• Willkommen im Coasterfriends Forum!

Welche Bahnen sollten mehr Aufmerksamkeit bekommen?

Fiorell

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
1.045
Zum Thema 'Kleine Parks mit überraschend guten Bahnen' gab es ja hier schon den 'Wild Train' aus dem Fantasiana, 'Gaz Express' aus Bagatelle oder 'Cobra' aus dem Conny-Land. Zu dieser Sparte möchte ich noch hinzufügen:
  • Raptor Attack aus dem Lightwater Valley. Eigentlich eine recht einfache Idee: Eine alte Schwarzkopf Wildcat einhausen, ins Dunkle damit und eine Raptor-Figur dazustellen. Fährt sich toll - aber das beste ist eigentlich die Thematisierung der Queueline.
  • Gletscherblitz im Steinwasen Park. Auch das ist eine Indoor-Achterbahn und zeigt was man aus einem Powered-Coaster und einem Yeti rausholen kann.
  • Halvar in Plopsa Coo. Ein Terrain-Coaster von Vekoma der sehr smooth durch die Pampa fährt.
  • Muntanya Russa im Tibidabo. Noch ein Terrain-Coaster von Vekoma, dessen Besonderheit der First Drop auf Barcelona ist. Tolle Aussicht!
  • Valle degli Gnomi im Fiabilandia. Ok, bevor man mich für total Meschugge hält: Das ist für Liebhaber von Custom-Coastern. Also wirklich custom, nicht nur ein bisschen custom. 'Valle degli Gnomi' ist die Mutter aller Wacky Würmer und irgendwie so richtig verrückt. Genauso wie 'Miniera d'Oro Del West' - so eine Art Mine Train im selben Park. Auch andere Attraktionen sind liebevoll handgebastelt, z.B. der Darkride 'Il Castello die Mago Merlino' oder die Bootsfahrt 'Il Lago del Sogno'. Wer Trash mag, sollte sich das unbedingt mal ansehen!
 

Travis

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2015
Beiträge
270
Ich bin ein absoluter Fan von Premier Rides Bahnen, die in meinen Augen auch recht wenig Aufmerksamkeit bekommen. Irgendwie haben die alle etwas besonderes und überraschen mit einer super Fahrt. Meine 3 Lieblinge:

1) Full Throttle - Six Flags Magic Mountain --> sensationeller Launch in den Looping, der auf dem Rückweg obenrum befahren wird

2) Mr. Freeze - Six Flags St. Louis --> Rückwärtslaunch aus dem Stand - Bahn hat extreme Power

3) Powder Keg - Silver Dollar City --> tolles Setting im Bereich einer ehemaligen Wasserbahn.



Unfassbar überraschend gut fand ich auch Titan im SF over Texas - eine Giovanola Bahn (Schwersterbahn von Goliath in SF MM) die einem bei 35 Grad schon einen heftigen Grey-out verpasst.
 

bluelaunch

Airtime König
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2019
Beiträge
85
Dafür stammt der Umbau samt Launch von der Firma S&S. Dadurch sicherlich eine einmalige Anlage mit Komponenten von zwei Achterbahntypen von zwei Herstellern:eek:

Ich persönlich finde die Wilden Mäuse von Mack toll, vor allem der First Drop reisst einem richtig schön in die Tiefe.
Ebenfalls überrascht war ich von Ortobruco Tour im Gardaland. Diese Bahn zeigt eindrücklich, dass ein Kiddiecoaster nicht kurz sein muss:cool:
 

Kimster

Re-Rider
Mitglied seit
2018
Beiträge
46
Also hier mal meine Liste:
  • Batwing in Six Flags America: Ich muss sagen, vor meinem Besuch habe ich noch nie was von der Bahn gehört oder gesehen. Hatte etwas "Angst" einzusteigen, weil ich gegenüber Vekoma-Bahnen ziemliche Vorbehalte habe. War aber dann wirklich richtig geflashed von der Bahn. Der Vertikal-Looping haut richtig rein, kann man fast mit einem Prezel-Loop vergleichen. Die Fahrt war auch insgesamt relativ ruhig und angenehm. Bin jetzt ein richtiger Fan dieser Bahn geworden, weil sie wirklich was ganz besonderes ist und sehr intensive g-Kräfte bietet. Kann absolut nicht verstehen, warum so wenig über diese Bahn diskutiert wird.
  • Full Throttle in Six Flags Magic Mountain: Wurde so toll vor der Eröffnung beworben und ist auch wirklich optisch ein absoluter Hingucker und eine richtig gute Spassmaschine. Leider steht sie mittlerweile sehr im Schatten von X2, Tatsu und Twisted Colossus...sind alles natürlich extrem gute Achterbahnen, aber Full Throttle hat meiner Meinung nach schon etwas mehr Aufmerksamkeit verdient. Der Looping ist jedenfalls absoluter Hammer. Hatte noch nie so viel Spass in einem normalen Looping und die Überfahrt ist auch total super.
  • The Green Lantern First Flight in Six Flags Magic Mountain: Ich will jetzt nicht sagen, dass die Bahn keine Aufmerksamkeit auf sich zieht. Das tut sie ja durchaus, aber das ist überwiegend negative Kritik. Sie wurde ja jetzt auch abgebaut, was ich absolut nicht verstehen kann. Ja, die Bahn ist brutal, vielleicht auch zu brutal für den Durchschnittsbesucher, aber für Liebhaber von G-Kräften und erfahrene Coasterfreunde ist die Bahn doch himmlisch. Ich war und bin so begeistert von den G-Kräften, die da auftreten, sowas erlebt man einfach nirgendwo sonst. Klar, wenn man da einfach nur drinhockt und Fahrt über sich ergehen lässt, dann kann das schon weh tun. Man muss halt schon Körperspannung haben und sich auf die Drops vorbereiten, ist halt nichts für Anfänger. Das ist jedenfalls die einzige Achterbahn, bei der ich jedes Mal beim Einsteigen Respekt hatte. Ich bin richtig sauer, dass die Bahn von so vielen Leuten so extrem negativ bewertet wird, weil es liegt definitiv nicht an der Bahn selbst. Die fährt absolut ruhig und ruckelt kein bisschen. Das plötzliche Auftreten von so starken Kräften ist halt nicht für jeden was, aber deswegen muss man die Bahn nicht verteufeln. Ich fand so absolut großartig!
  • ISpeed in Mirabilandia: die Bahn wird meiner Meinung nach komplett ignoriert! Ständig redet man über Blue Fire....dabei ist die Bahn echt gar nichts besonderes. Taron wird auch sehr umjubelt, aber da ist es wenigstens gerechtfertigt. Von ISpeed reden aber die wenigsten, dabei ist die Bahn wirklich klasse. Die übertrifft Blue Fire um Welten meiner Meinung nach.
  • Karacho in Tripsdrill: Hier ist es ähnlich wie bei ISpeed. Auch Karacho ist meiner Meinung nach besser als Blue Fire, gewürdigt wird das aber höchstens ab und an von Insidern.
  • Stealth im Thorpe Park: Mich wundert es wirklich, dass Stealth relativ selten erwähnt wird. Es ist immerhin die Bahn mit der zweitschnellsten Beschleunigung weltweit und das merkt man beim Start wirklich gewaltig. Ich war schon ziemlich erschrocken, wie viel schneller die Beschleunigung ist im Vergleich zu den Durchschnittslaunchs. Die Bahn ist ziemlich einzigartig in Europa (Red Force kommt da nicht ansatzweise ran) und dafür ist sie wirklich sehr unbekannt.
 

Kimster

Re-Rider
Mitglied seit
2018
Beiträge
46
Für mich ist nach wie vor "X2" in Six Flags Magic Mountain das Maß aller Dinge. Quasi ein 4Dimension Wing Coaster, bei dem die Sitze während der Fahrt 180° Überschlägen ausgesetzt sind. Dabei verliert man zwischendurch vollkommen die Orientierung. Völlig durchgeknallter Coaster und mit Abstand das feinste, was ich bisher gefahren bin. Leider gibt es zumindest in Europa keinen vergleichbaren Coaster dieser Bauart, Schade, schade.
Ich könnte mir aber vorstellen, dass mich ein Spinning Coaster ähnlich gut abholen könnte. Ich hoffe auf einer der kommenden Touren einem solchem zu begegnen:).

Also X2 bekommt schon sehr viel Aufmerksamkeit meiner Meinung nach. Mehr als die anderen beiden Bahnen dieses Typs. Aber du hast Recht damit, dass 4 Dimension Coaster insgesamt sehr unbekannt sind und das ist schon unverständlich, weil das ja ein komplett anderes Fahrgefühl ist und man so viel mehr Elemente einbauen kann. Ich bin auch absoluter Fan von X2, ich steh halt wirklich auf harten Thrill und da ist die Bahn schon recht weit vorne mit dabei.

Ahja und zum Thema X2 und Zuverlässigkeit...ich hab mal in L.A gewohnt und natürlich war die Six Flags Jahreskarte ein Muss. War also recht oft in dem Park und jeden einzelnen Tag gab es irgendwann größere Probleme mit X2, aber auch bei Tatsu, Full Throttle und Superman Escapes ist das extrem oft der Fall. Jedenfalls bin ich an meinem letzten Besuch in SFMM tatsächlich 4.5 Stunden bei X2 angestanden, weil sie 2 Mal kaputt gegangen ist. Ich wollte die Bahn unbedingt nochmal vor meiner Abreise fahren. Ich mag die Bahn so sehr, dass sich das für mich auch gelohnt hatte.
 

Ingo

Stammgast
Mitglied seit
2020
Beiträge
461
@Kimster: ja, korrekt, iSpeed ist ein Mörderteil: kick ass Launch, schnell, kompromisslos und atemlos. Intamin ist bei dieser Bahn voll an die Grenzen gegangen. Diese Bahn kann es vom Actionfactor sogar mit dem Velocicoaster aufnehmen. Nur leider wird das alles durch die garstigen Operations getrübt.
 

Fiorell

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
1.045
Wenn wir schon bei italienischen Launchern sind: Shock im Rainbow Magic Land. Der Park drum rum ist halt ein bisschen knorke, aber die Bahn ist der Knaller.
 

MasterOf6Lives

First Rider
Mitglied seit
2019
Beiträge
5
Ich werfe mal El Toro in Plohn in den Ring. Interessantes Layout und obwohl keinen Rekorde, für mich definitiv die spaßigste Holzachterbahn in Deutschland, noch vor Colossus!

Fährt sich auch so wie ein Woodie sein sollte, das rüttelt so schön!

Sky Scream wurde ja auch schon gennant, da finde ich vor allem den Rückwärtslaunch gut. Etwas gestört hat mich jedoch die Trim-Brake nach der Inversion vor der Abfahrt. Ohne wäre es bestimmt noch besser!

Und Karacho in Tripsdrill auch noch. Nach Taron der beste Launcher in Deutschland, auch wenn vom Launch nicht ganz so intensiv wie Novogord, aber der Unterschied ist wirklich marginal.
 

LuckyCoasterLuke

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
1.752
Nach einer Belgien Tour werde ich auch ein paar "versteckte Schätzchen" in den Raum werfen - die ersten zwei wurden zwar schon genannt, aber trotzdem sind diese eine Erwähnung wert:

Revolution (Bobbejaanland):
Diese Bahn überzeugt vor allem durch ihre Eigenartigkeit: das äußerst simple Layout klingt zunächst wenig spannend, macht aber trotzdem Laune, gerade in den hinteren Reihen wird man bei warmgefahrenen Zustand doch ordentlich die Drops nach unten gerissen. Dazu trägt noch ein surrealer, aber trashiger Film auf der Decke des Gebäudes, Lichteffekte (wodurch die eigentlich 50 km/h Höchstgeschwindigkeit nochmals schneller wirken) und ein Oldschool Soundtrack zu einem psychedelisch anmutenden Erlebnis bei :cool:
Und allein schon der Anblick des nicht enden wollenden Zuges, der sich den Lift nach oben windet oder in den Bahnhof einfährt, ist echt amüsant :D

Halvar (Plopsa Coo):
Juhu, noch ein Vekoma MK 700! Da mir ja auch der Megablitz sehr gut gefallen hat (siehe ein früherer Post in diesem Thread), scheine ich ja echt eine Schwäche für diesen Coastertyp zu haben ;) Hier geht es zwar deutlich gemütlicher zu als auf dem Prater, aber dieser Terrain Coaster macht mit einem ungewöhnlichen Layout, schöner Einbettung in die Natur sowie einem kleinen Airtime Moment in den hinteren Reihen trotzdem echt Spaß.
Wie alle anderen von mir gefahrenen Exemplare dieses Typs fährt auch dieser hier sehr angenehm und die offene Sitzposition in diesen geräumigen "Bobs" ist auch immer toll :)

Huracan (Bellewaerde):
Mit Abstand die beste Attraktion des Parks: eindrucksvolles Theming in der Station und vor dem Lifthill, ein rasanter Coasterpart im Dunkeln mit coolen Lichteffekten sowie ein stimmungsvoller Onboard Soundtrack machen diese Bahn zu einer echten Überraschung. Zwar insgesamt recht familienfreundlich gehalten, aber mir kam sie ein ganzes Stück intensiver als die deutlich größere Wakala vor, welche meiner Meinung deutlich schwächer als Huracan ist.

Anubis (Plopsaland):
Selbst vor Ride to Happiness (welcher selbstverständlich die Nummer eins im Park ist, bei mir sogar die von allen gefahrenen Bahnen bisher :love:) wurde diese Bahn oft nur schwach frequentiert, was wahrscheinlich an der jüngeren Zielgruppe des Parks liegt - aber auch sonst habe ich nicht so oft von dieser Bahn gehört. Umso überraschter wurde ich von der Fahrt, die eine echt solide Nummer zwei im Park darstellt: Der Launch zieht erstaunlich gut an und selbst im "kalten" Zustand gibt es einen ordentlichen Airtime Moment auf dem Top Hat :sneaky:
Auch der Rest des kompakten Layouts ist schön knackig zu fahren und bietet interessante Elemente - der Fahrkomfort ist auch recht gut, in der vorderen Reihe jedoch am besten :)

LG Lukas
 
Zuletzt bearbeitet:

doCoaster

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
9.057
Die von dir genannten Bahnen haben uns auch alle auf unserer Belgien Tour viel Freude bereitet.
Allerdings muss ich dir widersprechen, dass Huracan die Nummer eins im Bellewaerde Park ist. Zumindest meiner Meinung nach ist Wakala die noch bessere Familien Achterbahn. Huracan ist schön gemacht und fährt sich ganz lustig. Wakala hat aber in meinen Augen das deutlich interessantere Layout, welches auch sehr sportlich durchfahren wird. Der zweite Lifthill oder fast schon Reibrad-Launch leitet schwungvoll den zweite Abschnitt der Bahn ein, ohne eine Unterbrechung im Fahrfluss zu sein. Die Fahrt wirkt einfach schön lang und der Spike über dem See ist toll in Szene gesetzt. Eine rundum überraschend gute Bahn!
 
Oben