• Willkommen im Coasterfriends Forum!

2023 Neuheit: All American Triple Loop (Dreier Looping, Schwarzkopf) @ Indiana Beach - USA

vesal

Stammgast
Mitglied seit
2019
Beiträge
218
Naja, wenn man sich anschaut wie lang der Aufbau der Bahn schon dauert - vielleicht war der Zustand der Originalzüge der Grund, warum man beim Aufbau so gemütlich unterwegs war.
Andere Lösungen hätte es sicher auch gegeben. Wenn der Originalzug noch existiert kann man den auch renovieren, die Frage ist nur wie viele Teile nachgebaut werden müssen. Alternativ steht Gerstlauer auch gerne bereit um Ersatzzüge zu bauen.
Ich war am Samstag da zur Saisoneröffnung. Sehr amerikanisch. 10 Uhr Parköffnung. 11 Uhr start der RIDES, aber um die Uhrzeit schlendert man erstmal gemütlich zu den Rides und macht Testfahrten, oder bei den Oldttimern, wartet und bastelat an den Motoren.
Cornball Express geplant geschlossen. Hurricane ständig down, auch Steel Hawg steckte mehrfach fest, trotz Ein Zug Betrieb. Tiger hat mir halb die Rippen gebrochen und Lost Coaster auch zu. Selbst die Shaefer Queen musste nach 2 Rundfahrten den Betrieb einstellen. Aber habe optimistisch Season Pass 73,99 (inkl Tax) (mit 3 Free Guest tickets)
 

vesal

Stammgast
Mitglied seit
2019
Beiträge
218
Update kurz vor Saisonschluss:
Schlechte Nachrichten: Lauter gebrauchte Zuge gammeln auf dem Gelände, aber keiner vollständig eingesetzt. Am Montag (labour day) ist saisonende. Vor 2024 kein Dreierlooping. (Mit dem Lost Coaster schaut es auch immer schlechter aus)
 

bratcurry

First Rider
Mitglied seit
2023
Beiträge
53
die 3 Vorderteile von den Zügen hatte ich schon am letzten saisontag am abstellgleis gesehen. ob dieser minizug die Lösung ist?
Ja, weil dann jeder Wagon zwei Achsen hat. Falls an einer der Bogey abbricht, fliegt dann nicht ein ganzer Wagon von der Schiene. Sonst müssten sie neue Züge bestellen und mit diesem "Minizug" ist es günstiger.
 

YellowPhoenix18

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2022
Beiträge
145
Ja, weil dann jeder Wagon zwei Achsen hat. Falls an einer der Bogey abbricht, fliegt dann nicht ein ganzer Wagon von der Schiene. Sonst müssten sie neue Züge bestellen und mit diesem "Minizug" ist es günstiger.
Ist das denn mittlerweile eine neue Vorgabe? Viele neue Züge haben doch auch nur am vorderen Zug 4 Boogies, siehe Velocicoaster oder Hagrids Magical Creatures Motorbike Adventure. Mir fällt lediglich Ride to Happiness ein, wo es an jedem Wagen des Zugs 4 Boogies gibt, aber da dürften die Kräfte auch um einiges höher sein.
 

bratcurry

First Rider
Mitglied seit
2023
Beiträge
53
Ist das denn mittlerweile eine neue Vorgabe? Viele neue Züge haben doch auch nur am vorderen Zug 4 Boogies, siehe Velocicoaster oder Hagrids Magical Creatures Motorbike Adventure. Mir fällt lediglich Ride to Happiness ein, wo es an jedem Wagen des Zugs 4 Boogies gibt, aber da dürften die Kräfte auch um einiges höher sein.
Die alten Schwarzkopf-Züge haben eine mittlerweile durch Unfälle gut identifizierte Schwachstelle am Bogey (siehe Gröna Lund-Unfall), deswegen gibt's nur für (original) Schwarzkopf-Züge die Regel mit 2 Achsen je Wagen.
 

sven

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2009
Beiträge
3.707
Das halte ich für eine sehr gewagte Aussage. Die Zierer-Züge auf Jetline haben ein auffällig anders konstruiertes Fahrwerk als alte Schwarzkopf-Züge (und auch die haben sich über die Jahre immer wieder geändert). Ab davon ist ein Fehler, der nach über 30 Jahren Betrieb auftritt, doch wohl keine "gut identifizierte Schwachstelle".
Die West Edmonton Mall hat damals auf Nur-Frontcars umgebaut nach dem Unfall (der, wie nachzulesen ist, nicht durch die Arbeit von Anton Schwarzkopf verursacht wurde), und die hat man dann eben für IB gekauft - die Mittelwagen gibt es da vermutlich seit langem nicht mehr, daher konnte man jetzt nicht auf eine andere Konfiguration umbauen.
 

Olli_83

First Rider
Mitglied seit
2021
Beiträge
10
Schön zu sehen, das sie fährt 👍😃

Sind bei dem Zug 3 Frontcars aneinander gebastelt? 🤔
 

stefan 95

Fastpass Besitzer
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2016
Beiträge
435
So klein und auch schon ein Achterbahnwagen. @Olli_83 Ich glaube lt. rcdb werden auch Wagen von der Bahn von der Schwarzkopfanlage auch Kanada verwendet.
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
38.794
Das Traumboot von Weber, dass der Park vom mexikanischen Park "La Feria Chapultepec Magico" erworben hat wurde aufgebaut :)

AFD4D468-F2AE-4750-A809-8BDBA29A9C0B.jpeg



Zudem hat sich der Park den alten Top Spin "King Chao" aus SF Great America geschnappt, der dort schon mehrere Jahre eingelagert war.

Screen Shot 2024-02-25 at 4.44.24 PM.jpg
Screen Shot 2024-02-25 at 4.44.05 PM.jpg



Gene Staples bedient sich echt gerne auf dem Gebrauchtmarkt, sie müssen nur aufpassen nicht zu einer Resterampe zu werden...

Quelle
via Quelle
 

Nessie50

Re-Rider
Mitglied seit
2021
Beiträge
56
Gene Staples bedient sich echt gerne auf dem Gebrauchtmarkt, sie müssen nur aufpassen nicht zu einer Resterampe zu werden...
Ich würde das ganze gar nicht unbedingt als Resterampe sehen, sondern dadurch, dass er meist für beide Parks Rides kauft, welche es kaum oder gar nicht mehr woanders gibt, da sie älter als 25 Jahre sind, werden die Parks eher, zu einer Art, erlebbaren Freilichtmuseen.:unsure: Ich finde das Konzept irgendwie echt cool, ist halt wirklich etwas Besonderes. :)
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
38.794
Resterampe war vielleicht etwas zu abwertend, aber ich sehe halt langfristig das Problem an Ersatzteile zu kommen. Zudem weiß ich nicht wie in den Staaten die Genehmigungs-/Kontrollprozesse ablaufen. Man hat ja am Projekt "Ridder Strijd" im Avonturenpark Hellendoorn gesehen, welche Auswirkungen es hat, wenn man eine alte Anlage erwirbt und dann auf neue Normen/Standards überprüfen lassen muss (ist in Europa aber auch sicher sehr viel strenger kontrolliert als in den USA).

Und der Spinning Coaster von Reverchon hatte ein sehr viel jüngeres Baujahr als viele der durch Gene Staples erworbenen Attraktionen. Ich bin mir z.B. sehr unsicher ob der Schwarzkopf Shuttle Loop der im Niagara Amusement Park rumliegt, überhaupt nochmal aufgebaut werden kann.
 
Oben