• Willkommen im Coasterfriends Forum!

Neuheit 202X: Großattraktion im Hansa-Park

haparkfan

Stammgast
Mitglied seit
2011
Beiträge
472
Ich weiß ja nicht...

"Best Kept Secret" und das schon ziemlich lange. Wenn da jetzt am Ende kein "Knaller" bei rumkommt, wäre das irgendwie enttäuschend. Ein Darkride auf zwei Etagen hätte natürlich was, aber ob das (noch?) realistisch ist, kann ich nicht beurteilen. Eine Bahn, die auch nach draußen fährt, dürfte wohl auszuschließen sein, sonst hätten wir schon irgendwo Markierungen gesehen.

So langsam könnte man ja auch mal mit der Auflösung kommen.
Markierungen im Außenbereich hat es vor einiger Zeit gegeben - die gingen in den Hanse Garten, wo auch Novgorod her fährt. Ob es was mit dem Best Kept Secret zu tun hat, ist unklar.

Wieso sollte man jetzt mit einer Auflösung kommen? In ein paar Tagen kommt der erste Baublog online, die Leichts haben zuletzt gesagt, dass sie bei diesem Projekt mal eine andere Herangehensweise ausprobieren was das Teasen angeht. Online steht, dass es in nächster Zeit vor allem erstmal Infos über das Gebäude an sich geben wird. Es ist klar, dass erstmal nix neues zu Attraktionen kommt. Gleichzeitig ist klar, dass Herr Leicht in einem Interview gesagt hat, dass niemals die Rede von einer großen Attraktion war, sondern dass etwas Großes den Park verändert. Und das wird ja Fall sein - das Gebäude wird schon fett.

Wir werden uns wohl noch paar Monate gedulden müssen, bis wir wissen, welche Attraktion(en) reinkommen. Ich empfehle an der Stelle einfach mal das hier schon verlinke Interview mit den Leichts von Hapa-Moments, dass dürfte einiges erklären und die Ungeduld mindern.
 

flycoaster

Re-Rider
Mitglied seit
2023
Beiträge
67
Markierungen im Außenbereich hat es vor einiger Zeit gegeben - die gingen in den Hanse Garten, wo auch Novgorod her fährt. Ob es was mit dem Best Kept Secret zu tun hat, ist unklar.

Wieso sollte man jetzt mit einer Auflösung kommen? In ein paar Tagen kommt der erste Baublog online, die Leichts haben zuletzt gesagt, dass sie bei diesem Projekt mal eine andere Herangehensweise ausprobieren was das Teasen angeht. Online steht, dass es in nächster Zeit vor allem erstmal Infos über das Gebäude an sich geben wird. Es ist klar, dass erstmal nix neues zu Attraktionen kommt. Gleichzeitig ist klar, dass Herr Leicht in einem Interview gesagt hat, dass niemals die Rede von einer großen Attraktion war, sondern dass etwas Großes den Park verändert. Und das wird ja Fall sein - das Gebäude wird schon fett.

Wir werden uns wohl noch paar Monate gedulden müssen, bis wir wissen, welche Attraktion(en) reinkommen. Ich empfehle an der Stelle einfach mal das hier schon verlinke Interview mit den Leichts von Hapa-Moments, dass dürfte einiges erklären und die Ungeduld mindern.
Super Text, zählt ein Dark-ride auf zwei Etagen als eine Großattraktion?
 

arpi

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2013
Beiträge
618
Was konnte ich bei meinem Besuch am Sonntag, den 26.05.24, entdecken?

  • Es wurde angefangen die Fassaden von dem ehemaligen Saisonkartencenter in Richtung des neuen Gebäudes zu errichten. Ein vollflächiges Element wurde in der Flucht der bestehenden Fassade aufgestellt und ein Element, welches einen bogenförmigen Durchgang (Arcadengang) besitzt im 90-Grad Winkel dazu, also genau so, wie auch der Durchgang am ehemaligen Saisonkartencenter, der mit der Holztür provisorisch verschlossen wurde.
  • Auf dem Sandstreifen zwischen der Kellerwand des neuen Gebäudes und der mit Gipskartonplatten verschlossenen Wand des ehemaligen Saisonkartencenters wurde ein Betonfußboden gegossen, der genau die Höhe des restlichen Fußbodens vom Erdgeschoss des neuen Gebäudes besitzt. Das Bodenfundament zieht sich bis zur hinteren Ecke des bisherigen neuen Gebäudes in Richtung Aquarena und bildet somit wohl die finale Größe des neuen Gebäudes. An der Außenkante wird man dann wohl demnächst die Wände des Erdgeschoss aufstellen und auch mindestens vier der hohen Pfeiler, die später die Dachbalken tragen.
  • Im hinteren Teil des neuen Gebäudes (parallel zur Hansapark-Express Station) hat man vollflächig Betonelemente als Zwischendecke zwischen Außenwand und den Querträgern zwischen den mittleren Pfeilern installiert, auf die noch Beton gegossen werden muss. Das wird man aber wohl erst machen, wenn die andere Hälfte des Gebäudes in Richtung ehemaligem Saisonkartencenter auch den Baustand erreicht hat und die Deckenelemente dort liegen.
    Interessant, das man erst die vier Dachbalken installiert hat und dann die Deckenlemente dazwischen eingehoben hat. Wäre doch viel einfacher gewesen erst die Deckenelemente ohne die Hindernisse zu installieren und danach die Dachbalken zu montieren. Wird eventuell statische Gründe haben oder man wollte die Kranfahrer mal etwas herausfordern...
  • Im vorderen Teil des Gebäudes in Richtung Platz sind auch zwei Ebenen, sprich Decken, eingezogen worden: Eine an der Oberkannte der aufgestellten Wandelemente und eine in halber Höhe.
  • Zwischen dem vorderen Bereich des Gebäudes und dem hinteren ist eine Zwischenwand eingezogen, die, soweit ich es erkennen konnte, zwei kleinere Durchgänge zum hinteren Teil besitzt. Die Angabe ist aber mit Vorsicht zu genießen, da man das sehr schwer und nicht vollständig einsehen kann!
  • An beiden Seiten der runden Wand scheint man die Spalten zu den bestehenden Fertigbetonteilen verschlossen zu haben. Auch hier wieder nicht zu 100% bestätigt aufgrund der Sichtverhältnisse.
  • Kurz hinter dem Zugang durch den Torbogen an der Frontseite des Gebäudes (in Richtung Platz) scheint eine gerade Treppe nach oben zu führen, die sich dann nach links und rechts aufteilt.
  • An der Ecke des Hansekarussell führt auch eine Treppe nach oben, die aktuell auf der Betondecke an der Oberkannte der Wandelemente endet. Das kann man durch die Fenster und an den provisorischen Treppengeländern (schräge Bretter) gut erkennen.
  • In dem abgetrennten Bereich (vermutetes Treppenhaus oder Aufzugschacht) mit dem Zugang nach außen in der Ecke Richtung Aquarena hat man ein Baugerüst aufgestellt, das oben über die aufgestellten Wandelemente noch etwas hinaus ragt. Ob das nur für den provisorischen Zugang der Bauarbeiter auf die Zwischendecke dort steht oder ob man dort etwas baut konnte man leider nicht erkennen.


Hier noch ein paar Bilder dazu:

IMG_3190a.jpg
IMG_3191a.jpg
IMG_3193a.jpg
IMG_3420a.jpg
IMG_3422a.jpg
IMG_3424a.jpg
IMG_3425a.jpg
IMG_3426a.jpg
IMG_3388a.jpg
IMG_3389a.jpg
IMG_3392a.jpg
IMG_3397a.jpg
IMG_3399a.jpg
IMG_3406a.jpg
IMG_3413a.jpg
IMG_3418a.jpg
IMG_3196a.jpg
IMG_3197a.jpg
IMG_3200a.jpg
IMG_3247a.jpg
IMG_3249a.jpg
IMG_3251a.jpg
IMG_3252a.jpg
IMG_3259a.jpg
IMG_3261a.jpg
IMG_3262a.jpg
IMG_3265a.jpg
IMG_3267a.jpg
IMG_3268a.jpg
IMG_3270a.jpg
IMG_3273a.jpg
IMG_3275a.jpg
IMG_3277a.jpg
IMG_3279a.jpg
IMG_3280a.jpg
IMG_3283a.jpg
IMG_3284a.jpg
IMG_3287a.jpg
IMG_3289a.jpg
IMG_3291a.jpg
IMG_3295a.jpg
IMG_3297a.jpg
IMG_3299a.jpg
IMG_3303a.jpg
IMG_3305a.jpg
IMG_3307a.jpg
IMG_3309a.jpg
IMG_3315a.jpg
IMG_3317a.jpg
IMG_3321a.jpg


Quelle: ich
 
Zuletzt bearbeitet:

OIIIOIIIO

Re-Rider
Mitglied seit
2019
Beiträge
1
Ich habe die letzten Seiten hier durchforstet aber dazu nix gefunden: Gibt es denn schon "Theorien" was Herr Leicht in dem Interview mit
...er spricht davon dass der Keller eine Herzschlagfunktion für den Park darstellt und dass es um klimaneutralität geht…
gemeint haben könnte?

Mein Erster Gedanke war: Ein "großes" Stromspeicherwerk/Batterie, auf welcher Technik auch immer. So dass der Park auch die Möglichkeit hat die regenerativ gewonnenen Energien zu speichern und zu passenden Zeiten dann zu nutzen.... Oder auch um den Strom vom Netz wenn er günstig ist (z.B. Nachts) zu speichern und tagsüber/abends dann zu nutzen...
 

YellowPhoenix18

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2022
Beiträge
174
Ich habe die letzten Seiten hier durchforstet aber dazu nix gefunden: Gibt es denn schon "Theorien" was Herr Leicht in dem Interview mit

gemeint haben könnte?

Mein Erster Gedanke war: Ein "großes" Stromspeicherwerk/Batterie, auf welcher Technik auch immer. So dass der Park auch die Möglichkeit hat die regenerativ gewonnenen Energien zu speichern und zu passenden Zeiten dann zu nutzen.... Oder auch um den Strom vom Netz wenn er günstig ist (z.B. Nachts) zu speichern und tagsüber/abends dann zu nutzen...
Es wurde auf den vorhergegangenen Seiten bereits angemerkt, dass hier eine Umsetzung von "Weihnachtszauber am Meer" (Einer eigetragenen Marke) zum Teil vorbereitet wird. So sollen wohl teils warmes Wasser (Thema Heizung) fehlen, wodurch die Rohre bei kälteren Temperaturen nicht genutzt werden können.

Der Beitrag müsste ein paar Seiten vor diesem hier stehen.
 

Chris_oSu

First Rider
Mitglied seit
2024
Beiträge
14
Ich vermute das es sich um ganz normale Versorgungstechnik handelt, vergleichbar mit dem, was man so in großen Firmen findet, aber auf dem neusten Stand. Also vielleicht ein Nahwärmenetz für den Park, versorgt von einem BHKW, welches auch die elek. Grundlast übernehmen kann. Außerdem generell die Verteilungseinrichtungen von Wärme und Strom.
Ein elektrischer Speicher für so ein Großverbraucher wie der Park ist, glaube ich ist nicht realistisch, das wäre unglaublich teuer. Dann höchstens ein Puffer wie viele Achterbahnen haben um die Lastkurven der Großverbraucher zu glätten.

Die Technik muss aber auf jeden Fall auf einen neuen Stand gebraucht werden, dann kann man schon einiges einsparen an Energie. Das kostet natürlich und Inventionen in nachhaltige Themen sind gutes Marketing für das Unternehmen, deswegen wird es kommuniziert.
 

Noahphil

First Rider
Mitglied seit
2024
Beiträge
2
Ich glaube der Titel "Großattraktion" des Threads ist irreführend. Es wurde von keiner GroßATTRAKTION geredet. Selbst Herr Leicht scherzte im Interview glaube ich darüber dass das aber eine ziemlich kleine Großattraktion wäre (Ich konnte aber nicht so gut verstehen was er sagte).
Die große Anlage von der bisher geredet wird bezieht sich ja nur auf das Gebäude an sich, unabhängig davon was dort rein kommt. In einem älteren Newsletter wird stattdessen von mehreren Attraktionen geredet die gebaut werden sollen, die es so noch nicht im Hansa-Park gibt. Aber da ist auch nicht klar ob die in das Gebäude reinkommen oder außerhalb entstehen.
 

miqa

Airtime König
Mitglied seit
2014
Beiträge
1.222
Ein elektrischer Speicher für so ein Großverbraucher wie der Park ist, glaube ich ist nicht realistisch, das wäre unglaublich teuer.
Der Speicher muss ja nicht zwingend so groß sein das der Park Autark ist. Es reicht ja wenn man so viel Energie speichert um die Grundlast zu decken. Und die dürfte nachts deutlich geringer sein als Tagsüber. Insbesondere macht ein Speicher in solchen Einrichtungen aber Sinn um Peak-Shaving zu betreiben. Denn Lastspitzen lassen sich Energieversorgen gut von Ihren Kunden bezahlen. Es ist also durchaus sinnvoll diese mit einem Speicher zu glätten.
 

Felix K.

Airtime König
Mitglied seit
2022
Beiträge
509
Ein discord user hat folgendes Bild im NoLimitsCentral Server gepostet:
1000033487.png


Wenn das kein Photoshop ist, weiß ich auch nicht weiter! Flying coaster à la F.L.Y. incoming? Oder doch eine STC x Famarang Kombi? Wir bleiben gespannt!
 
Zuletzt bearbeitet:

Holsteiner

Stammgast
Mitglied seit
2011
Beiträge
188
Wenn das kein Photoshop ist, weiß ich auch nicht weiter! Warum sollte der Park bei einem so gut behütetem Geheimnis mitten am Tag, für jeden sichtbar Schienen verbauen?

Noch dazu setzten sich die Schienen auf dem Bild unnatürlich vom Rest ab! Sieht in meinen Augen sehr bearbeitet aus!
 

Felix K.

Airtime König
Mitglied seit
2022
Beiträge
509
Kann natürlich auch sein, vielleicht hört man ja in den nächsten Tagen neues
 

Rosenberger

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
235
Sieht stark nach Fotomontage aus...doch mein erster Gedanke war: Warum hat dieser Tage Benjamin Fischer (TD) in seiner Story "Next stop Hansa Park" gehabt. Die waren vielleicht zusammen bei Vekoma shoppen xD

Zufall!
 

flycoaster

Re-Rider
Mitglied seit
2023
Beiträge
67
Ein discord user hat folgendes Bild im NoLimitsCentral Server gepostet:
Anhang anzeigen 1313592

Wenn das keine Vekoma Schiene ist, weiß ich auch nicht weiter! Flying coaster à la F.L.Y. incoming? Oder doch eine STC x Famarang Kombi? Wir bleiben gespannt!

Sobald mich der Instagram Account annimmt, kann ich auch den Link der Story hier posten
Das war ein Kumpel glaube ich. Es ist Photoshop.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben