• Willkommen im Coasterfriends Forum!

Mac&Cheese im Känguruland Teil 15: WB Movie World Gold Coast

Mac&Cheese

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
347
Hallo Zusammen,

viele Berichte habt ihr warten müssen... Nun dürft ihr euch über ein paar Parkberichte freuen.
Nach einer gemütlichen Nacht im Sea World Resort fuhren wir 25 min. zum Warner Bros. Movie World.
Direkt vom Pacific Motorway M1 ist der Park auch schon zu sehen. An der Ausfahrt standen wir an der roten Ampel und ich hielt mal gleich mit der Kamera voll drauf, denn vor dem Eingang thront etwas mächtiges – der einzige Hypercoaster in der Südlichen Himmelsphäre...

1599_bearbeitet-2.jpg
1600_bearbeitet-2.jpg
1601_bearbeitet-2.jpg
1602_bearbeitet-2.jpg


Diese beiden Bilder sind aus einem fahrenden Auto auf dem Weg zum Parkplatz entstanden.

1603_bearbeitet-2.jpg
1604_bearbeitet-2.jpg


Die besten Bilder vom DC Rival macht man vom Parkplatz aus (der übrigens kostenlos ist).

1605-1_bearbeitet-2.jpg


Green Lantern. Auf die Coaster selbst geh ich weiter im Bericht ein. Zuerst wird vor dem Eingang nur geschaut.

1606_bearbeitet-2.jpg
1607_bearbeitet-2.jpg


Ist die Farbe nicht geil?anb:-)

1608_bearbeitet-2.jpg
1609_bearbeitet-2.jpg
1610_bearbeitet-2.jpg
1611_bearbeitet-2.jpg
1612_bearbeitet-2.jpg
1613_bearbeitet-2.jpg
1614_bearbeitet-2.jpg
1615_bearbeitet-2.jpg


Die Knipserei auf dem Parkplatz kann ganz schön Nervenzerfetzend sein. Kommt da einerseits die Ungeduld und der ausgiebige Drang gleich in den Park und in Richtung Coaster zu stürmen. Anderseits der Wille unbedingt schöne Fotos zu machen und drittens die Warterei auf den nächsten Zug für das Foto. Dem ganzen verleihen wir nun das Sahnehäubchen... Bei 1-Zug Betrieb!
Armer Martin...trost:-)
Nun gut, wir arbeiteten uns Richtung Parkeingang vor.

1616_bearbeitet-2.jpg
1616-1_bearbeitet-2.jpg
1617_bearbeitet-2.jpg
1618_bearbeitet-2.jpg


Einmal den Village Roadshow Pass vorgezeigt, dann konnte das Vergnügen auch schon beginnen.

1619_bearbeitet-2.jpg
1621_bearbeitet-2.jpg


Direkt nach dem Parkeingang fällt einem (neben dem überdimensioniertem Weihnachtsbaum) der Intamin Coaster, Superman Escape, ins Auge. Dazu aber später mehr.

1622_bearbeitet-2.jpg
1623_bearbeitet-2.jpg
1624_bearbeitet-2.jpg
1625_bearbeitet-2.jpg


Gleich links nach dem Parkeingang biegt man zum Objekt der Begierde ab.

1626_bearbeitet-2.jpg

Die Wartezeit betrug 30 min. bei 1-Zug Betrieb.

1627_bearbeitet-2.jpg
1628_bearbeitet-2.jpg


Wer sich mal eine Rückwärtsfahrt auf DC Rival antun möchte, der darf gleich rechts hinterm Maingate am Photopoint ein Ticket für 10AU$ erstehen. Selbstverständlich wird Kreditkarte akzeptiert.;)

1629_bearbeitet-2.jpg
1630_bearbeitet-2.jpg


Bääääm! Freunde, da hat Mack mit dem DC Rival Hypercoaster eine Hausnummer in den Park gesetzt. Trotz Chain-Lifthill wurde der Zug mit einem heulenden Motor doch recht flott nach oben gezogen. Ähnlich wie bei der G-Force beginnt der 1st Drop mit einer Drehung. Arme hoch und die Oberschenkelknochen werden fleißig gebogen – eine geniale Airtime. Mit einem Non Inverted Loop, zackige Wendungen und jede Menge Spaß wartet der DC Rival auf seine Mitfahrer.rock2:-)
Mit dieser Aussage lehne ich mich wahrscheinlich weit aus dem Fenster. Martin und ich sind uns da aber einig... G-Force muss sich warm anziehen.
Ein paar technische Feinheiten wie der laute Motor und der globige Gurtverschluss, der sich gerne verhakt, kann man ausbessern. Das ist aber das gesuchte Haar in der Suppe.

Direkt neben DC Rival steht seit 2011 der S&S El Loco – Green Lantern.

1631_bearbeitet-2.jpg
1632_bearbeitet-2.jpg


Fast Baugleich (außer Höhe und größere Schräglage des 1st Drop) wie der Timber Drop in französischen Fraispertuis City wurde Green Lantern ganz nach Six Flags Mariner dahin geklatscht.
Entschuldigung ich vergaß, Movie World hat sich wenigstens etwas Mühe gegeben und Gras drum herum gepflanzt.

1633_bearbeitet-2.jpg
1634_bearbeitet-2.jpg
1635_bearbeitet-2.jpg
1636_bearbeitet-2.jpg


Der El Loco war ganz nett... Jo, so richtig viel fällt mir gerade nicht ein.

Aus Stengels genialem Hirnschmalz und Intamins Schmiede, gibt der Superman Escape ein tolles Bild ab.

1637_bearbeitet-2.jpg
1638_bearbeitet-2.jpg

Die Wartezeit betrug trotz 1-Zug Betrieb 20 min. Alles muss vorher am Eingang in einem der kostenlosen Locker eingeschlossen werden, da wird auch besonders drauf aufgepasst.
Wir reisen mit dem Metropolis Rail Transport durch die U-Bahn Tunnel von Metropolis. Oh weh, oh Not... Superman ist zur Stelle und rettet uns.
Knackig gibt uns der Hydraulik Launch seinen Schwung über den ersten Hügel. Danach heißt es Pobacken zusammenkneifen, da die erste Kurve etwas pressen kann. Mit knackigen Wendungen und engen Kurven rauscht man über die Schienen hinweg. Spaßiger Coaster, allerdings gabs bei schon die ein und anderen Sternchen zu sehen... Ich werde alt. :eek:
1658_bearbeitet-2.jpg
1659_bearbeitet-2.jpg
1660_bearbeitet-2.jpg
1661_bearbeitet-2.jpg
1662_bearbeitet-2.jpg


Nachteil sind die harten Schulterbügel.

Main Street.

1639_bearbeitet-2.jpg

Leider, leider, leider zu unserer Besuchszeit geschlossen – der Scooby Doo Spooky Coaster.seufz:-)

1640_bearbeitet-2.jpg
1641_bearbeitet-2.jpg


Ich kann nur von unserem Besuch von 2009 sprechen, also vor der Renovierung.
Diese Custom Wilde Maus, aus dem Hause Mack, feiern wir total ab! Mehr wird auch nicht verraten, nur so viel... Scooby Dooby Doohoooo.

1642_bearbeitet-2.jpg


Die Essenspreise sind für Australische Verhältnisse noch in Ordnung. Ein großer Hot Dog mit Pommes und einem Softdrink kostete uns 14 AU$ (= 8,80€). Lobenswert ist dass alles frisch zubereitet wurde und geschmeckt hat es auch.

Uns viel auf dass der Park schon sehr Comiclastig ist.

1643_bearbeitet-2.jpg
1645_bearbeitet-2.jpg
1649_bearbeitet-2.jpg


Ein kleiner Wild West Bereich mit einem Log Flume

1644_bearbeitet-2.jpg
1646_bearbeitet-2.jpg


Wild West Falls Adventure.

1647_bearbeitet-2.jpg
1648_bearbeitet-2.jpg


Entgegen der Erwartungen war dieser Logflume noch relativ trocken, war aber schön thematisiert.

1650_bearbeitet-2.jpg


Seit Ende 2000 dreht der Vekoma Junior, Road Runner Coaster, seine Runden.

1651_bearbeitet-2.jpg
1652_bearbeitet-2.jpg
1653_bearbeitet-2.jpg
1654_bearbeitet-2.jpg
1655_bearbeitet-2.jpg
1656_bearbeitet-2.jpg
1657_bearbeitet-2.jpg


Das Schlimmste bekanntlich zum Schluss?
2009 war der Vekoma SLC mit dem damaligen Namen Lethal Weapon, Pech schwarz.
Und geschlossen.
Ganz den Comics verfallen in der Namensgebung, mit dem neuen Namen Arkham Asylum mussten wir diesen Count nun nach holen.
Für ein paar Extra Dollars ist auch eine VR Option möglich.

1663_bearbeitet-2.jpg
1664_bearbeitet-2.jpg


SLC´s haben eben ihren schlechten Ruf, auch wenn wir in der letzten Zeit positive Überraschungen erleben durften. Neuere Züge ohne Schulterbügel ließen uns positiv stimmen, dass es mal keine Ohrfeigen gibt.

1665_bearbeitet-2.jpg
1666_bearbeitet-2.jpg
1667_bearbeitet-2.jpg
1668_bearbeitet-2.jpg
1669_bearbeitet-2.jpg
1670_bearbeitet-2.jpg
1671_bearbeitet-2.jpg


Na ja, Ohrfeigen gab es zumindest mal keine... Das knirschen in der Halswirbelsäule sprach aber definitiv nicht für eine sanftere Fahrt. Die Hosenträgergurte rutschten vor lauter gerappel sogar seitlich die Schulter herunter. Nein, hier half der neue Zug nix – dieser SLC bleibt dem schlechten Ruf treu!

Am Tag finden zwei Shows „Hollywood Stunt Driver 2“ statt.

1672_bearbeitet-2.jpg


Aufheulende Motoren, quietschende Reifen, ein paar Drifts...
1673_bearbeitet-2.jpg
1674_bearbeitet-2.jpg


... und ein bisschen Feuer.

1675_bearbeitet-2.jpg


Ich habe einen großen Respekt vor den Stuntleuten, die zum Zwecke unserer Unterhaltung u. U. ihre Gesundheit riskieren. Das möchte ich vorne weg schon mal gesagt haben.
Im Vergleich zu ähnlichen Stuntshows in anderen Freizeitparks (z.B. Movie Park Germany), war diese leider eine der schlechteren. Das Drehbuch hatte zu viele sich wiederholende Elemente.

A la Six Flags, die Hall of Justice.

1676_bearbeitet-2.jpg


Allerdings ist der Darkride ggü. denen im Six Flags ein klein wenig anders.

Und weils sooo schön war... Wir mussten einfach noch ein paar Runden auf DC Rival drehen.rock:-)

1677_bearbeitet-2.jpg
1678_bearbeitet-2.jpg
1679_bearbeitet-2.jpg
1680_bearbeitet-2.jpg
1681_bearbeitet-2.jpg
1684_bearbeitet-2.jpg
1685_bearbeitet-2.jpg
1686_bearbeitet-2.jpg


Noch einmal Green Lantern...

1682_bearbeitet-2.jpg
1683_bearbeitet-2.jpg


Recht früh um 17:00 Uhr schloss der Park seine Pforten.

1687_bearbeitet-2.jpg
1688_bearbeitet-2.jpg
1689_bearbeitet-2.jpg

Der Movie Park hätte im PCP sicherlich 4-Sterne verdient, auch wenn der Park recht klein ist. Thematisiert ist der Park gut, er ist sauber und das Personal ist sehr freundlich und geschwätzig. Trotz durchgehendem 1-Zug Betrieb verlief die Abfertigung zackig.app:-)

Doch ob der Name „Movie Park“ noch so richtig ist? Besser wäre doch „DC Comic Park“... Auffallend ist die sehr starke Thematisierung der Comics, die eigentliche WB Filmwelt ist sehr zurück gedrängt worden. Das Eck mit dem DC Rival, Green Lantern, der Hall of Justice und dem Spaceshot hat eine Six Flagsche Handschrift. Die beiden Coaster haben ggü. dem Superman, Scooby Doo und dem SLC keine wirkliche Thematisierung.
Im Roxy 4D Theatre lief der aktuelle Lego Film, den gleichen gibts im Legoland Deutschland zu sehen.

Clever ist der Einfallsreichtum, wie man zusätzlich noch ein bisschen Geld verdienen kann. Ein Paar Hundert Dollar für die sog. Star Tour, 99 AU$ für einen Fast Pass (wie in anderen Parks halt auch), 180 AU$ für eine Mitfahrt in einem der Stunt Fahrzeugen, hier ein paar Dollars für eine VR Brille, da 10 AU$ zum Rückwärts fahren, noch ein paar Dollars für ein Character Bild, saftige Preise für On-Ride Pics und wessen Kreditkarte immer noch nicht glüht, der kann für 100 AU$ noch an einem Coasterclimb teilnehmen. Die Melkmaschine ist angelaufen.
Zugegeben, der Coasterclimb hätte mich auch gereizt... Da man aber keine Kamera mitnehmen darf, hab ich das nicht gemacht. Ohne meine Knipse geh ich nirgendwo hin!

Das sind so die Gründe weshalb in PCP nur 3 Sterne stehen.
Bitte nicht falsch verstehen, der Movie Park ist unserer Meinung nach Australiens Nr. 2. Wir finden es eben schade dass man für Dinge extra zur Kasse gebeten wird, was in einigen anderen Parks beim Eintrittspreis (der kein Schnäppchen ist) inklusive ist.

Aber allein schon wegen DC Rival, Superman und Scooby Doo muss man in den Park!


Im nächsten Teil geht’s ins Dreamworld.
 

MoritzB2000

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2015
Beiträge
594
Sehr schöner Bericht... für mich persönlich ein Park der mich sehr reizt, einfach um Mal zu sehen wie sehr noch die Ähnlichkeiten zum Movie Park in Bottrop sind. Ich glaube die Ausrichtung auf die Superhelden ist einfach dem geschuldet, dass man die Attraktionen sehr einfach thematisieren kann. Ich finde aber auch, dass Warner mehr zu bieten hat.
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
39.144
Und auf Platz 1 dann den Luna Park Melbourne? lach:-)motz2:-)

Ne Spaß - aber da bin ich echt mal auf die Begründung gespannt, warum euch Dreamworld besser gefallen hat, als die Movie World mit dem Hypercoaster. Die Bahn ist ja sicher DAS Coasterhighlight der CF Australientour - ich bin da ja schon jetzt etwas neidisch. Mit der Bahn hat der Park auf jeden Fall mal ein Ausrufezeichen gesetzt, mal sehen ob einer der beiden anderen Parks da irgendwann noch einen oben drauf setzt. Wobei man das bei Sea World ja eigentlich gleich ausschließen kann... die sind ja eher auf Familien ausgelegt :rolleyes:
 
Oben