• Willkommen im Coasterfriends Forum!

(PM): Disney Cruise Line expandiert! (english + deutsch)

captain

CF Team Leitung
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2006
Beiträge
6.204
disneynewships1_174.jpg



DISNEY ANNOUNCES EXPANSION OF SUCCESSFUL CRUISE BUSINESS
Two New Ships Will More Than Double Passenger Capacity
BURBANK, Calif., (February 22, 2007) – The Walt Disney Company (NYSE: DIS) plans to expand its successful cruise business by adding two new ocean liners, President and CEO Bob Iger announced today. Scheduled to launch in 2011 and 2012, the ships will more than double the passenger capacity for Disney Cruise Line to meet the sustained demand for Disney's family cruise vacations.
The company signed a letter of intent with Meyer Werft shipyard, based in Papenburg, Germany, to negotiate a contract to build the 122,000-ton new cruise liners, which will be two decks taller than the existing 83,000-ton ships, the Disney Magic and the Disney Wonder. Each ship will have 1,250 staterooms. Specific design plans and itineraries for the yet-unnamed ships are still in development and will be unveiled at a later date.
"Since our maiden voyage in 1998, Disney Cruise Line has been a huge success for our guests and for our shareholders alike," Iger said. "It has brought our unparalleled family vacation experience to the high seas, and has also generated high margins and double digit returns on invested capital. We're excited to announce the expansion of our fleet, which is a logical next step in what is a real growth business for us."
Disney Cruise Line established the family market within the cruise industry when the business launched in 1998. The first two ships were purpose built for families to reconnect and recharge while creating vacation memories that will last a lifetime. From a theater featuring live musical spectaculars to a luxurious spa for adults and nearly an entire deck dedicated to children's activities, the ships offer something for every member of the family. Disney Cruise Line continues to grow by attracting passengers who say they would not have cruised if it hadn't been for the Disney brand.
"Focusing on families has been smart business for us," said Jay Rasulo, Chairman of Walt Disney Parks and Resorts. "More than 95 percent of Disney Cruise Line guests rate their cruise experience as excellent or very good. Families know they can trust us to provide a quality, immersive Disney experience. As a result, Disney Cruise Line continually sets sail with the highest load factors in the industry of nearly 150 percent."
Similar to the original Disney Cruise Line ships, the new ships will be a modern interpretation of classic ocean liners of the 1930s. Disney Imagineers drew their inspiration from the original trans-Atlantic ships that featured a dramatic black hull with two funnels and porthole windows. The profile of the ships, with its gentle curves at the stern combined with sleek angles at the bow, are reminiscent of the art deco designs of the era. To add whimsy to the classic design, the Disney ships have the same exterior color palette as Mickey Mouse with black, white, red and yellow. The new ships will feature elegant, detailed Disney scrollwork at the bow and will evoke images of the glamour of the golden age of cruising.
Tom McAlpin, the President of Disney Cruise Line, said, "This is an exciting time for Disney Cruise Line, and we are looking forward to working with Meyer Werft to blend our innovation and creativity with their fine craftsmanship. Meyer Werft has a long tradition of building magnificent ships. We are confident that the result will be ships that take the immersive Disney family-focused cruise experience to an entirely new level."
New itineraries
Disney Cruise Line, which traditionally offers 3-, 4- and 7-night Caribbean cruises, has also enjoyed strong demand for new itineraries. Trips to the Mediterranean and to the West Coast have recently set booking records within the company and booked 30-50 percent faster than the existing itineraries at higher prices. "With a larger fleet, we'll have greater flexibility to offer a variety of itineraries," Rasulo said. "This is a business that our guests love, and we're pleased to give them more options to explore the world with Disney with two new ships." To learn more about Disney Cruise Line or to book a vacation, guests can contact their travel agent, visit disneycruise.com or call Disney Cruise Line at (888) DCL-2500. Travel agents can call Disney Cruise Line at (888) 325-2500 or visit disneytravelagents.com
---------------------------------------------
Quelle: the Walt Disney Company
Bildquelle: the Walt Disney Company

---------------------------------------------

disneynewships2_821.jpg



Mit zwei weiteren Schiffen wird die Passagierkapazität mehr als verdoppelt


BURBANK, Kalifornien, 22. Februar 2007 – Die Walt Disney Company (NYSE: DIS) plant, ihr erfolgreiches Kreuzfahrtgeschäft auszuweiten und dazu zwei weitere Schiffe in Dienst zu stellen. Dies gab heute der President und CEO Bob Iger bekannt. Mit der geplanten Indienststellung 2011 und 2012 wird die Passagierkapazität der Disney Cruise Line mehr als verdoppelt, um die anhaltende Nachfrage nach Disneys Familienkreuzfahrten zu befriedigen.
Das Unternehmen unterzeichnete eine Absichtserklärung mit der in Papenburg ansässigen Meyer Werft, die die Verhandlung eines Vertrags über den Bau von zwei 122.000-t-Kreuzfahrtschiffen vorsieht, welche zwei Decks höher sein sollen als die bereits existierenden 83.000-t-Schiffe, die Disney Magic und die Disney Wonder. Jedes der neuen Schiffe soll über 1.250 Kabinen verfügen. Detailkonzepte und Reiserouten für die noch namenlosen Schiffe sind in der Entwicklung und werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.
„Seit unserer Jungfernfahrt im Jahr 1998 ist die Disney Cruise Line ein riesiger Erfolg für unsere Gäste wie auch für unsere Aktionäre“, so Iger. „Mit der Kreuzfahrt weiten wir unsere unvergleichlichen Familienerlebnisse auf die Ozeane aus und erzielen zugleich hohe Margen und zweistellige Renditen auf das investierte Kapital. Wir freuen uns sehr über die anstehende Vergrößerung unserer Flotte. Sie ist ein logischer Schritt in einem Geschäft, das sich für uns als echtes Wachstumsgeschäft erweist.“
Mit der Disney Cruise Line wurde 1998 ein speziell auf Familien zugeschnittenes Marktsegment innerhalb der Kreuzfahrtbranche eröffnet. Beim Bau der beiden ersten Schiffe hatte man Familien vor Augen, die sich gemeinschaftlich erholen wollen in einem Urlaub, der lange in Erinnerung bleibt. Von einem Musicaltheater bis hin zu luxuriösen Wellness-Angeboten für Erwachsene und einem ganzen Deck für Kinder haben die Schiffe für die gesamte Familie etwas zu bieten. Die Disney Cruise Line wächst weiter mit immer neuen Kunden, die, wie sie sagen, nicht auf Kreuzfahrt gehen würden – außer mit Disney.
„Die Ausrichtung auf Familien hat sich für uns als kluge Entscheidung erwiesen“, so Jay Rasulo, Chairman von Walt Disney Parks and Resorts. „Mehr als 95 Prozent der Gäste der Disney Cruise Line bezeichnen ihre Kreuzfahrterlebnisse als hervorragend oder sehr gut. Familien wissen, daß sie sich bei Disney auf gelungene, eindruckvolle Erlebnisse einstellen können. Daher sticht die Disney Cruise Line regelmäßig mit den höchsten Belegungszahlen der Branche von fast 150 Prozent in See.“
Ähnlich wie die ersten Schiffe der Disney Cruise Line werden die neuen Schiffe eine Interpretation der Vorbilder aus den 1930er Jahren sein. Die kreativen Köpfe bei Disney haben sich von den einstigen Transatlantikkreuzern mit dem mächtigen schwarzen Rumpf, den zwei Schornsteinen und den Bullaugen inspirieren lassen. Das Profil der Schiffe mit den weichen Rundungen am Heck und den dezenten Winkeln am Bug erinnert an die Art-deco-Formen dieser Zeit. Aufgelockert wird die klassische Außenansicht der Disney-Schiffe durch die Farben der Micky Maus, schwarz, weiß, rot und gelb. Die neuen Schiffe werden elegante und liebevolle Disney-typische Verzierungen am Bug tragen und Erinnerungen an die Glanzzeiten der Kreuzfahrt wecken.
Tom McAlpin, President der Disney Cruise Line, kommentiert: „Die Disney Cruise Line erlebt aufregende Zeiten, und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der Meyer Werft, bei der wir unsere Innovationskraft und Kreativität mit dem Fertigungswissen der Werft zusammenbringen werden. Die Meyer Werft schaut auf eine lange Tradition im Bau prächtiger Schiffe zurück. Das Ergebnis werden mit Sicherheit Schiffe sein, mit denen die einrucksvollen Familienkreuzfahrten von Disney eine nochmals völlig andere Qualität erreichen.“
Neue Reiserouten
Die Disney Cruise Line, die bisher vor allem Karibikkreuzfahrten mit drei, vier oder sieben Übernachtungen anbietet, verzeichnet inzwischen eine deutliche Nachfrage nach neuen Reiserouten. Reisen ins Mittelmeer oder an die Westküste der USA haben dem Unternehmen Buchungsrekorde beschert. Sie waren trotz höherer Preise um 30 bis 50 Prozent schneller ausgebucht als die bisherigen Routen.
„Mit einer größeren Flotte werden wir flexibler und können eine größere Vielfalt an Reiserouten anbieten“, so Rasulo. „Unsere Gäste sind begeistert von der Kreuzfahrt, und wir möchten ihnen mit den beiden neuen Schiffen mehr Möglichkeiten bieten, mit Disney die Welt kennen zu lernen.“
Weitere Informationen über die Disney Cruise Line oder zur Buchung sind im Internet unter disneycruise.com erhältlich. Reisebüros erreichen die Disney Cruise Line unter 001 (888) 325-2500.
-----------------------------------------------
Quelle: Meyer Wert Papenburg
 

captain

CF Team Leitung
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2006
Beiträge
6.204
Nachdem ja die Bauarbeiten an den beiden Schiffen voll im Gange sind, gibt es nun seit gestern auch die ersten Artworks von der Disney Dream.
Neben der teilweise genialen Optik besticht nun auch eine ausgewachsene Rutsche das Bild. Und das wird nicht irgendeine Rutsche sein - Nein, es wird ein Masterblaster System geben!

Aber lest und schaut selbst:

Offizielle Pressemitteilung:

[FONT=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]Disney präsentiert Design und Innenausstattung seines neuen Kreuzfahrtschiffes[/FONT]

Die Disney Dream wird gerade in Deutschland gebaut - Erste Wildwasserbahn auf einem Schiff

NEW YORK, 30. Oktober 2009 – Disney Cruise Line präsentierte gestern in New York erstmals Details zu Design und Innenausbau der Disney Dream. Das neue Schiff, das derzeit auf der Meyer Werft in Papenburg gebaut wird, bietet zahlreiche Innovationen an Bord: Etwa die erste Wildwasserbahn auf einem Schiff, eine animierte Schildkröte, virtuelle Bullaugen in allen Innenkabinen und vieles mehr. Die Disney Dream geht ab Januar 2011 auf Fahrt.

Disney Cruise Line steht in der internationalen Kreuzfahrtindustrie für ein speziell auf die Bedürfnisse von Familien zugeschnittenes Angebot. Die Flotte verbindet innovatives Schiffsdesign mit einem breiten Angebot an Unterhaltung für die ganze Familie. Seit ihrer Gründung 1998 zählt Disney Cruise Line zu den führenden Anbietern im Segment der Familienkreuzfahrten. Durch den Einsatz neuer Technologien werden das Unterhaltungs-Angebot und der Gästeservice auf der neuen Disney Dream noch weiter verbessert, um der gesamten Familie ein auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Kreuzfahrterlebnis zu bieten.

„Seit mehr als zehn Jahren lieben Familien Urlaube mit Disney Cruise Line“, so Disney Parks und Resorts Chairman Jay Rasulo. „Mit der Aufnahme der Disney Dream in unsere Kreuzfahrtflotte können wir noch mehr Urlaubsziele ansteuern. Wir bringen Familien an Orte, die sie schon immer einmal bereisen wollten – und dies auf eine Weise, wie nur Disney es kann.“
Die Innenausstattung der Disney Dream vermittelt ein gemütliches Ambiente. Das Design, eine Mischung aus elegantem Art-Deco-Stil und verspielten Disney Elementen, macht es zu einem der spektakulärsten Schiffe, die es derzeit im Kreuzfahrtmarkt gibt. Zu den Attraktionen an Bord zählen:
AquaDuck – die erste Wildwasserbahn auf einem Kreuzfahrtschiff
Die Gäste auf der Disney Dream werden bei einer berauschenden Fahrt durch Kurven, Stromschnellen und Steigungen auf einer Länge von 245 Metern regelrecht durch die vier oberen Decks des Schiffes „gespült“. Wasserjets beschleunigen die Badegäste auf 25 Stundenkilometer und vermitteln ein achterbahnartiges Gefühl. Ein transparenter Bahnabschnitt ragt vier Meter über den Schiffskörper hinaus und gibt den Blick auf den 50 Meter tiefer liegenden Ozean frei.

„Virtuelle Bullaugen“ – Ausblick für Innenkabinen
Alle Innenkabinen auf der Disney Dream besitzen ein „virtuelles Bullauge“, mit dem die Gäste in Echtzeit den Ausblick vom Schiff aufs Meer genießen können. Hochauflösende Kameras, die an der Außenseite des Schiffs angebracht sind, speisen die Livebilder ein. Als magische Überraschung blicken animierte Disney Charaktere aus dem Disney/Pixar-Film Findet Nemo oder aber Micky Maus durchs Bullauge.

Magische Oase für Kinder
Auf den Disney-Schiffen tauchen Kinder in ihre Lieblingsgeschichten ein und werden dabei von Erzieherinnen und den beliebten Disney Charakteren begleitet. Die Disney Dream bietet fast ein gesamtes Deck mit einem speziellen Kinderbereich. Ein Club und ein „Labor“ beflügeln die Kreativität und Fantasie der Drei- bis Zehnjährigen.
Im Disneys Oceaneer Club können Kinder inmitten der überdimensionalen Charaktere des Disney/Pixar Films Toy Story spielen, gemeinsam mit den Monstern Mike und Sully aus dem Film Monsters Inc. die Lach-Etage erkunden, mit Nemo und seinen Freuden unter Wasser tauchen oder Tinkerbells Märchenwald besuchen.
Das Disneys Oceaneer Labor lädt Kinder zu einer Meeresexpedition ein. Das Labor ist mit Seekarten, Schiffsinstrumenten und Funden vom Meeresgrund ausgestattet. Hier können die Kleinen eigene Animationsfilme kreieren, zum Popstar werden oder das Schiff durch digitale Meere navigieren.
Im Club- und Labor-Bereich finden auch interaktive Treffen mit animierten Disney Charakteren wie Crush, der Schildkröte aus Findet Nemo, oder Stitch aus dem Film Lilo und Stitch, statt. Die Figuren unterhalten sich über 2,50 Meter große Plasmabildschirme mit den Kindern oder spielen mit ihnen. Der Gesprächsablauf ist nicht vorprogrammiert, sondern wirkt ganz spontan.
Chill Out-Zonen für Jugendliche und junge Erwachsene
Im vorderen Schornstein befindet sich die Lounge Edge. Dort können Jugendliche von elf bis 13 Jahren Spiele auf neuestem technischen Stand ausprobieren, zum Beispiel Foto-Postkarten designen und mit dem eigenen Portrait verzieren oder ein Karaoke-Video vor einem Greenscreen drehen.
Vibe ist ein exklusiver, 3.000 qm großer Club mit Außen- und Innenanlagen für Jugendliche von 14 bis 17. Zutritt ist nur mit einer „Teen-only“-Karte gestattet. Dort können die Jugendlichen eigene Videos machen und schneiden, Musiktracks komponieren, Computerspiele spielen und auf das boardeigene Mediennetzwerk zugreifen. Im Außenbereich gibt es eine Lounge zum Sonnenbaden, zwei kleine Pools und Wasserfontänen. An Deck werden Tischtennis und Tischfußball angeboten.

Rotationsprinzip beim Essen
Disney setzt auch auf der Disney Dream auf sein bewährtes Rotationsprinzip beim Essen – mit noch aufwändiger gestalteten Themenrestaurants, die ein kulinarisches Erlebnis bieten. Rotationsprinzip heißt, dass die Gäste ihr Abendessen abwechselnd in drei verschiedenen Restaurants einnehmen. Ihr Kellner begleitet sie als fester Ansprechpartner ins jeweilige Restaurant. Dadurch werden die Familien jeden Abend von einem freundlichen und bekannten Gesicht bedient.
Die Restaurants:
• Animator’s Palate, ein Restaurant, das mit der Magie der Disney-Animationen die ganze Familie in seinen Bann zieht.
• Royal Palace, ein elegantes Restaurant inspiriert von Disney Klassikern wie Cinderella, Schneewittchen, Die Schöne und das Biest oder Dornröschen.
• Enchanted Garden, in diesem Restaurant, das von den Gärten in Versailles inspiriert wurde, wird der Tag während des Essens auf magische Weise zur Nacht.

Für die Eltern
Während die Kinder in besten Händen sind und Spaß haben, können die Eltern entspannt speziell auf sie zugeschnittene Angebote genießen und ausspannen:
The District ist ein „Spielplatz“ für Erwachsene. Er bietet jeden Abend ein Unterhaltungsprogramm an fünf verschiedenen Veranstaltungsorten. Mondäne Lounges, die alle individuell gestaltet sind, halten Köstlichkeiten für den Gaumen bereit.
Senses Spa & Salon bietet mit seinen 17 Anwendungszimmern und einem Spa-Bereich in Villenform Entspannung pur. Im Regenwald, einem weiteren Spa-Bereich, sorgen Wasser- und Dampftherapien für die optimale Entspannung.
Im Palo können sich Genießer ein exzellentes Dinner auf See gönnen. In gemütlicher Atmosphäre kann man hier den Abend mit musikalischer Begleitung beginnen und von jedem Sitzplatz aus eine wunderbare Aussicht über das Meer genießen.
Die Disney Dream läuft die Bahamas und die Disney-eigene Insel Castaway Cay auf Kreuzfahrten mit drei oder vier Übernachtungen an. Während der Sommermonate wird das Schiff abwechselnd fünf- oder sechstägige Reisen mit zwei Stopps auf Castaway Cay ansteuern.

Willkommen auf der Disney Dream
2011DC_1.jpg


mit einer 245 Metern langen Master Blaster Rutsche!
2011DC_8.jpg


Kinder Club "Oceaneer Lab"
2011DC_2.jpg



geniales Atrium
2011DC_3.jpg



verwunschene Wege
2011DC_4.jpg



Baby Club - it`s a small World
2011DC_5.jpg



Champagner Lounge
2011DC_6.jpg



Pixie Hollow
2011DC_7.jpg



Innenkabine mit virtuellem Bullauge (Live Blick nach draussen)
2011DC_9.jpg



Teen Lounge Aussen
2011DC_10.jpg


alle Artworks mit copyright by Disney!
 

Chrisili

Gesperrt
Mitglied seit
2009
Beiträge
777
wow einfach unglabulich was die da auf die Beine stellen!

Besonders gut (neben der Rutsche) gefällt mir das Bullauge in der Kabine super toll
 

doCoaster

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
8.702
Heftig :eek:
Ist ja mal richtig cool! Vorallem die ganze Technik, wie die Bullaugen oder die Skyline Bar. Und die Rutsche ist natürlich auch keine schlechte Idee.:D
Weiß man schon, wo die fährt oder was das in etwa kostet?
 

captain

CF Team Leitung
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2006
Beiträge
6.204
Weiß man schon, wo die fährt oder was das in etwa kostet?

Die Dream wird ab Januar 2011 auf der normalen Standard Route von Disney eingesetzt. Das heißt 3 bzw 4 Nächte von Florida weg mit Stopps in Nassau und auf der Disney eigenen Insel Castaway Cay.
Die Preise sind somit auch die aktuell gültigen. Das heißt je nach Saison und Zimmerkategorie zwischen 500 und 2500 US$.
 

Braumeister

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2009
Beiträge
2.807
Wooooooooww..wusste ich bisher nicht das es solche Schiffe gibt. Das sieht ja schon sehr geil aus was die da auf die Beine stellen.

Soweit entfernt von einem Coaster sind die garnichtmehr, auch wenn das wenn es kein Kiddycoaster ist noch besser auf ein AIDA schiff passen würden.
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
36.587
Das Schiff der Disney Cruise Line hat gestern nach 20 Monatiger Bauzeit die Meyer Werft verlassen.

Disney Dream fertiggestellt: Kreuzfahrtschiff verlässt Dock in Papenburg


Die „Disney Dream“, das größte Kreuzfahrtschiff, das jemals in Deutschland gebaut wurde, hat am Samstag das Dock der Meyer-Werft im niedersächsischen Papenburg verlassen. Das Schiff ist 340 Meter lang und 37 Meter breit. Tausende Menschen beobachteten vom Ufer aus, wie das Schiff langsam aus der Bauhalle gezogen wurde.
Die US-amerikanische Reederei „Disney Cruise Line“ hatte das Kreuzfahrtschiff bei der Meyer-Werft in Auftrag gegeben. Die „Disney Dream“ soll ab Januar 2011 auf der Bahamas-Route der Reederei verkehren. Bis Ende 2011 wird die Meyer-Werft nun am Schwesterschiff, der „Disney Fantasy“, bauen.
4.000 Passagiere finden an Bord der „Disney Dream“ Platz. Auf dem Schiff befindet sich unter anderem die erste Wildwasserbahn auf See. Außerdem verfügen die Innenkabinen über virtuelle Bullaugen, in denen von Außenkameras aufgenommene Bilder in den Innenraum projiziert werden.
In den nächsten Wochen wird die „Disney Dream“ am Ausrüstungspier der Werft liegen, wo verschiedene Tests durchgeführt werden. Am zweiten November-Wochenende soll das Schiff dann in Richtung Nordsee aufbrechen und von dort aus die Disneyflotte vor den Bahamas ansteuern.


Quelle
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Coaster-Smitty

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2010
Beiträge
1.281
Das klingt ja sehr beeindruckend, was da vom Stapel gelaufen ist. :D
Wer weiß, vielleicht gibt es bald Achterbahnen auf Kreuzfahrtschiffen. Könnte man ja gut als Indoorcoaster durch das Boot fahren lassen. ;) Aber auch eine verhältnismäßig lange Wasserrutsche ist schon nicht schlecht.
Auch die Kabinen scheinen gemütlicher zu sein als die auf der AIDA (ich war schon drauf) und natürlich versprüht das ganze Schiff eine schöne Disney-Atmosphäre.
Da müsste man sich gleich nach den Preisen erkundigen, denn so ein Schiff gibt es nicht oft zu bestaunen. ;)
 

t4-michael

CF Team Betreuung
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2009
Beiträge
2.606
Bestimmt mal schön zum ausprobieren. Aber eine ausführlichen Bericht bekommen wir ja hoffentlich bald wie es so auf so einem Schiff ist. Die Andys waren (sind) ja gerade bei einer Disney Cruise.

Gruß
Michi
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
36.587
Die Präsentation ist geil, immer ein schöner Moment wenn Monate lange Arbeit in so einer Einweihung endet. Das Nebelhorn gefällt mir:D Der Ton ist richtig geil, am Anfang hatte es ja was von Weltuntergangsgeräusch wie bei Krieg der Welten:D
 
Oben