• Willkommen im Coasterfriends Forum!

Was hört ihr gerade...?

Heavy Coaster

Airtime König
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
41
Letzte Woche Live gesehen, absolut geil... anb:-)
Zufällig auch in Düsseldorf? Dann hätte man sich über den Weg laufen können 😁

Für mich eine der jüngsten Entdeckungen (und gestern vor Bleed From Within gesehen) sind diese Jungs aus Schweden...

 
Zuletzt bearbeitet:

Mathez

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2012
Beiträge
1.113
Haut mich nicht vom Hocker, gefällt mir aber gut. Freu mich auf das neue Metallica-Album im Frühjahr. Hier die erste Singlerock:-).
Ich muss ja nun sagen, da ich Metallica mit Slipknot als Vorband vor Jahren im Weserstadion erleben durfte und ich beim ersten Hören der neuen Single bissle skeptisch war, muss ich nun sagen, es gibt zwar bessere Songs von Metallica, aber das ist doch so'n Song auf'n Konzert der zum Pogen oder Moshpit einlädt! Ob da nun der zweite halbe Schneidezahn rausgeballert wird, wie im Weserstadion (keine Ahnung ob das bei Slipknot oder sogar bei Metallica war), weiß ich nun nicht mehr, aber könnte passieren....aber doch so'n Song zum abdrehen irgendwie.... rock2:-)rock:-)
 

McL1992

Re-Rider
Mitglied seit
2022
Beiträge
13
257er: Einige Lieder, wie Holland und Holz kennt man ja von denen. Habe Sie das erste mal Live als Vorband beim Escalation Festival mit Electric Callboy in Oberhausen gesehen und fande Sie hammer. Letzte Woche Freitag dann auf Ihren Konzert gewesen. Eins der besten Konzerte, auf denen ich war
 

Mathez

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2012
Beiträge
1.113
Ich hau dann mal etwas älteres ine Runde!
Ich bin mal wieder dabei über die "alten Sachen" zu stolpern...... 36 Crazyfists...mit etwas "neueren" Krams....und die alten Sachen sind sehr zu empfehlen und Live sowieso!

 

Palli

Re-Rider
Mitglied seit
2017
Beiträge
69
Hier mal ein Video von ner relativ kleinen neuen Band aus dem Rhein Main Gebiet. Waren grad auf Tour.
 

Marcel46

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
1.345
Letztes Jahr hab ich ja je einen Song meiner Top 5 Genres laut Spotify geteilt und das mach ich dieses Jahr auch 😃

#5: Metalcore


Dieses Jahr habe ich wirklich den Metalcore für mich entdeckt. Zugegeben war das meiste davon Electric Callboy, aber die sind in diesem Thread schon ziemlich gut vertreten. Deswegen einer meiner anderen Lieblingssongs aus diesem Jahr 😁

#4: Synthwave


Oh Mann, ich hatte mich richtig drauf gefreut, Perturbator wieder live zu sehen, aber natürlich werde ich am Tag des Konzertes krank und kann nicht hin :rolleyes:

#3: Alternative Metal


Ich glaub, Folk-Metal aus Indien ist recht alternative, oder? Ich hab Rakshak, das Debütalbum von Bloodywood SEHR oft gehört, das allein würde das Genre auf jeden Fall in die Top 5 heben 🤘 Die sind aber auch einfach wahnsinnig gut. Wann ist endlich März?

#2: EDM


Ey, hat Spotify eigentlich ne Ahnung, wie nichtssagend "EDM" ist? Wie viele verdammte Subgenres es gibt? Ok, nehm ich halt meinen Lieblings-Dubstep-Künstler. Teminite ist ein absoluter Meister seines Werkes. Aber hier könnten locker 30 andere Songs stehen, die sich völlig anders anhören. Der Oberbegriff "EDM" ist ja noch allgemeiner als der Oberbegriff "Metal" 😅

#1: K-Pop


Mit weitem Abstand. Ich habe dieses Jahr 20 verschiedene Konzerte besucht. 13 davon waren Kpop. Dazu kamen noch zwei Kpop Festivals. Ich hab meine Lieblingsband Dreamcatcher in der ersten Reihe gesehen. 3YE in einem kleinen Club mit nem halben Meter Abstand zur Band und ohne Barriere. Quasi aus Versehen bei zwei Loona-Konzerten gewesen, obwohl ich eigentlich nur eins geplant hatte. Super viele Leute kennengelernt und Freundschaften geschlossen. Aber der besonderste Moment kam für mich am 30. Juli in London auf dem MIK Festival.
Kurzer Hintergrund: Gfriend war eine meiner Lieblingsgruppen. Im Frühjahr 2021 wurden sie ohne wirkliche Erklärung aufgelöst. Sehr zum Schock nicht nur der Fans, sondern auch der Sängerinnen selber. Sie wurden im Grunde aus dem Nichts von ihrem Label rausgeschmissen. Niemand versteht warum.
Drei von den sechs unterzeichnen einige Monate später Verträge bei einem neuen Label und treten seit Februar diesen Jahres als Trio unter dem Namen Viviz auf (und falls es wen interessiert, zwei andere Mitglieder haben eine Solokarriere gestartet und die letzte geht jetzt mehr in Richtung Schauspiel und Modeling).
Viviz treten am 30. Juli auf dem MIK Festival in London auf. Die Setliste besteht zum größten Teil aus den neuen Songs, die sie als Trio rausgebracht haben. Doch dann kommt dieser Song. Time for the Moon Night. Mein Lieblingssong von Gfriend. Und obwohl die Hälfte der Gruppe im Grunde fehlt, die Magie ist da. Dieser Song ist für mich extrem emotional aufgeladen. Mir kommen die Tränen. Für mich der beste Konzertmoment im vergangenen Jahr. Ich bin so dankbar an Viviz, dass sie den Geist von Gfriend am Leben erhalten.
Mal sehen, wie es mir beim nächsten MIK Festival im Februar geht, wenn ich INVU von Taeyeon live höre. Das ist mein absoluter Lieblingssong überhaupt 😅
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben