewonnen habe, lade ich alle Coasterfriends Mitglieder auf eine Geburtstagsparty nach Dubai ein. Da dies aber unrealistisch ist, werden wir wohl doch einen normalen Gruppentrip unternehmen müssen. :D

Ich habe heute direkt bei Busch Gardens Entertainment nachgefragt und es sind bisher keine Angaben zu den einzelnen Bauphasen bekannt!

Was ist da jetzt unrealistischer, Das die Parks in 7 Jahren Fertig werden oder das Du im Lotto gewinnst? Andy die Aussage mit dem Lottogewinn ist gefährlich denn auch ein 3er ist ein gewinn :D beer:-)

Gruß

Peter
 

captain

CF Team Leitung
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2006
Beiträge
6.255
Ist an Dir ein Jurist verloren gegangen, oder was? :eek:
Natürlich brauche ich den 6er mit Zusatzzahl!
Aber weil Du den Fehler entdeckt hast, lade ich Dich persönlich dann schon bei einem einfachen 6er ein! :D

Im übrigen 8 Jahre und nicht 7 Jahre - ich bin ja noch so jung!
 

captain

CF Team Leitung
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2006
Beiträge
6.255
Lance von screamscape.com hatte die Chance bei der Eröffnung zu Jungala (Busch Gardens neue Attraktion) mit Mark Rose, den Vize Präsidenten der Design & Engineering Abteilung über das Projekt in der Arabischen Wüste zu reden.
Dabei stellte sich raus, das man noch ganz am Anfang steht - sogar noch ohne Designpläne.
Man hofft als erstes Sea World und Aquatica im Jahre 2012 zu eröffnen.
Die beiden Parks Discovery Cove und Busch Gardens sollen dann 2014 und 2015 dazu kommen - die Reihenfolge scheint auch noch nicht festzustehen.

Über die Thematisierung wollte sich Mark Rose auch nicht weiter festlegen - denn es bestehe noch kein Konzept!

Das hört sich doch wieder stark noch einem üblichen Dubai Projekt an :D
 
Oben