• Willkommen im Coasterfriends Forum!

Tag 11 - Tampa Buccaneers und Bezug der Villa

tsomts66

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
3.629
so - nun kam auch für uns das erste Mal was ganz was neues in den USA: Wir wollten die amerikanische Sportkultur kennen lernen. Und was bietet da das Coasterfriendspackage an? Ein Footballspiel der NFL. Hier wurde uns Andys große Liebe - die Tampa Bay Buccaneers - näher gebracht. Diese spielten gegen den amtierenden Superbowl Gewinner, die New Orleans Saints.

Für mich als echter Fußballfan ist das natürlich ganz was anderes und die Erwartungen waren sehr groß. Keinerlei Ahnung von Defense und blabla ist mir aber trotzdem bekannt, dass das ovale Etwas - der Bowl - über die dicke weiße Linie muss. Durch unsere erfahrenen Footballfans wurden natürlich schon einige einfache Details erklärt. Aber das ganze ist für einen Newbee doch etwas undurchsichtig. Trotz alle dem war das ganze Event sehr spaßig und ich würde wieder dabei sein wollen. Das sogenannte Tailgating und das TamTam hat etwas. Was mir sehr gefehlt hat waren so Fangesänge usw. Ok - es gibt ja die Cheerleader - ein echter Augenschmaus - zumindest bei den Tampa Buccuneers und die aufgedrehten gegnerischen Fans, die direkt hinter uns waren. Sie war aus dem Häuschen und hatten aber auch bei sehr strittigen Situationen trotz eines haushohen Vorsprungs ein sehr lautes Organ. Was uns in der dritten Spielzeit zu schaffen machte, war die unerträgliche Hitze. Wir saßen da dann in der prallen Sonne. Für einen Europäer nicht so das wahre...
Nur so noch - die Buccaneers verloren 31 : 6




Die Amerikaner genießen auch das Vorspiel - Tailgating - in vollen Zügen. Hier wird gegrillt, was getrunken und man hält das eine oder andere Gespräch - egal wo her man ist und was man ist. Das finde ich sehr originell und es gefällt.
0005.jpg


ein örtlicher Radiosender hatte einen ganzen Truck mit einem Piratenschiff dabei.
0106.jpg


andere hatten ihre kleinen Campinggeräte dabei...
0098.jpg


und andere hissten eine überdimensionale Flagge...
0100.jpg


und auch die Gäste reisten standesgemäß an
0101.jpg



0103.jpg


lecker Steaks...
0105.jpg



0022.jpg


0110.jpg


die Coasterfriends im Anmarsch...
0107.jpg


ins Stadium
0108.jpg


...das Raymond James Stadium
0109.jpg


Andy, Alex und Peter wussten, wo es die Tickets gibt...
0115.jpg


Schattenwarten ;-)
0111.jpg


geiles Kassenhäuschen
0112.jpg



0114.jpg


ah unser erstes Ziel - so hatten wir Tailgate
0113.jpg



0030.jpg


lecker lecker lecker
0031.jpg


und hier der Biertisch
0035.jpg


Andrea hatte einen neuen Freund - einen Gästefan
0037.jpg


und so sehen österreichische Fans aus
0008.jpg


hier drei bayerische und ein schwäbischer Fan
0033.jpg


und zwei fränkische Buccsanhänger
0034.jpg


auf dem Weg zu unseren Plätzen...
0039.jpg


mußten wir noch am Heiligtum vorbei
0040.jpg


Hier werden die Fans mit Utensilien versorgt. Aus den Kanonen wird damit scharf geschossen ;-) Ein super Service...
0043.jpg



0044.jpg



0048.jpg


sagte ich vorhin was von einer gigantischen Fahne...
0045.jpg


und hier nochmal das Boot von unserem Sitzplatz aus
0052.jpg


Das darf natürlich in Amerika nie fehlen. Please stand up - Mütze runter und Ehre den Stars and Stribes. Über dieses Stadion flog sogar noch eine Kampfmaschinenformation...
0049.jpg


Alles sehr offiziell
0050.jpg


AAAAAh da kommen auch endlich die netten Mädels. Sie trugen alle rosa. Das ist die Farbe gegen den Kampf des Brustkrebs.
0051.jpg



0054.jpg


hi - ne schöne Gürtelschnalle - oder?
0055.jpg


oh Mann ...
0056.jpg



0057.jpg



0058.jpg


Wie man sieht, ist das Stadion nicht ganz ausverkauft gewesen...
0059.jpg


Alex war sehr angespannt
0061.jpg


weil er wusste, dass es verdammt heiß wird - gell Belli
0018.jpg


Andy hatte vollen Siegeswillen
0024.jpg


und los ging es
0002.jpg


Aber Andy's Siegeswille war für die Saints - er hatte heute was falsch gemacht...
0066.jpg


in der Halbzeitpause gab es natürlich Unterhaltung von einem nahe gelegenen Collage
0003.jpg



0064.jpg


0062.jpg


weiter ging es...
0070.jpg



...und dem Alex wars dann auch schon fast ein bisschen zu blöd - das Endergebnis kennt ihr ja schon.
0069.jpg




Nach dem Spiel verabschiedeten Wir Alex und Belli. Sie genossen einen Cruise auf hoher See und wir fuhren rund 350 KM weiter in Richtung Cape Coral - dort wo wir unsere Villa einnahmen... ;-)
0081.jpg



0080.jpg



0082.jpg


eine wunderschöne offene Küche
0083.jpg


Wohnzimmer
0084.jpg


Essbereich innen
0087.jpg


Masterbedroom
0085.jpg



0089.jpg


und Masterbad
0086.jpg


und noch ein größeres Bad - unser Pool
0090.jpg


ein kleineres Bad
0093.jpg


und noch eines ;-)
0095.jpg


Yvi's Bett
0091.jpg



0092.jpg


und jetzt sieht's doch gleich noch viel besser aus - unser Pool mit Blubberbad
0094.jpg


vom 1. Stock hatte man ne gute Aussicht
0097.jpg


nicht nur zum Eingang...
0102.jpg


...sondern auch auf die Chefköche, die uns gleich am ersten Abend lecker versorgten...
0004.jpg







 

Anhänge

  • 0081.jpg
    0081.jpg
    191 KB · Aufrufe: 133
G

Gelöschtes Mitglied 1163

Guest
Super Bericht & Klasse Bilder wieder... app:-) app:-) app:-)
Euer Erlebniss mit dem Footballspiel war sehr beeindruckend zusehen in Bildern... rock2:-) & die Bilder vom Haus sind auch einmalig... anb:-)
 

doCoaster

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
8.970
So ein Footballspiel muss auch ein Erlebnis für sich sein! Solche Sportereignisse werden ja drüben immer viel größer gefeiert als hier zu Lande.
Kenne das selbst nur vom baseball aus Toronto... ;)

Euer Haus war ja einfach abgefahren! :eek:
 

captain

CF Team Leitung
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2006
Beiträge
6.249
Sehr geiler Bericht. Wobei schön langsam die Erinnerung immer schwächer wird - ich könnt schon wieder fahren :(

Aber gut, dann schaue ich mir halt jetzt gleich Live das wichtige Bucs Auswärtsspiel in Baltimore an....
 

PeterKa

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2007
Beiträge
1.982
Schee, gerade bei diesen Schnee massen vor der Haustüre muss Ich sagen Ich will zurück!!!!


Das mit den Bucs an diesem Wochenende war ja wohl leider nix!!!

Gruß

Peter
 
Oben