• Willkommen im Coasterfriends Forum!

East Coaster Tour by Schocki - Part 1 Boston/Lake Compounce/Six Flags New England

elifcb

Gesperrt
Mitglied seit
2011
Beiträge
476
Hi Coasterfriends hallo:-)

Endlich komme ich auch mal dazu meine Fotos und Erinnerungen der East Coaster Tour mit euch zu teilen!

Für mich ging es am 8.10 in der Früh vom Flughafen Zürich mit der Swiss nach München. Dort traf ich dann auf die erste Gruppe Coasterfriends, mit denen es dann gegen Mittag weiter nach Amsterdam ging, wo wir auch auf die restlichen Coasterfriends trafen, die von Frankfurt, Düsseldorf, Stuttgart und Berlin nach Amsterdam flogen.
Gemeinsam bestiegen wir eine Maschine der Delta Airlines die uns in das 8 Flugstunden entfernte Boston brachte.

Nach geglückter Immigration und erster Bankomat Plünderung kam bereits unser Bus der uns weiter in unser Hotel etwas ausserhalb Bostons brachte. Nach dem ersten Zimmerbezug wurde dann der nahe gelegene Supermarkt nach etwas essbaren durchsucht und bevor es einigermassen zeitnah ins Bett ging - Naja Mario mein Zimmerpartner hatte wohl noch etwas dagegen und bewarf mich eine zeitlang noch mit Eisstücken, bis er schlussendlich selber zu müde war lach:-)

Am ersten richtigen Tag in den Vereinigten Staaten, war zu erst mal Sightseeing angesagt. Es galt Boston zu Wasser und zu Land mittels einem Amphibienfahrzeug zu entdecken. Die zwei Guides machten ihre Sache ziemlich gut und man erfuhr ziemlich viel von der sehr geschichtsträchtigen Stadt.

PI_001.jpg

Welcome to Boston!

PI_002.jpg

Die kleine Amy freut sich schon.

PI_004.jpg

Zu erst ging es ins Wasser


PI_003.jpg


PI_007.jpg


PI_006.jpg


PI_H004.jpg


PI_005.jpg


PI_H001.jpg


PI_H002.jpg


PI_008.jpg

Das Stadion der Boston Bruins (Eishockey)

PI_H005.jpg


PI_H003.jpg


PI_009.jpg


PI_012.jpg



PI_010.jpg


PI_011.jpg

Ort der Boston Tea Party (Nein nicht die Partei), hier begann der Widerstand der amerikanischer Siedler gegen das englische Mutterland.

Danach ging es zu Fuss zu der "Faneuil Hall" einer alten Markthalle, in dem theoretisch jede Menge leckere Dinge probiert werden konnte. Theoretisch darum weil wir danach sogleich unser Mittagessen im Hard Rock Cafe hatten, darum blieb es bei fast allen beim angucken und sabbern. :rolleyes:

Nach dem Mittagessen im Hard Rock Cafe hatten wir noch etwas frei Zeit zur Verfügung, ich wollte mir unbedingt noch das "Old State House" anschauen - das älteste Gebäude Bostons. Aber auch die ersten Kleider Stores wurden nach etwas brauchbaren durchsucht.

PI_H006.jpg

Das "Old State House"

PI_013.jpg


PI_014.jpg

Mario träumt wohl schon Boulder Dash..

PI_016.jpg

Flo wohl auch

PI_015.jpg

Die zwei gibt es wohl nur im Doppelpack


PI_H016.jpg

Cro wurde auch noch angetroffen...

Am Nachmittag ging es weiter Richtung Lake Compounce - dem ersten Freizeitpark der Tour. Leider verkündete uns Andy im Bus sogleich, dass der Park wegen einem drohenden Unwetter geschlossen bleiben wird. Der Besuch sollte also wortwörtlich ins Wasser fallen. Allerdings konnte Andy mit den Verantwortlichen des Parks aushandeln, dass wenigstens "Boulder Dash", für unsere geplante ERT öffnen sollte! Beim Park angekommen goss es dann wirklich in Strömen, das hielt uns aber nicht vom coastern ab und dass war auch gut so, denn "Boulder Dash" ist einfach eine Wucht. Wie dieser Woodie durch das Unterholz rast ist einfach nur krass, durch den Regen war die Bahn natürlich nochmals etwas schneller. Die Bahn ist sicher nicht smooth und am Schluss hatte ich auch an den Rippen etwas weh, aber bei dieser Bahn mach ich da ne Ausnahme.

PI_017.jpg

Auf gehts nach Lake Compounce (Leider etwas verwackelt)

PI_018.jpg

Ich glaube das Wetter kommt gut rüber...

PI_019.jpg

...und die Geschwindigkeit

Nach der gut 45 Minuten dauernden ERT verliessen wir den Park wieder und bezogen Hotel Nr.2 und nach dem die nassen Klamotten gegen trockene getauscht wurden, bestiegen wir nochmals den Bus und fuhren zu DER Burgerbude schlechthin. Gemeint ist natürlich Five Guys, die Burger sind einfach unglaublich geil. Wer mal in den Vereinigten Staat oder im Vereinigten Königreich sein sollte, muss einfach mal so eine Burger Bude aufsuchen.

PI_048.jpg


Der dritte Tag war dann ein reiner Freizeitparktag, an dem es für mich gleich zu mehreren Premieren kam. Erster Six Flags Park, erster RMC Coaster und erstes Halloween-Event auf amerikanischem Boder. Mit dem Six Flags Park war natürlich Six Flags New England gemeint und dort steht mit "Wicked Cyclone" ein RMC-Hybrid, den wir gleich vor allen anderen Parkbesuchern fahren konnten. Schon ein cooler Coaster, aber irgendwie ging er fast etwas vergessen bei der dichte an guten Bahnen die wir auf der Tour hatten. Er macht aber definitiv Lust auf mehr, ich freue bereits jetzt auf "Wild Fire" und "Lightning Rod". :)

PI_020.jpg

Auf gehts nach Six Flags New England!

PI_021.jpg

Es herrscht Freude über die ersten Wristbands

PI_H009.jpg

Das Objekt der Begierde!

PI_H008.jpg


PI_047.jpg

First Rider Selfie :D

PI_027.jpg


PI_023.jpg

Auch etwas Halloween Theming gabs

PI_022.jpg


Danach wurden die anderen Coaster abgearbeitet, wobei viel Standard Ware dabei war. Boomerang, SLC, Spinner etc. Hervorzuheben ist sicher noch der Intamin Mega Coaster "Bizzaro" der jetzt ja wieder "Superman" heisst und der kleine aber feine B&M Floorless "Batman". Loben sollte man definitiv auch die Führungsriege des Parks, denn die schaute einfach komplett volzählig bei unserem Mittagessen vorbei und beantwortete eifrig Fragen. Habe ich so noch nie erlebt. app:-)

PI_025.jpg

Zuerst ging es zum Spinner

PI_024.jpg


PI_026.jpg


PI_H007.jpg

Dann zum Inverted Giant Boomerang

PI_029.jpg


PI_030.jpg


PI_H010.jpg


PI_H011.jpg



PI_028.jpg

Nick fand den wohl nicht so gut..

PI_H012.jpg

Der Kiddy musste natürlich auch gecountet werden


PI_032.jpg

Hannes freut sich schon

PI_033.jpg

Uli schämt sich wohl eher etwas :rolleyes:

PI_031.jpg

Amy darf auch fahren

PI_034.jpg

War wohl doch etwas zu wild..

PI_H014.jpg


PI_036.jpg

Den Intamin Mega Coaster Bizzaro gab es auch noch

PI_039.jpg


PI_H015.jpg


PI_038.jpg


PI_H013.jpg


PI_037.jpg


PI_035.jpg

Dieser fuhr sich ziemlich gut, auch wenn die Bügel ziemlicher Mist sind

PI_041.jpg

Der B&M Floorless Batman

PI_040.jpg


Als es allmählich dunkel wurde und wir alle Coaster des Parks gecountet hatten wechselten wir zu den Halloween Aktivitäten. Ich kann mich jetzt nicht mehr erinnern wie viele Mazes es im Park gab, aber wir hatten leider nicht genügend Zeit alle zu machen. Neben den üblichen Mazes in Zelten und Gebäude gab es auch zwei sehr gute und lange Wald-Mazes. Hier ist das Feeling einfach nochmals anders als bei einem Maze. Definitiv zwei der besseren Park-Mazes der Tour. Am Abend wurde dann auch etwas mit der Kamera herumexperimentiert. :rolleyes:

PI_042.jpg

Es wird dunkel im Park

PI_046.jpg

Ich finde die Stimmung in der Nacht einfach nochmals zehnmal geiler!


PI_043.jpg


PI_045.jpg


PI_044.jpg


Gegen 9 Uhr abends bestiegen wir dann wieder unseren Bus, jedoch nicht ohne noch eine Geschenksack des Parks in Empfang zu nehmen. Der Park hat sich wirklich Mühe gegeben! app:-)


Mit einem kurzen Snack Zwischenstopp ging es an diesem Abend noch weiter an der New Yorker Skyline vorbei nach Rahway wo wir unser Hotel für die nächsten 5 Nächte bezogen. Was wir in den nächsten Tagen erlebten folgt in Part 2.
 

Mario M.

CF Team News
Teammitglied
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2008
Beiträge
33.506
Echt toll, dass du dich noch an eine Berichtereihe wagst. Ich habe leider kaum Fotos gemacht, sodass es sich für mich nicht gelohnt hätte Berichte zu schreiben. Ich freue mich schon auf die nächsten Berichte mit hoffentlich vielen weiteren tollen Bildern :)
 

Ruuun

CF Guru
CLUBMEMBER
Mitglied seit
2013
Beiträge
1.084
Wow der Bericht war echt interessant und kurzweilig. Bitte mehr davon
 
Oben