• Willkommen im Coasterfriends Forum!

Herstellernews - Neue Attraktionen und Thematisierungsideen

rotzi

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2011
Beiträge
1.784
Habe bisher noch nichts darüber gelesen (Falls wir es schon hatten, weg damit;)):

Wiegand hat wieder was neues auf dem Markt. Das Coastercart

Die Schiene basiert auf dem Erfolgskonzept des Wiegand-Alpine Coasters und der Geschwindigkeits-Boost funktioniert mit einem linearen Induktionsmotor.

Wirtschaftliche Vorteile:
Förderkapazität 500 PPH
nur 1 Betriebsperson erforderlich
geringer Wartungsaufwand
ganzjährig wetterunabhängige Betriebszeit

Standortbedingungen:
500 m empfohlene Mindestlänge
kein Höhenunterschied erforderlich
In- und Outdoorbetrieb möglich

csm_Coasterkart-Top_4fd720b136.jpg
060920aliasale.jpg
csm_Coasterkart-Bottom_59319ac740.jpg


Hier noch ein Video dazu:


Quelle: https://www.wiegandslide.com/coasterkart.html
 

Markus mit k

Airtime König
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2017
Beiträge
59
Es gibt eine neue Firma, welche sich auf Bobcoaster aka Alpine Coaster spezialisiert hat. Hier hängt unter anderem Zierer mit drinnen.

Naja, die Gründung ist schon etwas länger her. Kann man z.B. hier nachlesen. Vorher wurden die Rollbobs von Hackensteiner-Metall entwickelt und zur Marktreife gebracht.

Ich bin die Bahnen in Berlin und Zams (diese ist schon von MI) bereits gefahren und kann sagen: Die Fahrzeuge sind super, mit Abstand die besten Alpine-Bobs die es gibt. Bequem, geschützt und trotzdem nicht einengend. Aber das Schienen und Lift-Konzept hat mich gar nicht überzeugt. Das schwankt zwischen langweilig einreseits und unkontrolliert gebogen andererseits. Entweder passiert gar nichts oder man wird in dem Ding hin und her geworfen. Und dann ein ultra-langsamer Kettenlift, der alle 100m einen weiteren Antrieb samt Steuerung und Schaltschrank benötigt? Das kam mir alles noch etwas unausgereift vor. Vor allem kann ich mir noch nicht wirklich vorstellen, dass das ähnlich günstig zu betreiben ist, wie eine Wiegand-Bahn mit Stahlseillift. Ich habe mich auf jeden Fall gefragt, wer so eine Anlage kaufen und wirtschaftlich betreiben soll. Bei den beiden genannten gab es jedenfalls ordentlich Fördermittel...

Aber ich habe Hoffnung, dass da noch nachgebessert wird, gerade jetzt, wo Zierer mit dabei ist. Die Dinger haben auf alle Fälle Potential um Spaß zu machen, vielleicht sogar mal ohne eigene Bremsmöglichkeit (eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Wiegand Sport Bob ist ja da)? Aber bitte erstmal von Zierer lernen wie man Schienen biegt und Lifte baut, dann kann das echt noch was werden.
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
33.354
Zamperla bietet nun auch eine kleine Version des "Nebulaz" namens "Chronoz" an:
 

tpndc_thusie

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2019
Beiträge
164
Aus dem Hause Rocky Mountain Construction (RMC) gibt es auch ein paar Neuheiten:

Die Firma bietet nun auch eine weitere Form der Holzachterbahn-Conversion/Instandhaltung an. Das ganze trägt den Namen “208 RetraK” und ist, wie von mir und einigen anderen wahrscheinlich auch schon erwartete Antwort auf den Great Coasters International (GCI) Titan-Track. Dieser Retrack kann mit dem patentierten Topper Track, I-Box Track sowie beiden gemischt von statten gehen und es wird angeboten diese Erneuerung schrittweise (Jahr für Jahr) oder alles auf einmal durchzuführen. Außerdem tätigen sie die Aussage, dass sie die Möglichkeit haben die alten Züge, Controll-Panels und das ganze mechanische System weiter zu verwenden.

RMC has been successfully upgrading traditional wood track with steel track for decades, which improves the ride and dramatically reduces maintenance.208 RetraK is our latest innovation in track replacement and is based on our proven Ibox and Topper track designs. 208 RetraK will last for years and eliminate the need for continuous inspection, repair, and replacement of traditional wooden track. Additionally, 208 RetraK is able to utilize a rides existing trains, mechanical system, and controls to deliver a smoother ride, reduced downtime, and improved wheel longevity at a reasonable price.




Custom 208 RetraK is precision manufactured utilizing RMC’s laser measurement system, CNC plasma cut, and patented semi-automated welding technology. 208 RetraK is manufactured with premium grade weathered steel to match the existing coaster profile and installs effortlessly to existing structure.

208 RetraK can be utilized as a small track upgrade in a troubled area of a coaster, or even as a full coaster renovation. Simple track upgrades of 150’ or more can be installed throughout a ride and added onto year after year. A complete circuit replacement at one time is also possible.

208 RetraK can be installed turnkey by RMC’s factory team or by the park with RMC providing technical support.




208 RetraK is designed and manufactured by RMC at our facility in Hayden, ID.

US Patent No. 8590455, 9566527 and other foreign patents



Außerdem bietet die in Idaho sitzende Firma nun auch ein herunter skalierte Version der bekannten I-Box Hybrid-Coastern an. Mit den „Family Hybrid Coastern(s)“ wollen sie nun auch die etwas jüngeren Gäste als auch Gäste welche keinen großen Thrill suchen ansprechen. Sie stellen die Bahn mit 3 vorgefertigten Standardlayouts vor, ebenso sind sie aber auch willig hier ein Custom-Layout zu entfernen sofern das vom Kunden gewünscht ist.

RMC began its journey into the amusement industry through traditional wooden roller coaster installation. In an effort to improve the ride experience, RMC developed the patented Ibox track system. These rides have been thrilling park goers across the world for over a decade. However, these rides may be too thrilling for some guests. Family coaster passengers will enjoy the smooth ride of the Ibox track system while experiencing family friendly elements.

RMC offers (3) standard layouts with different elements and footprints to best fit the available real estate. There is also the ability to develop a custom layout.

The family hybrid coaster utilizes the same state of the art Ibox track technology as RMC’s award-winning hybrid coasters, but with a more modest ride layout. This allows patrons to enjoy a smooth ride as a family with a thrill level more suitable for those who are may be too short, or just not ready to ride an extreme RMC hybrid roller coaster.

Family coasters are all designed and manufactured by RMC at our facility in Hayden, ID.



US Patent No. 8590455, 9566527 and other foreign patents
1389882F-BFF9-44BB-A3E9-7829E179CFFA.jpeg

709A505D-976A-49B7-BD52-A53509994C05.jpeg

09710A97-B0B0-40DC-A319-3622BA660162.jpeg



Und zu guter letzt wurde auch ein neue Layout-Variante des Standard Raptor Layouts (WWGLC & Railblazer) veröffentlicht.
9D3B0948-0C2A-4B86-AB41-03FB03083EAB.jpeg



Quelle
 

doCoaster

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
8.264
Sehr interessant, was RMC da so alles anbietet. Das Retracking mit I-Box/Topper werden wir sicher das ein oder andere Mal zu Gesicht bekommen. Das ist aber vermutlich eher für kleinere Holzachterbahnen lohnenswert. Ich denke bei großen Coastern wäre der finanzielle Schritt dann auch nicht mehr weit, sich von RMC auch gleich das Layout upgraden zu lassen.

Das gezeigte Familycoaster Standard Layout gefällt mir auch sehr gut. Sieht nach einer Mege Airtime für so eine kleine Bahn aus, wie man es bisher am ehesten von der Gravity Group kennt.

Die Abwandlungen beim Raptor Coaster Layout halten sich aber stark in Grenzen. Hier ging es wohl am ehesten darum, die Grundfläche etwas kompakter zu machen und die Station anders zu positionieren. Außer den Pre-Lift Bunnies und dem letzten Fakey Airtime Hill gibt es ja keine Änderung.
 

Fiorell

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
902
Der Zamperla Teaser.

Ok, das Video enthält keine konkreten News über neue Achterbahnmodelle, aber eine definitve Ansage von Zamperla. Es sieht so aus, als ob es Zamperla noch einmal wissen will: Erweitertes Entwickler-Team, neue Produktionstätten, neues Wagen-Design, "next generation of Zamperla coasters", "most innovative coaster concepts" noch dieses Jahr. Ich bin gespannt. Aber seht selbst:


Überraschend offen der Satz: "We've made some good coasters ... and some not so good ones". :giggle:
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
33.354
Hast du das Video mit einem Zeitstempel für die letzte Sekunde eingebunden?! :D
Die Selbstreflexion ist lustig und charmant.
@Fiorell - Ich habe den Zeitstempel mal rausgenommen :)

Zamperla hat vor allem in Asien gerade einige interessante Projekte. In der Dream City entsteht ein Thunderbolt Coaster der neusten Generaton mit Custom Layout.

Thread dazu hier:
2021 Neuheit: Yangzhou Dream City (neuer Park, OCT Gruppe) @ Yangzhou - China

Thunderbolt Layout erstmals mit Cobra Roll:
1621008418123.png


2019 wurde der im Video zu sehende Factory Coaster mit Drop Track eröffnet :)

Thread dazu hier:
2019 Neuheit: Wanda Wuxi Parks (neues Resort mit 4 Parks) @ Binhu - China

Animation:

Video der fertigen Bahn:

Generell ist Zamperla was Flat Rides betrifft sicherlich der Hersteller mit den weltweit meisten Auslieferungen (wobei die, mit den ganzen Kinderattraktionen etc., noch von SBF Visa getoppt werden könnten). Bei größeren Flatrides sind sie aber sicherlich der Spitzenreiter. Wenn sie sich jetzt auch bei den Achterbahnen stetig weiterentwickeln, könnten da in den nächsten Jahren noch deutlich größere/komplexere Anlagen entstehen :)
 

erisstpottwale

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2015
Beiträge
224
Ich finde alle drei Layouts sehr gut. Da ist von moderatem Thrill mit einem Launch bis hin zum Triple Launch Coaster alles dabei. Der Looping sieht kreisrund aus, der drückt bestimmt ordentlich, wenn er denn so kommt.

Ich gehe mal davon aus, dass die von den Abmessungen her alle ungefähr in der Gewichtsklasse von Blue Fire spielen. Finde ich gut, dass in dem Sektor hoffentlich etwas mehr Vielfalt kommt. Nichts gegen Blue Fire, ist ne coole Bahn, aber der zehnte Klon wird mich nicht aus den Latschen kippen lassen.
 
Oben