• Willkommen im Coasterfriends Forum!

Wartezeiten im Hansa Park

zhgtfd

Re-Rider
Mitglied seit
2017
Beiträge
3
Servus beinand,

ich werde am Sonntag, 14. August erstmals den Hansa Park besuchen. Leider sind die dortigen Wartezeiten nirgendwo einsehbar und ich finde dazu auch recht wenig.

Kann mir bitte jemand einen Eindruck geben, welche Wartezeiten ich ungefähr zu erwarten habe und wo sie am längsten sind?
 

Ceddynator

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2011
Beiträge
893
Da am 15.08 in Schleswig Holstein die Schule wieder beginnt und man nicht weis wie das Wetter wird, ist es schwer zu sagen (Aber da ist ja auch Abreisetag der Urlauber) - Ich war vor 2 Wochen dort, bei besten Wetter und hatte Wartezeiten von 5-10 min , bis auf Kärnan, da waren es 20-25 und genau da solltest du auch anfangen, also im hinteren Bereich und Dich dann nach vorne arbeiten. Bist du aber mit Familie und Kindern da, fängst du halt vorne an :)
 

HundMitRegenjacke

Airtime König
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2021
Beiträge
102
Heyho,
Also ich war diese Woche Dienstag vor Ort, wir hatten recht hohe Wartezeiten, fast überall zwischen 45-60 Minuten.
Ausnahmen waren an dem Tag bei uns Nessie, der Supersplash und Kärnapulten, dort waren etwa 20-30 Minuten.
Man muss aber auch bedenken, dass wir die denkbar schlechteste Woche gewählt haben, mit 100% Feriendichte.

Von daher würde ich vorsichtshalber mit 30-40 minuten zumindest an den großen Attraktionen rechnen, aber selbst dann ist alles gut machbar :)
 

dashiel

Stammgast
Mitglied seit
2018
Beiträge
68
In der Ferienzeit sind die Wochenenden meist weniger besucht, als die Wochentage. Max. 45 Minuten bei KÄRNAN und Flucht von Novgorod kommen hin, wahrscheinlich weniger. Nessie und Highlander kannst du ab Nachmittag ohne große Wartezeit fahren – das ist einfach immer so.

Lad dir die App herunter – wenn du im Park-WLAN eingeloggt bist, kannst du dort die (meist sehr korrekten) Wartezeiten einsehen. Es gibt auch einige wenige Bildschirme im Park, die Wartezeiten anzeigen. Da kannst du dann auch sehen, zu welcher Uhrzeit die Warteschlangen an dem Tag schließen und entsprechend planen.
 

haparkfan

Stammgast
Mitglied seit
2011
Beiträge
403
Ja, bei Kärnan und Fluch wirst du die längsten Warteschlangen haben. Mehr als 60 Minuten habe ich dort aber auch noch nie erlebt, selbst wenn es rappelvoll im Park war. Kärnapulten kann unter Umständen auch ziemlich lange Wartezeiten haben.

Mein Tipp:
Erst Flucht von Novogord, dann Kärnapulten, Störtebeckers Kaperfahrt, dann Crazy Mine und dann langsam Richtung Parkeingang gehen und da weitermachen.

Bei Kärnan sind die Wartezeiten im Schnitt immer gleich, und da die Bahn ab und an nicht direkt um 10 öffnet, kann es sein, dass du da viel Zeit vergeudest. Deshalb würde ich lieber zum Fluch gehen.

Nessie, Rasender Roland und Highlander sind dann ab mittags schön leer.

Kleiner Tipp noch: es gibt ja auch einen Kletterpark. Da solltest du wenn du den machen willst auch früh hin

Und generell noch ein paar Tipps für deinen Erstbesuch:
- du kannst im Park im Restaurant „Weltumsegler“ direkt am Eingang sehr gut und günstig frühstücken
- Die LaserShow ist echt nett, geht auch nur 10 Minuten also gut für ein Päuschen.
- Direkt bei der Nessie gibt es eine Bude mit günstigen und guten Fischbrötchen
- Die Crêpes sind sehr gut
- Unbedingt die Currywurst Pommes essen
- du merkst die Gastro ist mega im Park. Gutes und günstiges Essen bekommst du da überall, also brauchst nicht zu viele Snacks mitnehmen :cool:
- und so Kleinigkeiten wie die Bärenhöhle sind auch toll
 

Nymeria

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
327
Bei mir war es vor ein paar Wochen (an einem Mittwoch) so, dass ich direkt am Anfang zu Kärnan gegangen bin (man kommt ja schon rein, bevor die Attraktionen aufmachen). War noch zu, aber ich war dann gleich im ersten Zug. Bei Novgorod konnte ich dank Single Rider einfach durchlaufen, also absolut gar keine Wartezeit. Am schlimmsten war es bei Nessie und Royal Scotsman (beide so um die 30 Minuten), das war aber vormittags. Nachmittags war nicht mehr so viel los. Da stand ich dafür dann aber bei der Schlange von Midgard um die 20-25 Minuten an. War auf jeden Fall alles easy machbar und ein super entspannter Tag.
 

Ceddynator

Fastpass Besitzer
Mitglied seit
2011
Beiträge
893
Servus beinand,

ich werde am Sonntag, 14. August erstmals den Hansa Park besuchen. Leider sind die dortigen Wartezeiten nirgendwo einsehbar und ich finde dazu auch recht wenig.

Kann mir bitte jemand einen Eindruck geben, welche Wartezeiten ich ungefähr zu erwarten habe und wo sie am längsten sind?
Wie war es denn?
 
Mitglied seit
2022
Beiträge
16
Ich bin sehr häufig im Hansa-Park unterwegs, vor allem alleine auch unter der Woche entweder Montag, Mittwochs oder Freitags. Das hat mit meinen Nachtdiensten zu tun, wo ich immer 2 am Stück habe. d.h. Mo/Di-Mittwoch frei, Mi/Do-Freitag frei oder Sa/So:Montag frei. Leider hat der Hansa-Park ab September immer Mo+Fr. geschlossen, was mich etwas einschränkt. Da kann ich dann nur am Wochenende. Oder eben, wenn ich den Mittwoch frei habe. Runter geht's dann mit Fahrrad oder Bus.

Unter der Woche ist es jetzt nach den Ferien sehr ruhig.
Ich war letzten Mittwoch dort, und konnte fast überall durchlaufen. Selbst bei Flucht von Novgorod hatte ich nur eine Wartezeit von 10 min, weil ich SigleRider nutze. Am Do (18.8.) war schon mehr los. Dort waren noch Ferien im angrenzendem Niedersachsen. Jetzt nur noch BW und BY, und da kann der Park froh sein, überhaupt Gäste zu haben. Gestern am Samstag, war der Park voll mit Leuten der Jugend-Feuerwehren aus ganz Schleswig-Holstein. Es war richtig voll. Trotzdem waren beim Nessie nur teils 5-12min anstehen angesagt. Und beim Kärnan halt 54min, wo ich froh war, die Warteschlange mal länger genießen zu können, wenn nicht andere, störende Gäste da gewesen wären...:rolleyes: Auch beim Novgorod meinten die Jugendlichen mit "Layla" diese Epische Warteschlange zuschallen zu müssen. Aber das ist ein anderes Thema. Zumindest hatte ich als Sigle Rider dort nur etwa 25min, während 43min beim ersten Anstellen angegeben waren.


Der Hansa-Park hat eine App. Wenn man sich mit dem Parkeigenen W-Lan Netz verbindet, kann man die Wartezeiten einsehen. Das ist sehr praktisch, ändert sich aber auch manchmal schnell, wenn eine große Gruppe von 50-100 Personen gemeinsam zur Attraktion huscht.

Gestern waren die Wartezeiten vor allem auch bei Schlange von Midgard und dem Super Splash mit 40 min im Durchschnitt sehr lang. Kärnapulten hatte mal 5 min, und dann auch mal 30 min. Der Highlander-Tower war mit 20-25 min dabei. Wie gesagt, Jugendfeuerwehren. Ansonsten ist es auch am Wochenende momentan gediegen. Während ich im Tagdienst sitze, geht auch meine Lebensgefährtin mal alleine in den Hansa-Park. Sie hatte mir von letzten Sonntag berichtet, dass sehr wenig los wäre. Das Wetter war jedoch ausgezeichnet. Vielleicht etwas sehr warm, was die Wasserbahnen attraktiver macht und die Wartezeiten verlängert.

Übrigens: Kärnan und Novgorod würde ich nicht direkt am Anfang fahren. 1. muss ich mit "einfahren", um meinen Körper auf die Belastung vorzubereiten. Somit fahre ich immer erst den Hanseflieger, dann Nessie, dann die Kärnapulten, dann nen Familycoaster, und erst dann Novgorod und Kärnan meistens erst nach 15 Uhr. Die Bahnen müssen sich einfahren. Dann ruckelt es auch weniger beim Kärnan, und die Bahn 'schlägt' nicht so. Ausserdem sind die Meisten dann eh schon damit fertig, die Wartezeiten werden geringer. Wo man manchmal 100min hatte, werden es nur noch 30-40min.

Vor Kärnan und Novgorod auch unbedingt etwas kleines Essen! Mit leerem Energiehaushalt ist es sehr unangenehm und der Kreislauf findet das nicht so gut. Überfressen sollte man sich auch nicht. Und am besten nicht den Joghurt mit Granola aus dem Weltumsegler gepaart mit Eistee.
Für euch getestet: Ich hatte noch 3 Tage im Nachgang meine Effekte und die waren echt nicht schön. o_O:poop:
 
Oben