Fenix (Toverland)
Willkommen bei Coasterfriends!

CLUB TRAVEL COMMUNITY

Disneyland Paris - Walt Disney Studios Park

Europa - https://coasterfriends.de/joomla//images/pcp_parkdetails/europa/o601_disneyland_paris_-_walt_disney_studios_park/content1.jpg
Europa - https://coasterfriends.de/joomla//images/pcp_parkdetails/europa/o601_disneyland_paris_-_walt_disney_studios_park/content2.jpg

Dem großen Masterplan geschuldet, den Disney und der Staat Frankreich sowie die Region Paris in den 80er Jahren unterzeichnet haben, galt es, schnellstmöglich einen zweiten Park nachzuschieben. Dies tat man dann 2002 und eröffnete die Disney Studios. Lange Jahre galt dieser zweite Park als sehr steril und wenig liebenswert. Baute man doch ein Filmstudiogelände zu gut nach, denn dieses besteht meist nur aus tristen großen Hallen. Und dies war hier auch der Fall. So verlegte man viele Attraktionen in diese Hallen und die wenigen Outdoor Attraktionen waren nicht wirklich toll. Nach ein paar Jahren erkannte man diesen Fehler, streckte sich ganz ordentlich und machte trotz tiefroter Zahlen einige hundert Millionen Euro locker um den Park aufzuwerten. Im Laufe der Zeit wurden die Studios um einen "Tower of Terror" bereichert. Zudem haben die Studios eine interaktive Show namens "Stitch Live" im Angebot, welche schon in Hongkong voll und ganz überzeugen konnte. Hierbei gilt aber zu beachten, dass man die englische Show erwischt, ansonsten scheitert der Spaß an Verständnisschwierigkeiten. Weiter hat man ein Fahrgeschäft für die Kleineren entworfen, basierend auf den Figuren des Pixar Hits "Cars". Zusätzlich zum "Tower of Terror" entstand in dieser Zeit auch der Publikumsmagnet "Crushs Turtle Coaster", ein Indoor Spinning Coaster. Es handelt sich zunächst um eine Darkride Themenfahrt durch das virtuelle "Great Barrier Reef". Gleich anschließend erlebt man aber eine Indoor Coaster Strecke, die die Münchener Firma Maurer & Söhne entwickelt hat. Ähnlich wie beim wilderen Darkride/Coaster Kombi "the Mummy" geriet aber auch hier die Coaster Fahrt ein wenig zu kurz. Auch die mangelnde Kapazität für einen Park dieses Kalibers kam man durchaus kritisch sehen. So fällt die Wartezeit selten unter 90 Minuten, selbst direkt nach Parköffnung wird diese Zeit schnell erreicht (außer es ist Off-Season). Mit dem Darkride "Ratatouille", der auf dem gleichnamigen Animationsfilm basiert, bieten die Studios ein weiteres Highlight.

Europa - https://coasterfriends.de/joomla//images/pcp_parkdetails/europa/o601_disneyland_paris_-_walt_disney_studios_park/content3.jpg
Durch die Neugestaltung der Thematisierung um das neue Mini Toonland (Cars/Crush) und um den Tower herum, hat der Park wesentlich mehr Atmosphäre erhalten. Auch in Zukunft lohnt es sich einen Blick in den Park zu werfen, denn drei neue Themenbereiche sollen gebaut werden. Den Beginn macht der "Avengers Campus", welcher einen interaktiven Darkride rund um "Spider-Man" beheimaten wird. Zudem wird der "Rock'n'Roller Coaster" umgestaltet zu einer Achterbahn rund um "Tony Stark" als "Iron-Man". Doch das war es noch nicht, denn auch ein "Star Wars Land" und ein Bereich rund um den beliebten Animationsfilm "Eiskönigin" sind geplant.

Drucken

Captain's Meinung

Das größte Sorgenkind der Disney Themenparks weltweit ist in einem großen Umbruch und will sich endlich zu einem echten zweiten Park mausern. Weg von der kargen Hallenstudio Ästhetik hin zu einem Themenpark von Weltklasse. Noch ist es ein langer Weg dorthin. Es gibt aktuell eine gute Auswahl an Attraktionen und auch eine Hand voll Shows. Die Thematisierung hat sich gesteigert und bietet nun im Toy Story Land und um den Ratatouille Bereich herum einen Hauch von Thematisierung. Preis/Leistung ist aktuell nich gegeben und die Freundlichkeit französisch ausbaufähig. Wir warten der Dinge die da kommen.

Aktive Coaster

Bahnen
Info
Gesamt Bewertung
Eigene Bewertung

Impressionen

Usermeinungen

warlock Bewertet am: 26.07.2020

Bislang enttäuschend, aber Großes ist angekündigt

Nunja, es ist kein Geheimnis, dass die Disneyland Studios eine lieblos dahingeschusterte Erweiterung des eigentlichen Themenparks sind, in den roten Zahlen des Hauptparks aus der Not geboren, weil man ansonsten Landfläche wieder hätte abgeben müssen. Sicherlich ist mit Ratatouille einer der schönsten Darkrides Europas entstanden, aber das Gesamtkonzept hinkt Disneys Ansprüchen deutlich hinterher, was von Disney unter anderem in einer Doku auf Disney auch offen ausgesprochen wird. Nun haben sich die Amerikaner das nicht länger anschauen wollen und nach einigem Ärger darüber als Standort nicht Berlin gewählt zu haben den Großangriff geplant, die Aktienmehrheit aufgekauft und 2 Milliarden an Erweiterungen angekündigt. Zitat: Die Disneyland Studios sind so kein vollwertiger Park, das wollen wir ändern.“ Aus dem Eingangsbereich wird das Marvel Land (incl RocknRoller-Coaster-Coaster im Iron-Man-Design und einem Spiderman-Ride), es wird ein FrozenLand geben mitsamt Schloß und See und auch ein Star Wars Land wird gebaut. Wow... Das kann richtig toll werden. Bislang hat der Park aber neben Ratatouille, dem süßen Nemocoaster, dem Hotel und einer tollen Show in meinen Augen zu wenig zu bieten, um dem hohen Preis gerecht zu werden.
Fiorell Bewertet am: 26.06.2020

Ein halber Park wird hoffentlich bald ganz.

Für diesen Preis ist das Disneyland Paris geradezu unverschämt mickrig. Dazu kommt, dass die Thematisierung nicht immer gelungen ist und an den Top-Attraktionen wie Tower of Terror oder Rock`n Roller Coaster ganz offensichtlich im Vergleich zur Orlando-Version gespart wurde.
Immerhin, Crush's Coaster ist stark.
Mazteclapd Bewertet am: 21.05.2020

besser als der Hauptpark

Tolle Attraltionen
Robin84 Bewertet am: 12.05.2020

Der kleine Bruder

Finde den Park auch richtig gut, wobei hier die Attraktionen über der Gestalltung stehen. Ich liebe den Tower of terror und finde den Rock'n Rollercoaster auch gut. Die Stuntshow ist auch klasse. Man kann aber an einem Tag den Park gut abarbeiten. Was man bei dem großen Bruder auf keinen Fall schafft.
Jurek Bewertet am: 14.07.2019

Qualitat top, Quantität ausbaufähig

Die Walt Disney Studios sind die Erweiterung des Disneylands in Paris. Der Park ist weitläufigen als sein Nachbar was den Besuch etwas entschleunigt. Er bietet tolle Attraktionen die disneyüblich richtig toll thematisiert sind. Mit den 3 Achterbahnen, dem Hollywood Tower Hotel sowie der Themenfahrt Ratatouille hat der Park auch einen super Mix aus Thrill und familientauglichen Attraktionen. Das Essen im Park kann zudem überzeugen obwohl dieses freizeitpark- und disneyüblich recht teuer ist. Auch die Shows können überzeugen. Manko allein ist die Quantität der Attraktionen. Einen ganzen Tag kann man sich aufgrund der etwas wenigen Attraktionen hier Nut verbringen, wenn es sehr voll ist oder man viele Attraktionen mehrfach fährt. Dennoch eine Empfehlung diesen Park mal zu besuchen.
Passie Bewertet am: 15.05.2019

Besser als das Land

Mir gefällt der Park besser als das Disneyland auf der anderen Seite. denn Hier hat man mit den Tower of Terror eine Absolute Top Attraktion. Außerdem kann Ratatouille und Rock & Roller Coaster überzeugen. Ansonsten ist der Park sehr klein aber in den Nächsten Jahren soll ja einiges dazu kommen. Auch dieser Park hat mal wieder Renovierungen nötig.
Sebastian Bewertet am: 14.05.2019

Enttäuschend

Ich fand den Park, zugegebenermaßen befindet er sich im Umbau doch recht enttäuschend die drei Achterbahnen waren ganz nett und der Tower of Terror ist natürlich einzigartig Thematisiert im groben und ganzen wie der Hauptpark jedoch sehr teuer und unter dem Namen Disney habe ich mir mehr erwartet.
SethAC Bewertet am: 06.09.2018

Besuchbar mit viel Kleingeld

Kleiner, aber feiner Park. Teils mit horrenden Preisen.

Sehr zu empfehlen sind Hollywood Tower Hotel und Rock'n'Roller Coaster!
Ecki1992 Bewertet am: 29.05.2018

Kleiner Park

Kleiner Park, aber da soll ja in den nächsten Jahren was kommen.
Blue Bumble Bee Bewertet am: 20.06.2017

Verzauberung 2.0 in Paris

Mir persöhnlich gefallen die Walt Disney Studios deutlich besser als das Disneyland, welches ebenfalls zu dem riesigen Resort in Paris gehört. Die Highlights in dem Park sind sicherlich nicht die hohen Preise für den Einritt und das Essen, sonderen die Attraktionen: Mit Ratatouille steht einer der besten Darkrides in dem Park, welcher wirklich toll gemacht wurde und natürlich noch Tower of Terror - ohne Frage, zwei der besten Rides in Europa. Achterbahntechnisch gibt es nicht wirklich was herausragendes: So gibt es mit Rock ´n´ Rollercoaster einen Vekomalooper mit Musik von Aerosmith, RC Racer ist ein langweiliger Shuttlecoaster aus dem Hause Intamin und noch ein toll thematisierten, aber leider nur Standertspinningcoaster von Maurer. Disneytypisch ist der Park wahnsinnig thematisiert!
derFux Bewertet am: 09.06.2017

Schöne Ergänzung zum Disneyland

Wenn man schon mal im Pariser Disneyland ist, dann nimmt man natürlich ein Park-Hopper-Ticket und besucht auch die Studios. Highlight ist und bleibt hier einfach der Tower of Terror. Einen besser thematisierten Freefall-Turm kann ich mir nicht vorstellen. Auch nach meinem Besuch in Florida lädt er immer wieder zu einer Wiederholungsfahrt ein, auch wenn mir persönlich die amerikanische Art besser gefällt: Die Hotel-Angestellten waren da einfach witziger und haben ihre Rolle meiner Meinung nach besser gespielt.
Neben den netten drei Coastern hat mich dann Ratatouille am besten überzeugt, die übrigen Shows habe ich dann aber ignoriert und bin rüber gegangen ins Disneyland. Überhaupt frage ich mich, ob man nicht von vorneherein einen Park aus den beiden hätte machen sollen und können.
TiMu Bewertet am: 12.03.2017

Disneyland Paris - Walt Disney Studios Park

Auf alle fälle eine Besuch Wert.
Floooooo Bewertet am: 02.07.2016

Europafiliale ohne den Charme des Originals

Trotzdem: Jammern auf hohem Niveau, und: Es gibt den Tower of Terror :-) und Rattatouille - und das exklusiv bei Disney bisher nur in Paris.
KaLLi Bewertet am: 24.06.2016

nette Ergänzung

Der zweite Disneypark bietet schon etwas mehr Thrill als der Schwesterpark.

Hier gibt es einige Top-Attraktionen, Tower of Terror um nur eine zu nennen.

Im großen und ganzen dreht sich hier alles um das Film-Thema und auch die Stunt Show ist wirklich toll gemacht.

Ein solider Park, der jedoch nicht ganz mit dem Hauptpark mithalten kann.
DetroitGermany Bewertet am: 21.06.2016

Guter Park

Ein guter Park der allerdings ein bißen mehr Pflege braucht.
disneyfan5000 Bewertet am: 01.03.2016

Es wird besser aber.

Was war ich doch von diesem Park enttäuscht als ich beim erstenmal diesen Park besucht hatte. Vor allen Dingen dann, wenn man die Hollywood Studios in Orlando kennt. Der Park hatte am Anfang eigentlich gar nix, was den Disney Zauber so ausmachen sollte. Es wurden einfach nur potthässliche Gebäuden in eine seelenlose Steinwüste gestellt. Überraschenderweise merkte man schnell, das das so nicht funktioniert, bzw. die Besucher ausbleiben. Also baute man den Tower of Terror und Crushs Coaster, außerdem hübschte man die TramTour mit einem Fake-Hollywood Boulevard auf. Inszwischen wurden bekanntlich ein Toy Story Playland und ne Ratatouille Attraktion gebaut. Die Toonstudios hat man inszwischen wirklich gut aufgewertet. Leider hat man den Bereich ab Tower of Terror bisher total ignoriert. So das sich hier leider gar nix getan hat. Auch wenn die Hollywood Studios gerade runderneuert werden, so gefallen mir die immer noch besser. Es hat einfach ein ganz anderes Flair. Aber zumindest hat sich der Park gegenüber dem Anfang deutlich verbessert. Bleibt nur zu hoffen, das sie auch den Bereich ab Tower of Terror mal runderneuern.
chango Bewertet am: 22.06.2015

Disney Fan wird es lieben

Als bekennender Disney Fan sind die Parks natürlich ein Muss und Traum für jeden der seit seiner Kindheit Disney verfolgt und liebt
Salto19 Bewertet am: 11.05.2015

Kleiner Bruder

Hier ist der Park noch ausbaufähig einfach zu wenig zu bieten der Park.
Fabi95 Bewertet am: 12.04.2015

Klasse Park

Wir waren am 10.04.2015 in den Walt Disney Studios und es hat uns sehr gefallen.
Einige Attraktionen sind einfach Weltklasse, vorallem von der Thematisierung her klare 6 Sterne.
Hollywood Tower of Terror, Rockn Roller Coaster und Crushs Coaster haben mich sehr überzeugt, allerdings fehlt dem Park die eine oder andere gute Attraktion noch um sich den 6 Stern zu verdienen.
Ich würde sagen für jeden Freizeitparkfan ist es auf jeden Fall ein Muss mal dort gewesen zu sein.

Die Mitarbeiter, die ich beurteilen kann waren alle sehr freundlich und gerade bei dem Hollywood Tower of Terror haben sie sich sehr Mühe gegeben in die Rolle rein zu schlüpfen.

Bei der Freundlichkeit hätte der Park an meinem Tag auf jeden Fall eine 6 verdient, wären da nur nicht die hohen Eintrittspreise gewesen, die diese Bewertung leider bei dem letzten Punkt runterziehen..
90 Euro für einen Tag in den 2 Parks finde ich leider zu teuer.
Im Vergleich zu andere Parks die ein besseres Preis-Leistungsverhältniss haben.

Was ich noch zu dieser Bewertung hinzufügen muss, ist dass ich leider noch nicht die Möglichkeit gehabt habe die Disney Parks in den USA zu besuchen, aber für meinen ersten Disney Besuch haben sich meine hohe Erwartungen auf jeden Fall erfüllt und kann nur sagen dass es ein traumhaft schöner Tag war zusammen mit dem Disneyland.
BL032 Bewertet am: 12.04.2015

Disney Studios

Der Park kommt in der Thematisierung nicht an seinen großen Bruder heran und bietet im Bereich der Fahrattraktionen auch keine wirklichen Highlights. Kann man sich mal ansehen, muss aber nicht unbedingt sein.
CoaStar Bewertet am: 07.04.2015

Da geht noch mehr ...

Ich kenne das Gegenstück des Parks von Florida (Disney Hollywood Studios / ehemals MGM Studios) und war ziemlich enttäuscht als ich diesen Park betreten hatte.

Er war um einiges kleiner als ich mir es vorgestellt hatte. Die Fahrt des Tower of Terror gefällt mir genauso gut wie in Florida, aber das ganze ist einfach nicht so schön thematisch abgerundet wie in Florida. Wie gesagt, alles wirkt etwas kleiner und zusammen gedrückt. Die Motors Stunt and Action Show kann ich nur empfehlen. Diese war wirklich fantastisch gut. Dafür lohnt sich die Armageddon Special Effects Show gar nicht (für mich eine Note 5). Schlechte Effekte, Schlechte Sicht. Die Studio Tour ist ganz nett. Rock'n Roller Coaster ist okay, aber kommt nicht an die Thematisierung und vor allen Dingen Story ran an das Vorbild von Florida (Hallo? Wo ist die Story mit Dem Aerosmith-Konzert hin?).

Ich denke der Park hat definitiv mehr potential auf Lager und ist noch ausbaufähig.

Einen dickes Minus gibt es für den Service. Bei meinem letzten Besuch waren Toiletten und Restaurants geschlossen. Für Tower of Terror konnte man keine Fastpässe ziehen (den ganzen Tag lang, selbst am frühen morgen) um Personal einzusparen. Die Wartezeiten hielten sich dann zeitweise bei 80 Minuten! Hinzu kommen die Downzeiten der Crush Coaster. Auch dieses Problem bekommen die nicht in den Griff.
Coaster-Smitty Bewertet am: 07.04.2015

Orlandos Ableger

Die Hauptattraktionen des Parks können sich allesamt bis auf die Studio-Tour sehen lassen und die Thematisierung ist Disney-typisch hochwertig. Leider sind immernoch etwas zu wenig Attraktionen im Gesamtangebot und der Preis wie im ganzen Pariser Disneyresort zu hoch.
Kodjack Bewertet am: 05.04.2015

Der kleine Bruder…

Hier gilt das gleiche wie für den Disneyland Paris Park, Thematisierung/Rides Top, Personal leider Flop… Da muss noch viel passieren...
Wir verarbeiten personenbezogene Daten über Nutzer unserer Website mithilfe von Cookies und anderen Technologien, um unsere Dienste bereitzustellen, Werbung zu personalisieren und Websiteaktivitäten zu analysieren. Wir können bestimmte Informationen über unsere Nutzer mit unseren Werbe- und Analysepartnern teilen. Weitere Einzelheiten finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.