• Willkommen im Coasterfriends Forum!

Planung Reise Westküste USA mit Freizeitparkbesuch

JayBee

Airtime König
Mitglied seit
2010
Beiträge
436
Ich plane kommendes Jahr eine Reise nach Amerika und derzeitig bevorzuge ich eher die West-Küste, da mich hier eher die Umgebung reizt. Diese Reise soll selbstverständlich mit einem Freizeitparkbesuch verknüpft werden.

Wäre es Florida geworden, hätte ich Universal samt Nebenpark besuchen wollen, der Universal Park Hollywood kann seinem Bruder bei Orlando aber augenscheinlich nicht das Wasser reichen, daher plane ich derzeitig eher das "originale" Disney-Resort bei Anaheim ein.

Wie seht ihr das, kann man an einem Tag mittels Hopper Ticket alle Highlights im California Adventure und Hauptpark schaffen? Ist dies eher mit Stress verbunden und würdet davon abraten?
Mir ist die Größe des Resorts natürlich bekannt, aber würde dazu gerne einfach eure subjektive Meinung hören.

Auch wenn das Internet natürlich zahlreiche Informationen und Wissen bereitstellt, würde ich gerne eure Ratschläge dazu erhalten.

Vielen Dank!
 

Floooooo

CF Team IT
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
2.223
Wie seht ihr das, kann man an einem Tag mittels Hopper Ticket alle Highlights im California Adventure und Hauptpark schaffen? Ist dies eher mit Stress verbunden und würdet davon abraten?
Mir ist die Größe des Resorts natürlich bekannt, aber würde dazu gerne einfach eure subjektive Meinung hören.
Klare Meinung (subjektiv) von mir: Lass den Schmarrn. Wenn Du nur einen Tag zur Verfügung hast, dann fahr zu Universal (übrigens: ich mag auch Universal Hollywood sehr gern - hat natürlich keine Florida- oder Japan-Größe, ist aber auch ein sehr schöner Park und punktet mit der klassischen Tram-Tour, die du nur dort im "echten" Studio-Lot erleben kannst).

Du hast in Anaheim natürlich den Vorteil, dass Du mal eben zwischen beiden Parks hin- und herlaufen kannst, allerdings hast Du doch eine große Menge an Attraktionen, die Du erleben kannst - da würde ich mindestens 2 Tage (Hopper) investieren. Vor allem - aber wie gesagt: subjektiv - würde ich mir gerade bei Disney nicht soviel Stress machen, sondern gerne in Ruhe den Park erleben. Sowohl California Adventure als auch Disneyland haben wunderschöne "ruhige" Ecken und auch viele kleinere Attraktionen, die es wert sind, besucht zu werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Manti

CF Team PCP
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
1.798
Jepp, da kann ich Floooooo nur zustimmen. Disney in Anaheim (wie auch jedes andere Disney) sollte man einfach genießen und auf sich wirken lassen. Da sind 2 Tage schon echt viel wert, bei zwei Parks.
Für Universal reicht dieser eine Tage locker aus um alles gut zu erkunden und zu erleben.
Die Tram-Tour (wie schon erwähnt) ist einfach ein Highligt.

Nimm Universal. Disney wann anders und dann halt ohne Stress.
 

Fiorell

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
1.008
Bei nur einem Tag würde ich auch eher Universal oder Knott's nehmen. Du wirst an einem Tag ziemlich sicher nicht alle Top-Attraktionen in den beiden Disney-Parks schaffen (auch nicht mit Disney Genie+ und den Lightning Lanes - zusammen mit dem Preis für 1 Tag Park-Hopper auch ein teures Vergnügen).
 

JayBee

Airtime König
Mitglied seit
2010
Beiträge
436
Entschuldigt meine späte Rückmeldung, war terminlich allerdings ziemlich eingebunden. Vielen Dank für eure Antworten!

Mittlerweile bevorzuge ich vermutlich doch eher zwei Tage Disney. Könnt ihr eine Übernachtung vor Ort empfehlen? Werde da nicht ganz schlau, gibt es da dann auch irgendwelche Extras wie früherer Parkzugang? Sind die Tickets inkludiert? Welches ist denn das günstigste Parkhotel?

Auch das Genie-System erschließt sich mir nicht. Wo liegt der Unterschied zwischen Lightning Lane und Genie+? Der Genie+-Service ist generell die App und die Anzeige der Wartezeiten und die Lightning Lane dann quasi der Fastpass für den schnelleren Zugang? Wäre nett, wenn mir das jemand mal erklären könnte.

LG
 

Manti

CF Team PCP
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
1.798
Zum Thema Genie-System schau am Besten (wenn du es noch nicht getan hast) mal in diesen Artikel: https://coasterfriends.de/joomla/ma...2-erfahrungen-mit-genie-interview-mit-captain

Bei weiteren Fragen dazu kann dir denke ich @Chris B. ziemlich gut weiterhelfen.

Bzgl. Hotels und Tickets, kann ich dir nur empfehlen dich über den Reiseservice direkt an Andy zu wenden. Gerade was Hotels, Tickets etc. rund um Disney angeht kann er dir da bestimmt am Besten weiterhelfen.
 

Chris B.

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
2.660
Entschuldigt meine späte Rückmeldung, war terminlich allerdings ziemlich eingebunden. Vielen Dank für eure Antworten!

Mittlerweile bevorzuge ich vermutlich doch eher zwei Tage Disney. Könnt ihr eine Übernachtung vor Ort empfehlen? Werde da nicht ganz schlau, gibt es da dann auch irgendwelche Extras wie früherer Parkzugang? Sind die Tickets inkludiert? Welches ist denn das günstigste Parkhotel?

Auch das Genie-System erschließt sich mir nicht. Wo liegt der Unterschied zwischen Lightning Lane und Genie+? Der Genie+-Service ist generell die App und die Anzeige der Wartezeiten und die Lightning Lane dann quasi der Fastpass für den schnelleren Zugang? Wäre nett, wenn mir das jemand mal erklären könnte.

LG

Genie+ ist der allgemeine Service, der neben der Lightning Lane (ehemals Fastpass) ein paar weitere "nette" Features bietet, die aber weiter nicht wirklich nennenswert sind. Das Ganze kostet 20 Dollar Aufpreis am Tag/ pro Person. Von diesem Fastpass System ausgeschlossen sind folgende Attraktionen: WEB Slingers: A Spiderman Adventure, Radiator Springs Racers und Star Wars: Rise of the Resistance. Diese Rides kosten als (ehemals Fastpass) nochmals Extra, und laufen unter dem Namen Individual Lighnting Lane. Der Preis für die 3 Attraktionen kann von Tag zu Tag vaiieren und liegt pro Fahrt zwischen 7$-20$.
Es ist am Besuchstag nicht garantiert, dass man Zeitslots für die Individual Lightning Lanes bekommt. Das Buchungsfenster beginnt um 7 Uhr morgens und es gilt das Prinzip, wer zuerst kommt, malt zuerst. Wenn alle Slots ausgebucht sind, gibt es keine Möglichkeit mehr, welche zu bekommen.
 

JayBee

Airtime König
Mitglied seit
2010
Beiträge
436
Nochmals vielen Dank für eure Rückmeldungen. Echt toll, dass in man in diesem Forum eine derartige Beratung / Unterstützung erhält :)

Aktuell planen wir unsere Besuche im Mai. Wie siehts da im Universal Park in Hollywood aus, würdet ihr zu einem Expresspassticket raten, damit man alles entspannt schafft oder ist der Park ohnehin gut machbar bzw. halten sich die Wartezeiten noch in Grenzen?
Ich mache das eigentlich ganz gerne, dass man mit einem Expresspass entspannt den Tag angehen kann, gerade wenn ich in einem neuen Park bin. Aber diese Aktion "2. Tag gratis" wirkt ja quasi wie ein Versuch mehr Leute in den Park zu bekommen.

Wäre nett, wenn ich auch dieses Mal wieder mit eurer Hilfe rechnen kann. Danke!
 

KaLLi

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2015
Beiträge
1.137
Nochmals vielen Dank für eure Rückmeldungen. Echt toll, dass in man in diesem Forum eine derartige Beratung / Unterstützung erhält :)

Aktuell planen wir unsere Besuche im Mai. Wie siehts da im Universal Park in Hollywood aus, würdet ihr zu einem Expresspassticket raten, damit man alles entspannt schafft oder ist der Park ohnehin gut machbar bzw. halten sich die Wartezeiten noch in Grenzen?
Ich mache das eigentlich ganz gerne, dass man mit einem Expresspass entspannt den Tag angehen kann, gerade wenn ich in einem neuen Park bin. Aber diese Aktion "2. Tag gratis" wirkt ja quasi wie ein Versuch mehr Leute in den Park zu bekommen.

Wäre nett, wenn ich auch dieses Mal wieder mit eurer Hilfe rechnen kann. Danke!
Ich war zwar schon 2017 dort aber auch im Mai. Generell ist vor dem Memorial Day noch Nebensaison.

Wir haben alles locker an einem Tag geschafft.
An besten frühzeitig da sein, vom Parkhaus musst du noch durch den City Walk laufen.

Auch dauert es etwas bis man vom Upper Lot zum Lower Lot kommst.
 
Oben