• Willkommen im Coasterfriends Forum!

Neuheit: 3 neue Areas (Marvel, Frozen + Star Wars) @ Disney Studios - Frankreich

Colorado-Fan

Airtime König
Mitglied seit
2016
Beiträge
510
Ich finde grundsätzlich natürlich auch Disney World als Resort besser als Disneyland Paris. Trotzdem muss ich sagen, dass man in Paris für mich das mit Abstand schönste Schloss stehen hat. Auch die Darkrides Pirates, Phantom Manor und Co. sind für mich die besten klassischen Versionen dieser Attraktionen. Der Big Thunder Mountain und Space Mountain ist für mich auch um Längen besser als die originalen Versionen. Entsprechend finde ich von den Magic Kingdom Parks die Pariser Variante immer noch mit am schönsten.

Sicherlich würde es dem Park nicht schaden, wenn man das Labyrinth, Casey Jr. und die Bootsfahrt durch das neue Fantasyland mit Arielle Darkride, Beauty and the Beast Darkride aus Tokyo und dem Seven Dwarfs Mine Train ersetzt. Auch das Adventureland könnte einen großen Darkride im Indiana Jones Thema vertragen, von mir aus auch als Ersatz für die olle Achterbahn.

Aber letztendlich bleibt eben die Tatsache, dass der Disneyland Park sehr gut besucht wird, während die Studios eben nur noch ein halber Park sind. Mit der Rückkehr von Mickey and the Magician in wenigen Tagen macht man ja schon eine Menge richtig. Es fehlt dort aber definitiv eine Parade (vielleicht mit Pixar Thema) und eine Abendshow. Dafür wäre der Bereich um den See perfekt geeignet. In den nächsten Monaten kommt dann noch der Spiderman Darkride und der Iron Man Coaster dazu. Das wird die Studios schon wieder enorm aufwerten. Wenn man dann noch zusätzlich wieder etwas mit dem Stunt Show Set anfängt, dann hat man schon wieder einiges an Showprogramm, um den Tag zu füllen.

Ich denke daher, dass man insgesamt auf dem richtigen Weg ist. So manche verständliche Forderung wird eben nur leider nicht umgesetzt werden.
 

parkfan46

Stammgast
Mitglied seit
2018
Beiträge
451
Ich finde grundsätzlich natürlich auch Disney World als Resort besser als Disneyland Paris. Trotzdem muss ich sagen, dass man in Paris für mich das mit Abstand schönste Schloss stehen hat. Auch die Darkrides Pirates, Phantom Manor und Co. sind für mich die besten klassischen Versionen dieser Attraktionen. Der Big Thunder Mountain und Space Mountain ist für mich auch um Längen besser als die originalen Versionen. Entsprechend finde ich von den Magic Kingdom Parks die Pariser Variante immer noch mit am schönsten.

Sicherlich würde es dem Park nicht schaden, wenn man das Labyrinth, Casey Jr. und die Bootsfahrt durch das neue Fantasyland mit Arielle Darkride, Beauty and the Beast Darkride aus Tokyo und dem Seven Dwarfs Mine Train ersetzt. Auch das Adventureland könnte einen großen Darkride im Indiana Jones Thema vertragen, von mir aus auch als Ersatz für die olle Achterbahn.

Aber letztendlich bleibt eben die Tatsache, dass der Disneyland Park sehr gut besucht wird, während die Studios eben nur noch ein halber Park sind. Mit der Rückkehr von Mickey and the Magician in wenigen Tagen macht man ja schon eine Menge richtig. Es fehlt dort aber definitiv eine Parade (vielleicht mit Pixar Thema) und eine Abendshow. Dafür wäre der Bereich um den See perfekt geeignet. In den nächsten Monaten kommt dann noch der Spiderman Darkride und der Iron Man Coaster dazu. Das wird die Studios schon wieder enorm aufwerten. Wenn man dann noch zusätzlich wieder etwas mit dem Stunt Show Set anfängt, dann hat man schon wieder einiges an Showprogramm, um den Tag zu füllen.

Ich denke daher, dass man insgesamt auf dem richtigen Weg ist. So manche verständliche Forderung wird eben nur leider nicht umgesetzt werden.
Ich finde es auch längst überfällig das die Studios mehr Attraktionen bekommen. Das Problem beim DLP ist das man danach, sich jahrelang darauf ausruht und dann gar nix mehr macht. So war es, als man bei den Studios den Tower of Terror und den Crush Coaster gebaut hat. Ich habe immer das Gefühl, das das DLP zumindest in der Vergangenheit immer so stiefmütterlich behandelt worden ist. Leider gehts so weiter. Der Avengers Campus in Kalifornien zum Beispiel kriegt noch eine Avengersattraktion, die ist für den Avengers Campus in Paris nicht vorgesehen. In der Zeit wo im DLP nix neues gebaut worden ist, wurde in Orlando der Avatarbereich, Star Wars Galaxy Edge und neue Attraktionen im Fantasy-Bereich im Magic Kingdom gebaut. In der Zeit wurde legentlich im DLP das Hotel New York in ein Marvelhotel umgewandelt. Die schönste Atmosphäre nützt nicht viel, wenn man immer das selbe präsentiert bekommt. Nehmen wir nur zum Beispiel das Toystory Playland in Paris im Vergleich zu dem in Orlando. Während es in Orlando ne Slinky-Achterbahn gibt, gibt es in Paris nur ne olle Berg und Talbahn. Dazu noch Toy Story Mania. Warum wird in Paris immer eine Nummer kleiner gebaut als in Orlando? In Kalifornien gibts die großartige Cars Attraktion. Und was gibts zu Cars in Paris? Die lächerlich überarbeitete Tram Tour und so ein kleines Karussell mit Cars-Thematisierung. Da gibts so viele Beispiele. Ich hoffe das diese stiefmütterliche Behandlung des DLP in Zukunft ein Ende hat. Auch hoffe ich das der neue Darkride über Micky, Minnie und Goofy auch mal nach Paris kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:

DeMan

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2015
Beiträge
511
Ich finde es auch längst überfällig das die Studios mehr Attraktionen bekommen. Das Problem beim DLP ist das man danach, sich jahrelang darauf ausruht und dann gar nix mehr macht. So war es, als man bei den Studios den Tower of Terror und den Crush Coaster gebaut hat. Ich habe immer das Gefühl, das das DLP zumindest in der Vergangenheit immer so stiefmütterlich behandelt worden ist. Leider gehts so weiter. Der Avengers Campus in Kalifornien zum Beispiel kriegt noch eine Avengersattraktion, die ist für den Avengers Campus in Paris nicht vorgesehen. In der Zeit wo im DLP nix neues gebaut worden ist, wurde in Orlando der Avatarbereich, Star Wars Galaxy Edge und neue Attraktionen im Fantasy-Bereich im Magic Kingdom gebaut. In der Zeit wurde legentlich im DLP das Hotel New York in ein Marvelhotel umgewandelt. Die schönste Atmosphäre nützt nicht viel, wenn man immer das selbe präsentiert bekommt. Nehmen wir nur zum Beispiel das Toystory Playland in Paris im Vergleich zu dem in Orlando. Während es in Orlando ne Slinky-Achterbahn gibt, gibt es in Paris nur ne olle Berg und Talbahn. Dazu noch Toy Story Mania. Warum wird in Paris immer eine Nummer kleiner gebaut als in Orlando? In Kalifornien gibts die großartige Cars Attraktion. Und was gibts zu Cars in Paris? Die lächerlich überarbeitete Tram Tour und so ein kleines Karussell mit Cars-Thematisierung. Da gibts so viele Beispiele. Ich hoffe das diese stiefmütterliche Behandlung des DLP in Zukunft ein Ende hat. Auch hoffe ich das der neue Darkride über Micky, Minnie und Goofy auch mal nach Paris kommt.
Sehe ich ganz genauso wie du. Im Disneypark wäre ein SplashMountain vielleicht zu einem anderen Filmthema wie Vaiana, König der Löwen oder Raya genaial. Hatte mal irgendwo gelesen, dass man den Nässegrad durch Anheben und Absenken der Auslaufschiene nach dem Drop einer Wasserbahn regulieren kann. Stimmt das? Zudem ist doch der größere Teil des SplashMountain indoor oder? Zudem wird wurde wirklich auffällig oft nur eine abgespeckte Variante der Rides in Europa gebaut. Meine Hoffnung ist, dass sich das irgendwann mal ändert. Schade, dass es keine Feedbackseite gibt, die von den Entscheidern in den USA gelesen werden! Oder gibt es so etwas doch :)
 

Colorado-Fan

Airtime König
Mitglied seit
2016
Beiträge
510
In den USA wird mehr investiert, weil direkt nebenan die Universal Studios liegen.

Welche Konkurrenz hat man in Paris oder Hong Kong? So gut wie keine, entsprechend ist es aus Sicht der Betreiber wohl nicht nötig so viel zu investieren.

Es muss einem ja nicht gefallen, aber so läuft es eben. Ich bin trotzdem gerne dort und habe immer eine gute Zeit.
 

parkfan46

Stammgast
Mitglied seit
2018
Beiträge
451
In den USA wird mehr investiert, weil direkt nebenan die Universal Studios liegen.

Welche Konkurrenz hat man in Paris oder Hong Kong? So gut wie keine, entsprechend ist es aus Sicht der Betreiber wohl nicht nötig so viel zu investieren.

Es muss einem ja nicht gefallen, aber so läuft es eben. Ich bin trotzdem gerne dort und habe immer eine gute Zeit.
Den Asterix-Park den es auch in Paris gibt, würde ich schon als Konkurrenz bezeichnen. Auch wenn viele Km zwischen DLP und Europa Park liegen, da auch viele Franzosen den Europa Park besuchen, würde ich das auch als Konkurrenz ansehen. Und selbst in Hong Kong oder in Shanghai wird öfters was neues gebaut als in Paris. Welche Konkurrenz hat das Disneyland Resort Tokio, auch dort wird öfters was neues gebaut als in Paris.
 

Floooooo

CF Team IT
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
2.027
Ihr vergleicht jetzt nicht ernsthaft das DLP mit der WDW, oder?

Warum wird in Paris immer eine Nummer kleiner gebaut als in Orlando?

Evtl., weil Paris auch eine Nummer kleiner ist als das Resort in Orlando - nicht nur, was die Ausdehnung, sondern auch, was Besucherzahlen, Umsätze und weitere Kennzahlen betrifft.
Wir sehen ja, was Disney in den letzten Jahren alles in die Parks in Paris investiert, insofern mache ich mir da aktuell keine Sorgen um eine gute Entwicklung.

Ich habe allerdings Sorge, dass wir in diesem Thread, in dem es um die NEUHEITEN geht, zu stark abdriften. Daher hier bitte: Infos zu den Neuheiten gerne; Diskusionen zum DLP allgemein: nö.
 

Volker

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2017
Beiträge
496
Zur Abwechslung mal wieder einige Eindrücke vom neuen Avengerbereich:

1649699782781.jpeg

Dazu gibt es auch eine Story: Tony Stark gibt derzeit der Restaurierung der alten Industrieanlagen seines Vaters Howard Stark den letzten Schliff, um sie in Paris in den Avengers Campus zu verwandeln. Die Anlage ist mit Vintage-Grafiken bedeckt, die aus der Ära von Starks Vater übrig geblieben sind, die als Anspielung auf die Vergangenheit bewahrt werden und dem Ort eine einzigartig coole Atmosphäre verleihen sollen.

Quelle
 

Colorado-Fan

Airtime König
Mitglied seit
2016
Beiträge
510
Von außerhalb des Bauzauns sieht der Bereich noch gar nicht so weit fortgeschritten aus. Ich freue mich extrem auf die Eröffnung. Ein interaktiver Darkride wird den Studios echt gut tun. Und eine thrilligere Achterbahn fehlte auch für viele Jahre in den Studios. Wird wirklich Zeit, dass man hier eröffnet.
 

parkfan46

Stammgast
Mitglied seit
2018
Beiträge
451
Von außerhalb des Bauzauns sieht der Bereich noch gar nicht so weit fortgeschritten aus. Ich freue mich extrem auf die Eröffnung. Ein interaktiver Darkride wird den Studios echt gut tun. Und eine thrilligere Achterbahn fehlte auch für viele Jahre in den Studios. Wird wirklich Zeit, dass man hier eröffnet.
Der Iron Man Coaster ist nur der umgestaltete Rock n Roller Coaster. Diese Achterbahn gab es schon seit Eröffnung der Studios. Ich bin auch sehr gespannt auf die ersten Offridevideos. Ich hoffe bald mal wieder ins DLP fahren zu können.
 

Colorado-Fan

Airtime König
Mitglied seit
2016
Beiträge
510
Das ist mir schon klar. Die Bahn war jetzt aber 3 Jahre oder länger geschlossen und damit hatte man außer Crush's Coaster im Bereich Achterbahn nicht wirklich etwas zu bieten. Das wollte ich damit ausdrücken. Mit der umgestalteten Bahn hat man zusammen mit dem Hyperspace Mountain dann wieder zwei Bahnen, die Spaß machen.
 

UP87

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2018
Beiträge
237
Naja... es gibt noch RC Racer. Von der Fahrt her mehr eine Schiffschaukeln, aber in der technischen Umsetzung recht eindeutig eine Achterbahn... 🤷‍♂️
 

Colorado-Fan

Airtime König
Mitglied seit
2016
Beiträge
510
Wenn jetzt RC Racer als Thrillachterbahn zählt, dann weiß ich auch nicht. Also irgendwie will man mich heute missverstehen :D

Dann formuliere ich es noch einmal anders: Die Studios sind im Bereich Achterbahnen nicht so gut aufgestellt und die Avengers Achterbahn wird dafür sorgen, dass das Angebot wieder etwas ausgewogener ist.
 

parkfan46

Stammgast
Mitglied seit
2018
Beiträge
451
Das ist mir schon klar. Die Bahn war jetzt aber 3 Jahre oder länger geschlossen und damit hatte man außer Crush's Coaster im Bereich Achterbahn nicht wirklich etwas zu bieten. Das wollte ich damit ausdrücken. Mit der umgestalteten Bahn hat man zusammen mit dem Hyperspace Mountain dann wieder zwei Bahnen, die Spaß machen.
1. Im Disneylandpark gibts noch die Indiana Jones Achterbahn und die ist auch sehr thrillig. 2. Natürlich ist es Disney nicht verboten in den nächsten Jahren im Marvelbreich ne weitere Achterbahn zu bauen. Zum Beispiel wie wäre es wenn in den nächsten Jahren die Guardians of The Galaxy-Achterbahn nach Paris kommen würde?
 

parkfan46

Stammgast
Mitglied seit
2018
Beiträge
451
Wenn jetzt RC Racer als Thrillachterbahn zählt, dann weiß ich auch nicht. Also irgendwie will man mich heute missverstehen :D

Dann formuliere ich es noch einmal anders: Die Studios sind im Bereich Achterbahnen nicht so gut aufgestellt und die Avengers Achterbahn wird dafür sorgen, dass das Angebot wieder etwas ausgewogener ist.
Da hast du recht. Das die Studios mehr Attraktionen brauchen, egal ob thrillig oder nicht, da gibt es ja keine zwei Meinungen.
 
Oben