• Willkommen im Coasterfriends Forum!

Technische Unfälle/Vorfälle in Freizeitparks, auf Volksfesten etc.

Malefiz

Airtime König
Mitglied seit
2012
Beiträge
315
Ob man evtl. die Bahn verlängert?
Oder abreissabreisst und (mit gleichem oder verlängertem Layout) neubaut?
Hmmm, eeshalb sonst diese Markierungen?
 

Jurek

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
260
Anfangs dachte ich, dass erneute Anleuchten des Turms und die Markierungen nahe des Bahnhofs bedeuten eine Rückkehr der Bahn - mittlerweile bin ich sehr skeptisch, denn die Markierungen sind so großflächig um die ganze Bahn herum verstreut, dass ich leider mit einem Abriss rechne...
Irgendwo im Netz kursiert das Gerücht und ein NoLimits Entwurf von einem Triple launch bei TTD. Habe da nicht viel drauf gegeben, aber Fakt ist, dass sich dort etwas tut in Bezug auf die Bahn.
 

tpndc_thusie

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2019
Beiträge
348
In der Nähe von Top Thrill Dragster sind viele neue Markierungen aufgetaucht...
Anhang anzeigen 1278162Anhang anzeigen 1278163Anhang anzeigen 1278164Anhang anzeigen 1278165Anhang anzeigen 1278166Anhang anzeigen 1278167Anhang anzeigen 1278168Anhang anzeigen 1278169Anhang anzeigen 1278170

Zudem wurde das erste mal seit knapp einem Jahr der Turm wieder beleuchtet:
Hier geht´s zum Tweet auf Twitter

Was das wohl für die Bahn bedeutet :unsure:

Sollte da bald mehr passieren, werde ich alle Beiträge die mit der Bahn zu tun haben aus diesem Thread in einen neuen verschieben...

Quelle mit allen Bildern

Hier mal noch der Farbcode für Amerika:
utility-marking-colors.gif

Quelle
 

eKs_Prod

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2015
Beiträge
2.817
Kinder-Kettenflieger in China... Originalquelle im Artikel mit Video... ich habe es mir nicht angeguckt:

Und Abismo ist mal wieder stecken geblieben, dauerte wohl 1h bis zur Evakuierung: https://www.eldiario.es/madrid/somo...atrapadas-diez-personas-abismo_1_9223057.html
 

Coaster Hunter

Re-Rider
Mitglied seit
2018
Beiträge
54
Der Klotti Park hat nach dem Unfall auf ihrer Achterbahn heute wieder geöffnet, nachdem er am Sonntag und Montag geschlossen hatte um den Behörden eine möglichst reibungslose Ermittlung zu ermöglichen.
Die Bahn bleibt allerdings trotz freigabe durch die Polizei weiterhin geschlossen um sie unabhängig davon noch ein mal auf freiwilliger Basis durch den TÜV überprüfen zu lassen.

Quelle ist dieser Beitrag vom offiziellen Instagramm Account des Parks:
Screenshot_20220809-150306_Instagram.jpg


Von mir an dieser Stelle auch noch mal ein herzliches Beileid für die Angehörigen und auch dem Park viel Kraft, um möglichst gut durch diese schlimme Zeit zu kommen!
 

SethAC

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2017
Beiträge
97
Kinder-Kettenflieger in China... Originalquelle im Artikel mit Video... ich habe es mir nicht angeguckt:

Und Abismo ist mal wieder stecken geblieben, dauerte wohl 1h bis zur Evakuierung: https://www.eldiario.es/madrid/somo...atrapadas-diez-personas-abismo_1_9223057.html

Der Artikel reicht auch, man muss das Video ja nicht gucken. Aber zum Glück gab es "nur" Verletzte.
 

Coaster Hunter

Re-Rider
Mitglied seit
2018
Beiträge
54

Volker

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2017
Beiträge
527
Leider hat es schon wieder einen Unfall in Deutschland gegeben.
Im Legoland sind bei der Achterbahn "Feuerdrache" zwei Züge kollidiert und dabei neun Menschen verletzt worden.
Laut den Berichten soll der erste Zug "plötzlich stark gebremst" haben, worauf der zweite Zug auf diesen aufgefahren ist.

Quelle: https://www.augsburger-allgemeine.d...achterbahn-unfall-im-legoland-id63600546.html

Der BR meldet aktuell, dass die Zahl der Verletzten auf 34 gestiegen ist, zwei davon sind schwer verletzt. Die Züge sind wohl im Bahnhofsbereich aufeinander gefahren.
 

Floooooo

CF Team IT
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
2.056
Der BR meldet aktuell, dass die Zahl der Verletzten auf 34 gestiegen ist, zwei davon sind schwer verletzt. Die Züge sind wohl im Bahnhofsbereich aufeinander gefahren.
Mittlerweile ist in dem von Dir zitierten Beitrag von 31 die Rede.
Insofern würde ich hier erstmal abwarten, bis sich die Lage etwas geklärt & etwas beruhigt hat. Insgesamt scheinen es zum Glück ja fast nur leicht Verletzte zu sein (also: Prellungen & Schürfwunden) - alles andere wäre im Bahnhofsbereich auch verwunderlich.
Bin auch gespannt, was die Ursachenforschung ergibt, wie der Zusammenstoß geschehen konnte - selbst wenn bei Abfahrt des einen Zuges irgendwas blockiert hat, hätte die Anlage ja nicht die Stationseinfahrt für den Folgezug freigeben dürfen.
 

rct800

Stammgast
Mitglied seit
2011
Beiträge
362
Ich denke abwarten und auf etwas konkretere Infos hoffen ist hier tatsächlich die beste Methode, denn irgendwie passt das alles bisher nicht zusammen. Der Unfall soll sich im Stationsbereich ereignet haben, gleichzeitig ist aber auch die Rede davon, dass man an den zweiten Zug kaum rankam bei der Evakuierung.

Die Bahn besitzt ja sogar drei Züge, wobei im Normalbetrieb glaube ich immer maximal zwei Züge eingesetzt werden, oder? Kann mich nicht daran erinnern, die Bahn jemals mit drei Zügen erlebt zu haben. Bei 31 Verletzten würde es sich dann ja um über 3/4 der Passagiere in den beiden Zügen handeln, was für einen Stationsunfall schon ziemlich viel wäre - alles bisher ziemlich undurchsichtig.

Quelle
 

Volker

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2017
Beiträge
527
Die Bergung war wohl kurz vor 18.00 Uhr abgeschlossen. Da sich die Wagen in fünf Meter Höhe befanden, wurde laut Polizei die Höhenrettung hinzugezogen. Weitere Verzögerungen gab es wohl, da sich die Bügel nicht lösen ließen. Glücklicherweise gab es nur einen schwer Verletzten (wobei nach Polizeidefinition "schwer verletzt" die Einlieferung in ein Krankenhaus bedeutet, auch wenn der/die Betroffene nur eine Nacht zur Überwachung dort bleibt; Mediziner haben dagegen eine andere Definition).

Quelle
 
Oben