• Willkommen im Coasterfriends Forum!

"Mal auf Italienisch!"-Tour: Portata Principale I: Gardaland

Mathez

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2012
Beiträge
1.100
Ciao a tutti!

Es freut uns, dass ihr anscheint schon die Antipasto verdaut habt und es nun weiter gehen kann.

Allerdings gibt es einen kurzen Blick auf die weitere Tour-Speisekarte:

- Antipasto: Anfahrt & Geiselwind
- Portata Principale I: Gardaland
- Portata Principale II: Movieland – The Hollywood Park
- Portata Principale III: Mirabilandia
- Deserto e Berretto da Notte: Skyline Park & Legoland


Wer eher keine Lust hat, sich alles durch zu lesen, daher also der Schnellesser sein sollte, der guckt sich einfach das Portata Principale I
Video aus dem Gardaland an…

Link für mobile Geräte

… wer allerdings doch wieder der Genießer ist, der darf und kann sehr gerne hier weiter lesen.

Tja, erster Tag in Italien und was ist?!?!

Genau das Wetter war definitiv nicht so, wie es angesagt wurde und definitiv nicht passend für das Movieland!
Am gestrigen Tag in Bayern brannte die Sonne aufn Dötz wie nichts Gutes und da kommt man weiter in den Süden, überquert sogar die Alpen und dann sowas?!

Daher gab es eine Planänderung.

Es sollte am heutigen Tag eigentlich in das Movieland – The Hollywood Park gehen.
Allerdings bei so‘n leicht regnerischen Wetter und doch etwas frischer als gedacht, ging es ins Gardaland, welches ja…ähm…5 Minuten entfernt vom Movieland ist oder auch besser gesagt 20 Minuten entfernt vom Hotel.
Wir hatten daher auch die Hoffnung, dass es eben durch das Wetter geschuldet nicht so voll im Gardaland sein würde.

Viele kennen oder haben es ja gelesen, dass das Gardaland oft die beliebte Merlin-Group Politik fährt. Ein Zug-Betrieb, langsame Abfertigung und eben die Leute schon fast dazu zwingen sich den sehr günstigen Fastpass zu holen…

Aber wir hatten doch Glück und es gab bis auf eine Attraktion (ratet mal welche), überall nur eine maximal Wartezeit von 15 Minuten und somit präsentieren wir Euch nun das erste Portata Principale (was nebenbei Hauptgericht heißt):

Gardaland Eingang-1.jpg


Bevor die Parktore sich öffnen gibt es eine sehr kitschige Eröffnungsshow. Anscheint gehen dabei die Italiener total ab und mögen sowas. Naja….Geschmackssache…

Der Ersteindruck vom Park war definitiv ein großes WOW!
Alles schön angelegt, Theming zieht sich mit Sinn durch den Park und eine feine schöne Auswahl an Attraktionen, die doch schick in die Parklandschaft eingebettet wurden.

Fangen wir daher mal mit dem Prototypen des Wing Coasters von B&M an.

Gardaland-72.jpg


Wie schon geschrieben, ist der Raptor der Prototyp der Winger von B&M.
Dieser ist auch mehr auf Terrainhöhe gebaut worden und weißt mit vielen Near-Misses-Effekten auf. Wirklich auf Speed ist der Winger zwar nicht ausgelegt im Gegensatz zu seinem Bruder im Thorpe Park. Allerdings eiert Raptor auch nicht so über den Track wie Flug der Dämonen im Heide Park. Raptor besitzt auch nicht den üblichen Dive-Drop nach dem Lifthill, sondern prescht den Hill einfach runter.
Sollte man in der Last Row sitzen, wird man schön über den Drop gerissen. Durch die recht tiefliegenden Kurzen und Inversions, wird die Durchschnittsgeschwindigkeit eigentlich bis zum Schluss gehalten.

Gardaland Zusatz-3.jpg

Da sitze ich auch drinne...

Gardaland-71.jpg

Gardaland-70.jpg


Gardaland-69.jpg


Gardaland-68.jpg


Gardaland-67.jpg


Gardaland-66.jpg

Fein, einfach fein...

Gardaland-65.jpg


Gardaland-64.jpg


Gardaland-60.jpg


Gardaland-52.jpg

Das Gehege, dass den Raptor bändigen soll...

Gardaland-51.jpg


Gardaland-22.jpg


Gardaland-23.jpg


Da ich nun selbst alle Winger in Europa kenne, muss ich sagen, dass mir Raptor von Allen am besten gefallen hat. Alleine durch die Nähe zum Terrain werden viele Near-Misses erzeugt, die man durch die richtig ausgelegte Durchschnittsgeschwindigkeit des Zuges auch wirklich mitbekommt. Für mich war aber die Körnung die langgezogene Heartline Roll über den Weg und dem Gehege des Raptors. Der einzige Beigeschmack an Raptor ist, dass dieser keine Big Boy Seats hat, womit dann doch manchen Gästen eine Fahrt leider verwehrt bleibt.

Kommen wir nun zum Intamin Super Splash 20, die Fuga da Atlantide.

Gardaland-36.jpg


Dieser Water-Coaster von Intamin ist eins der Prototypen dieser Art.
Wobei das Achterbahn fahren selbst hier sehr darauf reduziert wird, dass es sich dabei nur um das Stück vom Lifthill bis zur Abfahrt, daher jeweils zweimal 180° Kurve handelt. Selbst beim Splash hält man sich doch etwas bedeckt. Was aber nicht heißt, dass diese Bahn keinen Spaß bringt. Doch das tut Sie definitiv und wurde auch sehr gut Thematisiert, so dass man während der Fahrt viel Gucken kann.
So wurde zum Beispiel eine „Besucherterrasse“ direkt in die Attraktion integriert, wo man fast die ganze Bahn einsehen kann und dadurch doch etwas Zeit in diesem Areal verbringen möchte. Alleine schon dass an den Geländern Wasserkanonen installiert sind und man somit die nichts ahndenden Passagiere mit Wasser vollpumpen kann, wenn der Splash doch nicht reichte oder man einfach die Passagiere ärgern will.

Gardaland-40.jpg


Gardaland-39.jpg


Gardaland-38.jpg


Gardaland-37.jpg


Gardaland-35.jpg


Gardaland-34.jpg


Gardaland-33.jpg


Im Gardaland steht nun auch einer der letzten zwei verbliebenden S&S Screaming Squirrel, der hier Sequia Adventure heißt :

Gardaland-5.jpg

Irgendwas ist hier schief...

Erstens befürchteten wir eine enorme Wartezeit, zweitens machte sich Thorsten um die kleinen Schülterbügel sorgen, wir nannten sie dann mal „P****el-Bügel“ und drittens die doch teils ewig lange Hangtime.

Gardaland-81.jpg


VA-3.jpg

Wer ist hier nun schief?!

Gardaland-77.jpg


Tja, was war nun? Die erste Befürchtung trat nicht ein, da die Abfertigung doch sehr flott voran ging, die zweite Befürchtung war dann doch nicht so wild wie gedacht, allerdings die dritte Befürchtung trat so ein wie wir es geahnt hatten. Einmal schlägt die Bahn bei den 180° Turns, welches doch schön in die Wirbelsäule ging und die Hangtime war nach unseren Geschmack doch zu lang. Naja, das erklärt auch, wieso alle Passagiere vor uns mit roten Bollerköpfen und mit mehr verzehrten Gesichts zurück in die Station kamen, als bei anderen Achterbahnen. Rückwirkend erklären wir uns nun auch, wieso es von diesen Maschinen nur noch zwei Exemplare gibt und S&S doch zum Glück die El Locos entwickelt hat. Diese machen definitiv sehr viel mehr Spaß.

Unser Fazit zu Sequia Adventure war nur noch eine Frage...

...wie hoch liegt zurzeit der Stahlpreis?!

Eigentlich stand nun der erste VR-Rides Krams auf einem Coaster für uns Beide an.

Tja….Pech gehabt!

VR ging Heute nicht….schade….irgendwie…oder!?!

Aber wir kommen noch in den Genuss eine Achterbahn mit Samsung Brillchen-Gedönst zufahren… Daher nun eine Vekoma Bahn ohne Brillchen mit vorgegaukelter Realität. Die MK-1200 hieß bis vorkurzem noch Magic Mountain, nun heißt diese Shaman und ist Baugleich mit Python aus De Efteling.

Gardaland-92.jpg


Na, es ist halt eine Vekoma, nun aber mit Westen, etwas neuen Anstrich und fuhr sich recht smooth! Wir waren doch sehr überrascht.

Gardaland-79.jpg


Gardaland-76.jpg


Gardaland-75.jpg


Tja, wer nun dachte, dass eben bei Sequia Adventure die längste Wartezeit gab, der hat sich geirrt! Es war an der Fabbri Spinning Mouse Kung Fu Panda Master.

Gardaland-88.jpg


An der Wartezeitentafel stand schon eine Wartezeit von über einer 1,5h an. Dieses liegt einfach daran, dass die Abfertigung hier extrem langsam vorstatten geht. Da wir ja gerne den Count haben wollten, uns aber eher auf die großen Bahnen konzentrieren wollten, weil da ja doch Mehrfahrten an diesem Tag möglich waren, holten wir uns am Eingang der Bahn den Quick Pass für diese Bahn.

Gardaland-84.jpg

Are you ready for the fight?!

Tja, was man soll man zu dieser Bahn sagen?!

Gardaland-89.jpg


Gardaland-87.jpg


Gardaland-86.jpg


Einmal wird es für zwei dünne Hemden wie Thorsten und mich bzw, ich sage nun mal für zwei große Erwachsene nebeneinander zu sitzen so gut wie unmöglich! Durch die halbrunde Sitzanordnung, wird es ein Puzzlespielen mit den Beinen, wo hin mit denen?!

Achja, die Rücksäcke müssen ja auch noch mit hinein!

Es passte einfach nicht und wir mussten uns umsetzen, daher beide Erwachsenen nach außen hin.
Man muss aber hier definitiv sagen, die Ride-Ops waren wirklich sehr bemüht, es möglich zu machen, dass wir die Bahn fahren konnten. Es wurde am Wagen gerüttelt, auf den Bügeln rumgedrückt und rumgehüpft.
Nebenbei erwähnt hatten wir uns schon in der Quick Pass Schlange schon ähnliche Spielchen in der Station angeschaut, sobald nur Erwachsene in den Wagen wollten.

Aber es klappte schließlich doch und das war auch schon das Highlight der Bahn. Danach kommt nur noch ein gerüttelt und Schläge in allen Varianten.

Ich weiß zwar nicht, was sich Fabbri dabei gedacht hat, aber ich sage mal so frech hinaus:
Fabbri bleib bei deinen Booster Maxxxs, Smashing Jumps, Inversion XXL, etc und gut ist!

Achja, wo wir gerade beim Thema checken sind, da gab es ja noch den Pinfari Coaster Ortobruco Tour.

Gardaland-91.jpg


Wir waren sehr verwundert, wie lang diese Achterbahn ist und wie smooth diese auch fährt!
Fabbri, schau mal, Pinfari bekommt es auch hin!

Drei Achterbahnen fehlen ja noch!

Allerdings wollen wir auch mal einen kurzen Blick auf die Dark-Rides des Parks werfen.

Etwas versteckt hinter einem Piratenschiff, wo auch täglich eine Show an Bord präsentiert wird, findet man den Eingang zum Dark Ride I Corsari.

Gardaland-73.jpg


I Corsari ist von Intamin und erzählt halt eine Story über Piraten. Wer nun aber denkt, das wird ein billiger Abklatsch von Disney’s Pirates of the Carribean, der täuscht sich gewaltig! Alleine der Wartebereich ist ein Augenschmaus:

Gardaland-2.jpg


Gardaland-1.jpg


Ich will nicht zu viel verraten, nur eins, man steigt erst tief ab mit samt der Queue um zur Station zu kommen. Es wird hier von ca. 14m Höhenunterschied gesprochen. Die Fahrt ist wirklich verdammt gut. Achja, man muss die 14m auch wieder hoch und da gab es eine gute Lösung vom Gardaland. Daher, rein da und einfach genießen!

Des Weiteren gibt es noch den Shooter Ramses: II Risveglio.

Gardaland-3.jpg


Man sollte kurz erwähnen, dass Ramses schon im Jahr 1988 als reiner Dark Ride eröffnet wurde. Wie der Name schon andeutet, geht es hierbei um die ägyptische Mythologie.
2008 entschied man sich, den doch etwas in die Jahre gekommen Ride zu entstauben und in Zusammenarbeit mit Eagle Enterprises / Lagotronics einen interaktiven Ride daraus zu machen. Der Plan ging definitiv auf und Ramsis ist als Shooter echt gut. Dabei bin ich persönlich nicht so der Fan von solchen Fahrten (oder ich bin auch einfach zu doof für Shooter), aber der machte selbst mir richtig Spaß und lädt definitiv zu Mehrfahrten ein.

Wie es für einen richtigen Park gehört, gibt es auch Inverter und ja…dieser ist natürlich von Vekoma!
Der Blue Tornado:

Gardaland-45.jpg

Was für eine Schönheit…


Was soll man zu den SLCs noch groß schreiben?!

Jeder kennt sie, jeder liebt sie!

Dieser SLC ist allerdings doch etwas anders als die Anderen!

Es ist ein SLC Extended!

Gardaland-46.jpg


Gardaland-44.jpg

Etwas rappeln muss sein...

Gardaland-43.jpg


Gardaland-42.jpg


Er verhaut einen doch etwas länger, da es noch eine zusätzliche Helix gibt, wo man dann durch muss.
Ob man es will oder nicht…
Nun mal Scherz beiseite.
Der SLC fuhr sich doch etwas angenehmer als so manch einer seiner Artverwandten. Ein Highlight ist es aber trotzdem nicht.

Wie es auch für einen vernünftigen Park gehört, gibt es einen Mine Train. Wer nun aber denkt, der besticht mit der typischen Western Thematisierung, der irrt sich auch hier!

Gardaland-30.jpg


Der Vekoma’sche Mine Train wurde in die Eiszeit zurückversetzt. Der Wartebereich wurde Richtung Gletscher und einem Berg-Camp designed.
Okay, die Station stellt ein Camp da, mit einem Wellblechdach. So gehört sich das im ewigen Eis.

Gardaland-28.jpg


Wenn mich nicht alles täuscht, müsste Mammut auch einer der längsten Mine-Trains von Vekoma sein. Der Fahrkomfort ist typischen der Vekoma Mine Trains, gut, smooth und doch wild von der Strecke her. Ein schöner Mine-Train.

Als letzte Achterbahn nun die Neuheit 2015 des Parks. Der B&M Dive-Coaster mit dem Namen Oblivion – The Black Hole.

Gardaland-12.jpg


Moment!
Ich könnte schwören, dass ich mal in Oblivion (nur ohne den Zusatz The Black Hole) saß, aber nicht im Gardaland, sondern auf einer Insel?!

Gardaland-27.jpg

Rechts ist Oblivion, glauben wir...hmm...


Richtig, Merlin war doch so einfallsreich und setzte dem bekannten englischen B&M Diver Protoytp einfach den Namenszusatz "The Black Hole" hinzu und fertig!

Gardaland-18.jpg


Gardaland-13.jpg

Gleich fällt man...einfach so!

Gardaland-14.jpg


Gardaland Zusatz-2.jpg


Gardaland-15.jpg


Gardaland Zusatz-1.jpg

Big Brother is watching you...

Gardaland-21.jpg

Holz, es gibt Holz...

Gardaland-20.jpg


Gardaland-17.jpg

Rein ins Loch...


Da ich, wie bei den B&M Wingern, nun alle fahrbaren Diver kenne, muss ich auch hier sagen, dass mir Oblivion – The Black Hole am besten gefallen hat.
Zwar besticht er zwar nicht mit einer schönen Pre-Show wie der Baron 1898, allerdings bringt das Layout bei weitem viel mehr Spaß und eben der Dive in das schwarze Loch mit der Thematisierung bringt einfach Spaß.
Klar wird danach einfach das Layout abgespult, aber es hatte was. Wobei ich aber auch eingestehen muss, dass ich kein großer Dive-Coaster Fan bin. Weil sind wir mal ganz ehrlich, ist das Wichtigste bei so einem Coaster-Typen eben der Dive und der wurde hier im Gardaland einfach gut umgesetzt.

Wir nähern uns langsam dem Ende der Portata Principale I und tischen nun noch paar Impressionen auf:
Gardaland-47.jpg


Gardaland-9.jpg

Geht uns Heute ein Lichtlein an?

Gardaland-32.jpg


Gardaland-29.jpg


Gardaland-31.jpg


Gardaland-25.jpg

Nun sind alle Lampen an!

Gardaland-24.jpg


Gardaland-19.jpg


Gardaland-55.jpg

Nun hat mich Big Brother auch erwischt...

Gardaland-16.jpg


Gardaland-11.jpg


Gardaland-8.jpg


Gardaland-62.jpg

Ein Panda fährt ein Auto?!

Gardaland-7.jpg


Gardaland-6.jpg


Gardaland-4.jpg

Hier gibt einen sehr leckeren Kebab!

Gardaland-97.jpg


Gardaland-94.jpg


Gardaland-93.jpg


Gardaland-82.jpg


Gardaland-59.jpg

Ist da jemand aufgeregt?

Gardaland-58.jpg


Gardaland-56.jpg

Wer freut sich hier auf wen?

Gardaland-54.jpg


Gardaland-48.jpg


Nun unser Fazit zur Portata Principale I:
Das Gardaland rockt irgendwie!
Es bietet doch sehr gute Achterbahnen, die Thematisierung zieht sich mit Bedacht durch den Park und auch die Flat bzw. Dark Rides konnten alle überzeugen.
Auch das Essen überzeugt in dem Park, da es nicht nur das gewöhnliche Fast Food ala Burger und Pommes gibt.
Wir können sehr den Kebab in arabischen Parkteil bzw. bei Raptor oder die Waffeln bei Mammut empfehlen und zu einer 0,5l Wasserflasche für 1,50€, da kann man nichts zu sagen.
Die Abfertigung bei den Bahnen, außer bei Kung Fu Panda Master, geht flott voran und man sieht die Ride-Ops immer gut gelaunt. Vielleicht hatten wir auch einfach nur Glück, dass es eben nicht so voll war? Man liest ja oft, wenn es voller wird, dass dann da das Wartechaos ausbricht.

So das war es nun mit der Portata Principale I und wir hoffen sehr, dass es Euch geschmeckt hat und vielleicht sieht man sich dann zur Portata Principale II wieder?

Arrivederci!

Thorsten und Thorben
 

doCoaster

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
8.551
Sehr schöner Bericht und tolle Bilder - vielen Dank dafür. Ich bin schon auf den nächsten Gang gespannt!
 

CoaStar

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
697
Sensationeller lustiger und vor allen Dingen optisch toller Bericht. Macht richtig Spaß :) Das einzige was euer noch hätte schöner sein können ist das Wetter :)
 

mighty

First Rider
Mitglied seit
2017
Beiträge
13
Der einzige Beigeschmack an Raptor ist, dass dieser keine Big Boy Seats hat, womit dann doch manchen Gästen eine Fahrt leider verwehrt bleibt.

Hallo,

Raptor hat eine ganze Reihe Bigboyseats (afaik jeweils 2 auf beiden Seiten). Ich bin mir nicht sicher, aber es müßte Reihe 5 oder 6 sein. Einfach das nächste mal auf die Gurte achten.
 

Falo

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
754
Raptor hat eine ganze Reihe Bigboyseats (afaik jeweils 2 auf beiden Seiten). Ich bin mir nicht sicher, aber es müßte Reihe 5 oder 6 sein. Einfach das nächste mal auf die Gurte achten.
Seit wann das ?

Raptor ist der Wingcoaster Prototype gewesen und hatte zumindest auf der 2015er Largo di Garda Tour noch KEINE Bigboy Sitze (was ja nur die etwas längeren doppelten Gurte sind).
So ist Raptor der einzige Wingcoaster den ich nicht fahren konnte von denen die ich bislang besucht hatte.

Ich kann mir nur schwer vorstellen das die jetzt die letzten 2 Jahren nachtgerüstet haben.
 

mighty

First Rider
Mitglied seit
2017
Beiträge
13
Seit wann das ?

Raptor ist der Wingcoaster Prototype gewesen und hatte zumindest auf der 2015er Largo di Garda Tour noch KEINE Bigboy Sitze (was ja nur die etwas längeren doppelten Gurte sind).
So ist Raptor der einzige Wingcoaster den ich nicht fahren konnte von denen die ich bislang besucht hatte.

Ich kann mir nur schwer vorstellen das die jetzt die letzten 2 Jahren nachtgerüstet haben.

Ja, ich habe vor 2(?) Jahren mal den Testsitz probiert und hatte keine Chance. Anfang dieses Jahres habe ich es nochmal gewagt und siehe da: es passte ;-)
In der Station wurde ich dann auch in die entsprechende Reihe dirigiert... Bin mir nicht mehr sicher ob diese Reihe rote Gurte oder Doppelgurte hat, es ist auf jedenfall deutlich zu erkennen.
Auf meine Frage ob die Bigboy Seats neu wären hat der Mitarbeiter gemeint das es die schon immer gegeben hat. Ich kann's mir nicht vorstellen und würde auch gerne wissen wann da etwas verändert wurde.

Lange Rede, kurzer Sinn: Raptor hat zu 100% Bigboy Seats.
 

Mathez

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2012
Beiträge
1.100
Ja, ich habe vor 2(?) Jahren mal den Testsitz probiert und hatte keine Chance. Anfang dieses Jahres habe ich es nochmal gewagt und siehe da: es passte ;-)
In der Station wurde ich dann auch in die entsprechende Reihe dirigiert... Bin mir nicht mehr sicher ob diese Reihe rote Gurte oder Doppelgurte hat, es ist auf jedenfall deutlich zu erkennen.
Auf meine Frage ob die Bigboy Seats neu wären hat der Mitarbeiter gemeint das es die schon immer gegeben hat. Ich kann's mir nicht vorstellen und würde auch gerne wissen wann da etwas verändert wurde.

Lange Rede, kurzer Sinn: Raptor hat zu 100% Bigboy Seats.

Lange Rede, kurzer Sinn, Raptor hat keine Big Boy Seats!

Auf Nachfrage, wurde es von zwei Ride-Ops verneint und es gibt keine Ausschilderung für diese Sitze (wie es bei anderen Bahnen üblich ist).
Die Ride-Ops haben ja bei der Person versucht, den Bügel zuschliessen, es klappte nicht und es wurde auch kein Sitzplatz getauscht.
Big Boy Sitze haben wenn immer zwei Gurte und sind ab und zu anders fabrlich markiert. Bei Raptor gibt nur einen Gurt und die sind alle fabrlich in Grau/Grün gehalten. ;)
 

Evii

CF Team IT
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2015
Beiträge
265
Bin ich mir aber auch nicht sicher... wir waren letztes Jahr mal da und bei der ersten Fahrt mussten wir die Reihen tauschen damit der Bügel geschlossen werden konnte. Bei der zweiten Fahrt passte es dann so...
 

mighty

First Rider
Mitglied seit
2017
Beiträge
13
Lange Rede, kurzer Sinn, Raptor hat keine Big Boy Seats!

Auf Nachfrage, wurde es von zwei Ride-Ops verneint und es gibt keine Ausschilderung für diese Sitze (wie es bei anderen Bahnen üblich ist).
Die Ride-Ops haben ja bei der Person versucht, den Bügel zuschliessen, es klappte nicht und es wurde auch kein Sitzplatz getauscht.
Big Boy Sitze haben wenn immer zwei Gurte und sind ab und zu anders fabrlich markiert. Bei Raptor gibt nur einen Gurt und die sind alle fabrlich in Grau/Grün gehalten. ;)

Ich traue mir eigentlich durchaus zu diese BigBoy Seats zu erkennen. Hier die Mail vom Gardaland... Leider in Italo english aber immerhin:

Screenshot_20170713-212044.jpg


Auch der Bro spricht in seinem review video davon... Mich würde halt immer noch interessieren seit wann es diese gibt. Vielleicht weiß jemand mehr?
 

Salto19

CF Team PCP
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2012
Beiträge
787
Im April 2015 hatte ich eine Mail bekommen wo drin stand das es keine Big Boys gibt und ich würde auf der Tour mit Thorben nicht umgesetzt auf so einen Platz. Komisch das der Park und die Mitarbeiter wahrscheinlich nicht wissen ob es welche gibt. Denn laut 2 Freunden von mir die vor paar Tagen im Gardaland waren und die Ride ops fragten ob es Big Boys gibt verneinten sie das. Ich kenne daher im Gardaland nur Big Boys bei Obilivion.
 

mighty

First Rider
Mitglied seit
2017
Beiträge
13
Ich wurde wie gesagt gleich in diese Reihe geschickt, es war nix los und sonst wurde auch niemand eingeteilt. Vielleicht wissen es ja wirklich nicht alle bzw. wollen nicht umsetzen um sich das neue kontrollieren der Bügel bzw. die Diskussionen beim umsetzen selbst zu ersparen?
Angeschrieben sind sie jdf nicht, das ist aber leider auch bei anderen Bahnen so.
 
Oben