• Willkommen im Coasterfriends Forum!

Herstellernews - Neue Attraktionen und Thematisierungsideen

rotzi

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2011
Beiträge
1.784
Siehst du, da hab ich diesmal nicht gesucht:p
Hab auch überlegt, wo ich es hinpacke und die Herstellernews hab ich abonniert. Dann kann mein Bericht eigentlich wieder weg, oder wollen wir es trotzdem bei den Herstellernews lassen?
 

Lana

Airtime König
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2017
Beiträge
68
Habe ein interessantes Video von Vekoma entdeckt. Wenn es unerwünscht ist oder an falscher Stelle im Forum bitte ändern :)

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
33.354
NewsPlusNotes hat RMC im Werk besucht und viele kurze Videoeinblicke und ein Interview in einem Artikel zusammengefasst.

Am interessantesten fand ich den Einblick in ihr CAD System und wie Hybridumbauten geplant werden:

Da ich selber damit arbeite und es gleich ekrannt habe: RMC arbeitet mit Planungssoftware der Firma Autodesk. Das im Video ist eine aktuelle Version von AutoCAD. Für die Planung der Züge dürfte demenstsprechend das Programm Inventor eingesetzt werden :)

Den kompletten Artikel mit allen Videos gibt es --->Hier<---
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
33.354
Die österreichische Firma Sunkid, die vor etlichen Jahren auch schon Heege Freizeittechnik übernommen hat, hat die Alpine Coaster Sparte von Brandauer in sein Firmenkonstrukt "Sunkidworld" integriert. Brandauer ist hinter Wiegand die weltweite Nummer zwei in Sachen Alpine Coaster. Im Gegensatz zu allen Konkurrenten sind die Bahnen von Brandauer nur auf einem großen Laufrohr unterwegs.

Auf der Homepage der Firma gibt es nun vier Hauptbereiche (Sommer, Winter, Amusement & Mountain Coaster).

Hier die Meldung von der HP von Sunkid:
Sunkid wird Sommerrodelbahn Anbieter

Sunkid und Brandauer einigen sich auf eine Fortführung des Sommerrodelbahngeschäftes als Teil der Sunkidworld.


Sommerrodelbahnen der Marke Brandauer zählen zu den meistverkauften Anlagen weltweit. Das 1980 von Ing. Josef Brandauer gegründete Unternehmen Brandauer GmbH eröffnete 1996 seine erste Bahn in Abtenau – Österreich. Seit damals wurden über 50 Anlagen in zahlreichen Ländern der Welt installiert und für alle Betreiber zu einem vollen Erfolg.

Diesen erfolgreichen Weg fortzusetzen und das Unternehmen in verlässliche neue Hände zu übergeben waren für Ing. Josef Brandauer die entscheidenden Punkte bei seiner Nachfolgesuche auf Sunkid zu setzen. Mit Anfang des Jahres wurden so die Brandauer Sommerrodelbahnen Teil der Sunkidworld.

„Diese Lösung war wirklich eine Win Win Situation für alle Beteiligten“, zeigen sich die Sunkid Geschäftsführer Dipl. Ing. (FH) Herbert Zopf und Mag. (FH) Emanuel Wohlfarter sichtlich zufrieden. „Die Sommerrodelbahn passt zu uns wie kaum ein zweites Produkt und wir können dadurch unsere Position als der Anbieter von ganzjährigen Freizeiterlebnissen für die ganze Familie noch weiter ausbauen.“
Durch die unmittelbare Nähe zum Hauptproduktionsstandort von Sunkid-Bruckschlögl in Bad Goisern ergeben sich dabei zahlreiche Synergien. Produktionsstandort und die bisherigen Mitarbeiter der Sommerrodelbahnsparte werden dabei weiterhin im Salzburgerischen Rußbach verbleiben.

Der Brandauer Mountain Coaster

Markenzeichen der Brandauer Sommerrodelbahn „Mountain Coaster“ ist das einzigartige Einschienensystem. Dieses bietet nicht nur eine unvergleichliche Fahrdynamik, sondern ist aufgrund seiner durchdachten Bauweise besonders kosteneffizient und einfach demontierbar.

Das geringe Gewicht der Rodeln ermöglicht zudem einen einfachen Bergtransport auch mittels bestehender Infrastruktur wie Schlepp- und Sesselliften, sowie Kabinenbahnen. Dies führt nicht nur zu deutlichen Einsparungen bei den Errichtungskosten, sondern ermöglicht auch die ganzjährige Nutzung bestehender Infrastruktur.

Das Streckendesign des Mountain Coasters wird individuell auf die Gegebenheiten vor Ort sowie die Kundenwünsche abgestimmt. Für die Errichtung einer neuen Anlage wird dabei ein Mindestgefälle von 5-7% benötigt. Der Untergrund spielt dabei aber keine Rolle - der Mountain Coaster lässt sich auf jedem Gelände, egal ob Fels oder Erde, errichten.

Durch die langjährige Erfahrung bei der Inszenierung von Sommererlebnissen und in der Freizeitparkbranche kann Sunkid nunmehr auch zahlreiche Lösungen rund um die Thematisierung der Bahn anbieten und diese so zu einem wirklich einzigartigen Erlebnis mit besonderer Anziehungskraft verwandeln.

Über Sunkid
Sunkid ist ein weltweit führender Ganzjahresanbieter von Freizeitattraktionen für die ganze Familie. Von einzelnen ausgesuchten Attraktionen bis hin zur individuellen Gesamt-Konzeptionierung, Produktion und schlüsselfertigen Umsetzung, bietet Sunkid eine Fülle an Produkten und Dienstleistungen. Mit über 8.500 realisierten Projekten in über 70 Ländern auf der ganzen Welt, einem Netzwerk aus 7 Unternehmen und 45 Vertriebs- und Servicepartnern, steht Sunkid für höchste Qualität und verlässlichen Service.

Dazu noch dise Beispielbilder einer "Brandauerbahn":
brandauer-mountain-coaster-8.jpg
brandauer-mountain-coaster-7.jpg
brandauer-mountain-coaster-3.jpg


Quelle
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
33.354
Golden Horse hat auf einer Messe ein neues Konzept vorgestellt, bei der sich, ähnlich wie bei der Intamin Bahn in Guangzhou, ein Inverter und ein Sitdown Coaster teilweise eine Schiene (Backbone) teilen.

Hier aber ohne Launch/mit einem Lift:
164214j6rl5cl84cl8yc58.jpg


Lift und Drop mit gemeinsamer Schiene:
164305zzc52msfw4205zyy.jpg
164241o5zmwxidrg11hh9b.jpg


Aber auf dem Streckenverlauf gibt es noch zwei weitere gemeinsame Streckenteile:
164256fuqttozhshstn2dm.jpg
164248g66vu3gokunxk83n.jpg


Ich bin echt gespannt ob Sie sowas bald umsetzen :eek:

Quelle
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
33.354
In diesem Image/Profile Video der Firma Golden Horse, erhält man viele interessante Einblicke in deren Produktionshallen und Büros :)

 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
33.354
Golden Horse hat auf einer Messe ein neues Konzept vorgestellt, bei der sich, ähnlich wie bei der Intamin Bahn in Guangzhou, ein Inverter und ein Sitdown Coaster teilweise eine Schiene (Backbone) teilen.

Die Chinesen sind echt wahnsinnig kreativ. Auch BSA (Beijing Shibaolai Amusement Equipment) hat so ein Konzept vorgestellt. Sie nennen das Konzept "Duelling Dragons" :D
56323729_2120395037995660_1718126788304961536_n.png


Oder "Double Dragon Rollercoaster":
56270006_2120395147995649_6969975612026912768_n.jpg


Ich bin echt gespannt ob Sie sowas bald umsetzen :eek:

Die erste Anlage ist anscheinend schon verkauft und soll im "Fuhua Amusement Park" entstehen!

Pic1-2: SBL officially release their Dueling Coaster concept on Asian Attractions.The first two models will be built at Fuhua Amusement Park (https://rcdb.com/13503.htm )Shandong and Kuwanxiaozhan(????), Shaoxing. rcdb.com Pic3-4: Golden Horse's Wing Coaster design rendering.

Wing Coaster können die Chinesen, in dem Fall Golden Horse, auch. Das Konzept hatten wir ja schon mal auf der vorherigen Seite!
56306600_2120395034662327_349250574253817856_n.png
56541950_2120395021328995_3581309061875892224_n.png


Es ist echt Wahnsinn wie schnell sich Golden Horse und die anderen chinesischen Hersteller entwickeln! z:-):rolleyes:

Quelle
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
33.354
Passt hier denke ich am besten rein :)

IMAscore hat zum 10 jährigen Firmenjubiläum ein neues Logo erhalten:

IMAscore Facebook schrieb:
IMAscore celebrates its 10th anniversary in 2019. So much has happened, so much we have learned and so grateful we are to be able to call something our work that we love. But after ten years a time for change has also come for us. When we founded IMAscore in 2009, nobody knew what that would lead to. Neither did we know what IMAscore would mean to people and how we would be perceived as a company, but also as artists. With our new logo we want to establish IMAscore more clearly as an artist. All of us - and you with us - have gone on a journey in recent years. On a journey full of creativity, expressed in music and sound. Our very first slogan was: Music and Sound Design beyond Imagination - and our name also derives from it. That’s where we want to return to, at least figuratively. Climb aboard our airship and accompany us on new adventures. Where do we go? Who knows, but certainly beyond our imagination!

We thank designer Darin Leach for his great work and support on this big step forward!

Bild vom Logo:
60763267_2315369295169072_9146672162990456832_n.png


Quelle
 
Oben