• Willkommen im Coasterfriends Forum!

Im Wechselbad der G-Kräfte: Känguru und „Kondaa“ im Walibi Belgium

Coasterfreak91

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2016
Beiträge
3.709
Im Wechselbad der G-Kräfte
Känguru und „Kondaa“ im Walibi Belgium
image000.jpg




„Back in the Bizz“, hieß es am vergangenen Samstag, denn da konnte endlich wieder gecountet werden. Nach einer fast endlosen „Winterpause“ öffnen langsam die Freizeitparks und es war wieder Zeit für das Business des Achterbahnzählens. Im Gegensatz zu den lang anhaltenden Parkschließungen kommen wir statt langer Einleitung direkt auf den Punkt. Einige Parks haben wieder offen und Walibi Belgium hat mit „Kondaa“ eine neue Achterbahn. Also nix wie hin. Und was wir da erlebt haben und ob das Schlangenmonster begeistern konnte, lest ihr nun in meinem ersten Tripreport 2021. Dabei wünsche ich wie immer viel Spaß:).



Seit November letzten Jahres gucken Achterbahnfans und Kirmesfreunde wortwörtlich in die Röhre. Doch fast ein halbes Jahr später gibt es wieder Hoffnung. Einige Parks sind mit Öffnungen Start und so durften wir am Samstag das belgische Walibi begrüßen. Darum ging es für Puzuzu und mich am frühen Morgen in Richtung Nachbarland:
image001.jpg




Während wir unterwegs waren zeigten uns Schilder an der Autobahn Sehenswürdigkeiten, die wir real jedoch nie zu Gesicht bekamen.
image002.jpg




Pünktlich zur Parköffnung kamen wir am „Walibi Belgium“ an und machten uns auf den Weg zum Eingang. Es war ein tolles Gefühl endlich wieder einen Freizeitpark zu betreten. Und da dies erst mein zweiter Besuch in diesem Park war, gab es für mich ein paar neue Attraktionen zu entdecken:
image003.jpg




Wenn das Känguru winkt, dann kann endlich Achterbahn gefahren werden. Vorfreude auf 180:D:
image004.jpg




Das erste Ziel des Tages war klar; „Kondaa“. Imposant thront die Achterbahn über den hinteren Parkteil und überragt mit seinem neuen Element, einer nicht invertierenden Cobra-Rolle, den Westernbereich:
image005.jpg




Doch als wir den Eingang zum neuen Bereich betreten wollten, machte sich erstmal Ernüchterung breit. Das lag nicht an der gelungenen Gestaltung des Themenbereiches, der an ein Dorf von Ureinwohnern mit Tempel erinnert, sondern ganz einfach an der Tatsache, dass „Kondaa“ wohl technische Probleme hatte. Hoffen wir einfach, dass sie im Laufe des Tages und vor allem bei anhaltendem Regenwetter ihre Runden drehen kann:
image006.jpg




In den Genuss von Urlaubsflair kamen wir auch ohne Sonne. Denn die unscheinbar wirkende Anlage mit dem wundervollen Namen „Tiki Waka“ sollte unsere Achterbahnfahrt nach langer Zeit werden. Und das mit tollem Hawaii-Setting.
image007.jpg


image008.jpg




Es tat richtig gut als der Bügel schloss und der kleine Wagen den Lift empor gezogen wurde. Die letzte Achterbahnfahrt im November fühlte sich an, als stamme sie aus einer anderen Zeit. Doch nun ging es endlich wieder los(y).
image009.jpg




Mit den Armen in der Luft, sausten wir über die witzige Strecke. Auch wenn Tiki Waka recht unscheinbar aussieht, ist die Bahn eine richtige Spaßmaschine.
image010.jpg


image011.jpg




Der kleine Wagen schoss vorbei an Palmen und raste zum Finale durch eine schöne Kurve überm See, die einen gut in den Sitz drückte. Ein guter Einstieg in den Parktag:
image012.jpg


image013.jpg


image014.jpg




Mein Liebling im Park ist „Psyche Underground“. Das liegt vor allem daran, dass wir es hier mit einem historischen Shuttle-Looping in modernem Gewand zu tun haben. Und dieser Klassiker war unser nächster Halt:
image015.jpg




Nach einer rund halbstündigen Wartezeit konnten wir im Zug Platz nehmen. 3,..2,..1,..und Abschuss in die Dunkelheit:
image016.jpg




Mit hohem Tempo und dank positiven G-Kräften ordentlich in den Sitz gedrückt, ballert der Zug in den effektvollen Looping. Hach, ich mag ja die Überschläge ohne Schulterbügellove:-).
image017.jpg




Nach der Auffahrt beginnt das ganze Spielchen rückwärts und dank der Dunkelheit und den Lichteffekten fällt das Orientieren schwer. Ich hab immer das Gefühl nach dem Looping bergauf zu fahren obwohl man gerade durch die Station rast. Einfach herrlich, diese Bahn.
image018.jpg




Als nächstes war für uns ein Rundflug an der Reihe. Der „Fun Pilot“ erinnerte nicht nur an eine Tv-Serie für Kinder in der sprechende Flugzeuge Pakete ausliefern, sondern stellte auch für mich meinen ersten Count des Jahres dar:
image019.jpg




Die Bahn selbst überraschte mich mit guten Kräften in der ersten Kurve und einer schönen Gestaltung. Für Kinder auf jeden Fall nicht schlecht:).
image020.jpg
nicht

image021.jpg


image022.jpg




Eine weitere Attraktion die mich überzeugen konnte war „Popcorn Revenge.“ Und das obwohl ich Shooter abseits vom PC gar nicht so doll finde.
image023.jpg




Was mich direkt total in den Bann gezogen hat, war die schöne Thematisierung im Inneren. Man kam sich echt ein bisschen wie im Kino vor:
image024.jpg


image025.jpg


image026.jpg



Die Filmtitel wurden natürlich auch vom Popcorn durch den Kakao gezogen und so nahmen wir in der Citizen Korn - Gondel statt auf „Rosebud“ Platz. Mit ihr befuhren wir verschiedene Kinoräume auf dessen Leinwand das verrückt gewordene Popcorn verschiedene Filmgenres in das Chaos stürzte. Dass mir die Attraktion gut gefallen mag vielleicht daran liegen, dass ich momentan Kino genauso vermisse wie Kirmes und Konzerte. Ach jaaaa…..:cry:
image027.jpg




Nanu? Was schleicht sich denn da still und heimlich den Lift empor:D?
image028.jpg




Nix wie hin zu Kondaa. Und endlich betraten wir gegen Mittag den neuen Parkbereich.
image029.jpg



Noch ein Schluck aus der Flasche in dessen Wasser sich bereits die Schienen spiegelten und ab ging es in den Tempel um der Schlange direkt ins Auge zu blicken.
image030.jpg


image031.jpg




Damit war aber zuerst die Warteschlange gemeint. Diese war voll und schlängelte sich unter dem Lift der Bahn entlang:
image032.jpg




Rund 90 Minuten brauchten wir bis zum Betreten des Tempels, da zwischendurch noch der zweite Zug auf die Schienen gebracht werden musste. Das Wasser, was am Hügel aus den Dummys spritzte versprach jedenfalls geniale Airtime. Und generell stellte sich die Frage. Was kann „Kondaa“ denn nun?
image033.jpg




Das sollte uns das Schlangenmonster, in dessen dritten Reihe wir Platz nahmen nun mal zeigen:
image034.jpg




Der Lift wird dabei erst sehr gemächlich erklommen, die Geschwindigkeit steigert sich aber auf dem Weg nach oben:
image035.jpg




Dort angekommen mussten die Arme einfach nach oben gerissen werden und der Zug ballert mit schöner Airtime und Richtungswechsel in den Drop.
image036.jpg



Im Tal wirken tolle G-Kräfte die einen gut in den Sitz drücken, nur damit auf dem nächsten Hügel wieder im Bügel schwebt. Herrlichrock:-):
image037.jpg




Auch bei dem folgenden Airtimehügel mit der Querneigung versucht „Kondaa“ uns abzuwerfen, nur um uns im Tal direkt wieder an sich zu drücken. Was für ein tolles Wechselspiel aus G-Kräften. Da sind auch die ins Gesicht peitschenden Regentropfen total egal.
image038.jpg




Die nicht invertieren Cobra-Rolle sieht gewöhnungsbedürftig aus und las sich auf dem Papier etwas langweilig, mach in der Praxis aber gewaltig Bock:
image039.jpg


image040.jpg




Der Zug neigt sich hin und her nur um danach wieder in die Tiefe zu stürzen(y).
image041.jpg




Damit ist der erste Teil der Bahn abgegrast und der Zweite bockt mit bodennahen Kurvenkombinationen und geneigten Hügeln vor den Felsen des Minetrains.
image042.jpg




Auf dem Rückweg schlängelt sich die Bahn an der Warteschlange vorbei wieder in Richtung Tempel, wo sie mit ordentlichem Tempo in die Schlussbremse rauscht.
image043.jpg



Wow, das hat Spaß gemacht. Schade, dass man die Reaktion in den Gesichtern der Fahrgäste nicht sehen kann.
image044.jpg




Mir persönlich gefällt „Kondaa“ sehr gut. Das Wechselspiel der G-Kräfte macht Laune, die Bahn hat ein tolles Layout und ordentliches Temporock:-). Eine Bahn die mich vollends begeistern konnte sehe ich in der walibische Neuheit aber dann doch nicht. Dazu fehlt mir noch das i-Tüpfelchen:).
image045.jpg




Flatrides blieben heute mal außen vor. Denn auch diese waren gut besucht.
image046.jpg




Kommen wir nun zu einer unscheinbaren, aber dennoch besonderen Bahn. Denn wenn mich nicht alles täuscht stand als nächstes der Prototyp des Minetrains ano_O. Also rein in die Minenachterbahn, die die erste ihrer Art ist:
image047.jpg




Und diese gefiel uns ganz gut. Western geht bei mir eh immer und so genossen wir die Fahrt durch Felsen…
image048.jpg




…und über Seen.
image049.jpg




Cool auch, dass die Bahn mit zwei Liften ausgestattet ist und somit recht lange für Fahrspaß sorgt.
image050.jpg


image051.jpg




Letztes Mal als ich hier war, stand an dieser Stelle ein Gefängnis. Kein Witz, da die Halloween-Maze wird auf dem Scooter aufgebaut.
image052.jpg




Schönes Schild.
image053.jpg




Als nächstes machten wir Jagd auf die Werwölfe und enterten die Holzachterbahn. Diese rappelt einen gut durch, könnte hier und da aber ein bisschen mehr Tempo vertragen:sneaky:.
image054.jpg


image055.jpg




Wer Werwolf sagt, muss auch Vampir sagen und anstatt Blut welches diese Biester normalerweise saugen, verteilt der walibische Vampir Ohrfeigen.
image056.jpg




Wenn auch viel weniger als andere Blutsauger in der großen, weiten Welt. Der SLC hier ist tatsächlich fahrbar, fand ich:
image057.jpg


image058.jpg




Wellenflug. Immer wieder schön:
image059.jpg




Ein Plakat machte uns bei einem Rundgang um den See hierauf aufmerksam:
image060.jpg




Und schon aus der Ferne konnte man sie sehen; Die Karma-World.
image061.jpg




Hier enterten wir den Boomerang, welcher sich ebenfalls nicht so schlimm fuhr wie erwartet, aber auch nicht so gut, wie es hätte sein können. Die Cobra und ihre Rolle:):
image063.jpg


image062.jpg




Übrigens interessant wie ähnlich die Bahnarten hier sind. Immerhin drei weisen keine geschlossene Streckenführung auf und auch unser nächster Kandidat fällt in die Kategorie „riesige Halfpipe“; Die Rede ist natürlich von Pulsar:
image064.jpg


image065.jpg




Denn wenn das Herz (für mich is dat eins:p) pulsiert,…
image066.jpg




die Scheibe sich dreht…
image067.jpg




und man auf dem See richtig kraftvoll hin und her geschossen wird heißt das nur eines:
image068.jpg


image069.jpg


image070.jpg


image071.jpg




Man wird…
image072.jpg



…NASS!!!
image073.jpg




Wir bleiben bei dem Element Wasser und besuchen die Wildwasserbahn Flashback:
image074.jpg




Ich persönlich mag die doppelten Abfahrten sehr gerne.
image075.jpg




Auch das Rafting kannte ich noch nicht. Solide und spritzige Angelegenheit mit netten Wasserfontänen die auch mal waagerecht über die Köpfe der Mitfahrer schießen.
image076.jpg


image077.jpg


image078.jpg




Der Darkride war leider zu und der Tag selbst neigte sich nun auch dem Ende zu.
image079.jpg




Aber Zeit für eine Runde „Kondaa“ am Abend war noch drin:
image080.jpg




Auch die zweite Fahrt wusste zu gefallen. Wieder riss der Drop uns schön in die Tiefe,…
image081.jpg


image082.jpg




…und die Airtimehügel ließen uns schwebenlove:-):
image083.jpg


image084.jpg




Freihändig durch die Weltneuheit:
image085.jpg




Und dann ging es mit hohem Tempo zurück Richtung Station:
image086.jpg


image087.jpg




Übrigens bockt die Bahn abends noch ein wenig mehr als am Mittag und sie ist zurecht das, was dem Park seit meinem letzten Besuch gefehlt hat; Eine richtige Hauptattraktion. „Kondaa“ wertet den Park echt total aufapp:-).
Nun hieß es aber…:
image088.jpg




Vorbei am Pferdekarussell gingen wir in Richtung Ausgang.
image089.jpg




Wir hatten einen tollen Tag im Walibi und darum darf ein kleiner Abstecher zur Tafel von Eddy Meeus, dem Gründer der Walibi-Gruppe, nicht fehlen:).
image090.jpg




An dieser Stelle endet mein Report und ich bedanke mich GANS herzlich für das Lesen:
image091.jpg



Ich hoffe der Report und die verregneten Bilder haben euch gefallen. Und nun schauen wir mal, welche Parks wir demnächst entdecken. Denn wie am Anfang schon geschrieben, wir sind wieder im Count-Business,
euer Coasterfreak91hallo:-)
 
Zuletzt bearbeitet:

pdohmen91

CF Team IT Entwicklung
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2015
Beiträge
1.091
Nach so einer langen Coaster Pause kann man auch mal den SLC fahren :oops:

Den und den Boomerang hatten wir tatsächlich ausgelassen am Sonntag, da wir dass auch gar nicht mehr geschafft hätten so voll wie es dann war.
 

Zocker1998

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2020
Beiträge
340
Dann warst du anscheinend bei den "Testpersonen" bei Popcorn...
Eigentlich müssen alle Indoorfahrgeschäfte geschlossen haben, aber Walibi hat 2 zum Testen der Lüftungssysteme aufgemacht, ohne vorher das Land oder Ähnliches zu informieren...
Quelle
 

Fiorell

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
1.035
Trotz etwas trübem Wetters ausgezeichnete Fotos! Ich danke Dir für den Bericht.

'Vampire' gehört sicherlich zu den angenehmsten SLCs die ich kenne.
Da war sicher durch die Maßnahmen auch 'Le Palais du Genie' geschlossen - mein persönlicher Geheimtipp für Fans von Hexenschaukeln.
 

Coasterfreak91

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2016
Beiträge
3.709
Vielen Dank euch. Freut mich dass der Report gefällt.

@Fiorell: Die Hexenschaukel war tatsächlich am Vormittag über einen kurzen Zeitraum offen. Wir selber haben es aber verpasst da wir zu Kondaa gegangen sind, als wir sahen, dass die Bahn endlich offen war.
 

Deevilad

CF Guru
Mitglied seit
2014
Beiträge
1.001
Endlich wieder Berichte, endlich wieder Erfahrungen, endlich wieder Fotos vom freak! rock:-) Wie immer toll geworden!

Wie immer ein ganz toller Bericht geworden! Ende Juni geht es auch für uns nach Belgien, kann es kaum erwarten, selber ein paar Ritte zu wagen!
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
38.392
Danke für die tollen Eindrücke Patrick. Umso mehr Berichte ich aus dem Park lese, umso mehr steigt meine Vorfreude auf unseren Besuch im Sommer :)

Hoffe wir lesen dieses Jahr wieder viele tolle Berichte von deinen/euren Erlebnissen beer:-)
 

doCoaster

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
8.970
Danke für den sehr schönen Bericht. Der Park wird einfach immer besser. Seit meinem letzten Besuch vor 5 Jahren hat sich doch einiges getan und gerade mit Kondaa ist ein baldiger Besuch Pflicht. Gut, dass schon eine Reise nach Belgien geplant ist. :)
 
Oben