Benutzerliste Events Trend-Themen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Werbung Top

Einklappen

Captains Kurzimpressionen von einem tollen Wochenende

Einklappen
X
 
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nach all denn herrlichen Reportagen und Videos kann ich meinen Bericht ebenfalls sehr kurz halten.

    Wie gewohnt hat man als Organisator immer seine Probleme in aller Ruhe ein paar Photos zu machen, sodass ich Euch hier nur einen kuren Einblick geben kann.

    Meine Eindrücke aus Veranstaltersicht:
    Das ganze Wochenende war wieder ein absoluter Wahnsinn. Die Gruppe harmonierte erstaunlich gut und jeder Neuling war gleich integriert, das hat mich besonders gefreut.
    Die Zugfahrt war mehr als lustig, und wenn die Bahn nicht immer so teuer wäre, würde es garantiert mehr Coasterfriends Bahnausflüge geben.
    Die Stadt-Rallye hat meine Erwartungen leider nicht erfüllt. Ich fand die Guides recht fad und auch das ganze "Spiel" war irgendwie witzlos. Das haben wir 2008 bei unserer Köln Tour ganz anders erlebt.
    Die anschließende Barkassenfahrt war dagegen schön relaxt, wenn auch vielleicht ne halbe Stunde zu lang.
    Der Dom Besuch war, naja, nennen wir es mal interessant. Als Wiesnkind fand ich ich den Dom relativ uninteressant und kann nicht nachvollziehen warum die Norddeutschen über dieses Fest so viel sprechen. Der Dom ist weder groß, noch bietet er gastronomische oder Schausteller Highlights. Wenn da kein Count stehen sollte, werde ich dieses Fest jedenfalls in den nächsten Jahren sicherlich nicht mehr besuchen.
    Der anschließende Besuch in der China-Lounge war dann hingegen ein absolutes Highlight. Die Plätze in der VIP-Lounge und die 3 Liter Wodka Flasche waren etwas dekadent, aber a Gaudi wars trotzdem.

    So war die Nacht leider etwas kurz und wir kamen ziemlich verkatert im Hansa-Park an. Dort erwarteten uns gleich die freundlichen Hansa Park Mitarbeiter mit Lanyards und Buttons für jeden. Tolle Geste, da sieht man das wir gerne gesehen waren.
    Die Präsentation vom sehr netten Parkchef Herrn Leicht war interessant, auch wenn der ein oder andere schon die Hufen scharrte und lieber etwas mehr ERT gehabt hätte.
    Die ERT auf der Schlange war dann leider auch suboptimal, denn aus 30 Minuten wurden lediglich 1-2 Fahrten. Aber gut, ein Breakdown kann halt mal passieren (auch wenn es der erste in unserer ERT Geschichte war).
    So kamen wir verspätet zum Fluch, wo auch hier die ERT nicht zu gut klappte. Man hätte vielleicht die Q noch nicht vor uns öffnen sollen um Sie dann nach uns wieder 30 min zu schließen.
    Ich sah den Fluch zum ersten Mal fix und fertig und muss sagen, dass der Ride nun ein absolutes Highlight geworden ist. Die Thematisierung hat Ihn jedenfalls in die internationale Topkategorie katapultiert.
    Der Rest des Tages im Hansa-Park war zwar wettertechnisch nicht prickelnd, dafür hat es aber Spaß gemacht in diesem schönen Park. Auch das Mittagessen war überraschend lecker und eine willkommene Verschnaufpause.
    Hansa Park, ich drücke die Daumen das es so weiter geht - du bist auf einem tollen Weg.
    Die Busfahrt in den Heide Park war dann fast doppelt so lange wie geplant, dank einer Vollsperrung. Der Check-in im Heide-Park Hotel klappte dann aber zügig und schnell, sodass wir keine Minute des All-you-can-eat Buffets verpassen mussten.
    Das Abendbuffet fand ich persönlich nur okay, da ich mir mehr Raffinesse wünschen würde. Es wirkt immer ein wenig gewollt aber nicht gekonnt. Die anschließende Abendshow war dann für mich aber der persönliche Höhepunkt, im negativen Sinne. Ich finde diesen Lars Vegas einfach nur schlecht und peinlich. Die Comedyelemente sind völlig unlustig und die Zauberei einfach nur schlecht. Ich glaube in jedem Club Med werde ich besser unterhalten. Das schlimme ist, dass ich die Show schon das zweite Mal sehen musste. Auch den Michi ging es so. Meine Frage an den Heide Park: Angeblich gibt es jedes Jahr eine Auswahl aus mehreren Shows. Warum sieht jeder den ich kenne immer diesen Lars Vegas? Und das schon die letzten drei Jahre?

    Schwamm drüber, der letzte Tag brachte ein leckeres Frühstück und eine Erweiterung unserer Gruppe auf fast 60 Personen. Zugegeben, die Anzahl ist wohl das Maximum für so ein Tagesevent und hat uns deutlich aufgezeigt das wir in Zukunft unsere Touren stärker limitieren werden. Es hat zwar alles super geklappt, aber leider kann man sich nicht mehr mit jedem beschäftigen.
    Unser Trend für die nächsten Jahre wird deswegen bei längeren Touren zu einer stärkeren Limitierung gehen.
    In massiver Gruppenstärke steuerten wir also die Krake vor Parköffnung an, machten schnell unser Gruppenphoto und dann galt es 30 Minuten gegen die Krake zu kämpfen.
    Die Krake ist ja bekanntlicherweise sehr kurz und klein geraten und besitzt nicht das versprochene Maul. Dem Spaßfaktor tut es aber keinen Abbruch. Der Drop lässt die Newbies kribbeln, der Splasheffekt ist auch im Wagen spürbar und der anschließende Immelmann bringt sogar Airtime.
    Die Fahrt ist dann aber schon wieder vorbei. Müssig zu sagen was man mit echter Fahrtstrecke, einen Krakenmaul und größeren Wägen hier hätte erreichen können. So ist es international gesehen nur eine Randnotiz und auch für "normale" Parkbesucher wohl nur eine nette Attraktion, mehr aber nicht. Ganz zu schweigen wenn man für die paar Sekunden noch länger als 30 Minuten anstehen muss.
    Der Rest des Tages verlief super angenehm und spaßig und die Monstergruppe blieb sogar bis zum Nachmittag fast geschlossen zusammen. Das brachte zwar einige Wartezeiten bei den Attraktionen mit sich, aber in der Gruppe kann man auch einen ganz anderen Spaß erleben. Und an einem Tag wie diesem war das auch nicht so schlimm, schafften wir doch alles ohne größere Probleme.
    Die nachmittagliche Werksführung war dann wieder ein negatives Beispiel für den Heide Park. Erst hatte man uns vergessen und dann präsentierte man uns statt einer Werksführung lediglich die Wartungshalle der Krake. Naja, ich schweige jetzt lieber. Colossos rockte dafür wieder gewaltig und auch Dessert Race und Limit fuhren schon schlimmer. Alles in allem vermisse ich einfach die Liebe zum Detail im Park und vor alle Dingen schöne Themenfahrten. Die einzige Fahrt mit wirklichem Theming wurde ja bekanntlich letzte Woche geschlossen. Ich kann in Moment auch nicht verstehen in welche Richtung man gehen will: Thorpe oder Chessington? Den Attraktionen zu urteilen Thorpe. Aber da fehlen die wirklichen Adrenalinkracher. Und auch das Hotel ist dann eigentlich fehl am Platz (falsche Zielgruppe). Aber ich will jetzt nich zu sehr abschweifen...

    Am Ende des Tages konnte ich in viele glückliche Gesichter schauen, was mich zufrieden stimmte. Das Wochenende machte wieder unheimlich Spaß und wir konnten unsere Reisegruppe wieder um ein paar nette Leute erweitern.
    Auf dem Punkt gebracht: Schee wars!

  • Mit teils freudigen Gesichtern wird der Start der Tour erwartet



    Auf gehts zu einer Stadtrallye



    Der Startpunkt war die Alster



    unser Guide erzählte ein bisserl was



    das Berthold Gespann war wild die Aufgaben zu lösen






    Rathaus



    die beiden hatten definitiv ein Auswärtsspiel



    Gruppenbesprechung


















    Eine der Stationen: alter Elbtunnel






    danach war es Zeit für eine Barkassenfahrt durch den Hamburger Hafen












    ein paar Impressionen vom Hafen - Unilever Zentrale



    neue Hafencity



    Hamburger Philharmonie (in der Entstehung)



    Landungsbrücken









    Genug vom Hafen, wir ziehen weiter in den Hansapark, wo man uns schon erwartete



    Alle nüchtern?



    Herr Leicht präsentierte uns einige nette Stories, Fakten und Zahlen






    die beiden Herren waren nun bereit für die etwas kurze ERT auf der Schlange von Midgard



    einer der wohl bestthematisierten Kiddie Coaster der Welt!



    der Lifthill ist nett verpackt



    danach war es Zeit den Fluch von Novgorod als ERT zu besuchen



    Schön wenn hinter uns abgesperrt ist



    Man kann auch sexy Kaugummikauen



    Start frei für das Abenteuer



    Echt Porno Franky!






    Man beachte Herrn Brede in der letzten Reihe - wohl noch schlecht von letzter Nacht?



    Rasender Roland Takeover



    Petra hatte keinen Begleiter



    Bremen-München in Love



    Da ist wieder das fröhliche Sandralächeln



    Auf was warten die beiden?



    Ah, der Pseudo Credit



    Teil des Neubauprojektes im Hansa-Park. Macht weiter so, Ihr seid einfach sympatisch!



    Zeit für die lila Invasion im Heide Park
    Wenn ich übrigens in Zukunft sage "kann mich und die Linse jeder sehen" so erwarte ich auch das Ihr Euch dabei ein wenig Mühe gibt. Am Ende seid Ihr nämlich irgendwo versteckt - TsTsTs



    leider spielten die Temperaturen aber bei der lila Invasion nicht mit. So sieht man bei unserer ERT nur vereinzelt das Lila blitzen






    Jeder darf sich jetzt selber auf den Bildern suchen









    Hangtime



    und ab gehts



























    Scream



    und die jetzt nostalgischen Bilder der Wildwasserbahn 2 - RIP






    einer der Funstars des Tages - der Indy Blitz






    bei den fröhlichen Bildern sollten wir vielleicht in Zukunft häufiger ne Kiddie Coaster ERT machen?










































    die Nachzügler wieder...



    das Stimmungshighlight war aber der Grottenblitz - und endlich gab es auch die lila Invasion






























    danach gab es die Wartungshallen Backstage Tour - räusper -



    Und zum Schluss des Tages wurde Mario nach zum Soakergott



    im Angesicht der Gischt



    so sehen Sieger aus






    und das letzte Bild symbolisiert dieses Coasterfriends Wochenende nur zu gut: Fun und Freundschaft!

    Kommentar


    • Schöner Bericht, hat mir sehr gefallen.
      Herr Leicht aus dem Hansa Park ist echt eine Marke für sich, halt eine echte "Laberbacke", was aber nicht negativ gemeint ist. Klar, wenn man da sitzt, die ERT vor Augen und der nimmer aufhört zu plappern, dann juckt es einem schon in den Fingern. Ich spreche aus Erfahrung. ;-)
      ABER, auf der anderen Seite ist dadurch auch zu sehen, mit wieviel Herzblut man an dem Park und dessen Erweiterung und Verbesserung man arbeitet, und genau da ist man vielen anderen Parks um Meilen voraus.

      Der Heidepark ist eh so eine Sache für sich, das wird ja im entsprechenden Thread schon zu genüge diskutiert, das das Management für den Eimer ist ist sehr schade, denn würde man hier offener mit den Fans umgehen und es nicht so als gezwungen ansehen könnte der Park zumindest in Fankreise besser da stehen. Ein paar coole Attraktionen gibt es hier ja.

      Aber in Endeffekt ist nur eins wichtig und das ist das am Ende einer Tour oder eines Treffens alle ein lächeln im Gesicht haben und mit einem Auge weinen weil das Treffen vorbei ist. Weil dann weiss man das man doch alles richtig gemacht hat, und das scheinst du ja den Berichten zufolge auch diesmal wieder hinbekommen zu haben.
      Dafür auf jeden Fall meinen tiefsten Respekt.

      Kommentar


      • Wieder ein sehr schöner Bericht von dir mit absolut geilen Impressionen von der Nordisch by nature Tour...
        Das macht absolute Lust auf jede weitere Tour mit den Coasterfriends...
        Liebe Grüße
        KoDJack & Kigasilke

        Fallas 2020 / Barcelona + Port Aventura Resort 2020 / 15 Jahre Coasterfriends Jubiläumsfeier 2020

        Kommentar


        • Andy wie immer Klasse Bericht und Fotos. Besonders sind immer die Teamfotos.
          Das die "Führung" schwach war ist unbestritten. Aber so etwas sieht man als "normaler" Parkbesucher nie.
          Zu der Zaubershow lieber Mantel des schweigens, kann man noch nichtmal einem Kindergeburtstag zumuten.

          Danke auch an die Truppe , der Bilder und Berichte. Ich habe keine Tour nur eine Sekunde bereut.
          BIS SAMSTAG

          Kommentar


          • Es war ein tolles Wochenende. Gut die Zauberershow hat blöde Stellen wie z.B.: diese Frau oder das Bilder erraten. Aber der Kanichentrick und der Schluss war schon cool.

            Kommentar


            • Zitat von JulianLoop Beitrag anzeigen
              Es war ein tolles Wochenende. Gut die Zauberershow hat blöde Stellen wie z.B.: diese Frau oder das Bilder erraten. Aber der Kanichentrick und der Schluss war schon cool.
              Hey Julian, du hattest deinen Spaß, dass habe ich genau beobachtet. Ansonsten finde ich auch, dass die Show höhen und Tiefen hatte, insgesamt aber einen minimalen Unterhaltungswert hatte, der in meinem "Zustand" ganz gut zu ertragen war. Alleine unsere CF Dame auf der Bühne war es wert. Ihren Namen nenne ich bewusst nicht.

              Danke für die Bilder, die die Stimmung der Tour wiedermal einmalig aufgefangen haben.

              Kommentar


              • Wow, ein Hammer Bericht mit super Fotos

                Die Tour muss der Hammer gewesen sein

                Ich hoffe, dass ich nächstes Jahr endlich mal auf eine Tour mit gehen darf
                Gruß Daniel

                Kommentar


                • Ein echt klasse Bericht und viele tolle Bilder. Danke dafür

                  Zur Show Lars Vegas hätte ich auch mehr erwartet aber naja

                  LG Tom

                  Kommentar


                  • Klasse Bericht! Scheint toll gewesen zu sein.
                    Six Flags, KOMM NACH HESSEN!!!!

                    Kommentar


                    • Danke für den Bericht und die schönen Fotos! Den Bericht kann ich auch so in seiner Form komplett Mitunterschreiben.

                      Kommentar


                      • Danke für die tolle Zusammenfassung! Echt schön auch mal die gruppenbilder zu sehen Ich würde den Bericht aber bei der Länge nicht Kurzimpressionen nennen

                        Echt Top! in 2 Tagen geht es weiter

                        Kommentar


                        • Vielen vielen Dank für deine Eindrücke und Bilder! Die Tage im Park waren echt Hammer, die Zaubershow wirklich etwas lasch, aber das Gruppenerlebnis sagenhaft. Ich denke, man sieht auf den Bildern, wie viel Spaß wir hatten und noch haben werden.
                          sigpic
                          2017: Tripdsdill, Magic Kingdom, Epcot, Animal Kingdom, Hollywood Studios, Islands of Adventure, Universal Studios, Europapark

                          Kommentar


                          • Toller Bericht, und was wieder wie immer der Hammer ist: Die kommentare zu den unmöglichsten Situationen in denen du uns immer erwischt.

                            Ich sags mal mit ner Fast Food Ketten Werbung:

                            ICH LIEBE ES

                            Wünsch euch morgen viel Spass im Bayernpark

                            Hubi

                            Kommentar


                            • Bis auf die Zauber Show war wirklich wieder alles Top !!!
                              Auch an dieser Stelle ... DANKE FÜR DIE BILDER !
                              http://www.youtube.com/user/coasterfreak79?feature=mhee

                              https://vimeo.com/user8637294/videos

                              Kommentar

                              Werbung Footer

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X