• Willkommen im Coasterfriends Forum!

Nederlands Erstbesuche – Efteling & Toverland – Efteling #2

Malina

Airtime König
Mitglied seit
2011
Beiträge
397
Hier geht's zu Tag 1 in Efteling.hallo:-)

Am nächsten Morgen machten wir uns auf zum Frühstück. Auch hier sehr liebevoll, besuchten doch eine Fee und ein Ritter den Frühstückssaal und erfreuten große und kleine Kinder (und die, die es geblieben sind). Das Frühstück an sich war nicht mehr als ok. Instant – Rührei, Filterkaffe... naja. Der Bewerbung „märchenhaftes Frühstück“ fehlt da doch so einiges. Nicht zu vergleichen mit dem wirklich tollen Angebot im *Phantasialand*, das wir zwei Wochen vorher genießen durften.


Gleich zur Öffnung für Hotelgäste um 9:30 Uhr betraten wir den Park, fuhren zwei Runden Vogel Rok und begaben uns dann zur Warteschlange des Barons.
Hierzu noch ein Tip: Solltet ihr im Hotel übernachten, schaut euch auf jeden Fall die Doku zum Baron an. Denn offenbar darf man diese Bahn niemals einfach nur Baron nennen, sondern muss immer den vollen Namen „Baron 1989“ nutzen. Und wenn Niederländer das in einem 5minütigen Film gefühlt hundert Mal tun ist es einfach nur köstlich. Baron Achtienachtenennegentig.


Aber zurück zur Queue: Natürlich waren wir nicht die Einzigen, die diese Idee hatten, gerade die Schlange für die erste Reihe war schon gut besucht.


Ausverkauf bei primark!?
Aber als sich dann um kurz vor 10 die Tore am Eingang geöffnet hatten bat sich uns ein Spektakel der unglaublichen Art: Gefühlt hunderte Jugendliche rasten auf den Eingangsbereich des Barons zu als gäbe es kein Morgen und spülten diesen innerhalb von Minuten auf eine Wartezeit von sicherlich 80 Minuten hoch.
Wie sich im Verlauf des Tages rausstellte waren deutlich weniger Besucher im Park als am vorhergehenden Tag, aber gefühlt jeder, der den Baron fahren kann befand sich innerhalb kürzester Zeit in der Queue. So muss Ausverkauf bei primark aussehen. Es war beängstigend. Roch nach Fanta und überwürzten Pringels. Guten Appetit!


Wir erlebten dann zum Glück relativ schnell unsere Fahrt auf dem Baron, Anschlussfahrten auf Joris folgten, da die Massen ja noch im Baron feststeckten.


Nun war es an der Zeit die Attraktionen abzuarbeiten die wir uns rausgepickt hatten.
Hier meine Übersicht ohne Beachtung der Reihenfolge (das konnte ich mir alles unmöglich merken...).


Märchenwald
Hier sind wir zugegebenermaßen nur durchgebummelt und haben uns etwas verlaufen. Ich bin glaube ich nicht der Mensch, der sowas angemessen wertschätzen kann. Aber schön waren die Dinge, die wir gesehen haben und teilweise einfach beeindruckend, mit wie viel Liebe und Pflege hier mit allem umgegangen wird.
20161006_112948.jpg
Hier sprechen sogar die Bäume
Droomvlucht
Ich habe bisher keine Themenfahrten erlebt, die mich nachhaltig beeindruckt hätten. Die meisten waren unfreiwillig komisch oder einfach nur alt und staubig. Droomvlucht ist denke ich zurecht ganz oben auf der Liste von Theming- Freunden. Abgesehen von den Bildern, die man zu Gesicht bekommt ist die tatsächlich fast achterbahnartige Fahrt richtig toll.
Hier hatten wir nur kurze Wartezeit, die Warteschlange lässt allerdings übelstes erahnen.
20161006_123328.jpg
ca. 1/4 der Warteschlange out of hell

Raveleijn
Auch in Sachen Parkshows bin ich sicherlich kein Experte, war aber doch überrascht wie schlecht Raveleijn bei manchen im Forum abschneidet.
Toll, dass zunächst ein Vorhang die Fassade verdeckt, umso größer ist der WOW – Effekt danach. Die Kulisse ist einfach großartig. Nur für eine Show baut Efteling sowas hin. Das ist mehr als andere Parks komplett haben. Die Story... naja... egal.
Meine Highlights: Das Auftauchen der Bösen aus dem Wasser und der Drache natürlich. Meine Güte, der Drache... wie versteckt man so eine Animatronic einfach so im Boden? Unglaublich.
IMG-20161006-WA0029.jpg

Whoooow... genial!
Villa Volta
Mir wird in Illusionsschaukeln immer etwas unwohl. So auch hier. Efteling – typisch gibt es eine Preshow, die länger ist als die Attraktion an sich. Leider wenig Chance davon was zu verstehen. Ganz nett.


Pagode
Mag ich mehr als Aussichtstürme. Bietet einen schönen Überblick über den Park.


Pirana
Wir durften die Raftingbahn mit zwei Mädels und ihrer Oma bestreiten. Herrlich. Hat mir wirklich gut gefallen die Tour. Besonders die spuckenden Statuen sind ein echter Thrillfaktor. Wir waren gut nass.
20161005_162546.jpg
Der hier spuckt zum Glück kein Wasser
Fata Morgana
Hier hätte ich mir gar nicht so viel von versprochen und war sehr positiv überrascht. Eine ganz tolle Themenfahrt. Sowas kann Efteling wirklich gut.


Aquanura
Leider war es noch nicht dunkel als die Show lief. Somit war sie gut, aber sicherlich bei weitem nicht so beeindruckend wie sie durch die Lichter sein könnte. Vormittags hatten wir schon „Proben“ gesehen mit Regenbogeneffekt. Deshalb davon mal ein Eindruck.
IMG-20161006-WA0031.jpg

morgendliches Wasserspektakel

Stoomtrein
Schon wieder ein Parkzug, der eigentlich gar nicht durch den Park sondern durch die Wartungszonen am äußersten Rand fährt. Komm ich einfach nicht dahinter. Was soll das? Aber ist immerhin ein richtige Dampflok.



Polles Keuken

Eigentlich ist das ein Pfannkuchen – Restaurant, aber es ist gleichermaßen eine ganz, ganz tolle Attraktion. Kochtöpfe klappern und drehen sich, der Ofen dreht auch durch, alles bewegt sich. Der gesamte Innenraum ist eine einzige Traumwelt.
IMG-20161006-WA0024.jpg

Thematisierungsmonster
20161006_134712.jpg

Kann man machen ;)

Es folgten dann weitere Wiederholungsfahrten auf diversen Fahrgeschäften ehe wir unsere Abschlusstouren auf Joris' Wasserseite bestritten. Hier kam es sogar dazu, dass Züge einzeln fuhren weil die Operator das Knöpfchendrücken verpennt hatten. Auch mal interessant.


Abends genossen wir ein wirklich gutes Essen im hoteleigenen Restaurant sowie wieder das gleiche Frühstück am nächsten Morgen mit Rotkäppchen und einer echten Prinzessin. Noch anzumerken ist, dass am Abend in der Hotellobby zwei ganz toll verkleidete Märchenerzähler die Kleinsten in ihren Bann zogen. Richtig süß.


Mein Fazit:


Selbst wenn Efteling keine Fahrgeschäfte hätte, die mich interessieren, hätte sich der Erstbesuch für all' die tollen, atmosphärischen Details gelohnt. Die Station vom Holländer, der Innenbereich von Polles Keuken, die Maus in unserem Zimmer, Raveleijns Drache, Joris' Drache; die diversen Soundtracks... ich kann mir keinen anderen Park vorstellen, der auf dieser Fläche so viel Atmosphäre versprüht. Wahnsinn.
20161006_164614.jpg

So schön können Bahnhöfe sein...
Wunderbar auch die sprechenden Mülleimer (Papiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiier bitte) und die "interessante" Auswahl an Schrankfastfood.

IMG-20161006-WA0008.jpg

Ja, noch lacht sie. Mh... nicht so meins...


Außerdem besitzt Efteling überhaupt gar keine Freefalltower. Sehr gut, nach meinem Skandinavientrauma (hier kann ja kein Park ohne mindestens 3 davon daherkommen) mal eine willkommene Abwechslung.
Mit Joris' Wasserseite habe ich – treppchenteilend mit Twister – einen neuen Holzfavoriten gewonnen.love:-)



Absolut negativ war die Sauberkeit in den Warteschlangen. An mangelnden Mülleimern kann es kaum gelegen haben.
Das Essen hatte alles von Pfui bis Hui. Das Hotelfrühstück fand ich enttäuschend, ebenso den Burgerladen. Frittierte Schrankware ist natürlich auch mehr ein Experiment. Hotelrestaurant und Polle hingegen sehr, sehr lecker.



Ich würde jederzeit gerne wiederkommen. Definitiv ein Park, der mehrere Tage fordert, vor allem, wenn man vorher noch nie da war. Und die vorhandenen Wartekomplexe lassen nur dunkel erahnen, was hier los sein kann. Zumal unsere Tage als "ruhig" klassifiziert waren und wir vor allem den ersten nun nicht gerade so empfanden.



Aber unsere Tour sollte ja noch mit dem Toverland aufwarten, das nur eine Fahrstunde vom Efteling entfernt liegt. Und dorthin machten wir uns dann nach dem Frühstück auf.


Fortsetzung folgt.
 

McG_Hamburg

Stammgast
Mitglied seit
2016
Beiträge
121
Moin Moin :)

Danke für Deine sehr schönen Berichte zu Efteling.

Ich war im Mai das erste mal dort, und genau wie bei Dir überfluteten Horden von Schülern gleich zu Beginn den Baron. Bin dann erstmal weiter gegangen. Am Abend, so 45 Minuten vor Parkschließung, waren die Schülerhorden plötzlich alle weg (mussten wohl nach Hause und noch Hausaufgaben machen :D) und ich konnte im Baron fünf Fahrten hintereinander, teilweise ohne Aussteigen, machen.

Heute in einer Woche bin ich wieder im Efteling, und dann sogar für zwei Tage. Das Pfannkuchen-Restaurant ist nach Deinem Bericht auf jeden Fall Pflicht! (im Mai völlig übersehen/ignoriert...) Und mit Fata Morgana und Raveleijn warten noch zwei Attraktionen die ich ebenfalls 'übersehen' habe. Hast Du diese leckeren Kartoffelchip-Spieße mal probiert? Ich hab vier Stück davon gegessen yummy:-)

Ich freu mich schon sehr auf Deinen Toverland-Bericht. Auch dort werde ich demnächst wieder aufschlagen. Halloween bis 23 Uhr!!! rock:-)
Frage vorweg: Im Mai war Booster Bike leider down. Fährt die Bahn inzwischen wieder?

Beste Grüße aus Hamburg
Marco
 

Malina

Airtime König
Mitglied seit
2011
Beiträge
397
Danke für dein nettes Feedback!

Ja, die Bikes waren zuverlässig im Einsatz. Der boomerang war down.

Dann wünsche ich dir viel Spaß in beiden Parks! Kartoffelchips hatten wir als Dekoration auf dem Abendessen! Lecker!

Die Wartezeit beim Baron blieb bei uns leider bis zum Ende konstant hoch.
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
38.794
Danke, dass du deine Eindrücke mit uns geteilt hast! Auch mir hat der Park beim Erstbesusch richtig gut gefallen. Da mir Baron"Achtienachtenennegentig" noch fehlt muss ich wohl auch bald mal wieder in den Park. Mit Symbolica gibt es ja dann auch wieder einen guten Grund den Park zu besuchen :)
 

berlindaniel

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2011
Beiträge
1.070
Schöne Berichte bis hierher... Habe ich wohl überlesen, darum meine Frage: An welchen Wochentagen warst du in Efteling?
Ich bin nächste Woche Dienstag und Mittwoch dort und hoffe auf weniger volle Zustände :)
 

Malina

Airtime König
Mitglied seit
2011
Beiträge
397
Den Park besucht haben wir Mittwoch und Donnerstag. Mittwochs - so haben wir rausgefunden - haben die niederländischen Schüler kürzere Schultage, womöglich lag es daran, dass es an diesem Tag irgendwie für diese Zeit echt voll war.
 

Coasterfreak91

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2016
Beiträge
3.734
Danke für deine tolle Berichterstattungen aus den Niederlandeapp:-).

Efteling will ich auch bald mal besuchen, aber bis jetzt hat es noch nicht ganz geklappt.
 

Madflex

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2012
Beiträge
989
Ich war letztes Jahr im Oktober unter der Woche und ausserhalb der Ferien dort. Das erste mal seit meinem Erstbesuch 1990. Es war unfassbar voll und so wie Du, habe ich mich auch gefragt, wo diese ganzen Leute herkommen und wieso die alle Zeit haben. Wirklich leer scheint es dort nie zu sein aber ein Besuch lohnt sich meiner Meinung nach immer. War dieses Jahr mit meinem Sohn dort und er fand es auch super. Vor allem den Märchenpark und Joris en de Draak. Droomvlucht war leider down.

Das mit Baron ist ähnlich wie derzeit im Phantasialand. Alle Besucher strömen erst mal zur neuen Attraktion und schon kurz nach der Öffnung liegen die Wartezeiten bei 60 und mehr Minuten. Wenn man keinen Early Entrance hat, empfehle ich, direkt zu Joris und/oder De vliegende Hollander durchzulaufen und Baron erst mal links liegen zu lassen. Nach der Öffnung um 10.00 Uhr sind wir direkt dahin gelaufen und konnten 5 Fahrten machen, ohne aufstehen zu müssen. Ziemlich gut.

Bin gespannt zu lesen, wie Du Troy fandest.
 
Oben