• Willkommen im Coasterfriends Forum!

The Magical & Wizarding Journey #1: Fun Spot Kissimme und Orlando

Fiorell

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
989
Zur gleichen Zeit im Jahr war ich 2012 mit Freunden auch dort. Dank 25 Grad konnten wir damals die Wasserparks auch gut mitnehmen, wie war das Wetter bei euch?
Besonders gespannt bin ich auf den State-Fair-Bericht, wir waren damals auch dort - zum Glück an einem der Tage an dem es ein Wristband gab.

Gibts in Old Town direkt neben dem Fun Spot Kissimmee bei eurem Besuch keine Achterbahnen, oder warum habt ihr da nicht einmal durchgeschaut?

Das Wetter pendelte um 20 Grad Celsius - für einen Freizeitparkbesuch eigentlich ideal (auch die teilweise sehr nassen Wasserfahrgeschäfte waren ok), für Wasserparks vielleicht ein wenig kühl. Wir sind aber ohnehin nicht so sehr an Wasserparks interessiert.

Old Town hat die beiden Achterbahnen 2014 abgebaut. Im Falle von Windstorm vielleicht sogar zum Wohle unserer Gesundheit - wenn man den Berichten darüber glauben mag. Das Interesse an dem ganzen Rest war dann zu gering. Wir sind weder nach Old Town noch z.B. zum Magical Midway gepilgert. Aber Minigolf-Fans bekommen vielleicht noch die eine oder andere Info von uns...
 

Fiorell

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
989
Und eine Frage: Wenn ich es richtig verstanden habe, zahlt man ja für jede Attraktion im Fun Spot einzeln. Wie hoch sind denn die Preise für White Lightning oder Freedom Flyer?

Man kann ein Armband kaufen (bei Walgreens waren das, hm, glaube ich $40). Das gilt für einen Tag für beide Fun Spot Parks. Für alle Fahrgeschäfte bis auf die SkyCoaster. Das ist vermutlich deren Kapazität geschuldet, denn im Walibi Holland war das z.B. auch so. D.h. die Achterbahnen und die Go Kart-Bahnen kannst Du damit fahren, so oft Du willst.

Du kannst auch einzelne Tickets kaufen. Das kostet dann für jede Attraktion unterschiedlich, für die beiden großen Achterbahnen $9 pro Fahrt. Das ist natürlich für eine Fahrt schon recht happig und hat uns ehrlich gesagt davon abgehalten an späteren Tagen noch einmal White Lightning zu fahren.
 

DwarfFight

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
235
Mir ist beim zweiten durchlesen gerade eben etwas aufgefallen: In deinem Titelbild hast du „Wizarding" mit Doppel-z geschrieben. Mich stört es nicht, aber ich wollte dich nur kurz darauf hinweisen, vorallem weil es in der Überschrift ja richtig steht:D

Hallo Tripsdrill Fan,

dafür muss ich verantwortlich zeichnen, nicht Fiorell. Und da es sich um das Tour-Logo handelt, ist es auch auf dem passenden Shirt fehlerhaft verewigt. bang:-)

Ich würde mich mal folgendermaßen rausreden: Es handelt sich um die Variante in Parsel (Original: Parseltongue), welche ich zur Beruhigung des Basilisken in Harry Potter and the Forbidden Journey gewählt habe. yummy:-)

Tragen wir es mit Fassung! :D

Beste Grüße,
DwarfFight

TourShirtFlorida.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Tripsdrill Fan

CF Guru
Mitglied seit
2013
Beiträge
4.502
Man kann ein Armband kaufen (bei Walgreens waren das, hm, glaube ich $40). Das gilt für einen Tag für beide Fun Spot Parks. Für alle Fahrgeschäfte bis auf die SkyCoaster. Das ist vermutlich deren Kapazität geschuldet, denn im Walibi Holland war das z.B. auch so. D.h. die Achterbahnen und die Go Kart-Bahnen kannst Du damit fahren, so oft Du willst.

Du kannst auch einzelne Tickets kaufen. Das kostet dann für jede Attraktion unterschiedlich, für die beiden großen Achterbahnen $9 pro Fahrt. Das ist natürlich für eine Fahrt schon recht happig und hat uns ehrlich gesagt davon abgehalten an späteren Tagen noch einmal White Lightning zu fahren.
Ok, danke für die schnelle Antwort:) Da macht das Armand ja eigentlich relativ schnell Sinn. Nach zwei Fahrten White Lightning und zwei Fahrten Freedom Flyer hat es sich ja schon fast gelohnt.

@DwarfFight Sowas kann mal passieren:D Mir ist schonmal was ähnliches passiert:rolleyes:
 

Madflex

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2012
Beiträge
958
Amerikanisches Frühstück kann so gut sein. Ausserhalb von Motels. :)
 

Fiorell

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
989
Amerikanisches Frühstück kann so gut sein. Ausserhalb von Motels. :)

Das Frühstück war ok (man gewöhnt sich auch an die Pappteller)... nur Schade dass es 2,5 Wochen immer exakt dasselbe war. Da steigert sich die Vorfreude auf ein richtiges Brot mit Wurst, Käse oder Marmelade langsam aber sicher ins Unermessliche. Daheim angekommen, musste ich mir als erstes auch mal einen ordentlichen Espresso rauslassen... :p
 

sven

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2009
Beiträge
3.449
Da kann ich ein Loblied auf die Mietvilla singen. Durch die Selbstversorgung (und Einkauf im Target) kann man etwas europäischeres Frühstück hinbekommen - und etwas Abwechslung ins Angebot bringen.
 
Oben