Benutzerliste Events Trend-Themen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Werbung Top

Einklappen

2020 Neuheit: FLY (Launched Flying Coaster)/Themenbereich Rookburgh @ Phantasialand

Einklappen
X
 
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ja dann sag ich auch einmal etwas zu FLY und Rookburgh:

    Der Themenbereich Rookburgh ist für europäische Verhältnisse eine echte Ansage. Ich habe da zwar einen Kritikpunkt, aber zu dem kommen wir später. Zu Beginn betritt man den Bereich ähnlich der Winkelgasse bei Universal. Und was die Detailverliebtheit anbelangt, ist der Vergleich kein bisschen weit hergeholt.
    Als ich dann zum ersten Mal den Bereich betrat, faszinierte mich vor allem eine Sache: Man befindet sich praktisch in und um die Achterbahn FLY, die hier mit höchster planerischer Finesse integriert wurde. Nur aus Hörensagen weiss ich, dass auch das Hotel Charles Lindbergh diesem Ansatz folgt. Man übernachtet praktisch IN einer Achterbahn. Echt WOW!

    Etwas Schade finde ich, dass hier mehr "Industrial" als "Steampunk" gestaltet wurde. Es ist dann halt doch mehr Dampf, Kohle und Schotter was hier dominiert. Das passte dann auch ganz gut zum stark bewölkten Wetter bei unserem Besuch. Zum Entspannen lädt auch dieser Bereich im Phantasialand nicht ein - neben dem wohlbekannten Problem der Enge im Park gibt es zudem rund um die Uhr dröhnende Sounds auf die Ohren. Wehe, wenn einem da etwas schummrig wird auf der Fahrt...

    Und da kommen wir auch schon zu meinem Problem mit Flying Coastern. Bisher hatte ich da keinen einzigen in meinen Top100 (und ich bin schon ein gutes Dutzend gefahren - von B&M, Vekoma und, tja, hihi, Zamperla) und auch FLY kommt da nur mit Ach und Krach hinein.
    Fangen wir mal mit den positiven Dingen an: Die Warteschlange ist unfassbar lang und geradezu unsichtbar im Bereich versteckt. Zu Beginn bietet die Bahn selbst die größten Schauwerte aus der Warteschlange - kann man sie hier doch aus völlig neuen Winkeln betrachten. Vor der Station gibt es dann noch gelungene Thematisierung und ein ebenso gelungenes Ablagesystem mit kostenlosen Schließfächern. Im Gegensatz zu den Schließfächern in Dubai muss man sich nur drei Zahlen merken und nicht zweimal vier (was bei uns zu der einen oder anderen Anekdote führte).
    Das Ein- und Aussteigen mit den kippenden Sitzen ist hervorragend. Besser als bei allen anderen Flyern.

    Vom "Dark Ride"-Teil der Bahn vor dem ersten Launch sollte man vielleicht nicht ganz so viel erwarten, sah gut aus, war aber auch sehr kurz.

    Und dann kippt man in die hängende Stellung. Ich sage absichtlich nicht "fliegende Stellung", denn ich hänge da in allen Flyern jedes Mal wie ein nicht abgeholter nasser Sack in den Bügeln. Natürlich sind die Beine angezogen und nicht gerade gestreckt - also doch nicht ganz "Superman", sondern eher "fliegender Fötus". Dann kommt der erste Launch, der recht verhalten ist - was er aber auch wegen der ungewöhnlichen Fahrposition sein muss. Weitere 20 Sekunden später war mir dann schon leicht übel und ich wartete eigentlich nur noch darauf, dass die Fahrt vorüber ging. Positiv anzumerken: Es gibt zwei Airtime-Momente, der zweite Launch ist gut und die Bahn fährt super geschmeidig. Die Near-Miss-Effekte sind auch gelungen. Aber es ist halt ein Flying Coaster. Obwohl ich zufälligerweise in der First Row war (eigentlich eine Verschwendung) musste ich gehörig den Hals verdrehen um etwas anderes wie den Boden zu sehen. Unkomfortabel und unangenehm.

    Das einzige was ich bisher an Flying-Coastern gut fand, war der Pretzel Loop (entweder von unten eingefahren á la Vekoma oder noch besser von oben nach B&M-Art). Irgendwie kann ich den auch gut wegstecken. Aber auf FLY war ich froh als ich aussteigen konnte. Flying Coaster und ich werden wohl keine Freunde mehr im Leben.

    Noch etwas zum Restaurant Uhrwerk: Das ist, vor allem für ein Restaurant innerhalb eines Freizeitparks echt Spitze! Auch wenn die Bedienung hier mehrfach etwas verwirrt war.

    Ich hoffe sehr für das Phantasialand, dass dieses erneute Wagnis ein Erfolg wird. Ich bin mir nicht sicher ob es vielleicht an Corona lag, aber der Andrang bei FLY erschien mir erheblich geringer als seinerzeit bei der Eröffnung von Taron.
    --== Letzte Bahn: 'Bandit Bomber' in der Yas Waterworld Abu Dhabi ==--
    Nehmt Platz auf der CoasterCouch, dem YouTube-Kanal von Molewurfn & Psycho-Ente!

    Kommentar


    • Die dänische Firma "MK Themed Attractions" hat ein paar der Themingobjekte (u.a. der Zug über dem ersten Launch, sowie die Boiler) für den Bereich geliefert

      Zitat von MK Themed Attractions
      Phantasialand, Rookburgh

      For Phantasialand’s industrial themed world Rookburgh, we produced a steampunk looking 1:1 replica of a real old fashioned train and several boilers amongst other things.
      The large scale steampunk train, that we have produced, has been placed on railroads high above the ground and functions as an eye catching element in the themed world.
      When walking around the area amongst towering brick walls and black coal depots you’ll see several boilers produced to fit the one of a kind steampunk industrial themed world. These boilers as well as other heavy themed elements that we have produced can also be seen when riding the area’s first flying coaster with catapult launch, “FLY”.
      Auf der Homepage der Firma werden ein paar Referenzbilder gezeigt:
      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: rookburgh-train-mk-themed-attractions-1-1536x1152.jpg
Ansichten: 2184
Größe: 208,4 KB
ID: 1209549Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: rookburgh-train-mk-themed-attractions-4-1536x1152.jpg
Ansichten: 2175
Größe: 161,1 KB
ID: 1209550Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: rookburgh-train-mk-themed-attractions-3-1536x1152.jpg
Ansichten: 2163
Größe: 194,6 KB
ID: 1209551Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: rookburgh-train-mk-themed-attractions-5-1536x1152.jpg
Ansichten: 2172
Größe: 186,5 KB
ID: 1209552Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: rookburgh-train-mk-themed-attractions-2-1536x1152.jpg
Ansichten: 2167
Größe: 186,0 KB
ID: 1209553

      Von wem wohl die Zeppeline geliefert wurden? Weil wenn die auch von denen gewesen wären, hätte sie doch sicher damit geworben...

      Quelle

      Kommentar


      • Das sieht ja alles toll aus ... aber wie eine EIsenbahn und das Thema FLIEGEN zusammenpassen verstehe ich nicht ......

        Kommentar


        • Zitat von TOMM Beitrag anzeigen
          Das sieht ja alles toll aus ... aber wie eine EIsenbahn und das Thema FLIEGEN zusammenpassen verstehe ich nicht ......
          Wie passt eine Achterbahn mit Dinosaurier zusammen? Oder eine U-Bahnfahrt mit einer Achterbahn und dann noch dazu im Freien?? Und wie um Himmels Willen bringt man Lucky Luke und eine Achterbahn zusammen???


          Wieso kann in dieser "Stadt" nicht auch beides existieren? Es stehen ja auch Fahrräder in dem Bereich rum...was haben Fahrrädere mit Fliegen zu tun????
          Hier könnte Ihre Werbung stehen

          Kommentar


          • Somit bekommt der Bereich endlich seine nötige Tiefe. Versteht mich nicht falsch, aber bisher hat er mich auf Bildern nicht zu 100% überzeugt. So langsam werde ich aber echt neugierig und freue mich auf meinen ersten Besuch.

            Kommentar


            • Das Thema ist weder Fliegen noch Eisenbahn, sondern Steampunk. Unter diesem Sammelbegriff geht es ja um alle technischen Maschinen. Wenn eine Dampf getrieben Lokomotive in einen Themenbereich passt, dann in einen, in dem es um dampfgetriebene Maschinen mit industrieller Thematisierung geht.

              Kommentar


              • Zitat von TOMM Beitrag anzeigen
                Das sieht ja alles toll aus ... aber wie eine EIsenbahn und das Thema FLIEGEN zusammenpassen verstehe ich nicht ......
                Dann hast du dich nie/nicht/nicht genug mit der Story von Rookburgh beschäftigt, den Unternehmen die da ansässig sind und welche Geschichte rund um die Bahn erzählt wird. Auf dem Boden das sind auch keine Steine, das ist Koks und Kohle... und woher das Wort STEAMpunk vielleicht herkommen könnte ...

                Kommentar


                • @EKS: Mir hat sich die Geschichte rund um die Bahn auch noch nicht erschlossen, mit der Bitte um kurze Nacherzählung, vielen Dank.

                  Kommentar


                  • Zitat von eKs_Prod Beitrag anzeigen

                    Dann hast du dich nie/nicht/nicht genug mit der Story von Rookburgh beschäftigt, den Unternehmen die da ansässig sind und welche Geschichte rund um die Bahn erzählt wird. Auf dem Boden das sind auch keine Steine, das ist Koks und Kohle... und woher das Wort STEAMpunk vielleicht herkommen könnte ...
                    FLIEGEN und EISENBAHN ist sehr wohl verknüpft - das ist doch an dem Signal beim Start des ersten Launches klar zu erkennen und an der Ausrichtung der Lokomotive in RIchtung Launch ... ... nur den SINN verstehe ich nicht .... eine Eisenbahn ist auch vor 200 Jahren kein Fluggerät gewesen bzw. vor 200 Jahren hat man es sich nicht als ein solches vorgestellt ....

                    Das Thema Steampunk ist klar. Dampfmaschinen gehören dazu - zweifelsfrei .... aber das gehört nicht zum Fliegen .... alles rund um F.L.Y. hat mit FLiegen zu tun. Auch das Hotel ... alleine der Name und das "Einchecken" - kommt alles aus dem Bereich des Fliegens ....

                    Für mich wirkt der ganze Bereich (sorry .... einer muss ja mal was nicht so ganz Positives sagen ...) ziemlich überladen. Eine massive Anhäufung von Theming-Elementen, die nicht immer zusammen passen. Nach dem Motto "viel hilft viel" .... Einzeln betrachtet sind sie ok und schön ... aber das Ganze ist nicht in sich stimmig..... da gefällt mir Klugheim um Längen besser

                    Kommentar


                    • Also, Steampunk enstand in der Mitte der 1980er durch verschiedene Romane von z.B. James Blaylock, Rudy Rucker, K.W. Jeter usw. Da war ich gerade in meiner jugendlichen Blüte und habe auch das eine oder andere gelesen. Als Vorläufer des Steampunk gelten H.G. Wells und Jules Verne.

                      Eine Dampflokomotive, ein Flugzeug oder ein Zeppelin an sich sind noch nicht wirklich Steampunk, denn Steampunk setzt sich aus zwei Teilen zusammen: 'Steam', der Dampf, steht für mechanische Gerätschaften die bis ins viktorianische Zeitalter zurückgehen. Der 'Punk' kommt allerdings vom Cyberpunk oder bezieht sich eher auf die Ästhetik statt dem Funktionalen. Echte Steampunk-Geräte können Dinge, die auch heute noch als Science Fiction gelten. Es gibt Strahlenwaffen, Schiffe die zwischen Planeten reisen, intelligente Roboter, Gedankenkontrollstrahlen, Gravitationsgürtel, Zeitmaschinen usw. die jedoch alle aussehen, als hätte man sie vor 150 Jahren mit möglichst viel Messing und Kupfer zusammengebastelt.
                      Steampunk ist Retro-Futurismus und ist heutezutage auch zu einer Subkultur geworden.

                      Als ich oben geschrieben hatte, dass Rookburgh mehr 'Industrial' als 'Steampunk' ist, da habe ich genau das gemeint: Ein Dampfkessel ist für sich alleine eben noch nicht Steampunk. Es sei denn, darin züchtet sich ein Wissenschaftler Taschen-Universen heran.
                      --== Letzte Bahn: 'Bandit Bomber' in der Yas Waterworld Abu Dhabi ==--
                      Nehmt Platz auf der CoasterCouch, dem YouTube-Kanal von Molewurfn & Psycho-Ente!

                      Kommentar


                      • F.L.Y. ist eine recht futuristische mit Dampf betriebene Flugmaschine und zieht sich durch ganz Rookburgh. Steampunk muss zudem nicht unbedingt nicht existierende Elemente beinhalten. Der Kern von Steampunk ist, dass scheinbar moderne Technik mit Dampf betrieben wird und dass Dampf als Energiequelle allgegenwärtig ist. Also keine Stromleitungen sondern Dampfmaschinen überall.

                        Kommentar


                        • I like trains *WRROOOOMMM*
                          Choices ¯\_(ツ)_/¯

                          Kommentar


                          • Zitat von UP87 Beitrag anzeigen
                            F.L.Y. ist eine recht futuristische mit Dampf betriebene Flugmaschine und zieht sich durch ganz Rookburgh. Steampunk muss zudem nicht unbedingt nicht existierende Elemente beinhalten. Der Kern von Steampunk ist, dass scheinbar moderne Technik mit Dampf betrieben wird und dass Dampf als Energiequelle allgegenwärtig ist. Also keine Stromleitungen sondern Dampfmaschinen überall.
                            Sorry, aber ich bestehe darauf das Steampunk unbedingt Dinge enthalten muss die entweder magisch, okkult oder eben Science Fiction sind. Sonst ist es kein Steampunk. Dabei kann es sich um aufziehbare Uhrenroboter handeln, irgendetwas mit dem damals postulierten Äther, Elektrizität um Lebewesen zu animieren oder zu heilen (das geht auf die berühmten Frosch-Animationsversuche mit Elektrizität zurück, für die man damals sogar Eintritt bezahlte), Geisterwesen die man nur mit speziellen Brillen sieht, Alternativwelten etc. Wenn in Steampunk ein dampfgetriebener Computer vorkommt ist er entweder nur Beiwerk oder, wenn er im Zentrum der Geschichte steht, ist er eine KI, kann die Zukunft vorhersagen, menschliche Seelen in sich aufnehmen oder sonst etwas unmögliches.

                            Ich kenne keinen Steampunk-Roman in dem es nicht zentral um etwas "unmögliches" geht. Aber ich habe ja nicht annähernd alle gelesen...
                            --== Letzte Bahn: 'Bandit Bomber' in der Yas Waterworld Abu Dhabi ==--
                            Nehmt Platz auf der CoasterCouch, dem YouTube-Kanal von Molewurfn & Psycho-Ente!

                            Kommentar


                            • Und eine Flugmaschine ala "FLY" ist für eine viktorianisch/industriell anmutende Phantasiestadt ala Rookburgh nicht Science Fiction, weil im viktorianischen Zeitalter ja Dutzende von Flugmaschinen durch die Städte geflogen sind?!

                              Btw. könnte man die Diskussion wieder zum eigentlichen Thema zurückführen.
                              Meine Top10 nach 249 Coastern:
                              1. Wildfire 2. Taron 3. Hyperion 4. Helix 5. Lech Coaster 6. Untamed 7. Flying Aces 8. Expedition GeForce 9. Shambhala 10. Troy

                              Kommentar


                              • Zitat von Fiorell Beitrag anzeigen

                                Sorry, aber ich bestehe darauf das Steampunk unbedingt Dinge enthalten muss die entweder magisch, okkult oder eben Science Fiction sind. Sonst ist es kein Steampunk.
                                Dann ist dein Begriff von Steampunk halt sehr eng definiert. Andere sehen diesen Begriff etwas weiter und erfreuen sich sogar an dieser Diversität.

                                Kommentar

                                Werbung Footer

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X