• Willkommen im Coasterfriends Forum!

Neuheit: 3 neue Areas (Marvel, Frozen + N.N.) @ Disney Adventure World (ehemals Disney Studios) - Frankreich

Fantrilux

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2022
Beiträge
281
Ich verstehe auch nicht warum sie diese Fehlplanung, die es in den Studios von Anfang an gab nicht abgestellt bekommen, sondern diese immer weiter fortsetzen.

@Large
Das mit dem familientauglicheren Portfolio würde stimmen, würden sie nicht mit Frozen dieses mit einem sehr aufwändigen Bereich ansprechen. Das von dir erwähnte breitere Publikum anzusprechen stimmt also nicht, dwnn die Zahl der sowohl Frozen als auch König fans dürfte erheblich grösser sein als die Überschneidungen zwischen Starwars und Frozen Anhängern. Insofern fand uch das vorgestellte konzrpt der Themenbereiche schon schlüssig und durchdacht.

Warum hat denn Plopsa auf Tomorrowland und Toverland auf Fenix gesetzt obwohl es nicht der Hauptzielgruppe der Parks entspricht. Evt. ja um auch neue Zielgruppen anzusprechen und was Disney angeht nicht nur auf die Fans der Marken, die Disney erfunden hat. Wenn sie mal ein klares Konzept entwickeln und dann auch durchziehen würden könnten die locker deutlich mehr Besucher anlocken als mit diesem.vermurkstenvParkkinzepr, dann könnten sie locker Starwars und König der Löwen.

Das die Marke Starwars unter Disney derart an Ansehen eingebüßt hat wusste ich bisher nicht. Und bisher hatte ich auch keine logische Erklärung warum Disney den bereits angekündigten Bereich nicht baut. Das könnte natürlich de Grund sein.

Vermutlich werden sie die Frozen Eröffnung abwarten und weitere Schritte planen. Je nachdem ob dann Starwars wieder beliebter geworden ist oder Frozen wirklich zum Publikumsmagneten wurde entscheiden dann eine ähnliche oder mit Starwars eine ganz andere Zielgruppe anzusprechen, oder eben beides.

Meine Meinung wäre Starwars für die Studios und einen König Splashmountain im Park nebenan.
 

Sylpru69

Re-Rider
Mitglied seit
2021
Beiträge
92
Plopsa und Toverland.....zwei Beispiele,wo wir als Gutverdiener die Parks entdeckt haben und wiederholt Geld hinbringen.Plopsaland de Panne dieses Jahr sogar zweimal inkl. Hotel.
Daher verstehe ich disneyland Paris nicht.Es gibt kaum Neuerungen.Das meiste ist aus den 90er Jahren.Ein star wars Bereich hätte uns wieder hingelockt...und auch einige in unserem Umkreis,die mit Freizeitparks sonst nix am Hut haben (weitere Zielgruppe).
 

Coasterfreak91

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2016
Beiträge
3.789
Na ja, das kann man durchaus auch anders betrachten. Disney hat viel Kritik dafür einstecken müssen, Star Wars als Gelddruckmaschine zu benutzen, ohne auf ein schlüssiges Konzept zu setzen. "Das Erwachen der Macht" war purer Fanservice, "Die letzten Jedi" war ein Schlag ins Gesicht, "Der Aufstieg Skywalkers" war ein Stich mitten ins Herz - für zumindest einen Großteil der Fans. Das Motto "es ist nur ein Film" ist bei Kultreihen deshalb gern zitiert, weil sowas eben weit darüber hinausgeht...

Kurz Off-Topic:
Naja, wenn man das so begründet (also mit ehmaligen guten Filmreihen die immer schlechter werden), dann trifft das ja auf ziemlich viele Disney und von den von Disney aufgekauften Marken zu:sneaky:. Nicht nur auf Star Wars.
 

Flix

Airtime König
Mitglied seit
2014
Beiträge
250
Es gibt Neuigkeiten aus Paris, der Bereich nach dem Studio 1 (und inklusive dem Studio 1 selbst) soll ein wenig umgestaltet werden.


walt-disney-studios-reimagining-rendering-outsidears-2-1200x675.jpeg


Mir fällt hier die Veränderte Rückseite des Studio 1 auf, die für mich fast schon eher wie ein Downgrade als ein Upgrade aussieht, aber der Ausgang sieht für mich Lichtgeschützter aus als vorher, vielleicht ist hier für das Innere ja etwas immersiveres Vorgesehen.

Zum Vergleich der Ausgang vom Studio 1 heute:

1681237925012.png
 

parkfan46

Airtime König
Mitglied seit
2018
Beiträge
950
Danke für die tollen Bilder, aber irgendwie kann ich zwischen vorher und nachher keine großen Unterschiede finden.
 

Volker

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2017
Beiträge
1.084
Interessanter als den Blick auf Studio 1 finde ich den Blick von Studio 1 auf die neue Allee, die zum See und damit nach Arendelle führt, die Kulissen des Hollywood Boulevard werden entfernt und die Statue von Walt Disney wird wohl um 180 Grad gedreht:

1681248768245.jpeg


1681248797680.jpeg


1681248852548.jpeg


Quelle
 

parkfan46

Airtime König
Mitglied seit
2018
Beiträge
950
Interessanter als den Blick auf Studio 1 finde ich den Blick von Studio 1 auf die neue Allee, die zum See und damit nach Arendelle führt, die Kulissen des Hollywood Boulevard werden entfernt und die Statue von Walt Disney wird wohl um 180 Grad gedreht:

Anhang anzeigen 1290520

Anhang anzeigen 1290521

Anhang anzeigen 1290522

Quelle
Ich hoffe das der Weg nach Frozen so ne richtige Flaniermeile wird, sowas fehlt bis dato den Studios in Paris völlig. Wenn ich da nur an die Studios in Orlando denke, die ne richtige Mainstreet haben.
 

Seregon

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
175
So wirkt es mMn auf jedenfall offener und nicht mehr so gequetscht 👍
 

Flix

Airtime König
Mitglied seit
2014
Beiträge
250
Mir fällt gerade noch der folgende Satz auf "The rethemed area is described as a “New York theater district in London.”
Irgendwie ergibt das für mich keinen Sinn so einen Bereich mit teilweise Hollywood Fassaden und dem offensichtlichen Hollywood Tower Hotel zu beschreiben. Auch die Änderungen des Bereichs passen für mich absolut nicht zu dieser Beschreibung, daher vermute ich, dass damit vielleicht das veränderte Interieur vom Studio 1 gemeint sein könnte.

Außerdem bin ich von dem neuen Hollywood Boulevard, also dem Weg zum See, nicht so überzeugt. Man entfernt die beiden Fake-Hochhaus-Fassaden, ändert ein wenig den Bodenbelag und das wars. Die immer noch recht "Fake" aussehenden Fassaden davor bleiben so wie sie sind. So wirkt die ganze Straße wie nichts halbes und nichts ganzes. Vorher war das Theme dieser Straße ja ein Filmset, dass Hollywood nachempfunden ist, jetzt ist aber das Filmset-Thema raus. Für eine richtige Hollywood Straße sind aber die bestehenden Fassaden zu Halbherzig. Gleichzeitig ist der Übergang des neuen Hollywood Boulevard zum Englischen Garten am See sehr hart und Zusammenhangslos. Auch die Rückseite von Animation Celebration als Parkplatz für Foodtrucks ist nach wie vor einfach nur nackt und unschön.

Ich hoffe da kommt noch etwas mehr als nur auf diesen Concept Arts, da bin ich bisher sehr zwiegespalten insgesamt, auch wenn ich die zusätzlichen Bäume und Grünflächen recht gut finde, sollte da definitiv noch etwas mehr passieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

doCoaster

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
9.082
Ich würde da noch abwarten mit voreiligen Schlüssen. Ich denke in den Artworks geht es vor allem um den Bereich um den zentralen Platz. Wie dann genau der Anschluss an den neuen Bereich rund um den See aussehen wird, wenn er fertig ist, wissen wir ja noch nicht genau.
 

Chris B.

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
2.674
Sieht gut aus. Man ist definitiv schon weiter, als ich vermutet habe… 😅
 

rotzi

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2011
Beiträge
2.338
In Paris kann man jetzt eine neue Marvel Figur bestaunen und Bilder machen.

Der Hulk aus dem letzten Avengers Film in Lebensgröße. Sieht verdammt gut aus

 

parkfan46

Airtime König
Mitglied seit
2018
Beiträge
950
Ich habe den Eindruck das man sich endlich auf den Weg macht in Paris, die Qualität der amerikanischen und asiatischen Disneyparks zu erreichen. Es ist zwar noch ein langer Weg, aber das man den Weg beschreitet ist zu erkennen.
 
Oben