• Willkommen im Coasterfriends Forum!

China Tour - Tag 17 Victoria Peak und Ocean Park

Bonitwo

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2010
Beiträge
430
Den Beginn des heutigen Tages will ich mal beschreiben, ohne aufs Frühstück einzugehen. Der Aufbruch aus dem Hotel und somit dann auch aus China erfolgte geordnet. Shenzhen ist bereits nahe der Grenze und heut ging es rüber nach Hongkong. Mit viel Applaus verabschiedeten wir uns von unserem Führer Bin, der einfach spitze war. Leider darf nicht jeder Chinese in die Sonderzone Hongkong. Das sind nun mal die dunklen Seiten des Kommunismus. Der Grenzübergang war dann auch noch mal eine interessante Erfahrung, aber letztendlich klappte alles gut, und so brachte uns der Bus zu unserem Hotel nach Hongkong. Hier war es lange Zeit überhaupt nicht klar, ob das auch so klappt, denn wer sich noch erinnert, es war die Zeit der Regenschirmrevolution in Hongkong und eine der 2 Hauptbarrikaden war quasi direkt bei unserem Hotel. Die Regierung hatte nun gerade die Barrikade zwangsgeräumt und so kamen wir auch zu unserem Hotel. Für alle, diejenigen, die Geschichte interessiert, können unter dem Begriff bei Wiki bestimmt mehr lesen, kurz gesagt, ging es hier um die nächsten Wahlen 2017, die lt. Übergabeprotokoll Großbritannien/China frei sein sollten. Nun hatte aber die chinesische Regierung beschlossen, die zu wählenden Personen vorzugeben, ergo die Proteste. Soviel also zu der kleinen Geschichtsstunde.


Nach Gepäckabgabe im Hotel sollte aber dieser fantastische Tag seinen Lauf nehmen. Zunächst fuhr uns der Bus zum Victoria Peak, dem Höchsten Aussichtspunkt über Hongkong. Bei tollem Wetter gab es nun den folgenden Blick auf Hongkong. Einfach nur der Hammer! Blauer Himmel, kein Smog, wie gemalt! Im Anschluss an diesen Blick gab es dann auch noch Essen für westliche Geschmacksknospen. Bubba Gump Shrimp Co lud ein zu amerikanischen Kalorien in verschiedenster Form. Ordentlich gestärkt und somit bestens gelaunt sollte es nun zum nächsten Höhepunkt gehen.

IMG_9363.JPG
IMG_9367.JPG
IMG_9371.JPG
IMG_9414.JPG
IMG_9419.JPG
IMG_9426.JPG
IMG_9430.JPG
IMG_9411.JPG
IMG_9407.JPG
IMG_9386.JPG
IMG_9393.JPG
IMG_9397.JPG
IMG_9403.JPG
IMG_9379.JPG
DSC_489.jpg
IMG_9436.JPG
IMG_9433.JPG
IMG_9434.JPG
IMG_9437.JPG
IMG_9441.JPG


Dem OceanPark. Für diesen waren wir heute mit VIP Pässen ausgestattet, denn heute gab es hier ein Halloween Event mit 1500!!!!!! Scare Actoren! Und hier sei schon mal gesagt, dass das der absolute Wahnsinn werden sollte. Bei bestem Wetter ging es nun in den Park. Dieser ist zwei geteilt. Während ein Teil quasi am Fuße des Berges liegt, so ist der Hauptteil mit allen Achterbahnen und den meisten Fahrgeschäften auf einem Berg, der mit Seilbahn und Bergbahn erreicht werden kann. Nun machten wir uns auf, den Berg zu erklimmen. Schon hier machten sich die VIP Pässe bemerkbar, denn schon die Wartschlange für die Seilbahn war locker ne Stunde lang.
IMG_9444.JPG
IMG_9445.JPG
IMG_9446.JPG
IMG_9447.JPG
IMG_9450.JPG
IMG_9453.JPG
IMG_9455.JPG
IMG_9456.JPG
IMG_9457.JPG

Sicherheitsmaßnahmen werden echt groß geschrieben :D
IMG_9464.JPG
IMG_9465.JPG
IMG_9471.JPG

Oben angekommen, ging es dann erstmal daran, möglichst viele von den Counts weg zu machen. Alles in allem, muss man sagen, das bis auf den Floorless Hair Raiser von B&M die vorhandenen Bahnen eher mäßig sind, aber die Lage und der Ausblick vor allem auch der Bahnen und während der Fahrt machen vieles wett. Die B&M Bahn Hair Raiser brummt dann richtig und ist in der Lage einfach nur geil. Nachdem die ersten Bahnen geschafft waren und der erste „Druck“ weg war, konnte man nun auch andere Teile des Parks ansehen. Der Name OceanPark kommt ja nicht von irgendwo. Auch hier gibt es Aquarien,Pinguine, Delfine usw. Wir hatten nun noch etwas Zeit für das Haiaquarium, bevor wir uns dann in die Halloweenhölle stürzen wollten.
IMG_9476.JPG
DSC_493.jpg
IMG_9480.JPG
IMG_9478.JPG
IMG_9490.JPG
IMG_9472.JPG
IMG_9475.JPG
IMG_9497.JPG
IMG_9493.JPG
IMG_9495.JPG
IMG_9498.JPG
IMG_9474.JPG
IMG_9520.JPG
IMG_9530.JPG
IMG_9528.JPG
IMG_9527.JPG
IMG_9524.JPG

Mit Sonnenuntergang wurden die Wege nun mit Streetactors und Scareactors gefüllt. Und hier sprechen wir nicht von irgendwelchen schnell oder selbst angemalten Schauspielern. Hier gab es eine Armee von Schauspielern in liebevollen und detaillierten Kostümen und Make up, die nicht einfach nur auf „amerikanisch gruselig, Walking Dead “ Halloween gemacht waren, sondern den Charme des asiatischen großartig wiedergaben. Diese verteilten sich auf den vollen Straßen und mischten so das Publikum auf, standen für Bilder bereit und trafen sich in regelmäßigen Abständen als Gruppe, um zu performen.
IMG_9507.JPG
IMG_9511.JPG
IMG_9509.JPG
IMG_9503.JPG
IMG_9501.JPG
IMG_9535.JPG
IMG_9537.JPG
IMG_9516.JPG
IMG_9557.JPG
IMG_9565.JPG
IMG_9564.JPG
IMG_9562.JPG
IMG_9561.JPG
IMG_9560.JPG
IMG_9550.JPG
IMG_9548.JPG
IMG_9546.JPG
IMG_9543.JPG
IMG_9542.JPG
IMG_9541.JPG
IMG_9540.JPG
IMG_9539.JPG

Ich gebe zu noch nicht bei einem großen Halloween Event in einem der Megaparks in den USA gewesen zu sein. Aber alles was ich in Europa bisher gesehen habe, hat das hier locker in den Schatten gestellt. Und nun ging es noch mit den Haunted Houses los. Auch hier machten sich unsere VIP Pässe bemerkbar. Wartezeiten gab es noch, aber, diese waren verglichen mit den normalen Schlangen durchaus hinnehmbar. Und auch hier war die Qualität der Houses teilweise hervorragend. Wen haben den schon Scarer an Bungeeseilen von der Seite her angesprungen?? Die Ideen und die Umsetzung waren atmosphärisch einfach stimmig und machten unheimlich Spaß. Die Stimmung in der Gruppe war auch recht entspannt, bis sich dann unser Timeslot im H14 näherte. Dies ist ein Maze a la „Alone“ wo man nur als kleine Gruppe sprich max. 4 Leute durchgeht. Es musste natürlich im Vorfeld gebucht werden und es ist selbstredend, dass der Captain nicht geruht hatte, bis er genügend Slots für uns gebucht bekommen hat. Danke Andy! Nun durften auch wir uns als Patienten in diese Psychoklinik einweisen lassen. Dazu mussten wir Schuhe und Socken ausziehen und uns in Ganzkörperschutzanzüge zwängen. (Die Chinesischen Maße sind doch etwas anders) Und dann ging es auch schon los, als kleine Gruppe durch das Institut zu gehen und in verschiedenen Räumen Aufgaben lösen zu müssen. Am Ende fand ich es jetzt nicht so dramatisch, aber schlecht und „unscarry“ war es auch nicht. Einige dürften diverse Aufgaben vor allem als ekelig empfunden haben. Nun denn, zu viel will ich auch nicht sagen, denn vielleicht verschlägt es ja noch irgendwen dorthin.
IMG_9597.JPG
IMG_9601.JPG

Wo lang??
IMG_9602.JPG
IMG_9603.JPG
IMG_9607.JPG
IMG_9611.JPG
IMG_9616.JPG
IMG_9596.JPG
IMG_9579.JPG
IMG_9580.JPG
IMG_9581.JPG
IMG_9583.JPG
IMG_9584.JPG
IMG_9628.JPG
IMG_9586.JPG
IMG_9588.JPG
IMG_9567.JPG
IMG_9573.JPG
IMG_9592.JPG
IMG_9577.JPG
IMG_9593.JPG
IMG_9572.JPG
IMG_9624.JPG
IMG_9623.JPG


Nachdem dann alle Mazen auf dem Berg bewältigt waren und alle Bahnen gefahren waren, mussten wir leider diesen wunderbaren Berg mit dieser tollen Aussicht und grandiosen Atmosphäre verlassen. Auch auf der Abfahrt, gab es noch den ein oder anderen schönen Schnappschuss von Hair Raiser und Talgelände, und nachdem wir dann noch ein paar Hongkongdollar im Souvenirladen gelassen hatten, und dieser Park hatte es definitiv verdient, dass wie hier ein paar Sachen erwarben, ging es leider auch schon zurück zum Hotel. Viel zu schnell war dieser tolle Nachmittag und Abend in einem Spitzen Halloween Event zu Ende gegangen!
DSC_496.jpg
DSC_496.jpg
DSC_496.jpg
DSC_496.jpg
DSC_497.jpg
DSC_497.jpg
DSC_497.jpg


Vom Hotel aus ging es dann für einige noch mal schnell zu Essen greifen in die Fußgängerzone, und schwupps bevor wir uns versahen waren wir mittendrin, in der Regenschirmbarrikade! COASTERFRIENDS FOR WAHLFREIHEIT!! Höflich wurden wir dann aber von einigen Demonstranten darauf aufmerksam gemacht, dass es für uns nicht so gut sei, hier zu sein, und so ging es dann auch schnell in die amerikanische Burger Botschaft und danach ab ins Bett. Ein großartiger Tag war vorbei! Als Event sicher einer der Höhepunkte der Tour. Schade, aber auch morgen steht ein Höhepunkt bevor und mit diesem Wissen ließ sich gut schlafen.
IMG_3855.JPG
IMG_3856.JPG
IMG_3857.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

Chris B.

CF Team Redaktion
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
2.641
Hair Raiser, geil! Halloween Event, geil! Park Location, geil! Letztes Bild, geil!

Danke für den Bericht, habe grade richtig Fernweh bekommen.
 

karl

Airtime König
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2012
Beiträge
14
Super Bericht, danke! War für mich der schönste Tag der Tour.
Schade, dass gerade diese, nicht "alltäglichen", Tripreporte hier immer so schnell untergehen...
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
36.164
Einer dieser Parks die ich unbedingt irgendwann mal besuchen muss! Die Lage/Umgebung sind echt beeindruckend :)

Wieder ein toller Bericht app:-)
 
Oben