Weihnachten to go: Drive-In Weihnachtsmärkte

Verfasst von Keno Ploog. Veröffentlicht in Panorama

Eine Übersicht inklusive CF Quick-Interview.

Die Corona-Pandemie verlangt Schaustellern, Restaurantbetreibern und der gesamten Freizeitbranche einiges ab: Geschlossene Betriebe, abgesagte Events und Veranstaltungen. Doch Not macht bekanntlich erfinderisch und so erlebte im Frühjahr u.a. das Autokino ein Comeback und es entstanden viele Pop-Up Freizeitparks in deutschen Städten.

Auch Weihnachtsmärkte können dieses Jahr nicht in der bekannten Form stattfinden. Einzelne Städte haben dezentrale Weihnachtsmärkte angeboten, doch richtige Weihnachtsstimmung kommt nicht auf, wirken die Buden doch mitunter recht verloren. Doch wie war das noch mit den Autokinos und Pop-Up Freizeitparks?

Erstmals sind nun sogenannte Drive-In Weihnachtsmärkte z.B. in Bochum-Wattenscheid, Rastatt in Baden-Württemberg, im niedersächsischen Walsrode oder im bayrischen Landshut entstanden.

2 dieser Drive-In Weihnachtsmärkte möchte ich euch nun genauer vorstellen.

Winter Wunderland Drive-In Kalkar

Den wohl längsten Drive-In Weihnachtsmarkt in Deutschland bietet das Wunderland Kalkar. Dieses besteht aus dem kleinen Freizeitpark „Kernie‘s Familienpark“ und aus einem großen Messe- und Kongresszentrum. 

Die 2,5 Kilometer lange Strecke des am 10. Dezember eröffneten Drive-In Weihnachtsmarkts verläuft sowohl Indoor als auch Outdoor und führt über das gesamte Gelände des Wunderland Kalkar. Der Name „Winter Wunderland“ ist dabei Programm. Es geht vorbei an Kamelen, den beleuchteten Fahrgeschäften des Parks, dem bekannten Kühlturm des nie fertiggestellten Kernkraftwerks und natürlich ganz viel Weihnachtsdekoration. Zudem wird eine der Hallen des Wunderland Kalkar durchfahren, welche in 3 thematisch abgetrennte Bereiche eingeteilt ist.

Kalkar Map

Ein Abschnitt steht unter dem Motto „Weiße Weihnacht“. Kunstschnee und Tannenbäume lassen diesen Traum Wirklichkeit werden. Ein weiterer Bereich ist als rustikale Küche thematisiert, in welcher verschiedene Eintöpfe, Erbsensuppe, Grünkohl und Getränke angeboten werden. Und auch eine große Krippe mit Maria, Josef und dem Jesus-Kind in weihnachtlich-leuchtend geschmückter Atmosphäre darf nicht fehlen.

Abschließendes Highlight ist ein großes Angebot an Leckereien wie Crêpes, Krapfen und gebrannte Mandeln auf dem großen Parkplatz.

Die Rundfahrt dauert ca. 45 Minuten und kostet pro PKW 12,50 EUR.

Kalkar Turm

Der verschärfte Lockdown führte leider dazu, dass das ursprüngliche Angebot verringert werden musste. Das Füttern der Kamele ist nicht mehr gestattet, es wird nur noch Essen/Trinken angeboten und alkoholische Getränke dürfen nur noch für den Verzehr daheim erworben werden.

Der Erfolg gibt den Betreibern jedoch recht. Alle Termine bis 3. Januar sind ausverkauft und die Veranstaltung wurde daher bis zum 31. Januar verlängert. An allen Freitagen, Samstagen und Sonntagen im Januar könnt ihr das „Winter Wunderland“ noch erleben. Das weihnachtliche Ambiente wird dann natürlich entsprechend angepasst.

Gut zu wissen: Die maximale Durchfahrtshöhe für PKW beträgt 2,40 Meter.

Zündstoff-City Drive-In und X-Mas-Street

In unmittelbarer Nähe zum Edersee, einem der größten Stauseen Europas, liegt das Zündstoff-City Western-Motel. Die Übernachtungsgäste tauchen hier in das Ambiente einer mit viel Liebe zum Detail gestalteten Westernstadt ein. Beispielsweise kann im Haus des Hufschmieds, beim Sheriff oder gar in der Bank übernachtet werden. Auch das Restaurant Zündstoff mit Bikertreff gehört zum Angebot.

Seit dem 1. Dezember ist Zündstoff-City um eine Attraktion reicher, denn auch hier ist ein Drive-In Weihnachtsmarkt entstanden. Täglich von 12 bis 20 Uhr (außer 24., 25. und 31.12.) erhaltet ihr Burger, Salate, Fries und Co. direkt ans Auto. Zu Hause können die Leckereien dann verzehrt werden. Zudem könnt ihr die aufwändig dekorierte und illuminierte X-Mas-Street erleben. Das ganze sogar noch bis mindestens Ende Januar! Und das beste: Der Eintritt ist kostenlos.

Zuendstoff1

Einer der Betreiber ist unser Clubmitglied und Redakteur Chris Brede, den ich für das 2. CF Quick-Interview gewinnen konnte. Das 1. CF Quick-Interview findet ihr hier.

CF Quick-Interview mit Clubmitglied und Redakteur Chris Brede

Wer kam auf die Idee?

Wir sind ein Familienbetrieb. Die Idee entstand aus Gesprächen heraus, in denen wir uns Gedanken gemacht haben, wie es trotz der Corona-Pandemie weitergehen könnte. Die vielen Drive-Through‘s in Amerika haben uns dazu inspiriert.

Wie wird es angenommen?

Wir sind sehr glücklich und dankbar, dass es sehr gut angenommen wird. Das schöne daran ist, dass uns die Gäste ebenfalls sehr dankbar sind. Sie scheinen sich darüber zu freuen, dass wir wenigstens ein paar „Lichtblicke“ bieten, die Weihnachtsstimmung aufkommen lassen. 

Welches Publikum ist am meisten vertreten?

Über das ganze Jahr hinweg haben wir ein sehr gemischtes Publikum. Primär sind wir ein Biker-Lokal. Familien sind aber natürlich genauso gerne gesehen, wie alle anderen Zielgruppen auch. Aktuell ist unsere X-Mas-Street natürlich bei Familien mit Kindern sehr beliebt. 

Was ist dein Highlight bzw. was kannst du den Besuchern kulinarisch besonders empfehlen?

Wir sind seit über 20 Jahren auf Burger spezialisiert. Einfach & gut ist das Motto. Wir brauchen keine ausgefallenen Kreationen, wie es in heutigen Burgerläden der Trend ist. Besonders lecker ist der Double-Bacon Burger, aber auch die Pulled Pork Burger. Im Sommer sind unsere American Spareribs der Renner. Im to go Geschäft bieten wir sie aktuell aber nicht an. 

Gibt es Pläne, einen Drive-In Weihnachtsmarkt auch nach Corona als Event anzubieten?

Not macht nicht nur erfinderisch, sondern daraus entwickeln sich ganz neue Möglichkeiten. Es gibt Pläne die X-Mas-Street weiterzubetreiben. Vielleicht sogar mit dem einen oder anderen Schmankerl mehr...

Vielen Dank für das Interview.

Wen wünscht ihr euch als Interviewpartner? Habt ihr selbst Interesse an einem CF Quick-Interview? Schreibt mir gern eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Quellen: Wunderland Kalkar, Zündstoff Edersee

Tags: Deutschland, Event, Weihnachten, 2020, CF Interview

Drucken