• Willkommen im Coasterfriends Forum!

UK-MEGA Trip 2019 - Teil 6 - Alton Towers

Deevilad

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2014
Beiträge
981
UK-MEGA Trip 2019


Großbritannien. In letzter Zeit dank Brexit in aller Munde, stand es bei uns schon länger im Gespräch und wohl bei vielen ganz weit oben auf der der Liste. Die Insel mit dem schlechten Wetter, Linksverkehr und Fish&Chips, hat nämlich eine großartige Auswahl an Freizeitparks, mit Top Coaster zu bieten. Also wurde geplant, gespart und gepackt. Mit dem Auto ging es über Belgien, zum Hafen nach Dünnkirchen und dann von Dover nach Chertsey wo wir unsere Tour starteten.


Ihr wollt auch wissen was es so in England zu erleben gibt?
Ihr wart schon in England und habt Lust, gemeinsam mit uns in Erinnerungen zu schwelgen?
Dann seid ihr herzlich eingeladen mit uns auf diese Reise zu gehen!


Noch keinen Bericht von der Tour gelesen? Dann musst du wohl erstmal etwas Zeit mitbringen und dich einlesen!


Teil 1: Chessington World of Adventures
Teil 2: Thorpe Park
Teil 3: Paultons Park
Teil 4: Legoland Windsor
Teil 5: Drayton Manor



Teil 6 Alton Towers




Alton Towers Der mit der Abstand am meist erwartete Park der Tour.
Wir planten von Anfang an hier zwei Tage zu verbringen. Erstens ist der Park mit 370 Hektar absolute riesig, da will alles erkundet werden. Zweitens mussten wir Sonntag und Montag als Termin für unseren Besuch wählen. Wir erwarteten vor allem am ersten Besuchstag einen vollen Park. Dank unserer Merlin Jahreskarten, durften wir in den Genuss der Early Ride Time kommen, von der wir uns vor allem Sonntag erhofften einen entscheidenden Vorteil zu haben. Manchmal kommt es (immer) anders als man denkt.


AT290.jpg



Da wir, wie angesprochen, zwei Tage in Alton Towers verbracht haben, werde ich nur kurz auf die einzelnen Tage eingehen und euch dann nur von den einzelnen Attraktionen berichten. Ebenso werde ich euch unsere „Tipps“ für einen „perfekten Tag“ verraten.


AT108.jpg



Tag 1 Sonntag: Geplant war um 9:25 an der Monorail, gegen 9:30 am Eingang und um kurz nach halb 10 im Park zu sein. Da jetzt schon recht viel Betrieb an der Monorail war und es auch noch zu einem technischen Problem kam, waren wir leider erst gegen 9:50 im Park. Das wars dann wohl mit unserer Early Ride Time. Wir starteten mit Wicker Man welcher Teil der Early Ride Time ist. Nach 15 Minuten waren wir wieder am Ausgang und machten uns auf den Weg zu Nemesis und Galactica....


AT288.jpg



Tag 2 Montag. Heute ging unsere Plan vollends auf! 9:35 am Parkeingang machten uns auf den Weg zu Spinball Wizzer und dem Kiddie Coaster, bei dem wir die First Rider of the day waren. Danach ging es für zwei Runden zum Wicker Man wo wir diesmal fast bis zur Pre Show durch gehen konnten und machten nach der Fahrt auf den Weg zu Nemesis und Galactica....


Wie verbringt man denn nun am besten einen Tag in Alton Towers?


Besitzt ihr eine Merlin Jahreskarte?
Seid ihr pünktlich zur early ride time im Park?
Seid ihr Counter?


Wenn ihr alle diese Fragen mit JA! Beantworten könnt, solltet ihr auf jeden Fall erst den Kiddie Coaster im CBeebies Land und im Anschluss den Spinball Whizzer checken. Im Idealfall habt ihr beide Counts in 10 Minuten im Sack. Dann geht es von Spinball Whizzer schräg am See vorbei über der Wiese direkt zu Wicker Man. Sind die Wartezeiten bei maximal 20 Minuten, stellt euch an!


Müsst ihr die oben gestellten Fragen mit Nein beantworten und countet trotzdem?
Versucht trotzdem um halb 10 am Park zu sein, um euch als einer der Ersten an den Gates zu stellen. Das verschafft euch einen entscheidenden Vorteil. Seid ihr im Park und habt den Sicherheitscheck hinter euch gebracht, haltet euch links und geht ohne Umwege direkt zum Wicker Man. Da ihr nicht die einzigen seid, welche den selben Plan verfolgen, sollte im Idealfall die Wartezeit nicht über 20 Minuten liegen. Ist dies der Fall stellt euch an! Bei einer Wartezeit bei 30 Minuten und mehr, verschiebt eure Fahrt auf später!


AT821.jpg
AT229.jpg



Nicht falsch verstehen. Die Bahn ist eine Wartezeit von 45-60 Minuten locker wert. Wenn ich aber die Wahl hätte, würde ich stets die Nachmittagsfahrt wählen. Dann ist der Woodie schön warm gefahren und bietet eine deutlich intensivere Fahrt. Zeit ist rar an einem Tag in Alton Towers.
Die Pre Show ist beeindruckend und die Fahrt selber dann eher auf Familycoaster Niveau. Dank des WickerMan Kopfes mit den Feuereffekten, sowie dem tollen Layout, macht die Fahrt aber trotzdem Spaß! Wow da hat sich die Bahn klammheimlich auf Platz 2 hinter Troy geschlichen! Nach 15 Minuten waren wir wieder am Ausgang und machten uns auf den Weg zu Nemesis und Galactica....


AT260.jpg
AT244.jpg
AT536.jpg
AT801.jpg
AT250.jpg
AT236.jpg
AT228.jpg


Habt ihr die Fahrt hinter euch gebracht, und stolpert aus dem Shop, entgeht der Versuchung dem Weg zu eurer rechten zu folgen. Geht am WickerMan Eingang vorbei, und lasst selbigen links liegen.
Beschreitet den Pfad des Haunted Hollow und haltet euch rechts an der Abzweigung, legt ruhig einen Schritt zu, jede Sekunde zählt...


AT093.jpg
AT091.jpg
AT099.jpg
AT095.jpg
AT100.jpg

Nun kommt ihr im „Forbidden Valley“ an. Hier stehen (unserer Meinung nach) die restlichen Bahnen der Top 3 des Parks.


AT106.jpg
AT107.jpg



Haltet euch links und reiht euch in die Warteschlange für „Nemesis“ ein! Hier mussten wir keine 5 Minuten warten, fuhren Nemesis in der ersten Reihe.


AT103.jpg
AT346.jpg



Wow welch ein geiler Inverter! Das Theming, sowie die Einbettung ist Gelände ist perfekt! Fahrt ist total smooth und ausgewogen in den Kräften! Schweren Herzens, löst er nach Jahren die Black Mamba als besten Inverter ab! Chapeau!


AT109.jpg
AT123.jpg
AT126.jpg
AT130.jpg
AT138.jpg
AT144.jpg
AT152.jpg
AT327.jpg
AT335.jpg


Direkt nebenan steht Galactica, mit angezeigten 5 Minuten ging es in die Q-Line, direkt durch zur Station. An einem Sonntag...


AT199.jpg



Unser erster Flying Coaster. Hat man sich mal an die liegende Position gewöhnt, ist das eine tolle Erfahrung! Vor allem die Parts auf dem Rücken fahren sich erstaunlich angenehm! Ich greife mal vorweg, es war die Überraschung des Parks!


AT161.jpg
AT170.jpg
AT195.jpg
AT205.jpg
AT209.jpg



Wenn ihr „zu schnell“ wart, haben der Dark Ride „DUEL“, die Rapids sowie der „Runaway Mine Train“ noch geschlossen. Diese machen in der Regel um 11 Uhr auf. Kann tagesabhängig aber natürlich auch später oder früher sein. In unserem Fall, wurden die Rapids erst um 12 geöffnet.
Ich bin echt kein Freund von verspäteten Öffnungen der Attraktionen.


AT451.jpg
AT493.jpg
AT416.jpg
AT508.jpg



Der Interaktive Dark Ride war erstaunlich gruselig. Weinende Kinder am Ausgang, waren hier keine Ausnahme.


AT224.jpg
AT223.jpg
AT222.jpg


Der Powered Coaster, war dann wie so ein Powered Coaster eben ist. Dank Ride Operator dann aber doch ganz lustig und ein wenig einzigartig....*CHEW CHEW*


AT450.jpg
AT447.jpg
AT443.jpg
AT422.jpg


Hat der Sky Ride geöffnet? Dann hopp in die Gondel und ab nach Dark Forrest. Falls nicht müsst ihr durch Haunted Hollow wieder zurück Richtung WickerMan.


AT347.jpg
AT356.jpg
AT047.jpg
AT060.jpg



Die Wartezeiten, werden sich jetzt eingependelt haben. Wir machten uns erst auf den Weg zu Rita und Thirteen. Die beiden Intamin Bahnen, ein Launch Coaster, sowie ein Family Coaster mit coolem Theming und einer Überraschung. Thirteen ist kaum vom Park aus zu sehen, was die Erfahrung nochmal verstärkt, wenn man nicht weiß was einen erwartet!


AT071.jpg
AT070.jpg
AT069.jpg
AT064.jpg
AT062.jpg
AT058.jpg



Beide Bahnen wissen zu gefallen, kommen insgesamt aber nicht über besseres Mittelfeld hinaus.


Zu Fuß geht es zum X-Sektor.


AT044.jpg

Auch hier warten wieder einmal, zwei Coaster auf euch. „The Smiler“ mit 14 Inversionen der Weltrekordhalter,


AT037.jpg



gemeinsam mit „Oblivion“, dem ersten Dive Coaster von B&M.


Stellt euch zuerst bei Oblivion an. Mit einer gewaltigen Kapazität, dank Doppel Ladestation. Waren auch am Sonntag durchgehend 10 Minuten angesagt! Der Sturz ins Loch ist genial, der Rest dann nicht mehr als der Rückweg. Trotzdem immer wieder eine Wiederholungsfahrt wert.


AT028.jpg
AT034.jpg
AT001.jpg


Nun der wohl entscheidende Tipp. Nutzt beim Smiler den Single Rider Eingang! Bei 60 Minuten Wartezeiten kamen wir hier immer sofort dran! Quasi immer im selben Zug und oft auch in die selber Reihe sind hier Programm. Leider war die Fahrt dann einfach nur schlecht. Besonders außen in der letzten Reihe ist es unerträglich. Bester Platz ist erste Reihe Mitte, da bekommt man nur ein paar Backpfeifen. Beckenbügel dran, und es wäre wie eine neue Fahrt!


AT817.jpg
AT040.jpg
AT022.jpg
AT018.jpg
AT005.jpg


Die letzten beiden Counts, wären dann noch die anfangs Angesprochenen. Der Spinning Coaster von Maurer und der Kiddie Coaster von Zamperla.


AT845.jpg
AT852.jpg
AT828.jpg
AT812.jpg
AT267.jpg
AT841.jpg
AT848.jpg
AT847.jpg


Nun habt ihr Zeit für Wiederholungsfahrten oder um euch die Towers, inklusive Mad House anzuschauen.


Ich wagte mich tatsächlich mal wieder in ein Mad House. Hex solle man nach Erzählungen unbedingt gemacht haben. Die mehreren Pre Shows vor der eigentlichen Fahrt waren sehr atmosphärisch und wirklich genial gemacht. Die Fahrt selber konnte ich dann allerdings kaum genießen. Nach 30 Sekunden konnte ich nur noch die Augen schließen und hoffen, dass der „Spaß“ schnell vorbei geht. Hat mir nicht gut getan....


AT084.jpg
AT283.jpg
AT385.jpg
AT372.jpg
AT373.jpg
AT377.jpg
AT393.jpg
AT395.jpg
AT050.jpg
AT396.jpg
AT398.jpg
AT404.jpg


Euch durch die Gärten treiben zu lassen, steht natürlich auch zur Auswahl. Die Gärten, können aber schnell ein Zeitfresser werden. Zahlreiche Stufen und ein riesiges Gelände zeichnen diese nämlich aus! 2-3 Stunden kann mir hier ohne Probleme verbringen.


AT086.jpg
AT087.jpg
AT227.jpg
AT348.jpg


Auch eine kleinere Auswahl an Flat Rides hat der Park zu bieten.


AT218.jpg
AT824.jpg


Das obligatorische Sea-Life, haben wir uns auch angeschaut. Fische gehen immer!


AT544.jpg
AT565.jpg
AT618.jpg
AT624.jpg
AT638.jpg
AT659.jpg
AT687.jpg
AT783.jpg
AT790.jpg
AT796.jpg



Dann mal zu unserem Fazit:


Alton Towers war bis hierher der beste Park der Tour! Was soll man auch anderes sagen? Wicker Man, Nemesis und Galactica, sind mit Abstand die drei Top Coaster. Die sieben anderen Bahnen, sind aber auch nicht zu verachten, einzig The Smiler macht den Ausreisser als schlechteste Bahn des Parks.
Das Setting um die Towers herum, einfach nur perfekt und verleiht dem Park eine geniale Skurrile Atmosphäre. Kann man nicht beschreiben, muss man erleben. Dann aber auf jeden Fall zwei Tage, sonst kann man diesen Park einfach nicht genießen!


Sonntags hatten wir Wartezeiten von 45-60 Minuten ganztägig
Montags 10-20 Minuten, oft einfach durchlaufen.​


Zurück durch das kleine hügelige Örtchen, von dem man kaum glauben würde, dass er solch einen großen Freizeitpark beheimatet, ging es zum Campingplatz.


AT301.jpg
AT302.jpg
AT303.jpg
AT310.jpg


Der Abschluss machte dann das Abendessen im örtlichen Pub, was unglaublich lecker war!
So gingen dann zwei wundervolle Tage zu Ende...morgen geht es dann endlich an die Küste.

AT0006.jpg
AT0007.jpg
AT0004.jpg
AT0001.jpg
AT0003.jpg
AT0002.jpg
AT0005.jpg

Da wir Vergleiche ja alle mindestens genau so lieben wie die Parks selber, mache ich mit dem Ranking der Parks, sowie ein Ranking des besten Coasters der Parks weiter.


Parks

1. Alton Tower
2. Thorpe Park
3. Paultons Park
4. Chessington World of Adventures
5. Drayton Manor
6. Legoland


Coaster

1. Wicker Man
2. The Swarm
3. Shockwave
4. Flight of the Pterosaur
5. Dragon's Fury
6. The Dragon



Abermals kann ich mir nur bei euch bedanken, dass ihr uns so zahlreich folgt! Es ist mir ein Vergnügen!


Euer Sven hallo:-)


AT094.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Nordstern

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2016
Beiträge
90
Vielen Dank für deinen ausführlichen Bericht!


Ich finde es immer wieder interessant, wie unterschiedlich die Geschmäcker sind.


Im letzten Jahr war ich mit meiner Tochter während des Scarefest dort. Nemesis gefiel uns ebenfalls sehr gut. Da sind wir uns einig.


140.jpg



160.jpg



Von Wicker Man waren wir eher enttäuscht. Die Aufmachung mit der kleinen Pre Show ist absolut top. Aber die Fahrt selbst war uns etwas zu lahm.


Der Smiler war unsere Lieblingsbahn im Park. Wir empfanden die gesamte Aufmachung und auch die Fahrt selbst als etwas „durchgeknallt“. Sicher würde ich die Fahreigenschaften nicht als smooth bezeichnen, aber wir empfanden diese als völlig ok. An den vielen Inversionen hatten wir jede Mange Spaß.


An unseren beiden Besuchstagen herrschte beim Smiler auch der größte Andrang.


Besonders als es dunkel wurde, herrschte ein tolle Atmosphäre im Park. Irgendwann werde ich dort mal wieder vorbeischauen…


165.jpg



169.jpg
 
Oben